Fahrrad auf einem Feldweg, schlägt Blitz in mich ein?

    • J4cK90
      J4cK90
      Bronze
      Dabei seit: 05.09.2008 Beiträge: 3.099
      Wenn ich mit meinem Fahrrad auf einen Feldweg ohne Bäume und Erhöhungen in der Umgebung fahre, schlägt dann der Blitz eher in mich ein weil ich auf meinem Fahrrad sitze und somit eine Erhöhung bin? Außerdem is der Rahmen ja aus Metall. Dagegen würde aber sprechen, dass die Reifen ja aus Gummi sind.

      Bin neulich nämlich bei Gewitter auf nem Feldweg gefahren und hab ganze Zeit die härtesten paranoia geschoben :D
  • 25 Antworten
    • Fantomas741
      Fantomas741
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 7.615
      Würde ich schon sagen weil der abstand zwischen der Felge und dem Boden ist ja nur ~1-2cm sind die überbrückt der Blitz ohne Probleme...
    • philgo
      philgo
      Bronze
      Dabei seit: 27.09.2007 Beiträge: 2.257
      18 werden -> Führerschein machen -> Autofahren -> Problem gelöst.
    • J4cK90
      J4cK90
      Bronze
      Dabei seit: 05.09.2008 Beiträge: 3.099
      Ja, das war auch meine Vermutung, weil er ja durch mich und Fahrrad etwa 2 Meter überwindet und dann eben am Reifen 2cm durch die Luft springt, statt noch 2 Meter weiter komplett durch die Luft zu gehen.

      @ philgo: don't drink and drive :P
    • philgo
      philgo
      Bronze
      Dabei seit: 27.09.2007 Beiträge: 2.257
      Na ja, die können dir auch den Lappen wegnehmen, wenn du besoffen mit dem Fahrrad unterwegs bist (außer du schiebst, natürlich) ^^
    • noMercy75
      noMercy75
      Bronze
      Dabei seit: 10.03.2007 Beiträge: 466
      Diese Art von Paranoia kenne ich, hatte ich auch immer wenn ich mitten auf dem Feldweg war und Blitz und Donner um mich herum tanzten :D .
    • pantokrator7
      pantokrator7
      Bronze
      Dabei seit: 22.07.2008 Beiträge: 861
      LoL dass das niemand rafft. Der Blitz schlägt nicht in Erhöhungen ein, er schlägt in das ein was er als erstes trifft. Es heißt immer, der Blitz schlägt in Bäume ein, aber auch nur weil Bäume eine große Angrifsfläche bieten.auf einem Feld wird der Blitz wohl kaum in dich einschlagen weil du ~2m vom Erdboden entfernt bist.

      Du kannst einem Blitz auf einer Fläche die gleich mäßig mit Bäumen bestanden ist (50% Fläche von Bäumen bestanden und 50% planker Erdboden) 1mio mal zuschaun und er wird 50% in Bäume einschlagen, aber in 50% der Fälle auch einfach den Erdboden treffen.

      Fazit: ich hoffe die Varianz ist nicht gegen dich

      EDIT: btw sollte man noch erwähnen, dass es noch nicht geklärt ist, wie der Blitz sich "entscheidet" wo er einschlägt, aber es ist nachgewiesen, dass kein regelmäßiges Muster gibt. Der Grund warum man glaubt der Blitz schläge extrem oft in Bäume ein, ist einfach der, dass die Auswirkungen eines Blitzeinschlags an einem Baum noch lange zu sehen sind. Ganz im Gegensatz zu einem Blitzeinschlag am Boden, der gar nicht oder nur sehr selten zu sehen ist.
    • J4cK90
      J4cK90
      Bronze
      Dabei seit: 05.09.2008 Beiträge: 3.099
      Original von philgo
      Na ja, die können dir auch den Lappen wegnehmen, wenn du besoffen mit dem Fahrrad unterwegs bist (außer du schiebst, natürlich) ^^
      Ja, aber darf ich bis zu 1,5 Promille ham und außerdem fahr ich ja soweit möglich Feldwege ;)

