Botnetzwerk auf Pokerstars entdeckt

  • 247 Antworten
    • b10w
      b10w
      Bronze
      Dabei seit: 04.04.2007 Beiträge: 2.645
      Sick, ich wusste doch, dass die Hälfte dieser Chinafürsten Bots sein müssen. deerbox und Millionsuns spielen auch noch fröhlich 20k Hände JEDEN TAG 16 STUNDEN NONSTOP.

      Laut PokerStars sind das aber Menschen.. LOL..

      Btw., wie wahrscheinlich ist es, dass es seitens Stars irgendeine Entschädigung für Spieler gibt, die gegen diese Bots gespielt haben? Ich dürfte da so einige Hände mit mehreren von diesen Spacken am Tisch haben..
    • Scooop
      Scooop
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2009 Beiträge: 22.773
      so viel zu den Sicherheitsmaßnahmen auf Stars... :rolleyes:

      ist halt echt ein Problem, da die Pokerseiten ja eigentlich froh über bots sein können, da diese nur sehr marginale winner sind (bisher jedenfalls...) und Unsummen an Rake generieren und also nicht wirklich das ganz große Interesse daran haben hier gar keine Bots auf ihren Seiten zu haben.
      Ähnlich wie mit der Alterbeschränkung, so lange ein Kind Rake generiert ist es willkommen, will es auscashen, dann nicht mehr :D

      ***

      Wie auch immer, ne Entschädigung an betroffene Spieler wird üblicherweise nach Abschluss der Untersuchung gezahlt, sofern man denn an die Betrüger Geld verloren hat. Hat man es von ihnen gewonnen, so darf man es behalten. :P
    • Pris0n
      Pris0n
      Bronze
      Dabei seit: 15.07.2007 Beiträge: 8.603
      Sicko
    • Pokermage2008
      Pokermage2008
      Bronze
      Dabei seit: 04.10.2008 Beiträge: 6.784
      Original von Scooop
      so viel zu den Sicherheitsmaßnahmen auf Stars... :rolleyes:

      ist halt echt ein Problem, da die Pokerseiten ja eigentlich froh über bots sein können, da diese nur sehr marginale winner sind (bisher jedenfalls...) und Unsummen an Rake generieren und also nicht wirklich das ganz große Interesse daran haben hier gar keine Bots auf ihren Seiten zu haben.
      Ähnlich wie mit der Alterbeschränkung, so lange ein Kind Rake generiert ist es willkommen, will es auscashen, dann nicht mehr :D

      ***

      Wie auch immer, ne Entschädigung an betroffene Spieler wird üblicherweise nach Abschluss der Untersuchung gezahlt, sofern man denn an die Betrüger Geld verloren hat. Hat man es von ihnen gewonnen, so darf man es behalten. :P
      auf so ziemlih jeder pokerseite, gibt es heute schon bots. Das problem ist es sie zu entdecken! Da ich mich selbst mit diesem Thema ein bisschen befasst habe, weiß ich wie extrem schwer es für die Pokerseiten ist, sie zu entdecken, weil es extrem viele tricks gibt dies zu vermeiden, seitens der botter!
    • b10w
      b10w
      Bronze
      Dabei seit: 04.04.2007 Beiträge: 2.645
      Hmkay, dann schuldet mir Stars wohl $57 zzgl. Rake. :D

      Ich finde es doch recht traurig, dass die "intensiven Maßnahmen" die PokerStars angeblich gegen Bots ergreift nicht ausreichen und erst eine externe Seite ein paar Daten zusammentragen muss um einen Beweis zu liefern, dass etwas in den Games nicht richtig läuft..

      Mal ehrlich, wer auf NL25/NL50 hatte nicht schon die Vermutung, dass dort Bots unterwegs sein MÜSSEN? Und die lapidare Antwort von PokerStars ist dann sinngemäß, NÖ, DAS SIND MENSCHEN. VIEL GLÜCK NOCH.

      Von mir aus China ganz ausschließen, Ende. Aus diesem Markt werden NIE Fische kommen. Nur Betrüger und goldfarmende Klickroboter. Osteuropa ist dann wieder schwieriger.. da gibt es einige Fische. :D
    • Shatterproofed
      Shatterproofed
      Bronze
      Dabei seit: 27.08.2007 Beiträge: 7.498
      nice work PTR :)
    • Scooop
      Scooop
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2009 Beiträge: 22.773
      Original von Pokermage2008
      Original von Scooop
      so viel zu den Sicherheitsmaßnahmen auf Stars... :rolleyes:

      ist halt echt ein Problem, da die Pokerseiten ja eigentlich froh über bots sein können, da diese nur sehr marginale winner sind (bisher jedenfalls...) und Unsummen an Rake generieren und also nicht wirklich das ganz große Interesse daran haben hier gar keine Bots auf ihren Seiten zu haben.
      Ähnlich wie mit der Alterbeschränkung, so lange ein Kind Rake generiert ist es willkommen, will es auscashen, dann nicht mehr :D

      ***

      Wie auch immer, ne Entschädigung an betroffene Spieler wird üblicherweise nach Abschluss der Untersuchung gezahlt, sofern man denn an die Betrüger Geld verloren hat. Hat man es von ihnen gewonnen, so darf man es behalten. :P
      auf so ziemlih jeder pokerseite, gibt es heute schon bots. Das problem ist es sie zu entdecken! Da ich mich selbst mit diesem Thema ein bisschen befasst habe, weiß ich wie extrem schwer es für die Pokerseiten ist, sie zu entdecken, weil es extrem viele tricks gibt dies zu vermeiden, seitens der botter!
      ich bin keine Experte für solche Fragen, aber mir scheint es nicht an den Möglichkeiten zu fehlen, sondern am Willen.

