wette gemacht: kumpel will 5 kilometer durchgehend joggen. wieviel zeit hat er dafuer maximal?

    • heinz
      heinz
      Global
      Dabei seit: 09.03.2005 Beiträge: 1.354
      kumpel von mir,
      er ist 180 cm gross, wiegt 70 kilo, macht seit jahren
      "fitnesstraining", das heisst er trainiert seinen oberkoerper,
      er macht aber NICHTS (!) im sinne von lauf- und joggingtraining.

      er wettet, dass er als vollkommen untrainierter läufer
      5 kilometer durchgehend joggen kann.

      die frage ist nun, wie stellen wir fest, ob er die strecke
      auch wirklich JOGGT, das heisst, wie definiert man JOGGEN ?

      ich habe gelesen, dass die schrittfrequenz beim joggen zwischen
      140 und 170 schritte pro minute liegt, aber das ist bei 5 kilometern
      natuerlich schwierig zu ueberpruefen.

      koennte man z.b. ein "zeitfenster" berechnen, in dem
      er die 5 kilometer zurueckgelegt haben muss,
      z.b. zwischen 20 und 30 minuten, was dann als JOGGEN gilt?

      anders gefragt, in wieviel minuten muss er die 5 kilometer
      zurueckgelegt haben, damit dies als JOGGEN gilt?
  • 90 Antworten
    • Tytem
      Tytem
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2005 Beiträge: 1.057
      also als Joggen sollte er schon unter 30 min brauchen.Das Problem an der Sache ist, er kann ja auch 3km laufen dann kurz gehen und dann weiterlaufen.

      Ich würde mit Fahrrad nebenhau fahren oder anders kontrolieren das er auch läuft.Oder das ganze im Stadion machen dann siehst du auch ob er läuft oder irgendwann mal kurz anhält.Aber 5km sollte eigentlich jeder halbwegs trainierte mensch am Stück laufen können
    • Jochenha
      Jochenha
      Global
      Dabei seit: 26.01.2007 Beiträge: 4.623
      Es gibt einen "Laufpapst" der sagt: "Alles über 40 min auf 10km ist Joggen" Naja dann lass ihn das mal in 20 min machen, dann ist die Bet sicher deine. ;)
    • heinz
      heinz
      Global
      Dabei seit: 09.03.2005 Beiträge: 1.354
      Original von Tytem
      also als Joggen sollte er schon unter 30 min brauchen.Das Problem an der Sache ist, er kann ja auch 3km laufen dann kurz gehen und dann weiterlaufen.

      Ich würde mit Fahrrad nebenhau fahren oder anders kontrolieren das er auch läuft.Oder das ganze im Stadion machen dann siehst du auch ob er läuft oder irgendwann mal kurz anhält.Aber 5km sollte eigentlich jeder halbwegs trainierte mensch am Stück laufen können

      wie oben bereits gesagt, er ist laeuferisch vollkommen untrainiert.
    • KaiserKalle
      KaiserKalle
      Gold
      Dabei seit: 13.05.2008 Beiträge: 228
      Bin 2006 nen Marathon gelaufen (der erste und bis heute auch der einzige ;) ).

      Habe mir vorgenommen, ca. 10km in 1 Stunde zu laufen, damit ich die Strecke auch durchhalte. Und das war auch "Joggingtempo".

      Also darfst du einem ungeübten Läufer auch 30 Minuten Zeit geben, die 5km zu schaffen. Ist mMn auch für einen ungeübten Läufer vollkommen angemessen!

      Gruß
    • Att0r
      Att0r
      Bronze
      Dabei seit: 27.02.2007 Beiträge: 3.796
      5km würde ich als Kettenraucher soagr schaffen, also ich würde da ne andere Wette suchen... p
    • heinz
      heinz
      Global
      Dabei seit: 09.03.2005 Beiträge: 1.354
      Original von Jochenha
      Es gibt einen "Laufpapst" der sagt: "Alles über 40 min auf 10km ist Joggen" Naja dann lass ihn das mal in 20 min machen, dann ist die Bet sicher deine. ;)

      ich verstehe leider nicht genau, was du damit meinst.

      was sagt der "laufpapst" denn zu der 5 kilometerstrecke,
      um die es ja geht? ?(