      @ pantokrator: Danke für die Erklärung =)
    • pantokrator7
      pantokrator7
      Bronze
      Dabei seit: 22.07.2008 Beiträge: 861
      immer gerne

      btw is besoffen rad fahren nicht so optimal für klamotten und wenn man was gegen schürfwunden hat sollte mans auch lassen, ich spreche aus erfahrung
    • J4cK90
      J4cK90
      Bronze
      Dabei seit: 05.09.2008 Beiträge: 3.099
      Original von pantokrator7
      immer gerne

      btw is besoffen rad fahren nicht so optimal für klamotten und wenn man was gegen schürfwunden hat sollte mans auch lassen, ich spreche aus erfahrung
      Hm, ich fahr immer total voll und mir is noch nie was passiert, aber sowohl laufen als auch Fahrrad fahrn stellen mich eigentlich nie vor große Probleme =)
    • Fantomas741
      Fantomas741
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 7.615
      Original von pantokrator7
      LoL dass das niemand rafft. Der Blitz schlägt nicht in Erhöhungen ein, er schlägt in das ein was er als erstes trifft. Es heißt immer, der Blitz schlägt in Bäume ein, aber auch nur weil Bäume eine große Angrifsfläche bieten.auf einem Feld wird der Blitz wohl kaum in dich einschlagen weil du ~2m vom Erdboden entfernt bist.
      Hm und warum werden dann generell folgendes Verhalten empfohlen:

      - Offenes Gelände, Hügel und Höhenzüge meiden.
      - Aufenthalt auf oder in Gewässern und Pools vermeiden.
      - Wegen der Schrittspannung Füße zusammenstellen, in die Hocke gehen, Arme am Körper halten, den Kopf einziehen, eine Vertiefung aufsuchen. Nicht auf den Boden legen, sondern den Kontaktbereich zum Boden minimieren.
    • Annuit20
      Annuit20
      Bronze
      Dabei seit: 14.09.2007 Beiträge: 9.225
      Hoffentlich!
    • Cuoco199
      Cuoco199
      Bronze
      Dabei seit: 23.02.2009 Beiträge: 7.394
      Original von Fantomas741
      Original von pantokrator7
      LoL dass das niemand rafft. Der Blitz schlägt nicht in Erhöhungen ein, er schlägt in das ein was er als erstes trifft. Es heißt immer, der Blitz schlägt in Bäume ein, aber auch nur weil Bäume eine große Angrifsfläche bieten.auf einem Feld wird der Blitz wohl kaum in dich einschlagen weil du ~2m vom Erdboden entfernt bist.
      Hm und warum werden dann generell folgendes Verhalten empfohlen:

      - Offenes Gelände, Hügel und Höhenzüge meiden.
      - Aufenthalt auf oder in Gewässern und Pools vermeiden.
      - Wegen der Schrittspannung Füße zusammenstellen, in die Hocke gehen, Arme am Körper halten, den Kopf einziehen, eine Vertiefung aufsuchen. Nicht auf den Boden legen, sondern den Kontaktbereich zum Boden minimieren.
      -weil es auf offenem gelände nichts gibt was dich schützen kann falls die varianz dich ausgesucht hat?

      -weil wasser leitet und falls der blitz im wasser einschläg du was davon abbekommen kannst, auch wenn weiter weg einschlägt?

