Korn, Heiland oder Egoist (Vote)

    • Coffeehouse
      Coffeehouse
      Bronze
      Dabei seit: 16.03.2005 Beiträge: 1.489
      Please add vote

      1. Korn ist absolut uneigennützig
      2. Korn ist überwiegend uneigennützig
      3. Korn trifft genau die Mitte
      4. Korn ist überwiegend egoistisch
      5. Korn ist absolut egoistisch


      Korn, 1,0 Abi. Stipendium Oxford für Mathe und Philosophie. Beutet er mit seinem Gambling Portal die Gesellschaft aus?

      Er tritt oft bei Diskussionen innerhalb der Gamblingindustrie auf mit Ideen zur Gewinnmaximierung. Passt das zu jemandem der so intelligent ist und sich mit philosophischen Themen auseinandersetzt?

      Ist er durch sein Studium zur Erkenntnis gekommen, das jeder in letzter Instanz egoistisch ist versucht er die Erkenntnis zu maximieren?

      Versucht er alle Facetten des Lebens zu durchlaufen und wird er in zehn Jahren vielleicht ins Kloster gehen und sich allem weltlichen abwenden?

      Warum war er früher dünn und ist heute ein Kawemmsmann? Fragen über Fragen.
  • 25 Antworten
    • noobyfish
      noobyfish
      Global
      Dabei seit: 28.02.2008 Beiträge: 2.083
      vote für 4 obv. aber was ist das bitte für ne frage? jeder ökonom schaut nach seinem geldbeutel.oO
    • Coffeehouse
      Coffeehouse
      Bronze
      Dabei seit: 16.03.2005 Beiträge: 1.489
      Naja, vielleicht ja nur um es hinterher wieder zu verteilen wie Warren Buffet oder Bill Gates.

      Warren Buffet hat sich sogar beschwert, dass er sowenig Steuern zahlen muss. Weniger % als ein durchschnittlicher Angestellter bei ihm. Würde das ein Korn auch machen?
    • equinox
      equinox
      Bronze
      Dabei seit: 28.09.2006 Beiträge: 280
      Wie wärs mir Korn ist ein Geschäftsmann?
    • raek123
      raek123
      Bronze
      Dabei seit: 19.07.2006 Beiträge: 14.288
      Original von equinox
      Wie wärs mir Korn ist ein Geschäftsmann?
      #
    • Kommutierung
      Kommutierung
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2007 Beiträge: 9.744
      Original von equinox
      Wie wärs mir Korn ist ein Geschäftsmann?
      steht doch eh zur auswahl, unter 5.
    • raek123
      raek123
      Bronze
      Dabei seit: 19.07.2006 Beiträge: 14.288
      ich seh da n unterschied. geschäftsmann sein ist in unserer welt anerkannt und mit positiven werten verbunden, während egoismus negativ konnotiert ist.
    • Th0m4sBC
      Th0m4sBC
      Bronze
      Dabei seit: 01.06.2006 Beiträge: 7.550
      Der Antrieb jedes Menschen ist Egoismus. Von daher ziemlich sinnlose 'Umfrage'
    • marc0506
      marc0506
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 8.241
      in before Korns win-win-Statement...;)
    • josch2001
      josch2001
      Black
      Dabei seit: 25.03.2006 Beiträge: 16.986
      Original von Coffeehouse
      Naja, vielleicht ja nur um es hinterher wieder zu verteilen wie Warren Buffet oder Bill Gates.
      Warren Buffet hat sich sogar beschwert, dass er sowenig Steuern zahlen muss. Weniger % als ein durchschnittlicher Angestellter bei ihm. Würde das ein Korn auch machen?
      Selten so einen Unsinn gelesen. JEDER der Geld verdient nimmt es aus dem gleichen (kapitalistischen) System in dem auch Armut herrscht, evtl. Kinderarbeit, die Schere zwischen Reich und Arm auseinanderklafft usw.. Ob nun Warren Buffet und Bill Gates dann wieder etwas davon abgeben macht keinen Unterschied, genau so gut könnten sie darauf verzichten weniger zu verdienen. Natürlich ist es schön, daß sie trotzdem was abgeben, immer noch besser als wenn sie es behalten würden, aber sie als sooo uneigennützig hinzustellen finde ich nicht gerechtfertig. Sie verteilen ja nicht ihr ganzes Vermögen sondern nur einen (geringen?) Teil davon und entziehen immer noch sehr viel diesem oben genannten System.
      Ich will sie deswegen gar nicht verurteilen, oder behaupten, daß ich selbst anders handeln würde, aber die beiden als Robin Hood hinzustellen ist einfach falsch.
      Die Abstimmung,sollte sie denn ernst gemeint sein und nicht der belustigung dienen, halte ich auch für unsinnig.
    • Coffeehouse
      Coffeehouse
      Bronze
      Dabei seit: 16.03.2005 Beiträge: 1.489
      Original von josch2001
      Original von Coffeehouse
      Naja, vielleicht ja nur um es hinterher wieder zu verteilen wie Warren Buffet oder Bill Gates.
      Warren Buffet hat sich sogar beschwert, dass er sowenig Steuern zahlen muss. Weniger % als ein durchschnittlicher Angestellter bei ihm. Würde das ein Korn auch machen?
      Selten so einen Unsinn gelesen. JEDER der Geld verdient nimmt es aus dem gleichen (kapitalistischen) System in dem auch Armut herrscht, evtl. Kinderarbeit, die Schere zwischen Reich und Arm auseinanderklafft usw.. Ob nun Warren Buffet und Bill Gates dann wieder etwas davon abgeben macht keinen Unterschied, genau so gut könnten sie darauf verzichten weniger zu verdienen. Natürlich ist es schön, daß sie trotzdem was abgeben, immer noch besser als wenn sie es behalten würden, aber sie als sooo uneigennützig hinzustellen finde ich nicht gerechtfertig. Sie verteilen ja nicht ihr ganzes Vermögen sondern nur einen (geringen?) Teil davon und entziehen immer noch sehr viel diesem oben genannten System.
      Ich will sie deswegen gar nicht verurteilen, oder behaupten, daß ich selbst anders handeln würde, aber die beiden als Robin Hood hinzustellen ist einfach falsch.
      Die Abstimmung,sollte sie denn ernst gemeint sein und nicht der belustigung dienen, halte ich auch für unsinnig.
      Warren Buffet will bis zu seinem Tod 98% seines Vermögens stiften. Du musst auch mal gucken woher er das Geld nimmt und wem er es gibt. Er zieht ja Geld aus der Industrie und gibt es eher Bedürftigen. Allerdings war das wohl nicht seine Motivation als er angefangen hat Geld zu scheffeln.