      danke dir!!
    • pKay
      pKay
      Black
      Dabei seit: 21.01.2005 Beiträge: 7.163
      Original von Att0r
      5km würde ich als Kettenraucher soagr schaffen, also ich würde da ne andere Wette suchen... p
      this... 5km ist GARnichts.
    • Att0r
      Att0r
      Bronze
      Dabei seit: 27.02.2007 Beiträge: 3.796
      Original von pKay
      Original von Att0r
      5km würde ich als Kettenraucher soagr schaffen, also ich würde da ne andere Wette suchen... p
      this... 5km ist GARnichts.
      naja auf Zeit ist es die Frage, aber würde es mir auf jeden Fall zutrauen die 5km in 30 min zu laufen!
    • FlipFlip
      FlipFlip
      Bronze
      Dabei seit: 17.04.2007 Beiträge: 4.256
      Das schafft doch jeder Alkoholiker wenn man ihn weckt. OP, Wette verloren.
    • Buschm4nn
      Buschm4nn
      Bronze
      Dabei seit: 02.10.2008 Beiträge: 4.500
      Lass ihn das in 30min laufen, das ist für nen ungeübten ne fordernde Zeit.
    • J4cK90
      J4cK90
      Bronze
      Dabei seit: 05.09.2008 Beiträge: 3.099
      Coopertest läuft man in 12 Minuten selbst als Volltrottel schon 6 Runden, da sollte er als einigermaßen sportlicher locker in 25 Minuten 5km schaffen. Und das kannste dann auch als joggen definieren und OP verliert seine Wette wohl. Also halbe Stunde joggen kann ja wohl jeder der nich im Keller wohnt, wie kommt man auf so ne dumme Wette ???
    • webrula
      webrula
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2006 Beiträge: 3.608
      würde sagen dass jeder normale mensch mit der größe gewicht wie angegeben locker 5km joggen kann ...dagegen zu wetten ist nicht so gut glaube ich.
    • TheOneAndOnlyMarkus
      TheOneAndOnlyMarkus
      Bronze
      Dabei seit: 20.02.2006 Beiträge: 3.784
      Original von Buschm4nn
      Lass ihn das in 30min laufen, das ist für nen ungeübten ne fordernde Zeit.
      #, für nen wirklich ungeübten ist dass wirklich net sooo einfach wie dass hier alle behaupten. Aber wenn er halt en minimum an kondition hat isses net so schwer :D
    • Tezet
      Tezet
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2006 Beiträge: 2.428
      mal die umkehrdefinition: Beim olympischen "Gehen" wird ein geher dann verwarnt, wenn er zu irgendeinem Zeitpunkt des Bewegungsablaufs NICHT mit wenigstens einem Fuß Bodenkontakt hat.
      Im Umkehrschluss fängt joggen in dem Moment an, wenn es im Bewegungsablauf einen Moment gibt, in dem kein Fuß Bodenkontakt hat.
    • heinz
      heinz
      Global
      Dabei seit: 09.03.2005 Beiträge: 1.354
      Original von Tezet
      mal die umkehrdefinition: Beim olympischen "Gehen" wird ein geher dann verwarnt, wenn er zu irgendeinem Zeitpunkt des Bewegungsablaufs NICHT mit wenigstens einem Fuß Bodenkontakt hat.
      Im Umkehrschluss fängt joggen in dem Moment an, wenn es im Bewegungsablauf einen Moment gibt, in dem kein Fuß Bodenkontakt hat.

      hoert sich ja alles gut an,
      aber wie soll man soetwas ueber 5 kilometer in der praxis ueberpruefen?

      soetwas ist ja nur moeglich, wenn die ganze strecke ueber zeitlupen-
      kameras positioniert sind, mit denen man das dann pruefen kann.

      wir sind aber amateure und benoetigen eine simplere moeglichkeit! :D

      trotzdem danke fuer deinen gedanken. =)
    • FlipFlip
      FlipFlip
      Bronze
      Dabei seit: 17.04.2007 Beiträge: 4.256
      Original von Tezet
      mal die umkehrdefinition: Beim olympischen "Gehen" wird ein geher dann verwarnt, wenn er zu irgendeinem Zeitpunkt des Bewegungsablaufs NICHT mit wenigstens einem Fuß Bodenkontakt hat.
      Im Umkehrschluss fängt joggen in dem Moment an, wenn es im Bewegungsablauf einen Moment gibt, in dem kein Fuß Bodenkontakt hat.
      :f_biggrin:
    • Tezet
      Tezet
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2006 Beiträge: 2.428
      Original von heinz
      Original von Tezet
      mal die umkehrdefinition: Beim olympischen "Gehen" wird ein geher dann verwarnt, wenn er zu irgendeinem Zeitpunkt des Bewegungsablaufs NICHT mit wenigstens einem Fuß Bodenkontakt hat.
      Im Umkehrschluss fängt joggen in dem Moment an, wenn es im Bewegungsablauf einen Moment gibt, in dem kein Fuß Bodenkontakt hat.

      hoert sich ja alles gut an,
      aber wie soll man soetwas ueber 5 kilometer in der praxis ueberpruefen?

      soetwas ist ja nur moeglich, wenn die ganze strecke ueber zeitlupen-
      kameras positioniert sind, mit denen man das dann pruefen kann.

      wir sind aber amateure und benoetigen eine simplere moeglichkeit! :D

      trotzdem danke fuer deinen gedanken. =)
      ich hab jetzt auch nur von der theoretischen definition gesprochen. De facto wirst du den Übergang joggen <---> gehen wohl nicht überprüfen können. Nicht im Detail. Beste Option bleibt, einfch selbst hinterherlaufen. ;)
    • RoflKartoffel123
      RoflKartoffel123
      Bronze
      Dabei seit: 12.11.2008 Beiträge: 3.210
      Alles untrainiert ?

      Am mist kein BBV hier.
    • KiliHH
      KiliHH
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2007 Beiträge: 4.226
      +