      -damit du weniger angriffsfläche bietest?


      das wiederspricht alles irgendwie nicht deinem quot ?(
    • FrtZ
      FrtZ
      Black
      Dabei seit: 25.08.2006 Beiträge: 3.412
      was hat die angriffsfläche die ich biete damit zu tun ob ich auf einem hügel stehe oder einer ebenen fläche?
      würd mich auch intressieren was hier noch nen paar leute dazu sagen die ahnung von der materie haben. ging auch stets davon aus dass der blitz nicht nach reinem zufallsprinzip einschlägt, aber hab keien ahnung von den mechanismen.
    • josch2001
      josch2001
      Black
      Dabei seit: 25.03.2006 Beiträge: 16.974
      Ich dachte ich hab in soner Doku auch gesehen, daß der Blitz immer am höchsten Punkt einschlägt. Gibt aber halt auch Gerüchte die sich hartnäckig halten, ich selbst hab keinen Schimmer. Ich weiß aber noch, daß unser Physikdozent mal erwähnt hat, daß Blitzableiter fürn Ar... sind. Weiß aber nicht warum, könnte das evtl. auch damit zusammenhängen?
    • make0
      make0
      Bronze
      Dabei seit: 24.06.2007 Beiträge: 307
      Hier kann man schön sehen, wie sich der Blitz zufällig einen Punkt aussucht:
    • josch2001
      josch2001
      Black
      Dabei seit: 25.03.2006 Beiträge: 16.974
      Woher willst du jetzt wissen, daß da nicht grad ein Fahrradfahrer war? :D
    • nagafen
      nagafen
      Bronze
      Dabei seit: 05.08.2009 Beiträge: 1.761
      strom/spannung nimmt immer den weg des geringsten widerstands, der blitz entscheidet aber im prinziep erst in den letzten 5-10 metern (?) wo er genau einschlägt. Sieht man ja was der in der Luft für komische bewegungen und Umwege macht.
    • MadCow
      MadCow
      Bronze
      Dabei seit: 15.09.2006 Beiträge: 1.151
      blitze schlagen keinesfalls zufällig irgendwo ein, allerdings auch nicht immer in der hoechsten stelle oder des geringsten widerstands, es ist nur sehr viel wahrscheinlicher.
      Sonst währen unsere blitzableiter auf den dächern ja voellig nutzlos.

      Wenn man sich zeitlupenaufnahmen von blitzeinschlägen anbsieht sieht man das kurz form einschlag sich zwei blitze von oben und unten aufeinander zubewegen.
      Der untere blitz (fangentladung) entsteht viel wahrscheinlicher an spitzen hohen gegenständen mit niedrigem wiederstand
      spitz = hohe elektrische felder -> viel ionisation
      hohe punkte sehen das feld des blitzes am frühesten
      kleiner widerstand = viele leicht bewegliche elektronen
      Treffen sich die beiden blitze schlägt er im ursprungsort der fangentladung ein.

      Was radfahren während gewitter angeht weis ich auch nicht so recht.
      Man ist nicht wirklich viel hoeher als der rest der umgebung und der widerstand ist durch die gummireifen vermutlich nicht viel niedriger als der des bodens.
      Schätze es ist nicht sehr viel wahrscheinlich das man statt des bodens getroffen wird.
      Ich würde es aber vermeiden während gewitter rad zu fahren.
    • FRFR
      FRFR
      Bronze
      Dabei seit: 14.10.2005 Beiträge: 2.627
      Original von MadCow
      Was radfahren während gewitter angeht weis ich auch nicht so recht.
      Man ist nicht wirklich viel hoeher als der rest der umgebung und der widerstand ist durch die gummireifen vermutlich nicht viel niedriger als der des bodens.
      Schätze es ist nicht sehr viel wahrscheinlich das man statt des bodens getroffen wird.
      Ich würde es aber vermeiden während gewitter rad zu fahren.
      Hiho,

      du sollst ja nicht den Widerstand mit dem des Bodens vergleichen sondern mit dem der Luft. In den Boden geht der Blitz ohnehin, fraglich nur ob er eher durch 1,80m Luft geht oder durch den menschlichen Kopf an der Haut entlang bis zum Rahmen und dann durch die Reifen bzw. doch noch einmal ein Stück durch die Luft. Da Luft ja einen recht hohen Widerstand hat kann ich mir durchaus vorstellen, dass man Blitze sozusagen "anzieht". Bin aber kein Naturwissenschaftler und kann nur mit Halbwissen einspringen.
    • 1
    • 2