      Die Abstimmung soll im übrigen eher der Belustigung dienen bzw. eine Kritik an Korn sein, bei dem ich nei jedem seiner Statements das Gefühl habe, dass er uns alle für Vollidioten hält.

      Ein Geschäftsmann soll Geld verdienen aber möglichste nachhaltig und seine Mitarbeiter oder Kunden nicht verarschen.
    • Invidious
      Invidious
      Bronze
      Dabei seit: 07.12.2009 Beiträge: 5.990
      Korn hat mir mal geld geschenkt, korn ist cool.
    • Th0m4sBC
      Th0m4sBC
      Bronze
      Dabei seit: 01.06.2006 Beiträge: 7.550
      Original von Coffeehouse
      Original von josch2001
      Original von Coffeehouse
      Naja, vielleicht ja nur um es hinterher wieder zu verteilen wie Warren Buffet oder Bill Gates.
      Warren Buffet hat sich sogar beschwert, dass er sowenig Steuern zahlen muss. Weniger % als ein durchschnittlicher Angestellter bei ihm. Würde das ein Korn auch machen?
      Selten so einen Unsinn gelesen. JEDER der Geld verdient nimmt es aus dem gleichen (kapitalistischen) System in dem auch Armut herrscht, evtl. Kinderarbeit, die Schere zwischen Reich und Arm auseinanderklafft usw.. Ob nun Warren Buffet und Bill Gates dann wieder etwas davon abgeben macht keinen Unterschied, genau so gut könnten sie darauf verzichten weniger zu verdienen. Natürlich ist es schön, daß sie trotzdem was abgeben, immer noch besser als wenn sie es behalten würden, aber sie als sooo uneigennützig hinzustellen finde ich nicht gerechtfertig. Sie verteilen ja nicht ihr ganzes Vermögen sondern nur einen (geringen?) Teil davon und entziehen immer noch sehr viel diesem oben genannten System.
      Ich will sie deswegen gar nicht verurteilen, oder behaupten, daß ich selbst anders handeln würde, aber die beiden als Robin Hood hinzustellen ist einfach falsch.
      Die Abstimmung,sollte sie denn ernst gemeint sein und nicht der belustigung dienen, halte ich auch für unsinnig.
      Warren Buffet will bis zu seinem Tod 98% seines Vermögens stiften. Du musst auch mal gucken woher er das Geld nimmt und wem er es gibt. Er zieht ja Geld aus der Industrie und gibt es eher Bedürftigen. Allerdings war das wohl nicht seine Motivation als er angefangen hat Geld zu scheffeln.

      Die Abstimmung soll im übrigen eher der Belustigung dienen bzw. eine Kritik an Korn sein, bei dem ich nei jedem seiner Statements das Gefühl habe, dass er uns alle für Vollidioten hält.

      Ein Geschäftsmann soll Geld verdienen aber möglichste nachhaltig und seine Mitarbeiter oder Kunden nicht verarschen.
      WB... ist das nicht der Typ den die Anleger auch "das Orakel" nennen? Der Typ der sich massenhaft mit Aktien der Firma eindeckt kurz bevor er seinen "Orakelspruch" öffentlich macht und das mehr oder weniger zwingend eine selbsterfüllende Prophezeiung ist welche damit endet, dass Buffet rechtzeitig verkauft und die anderen (wo kein Plan haben von Anlagen) nicht? :f_rolleyes:
      Schön, dass er 98% spenden will....bleibt ihm halt immer noch gut eine Mia. damit kann man ja keine Armut bekämpfen ...... :D

      Was Korn angeht; der hat ein gutes Business entdeckt und macht damit Profit. Daran ist jetzt absolut nichts falsch und wenn man sich andere Firmen anschaut ist die 'Abzocke' so gut wie inexistent. Kauf dir mal in der Schweiz am Bahnhof eine 0.5L Cola. Da zahlste über 2€. Trotzdem kaufts jeder und keiner beschwert sich. Jetzt bekämpfen wir jemanden, der zumindest noch im Ansatz 'arbeitet'? Get real.

      Btw.: wird wohl kein Mod hier eine Umfrage hinzufügen, vorher ist dieser Thread zu.
    • jerky
      jerky
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2006 Beiträge: 2.957
      was für ne unnötige frage, es ist doch wie bei den meisten unternehmen kein entweder/oder.

      die dönerbude bei dir um die ecke macht die döner ja auch zum einen um den leuten was gutes zu tun, zum anderen wollen sie natürlich auch geld damit machen. und das kannst du auf jedes andere unternehmen übertragen, die meisten tun einfach was gutes und verdienen dabei (ganz egoistisch) geld. korns win-win statement ist deshalb völlig angebracht und der thread recht nutzlos.
    • pantokrator7
      pantokrator7
      Bronze
      Dabei seit: 22.07.2008 Beiträge: 861
      Original von jerky
      was für ne unnötige frage, es ist doch wie bei den meisten unternehmen kein entweder/oder.

      die dönerbude bei dir um die ecke macht die döner ja auch zum einen um den leuten was gutes zu tun, zum anderen wollen sie natürlich auch geld damit machen. und das kannst du auf jedes andere unternehmen übertragen, die meisten tun einfach was gutes und verdienen dabei (ganz egoistisch) geld. korns win-win statement ist deshalb völlig angebracht und der thread recht nutzlos.
      denke damit ist alles gesagt
    • Toerke79
      Toerke79
      Bronze
      Dabei seit: 09.06.2009 Beiträge: 6.133
      Weder A, noch B, noch C, sondern D - was zum naschen.
    • Coffeehouse
      Coffeehouse
      Bronze
      Dabei seit: 16.03.2005 Beiträge: 1.489
      Freunde Wertschöpfung, Wertschöpfung.

      Die Dönerbude verkauft Nahrungsmittel. Die Gamblingindustrie verkauft Illusionen und Träume, mit anderen Worten: heiße Luft. Die Dönerbude ist gesellschaftlich in Ordnung und sinnvoll, die Gamblingindustrie ist eine Seuche. Das sage ich obwohl ich seit einem Jahr vom Pokern in Thailand lebe.
    • Th0m4sBC
      Th0m4sBC
      Bronze
      Dabei seit: 01.06.2006 Beiträge: 7.550
      Original von Coffeehouse
      Freunde Wertschöpfung, Wertschöpfung.

      Die Dönerbude verkauft Nahrungsmittel. Die Gamblingindustrie verkauft Illusionen und Träume, mit anderen Worten: heiße Luft. Die Dönerbude ist gesellschaftlich in Ordnung und sinnvoll, die Gamblingindustrie ist eine Seuche. Das sage ich obwohl ich seit einem Jahr vom Pokern in Thailand lebe.


      Der Mensch hat nunmal unterschiedliche Bedürfnisse; einige werden halt durch den Verzehr von Döner nicht befriedigt :rolleyes:
    • jerky
      jerky
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2006 Beiträge: 2.957
      Original von Coffeehouse
      Freunde Wertschöpfung, Wertschöpfung.

      Die Dönerbude verkauft Nahrungsmittel. Die Gamblingindustrie verkauft Illusionen und Träume, mit anderen Worten: heiße Luft. Die Dönerbude ist gesellschaftlich in Ordnung und sinnvoll, die Gamblingindustrie ist eine Seuche. Das sage ich obwohl ich seit einem Jahr vom Pokern in Thailand lebe.
      achso. das kino, fernsehn, unternehmensberatungen, logistikunternehmen, deine bank und alle anderen dienstleister verkaufen also auch illusionen, träume und heiße luft? schon mal dran gedacht, dass leute auch für spaß bezahlen?
    • b10w
      b10w
      Bronze
      Dabei seit: 04.04.2007 Beiträge: 2.645
      Original von Invidious
      Korn hat mir mal geld geschenkt, korn ist cool.
      Wenn du die $50 Startgeld meinst, die sind effektiv nur geliehen.. Wir zahlen die ja in Rake doppelt und dreifach zurück. :D
    • 1
    • 2