      die statistischen Analysen von PTR, die beweisen, dass es Bots sind, könnte Stars problemlos selber mit ihren Daten für alle Accounts standardmäßig durchführen - auf diese Weise wird ja sogar Collusion entdeckt (wenn sie über einen langen Zeitraum geschieht) Bots entdecken ist doch vergleichsweise viel einfacher, eben weil sie immer gleich spielen - aber Stars macht es offenkundig nicht.
      Ich habe noch nie gehört, dass Betrug im großen Stil durch eine Seite selbst entdeckt worden ist, ging immer von 2+2 aus - also von den Betroffenen.

      Gibt bestimmt noch viel mehr Möglichkeiten hier vorzugehen, aber wie schon gesagt fehlt vielleicht einfach der Wille wirklich nachhaltig hier Bots zu bekämpfen.

      Und btw. dass es zumindest auf den Spielgeldtischen bei praktisch allen Seiten hauseigene Bots gibt, die die Tische und freerolls auffüllen ist ein offenes Geheimnis.
      Dass sie eigene Bots auch beim Echtgeld einsetzen ist ein Gerücht das sich hartnäckig hält...

      und wie gesagt, selbst wenn es keine eigenen bots sind, so hat die Seite wenig Interesse die Bots zu verscheuchen, wenn sie viel Rake erzeugen und nur wenig auscashen.
    • soulfly187
      soulfly187
      Bronze
      Dabei seit: 05.02.2007 Beiträge: 2.956
      also dass pokerstars garnix dagegen macht is schwachsinn.

      zu diesem typen der über 100000 1$ sngs gespielt hat ist sogar nen stars mitarbeiter zu ihm nach hause gefahren um sicherzugehen dass alles mit rechten dingen zugeht.
    • Lonskar
      Lonskar
      Bronze
      Dabei seit: 24.06.2007 Beiträge: 1.280
      gibs refund wenn man denen HHs schickt?
    • spl4t
      spl4t
      Bronze
      Dabei seit: 18.12.2006 Beiträge: 3.273
      omg bots schlagen 1/2, wtf :( :( :(
    • noobyfish
      noobyfish
      Global
      Dabei seit: 28.02.2008 Beiträge: 2.083
      die frage ist wo der BEWEIS ist. bisher sind es nur statistische ermittlungen die auf einer relativ grossen samplesize (etwa 500k -1kk hands je spieler)

      genauer definiert ist es doch so, dass statistiken nur in der unendlichkeit aussagekräftig sein werden, und daher gar nicht genau bestimmt werden kann, ob da wirklich computerprogramme poker um echtgeld spielen.

      folglich wäre doch die aussage "auf pokerstars spielen bots" nichts anderes als rufmord und geschäftsschädigung?

      ich ergreif hier mit sicherheit keine partei für pokerstars, ich spiel ja selber kaum noch poker aber: sind die spieler immer noch aktiv? hat sie jemand gemeldet? was hat pokerstars dazu gesagt?

      die frage ist doch nicht ob irgendwo was schiefläuft, sondern wie damit umgegangen wird. klar bringts stars mehr wenn bots mass rake machen aber nur solang bis es aufgedeckt wird... in 2 monaten hat das eh jeder vergessen und süchtelt wieder bei stars. die meisten spieler juckt es gar nicht, ob sie betrogen werden, sonst hätte spätestens nach dem absolute poker skandal jeder mensch auf der welt aufgehört online poker zu spielen.
    • Shatterproofed
      Shatterproofed
      Bronze
      Dabei seit: 27.08.2007 Beiträge: 7.498
      Original von noobyfish
      die frage ist wo der BEWEIS ist. bisher sind es nur statistische ermittlungen die auf einer relativ grossen samplesize (etwa 500k -1kk hands je spieler)

      genauer definiert ist es doch so, dass statistiken nur in der unendlichkeit aussagekräftig sein werden, und daher gar nicht genau bestimmt werden kann, ob da wirklich computerprogramme poker um echtgeld spielen.

      folglich wäre doch die aussage "auf pokerstars spielen bots" nichts anderes als rufmord und geschäftsschädigung?

      ich ergreif hier mit sicherheit keine partei für pokerstars, ich spiel ja selber kaum noch poker aber: sind die spieler immer noch aktiv? hat sie jemand gemeldet? was hat pokerstars dazu gesagt?

      die frage ist doch nicht ob irgendwo was schiefläuft, sondern wie damit umgegangen wird. klar bringts stars mehr wenn bots mass rake machen aber nur solang bis es aufgedeckt wird... in 2 monaten hat das eh jeder vergessen und süchtelt wieder bei stars. die meisten spieler juckt es gar nicht, ob sie betrogen werden, sonst hätte spätestens nach dem absolute poker skandal jeder mensch auf der welt aufgehört online poker zu spielen.
      Dann erklär mal bitte, warum ALLE 10 Spieler in der Tabelle in ALLEN!!!! Werten nur minimal abweichen... da gewinnt man ja eher 10 mal im Lotto :X...

      Wenn es nur Vpip PFR und 3bet wären okay, aber es wsind ja nahezu absolut alle Werte gleich bis auf minimale Abweichung die sich wie du sagst bei unendlicher Handanzahl gleich würden.
    • Scooop
      Scooop
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2009 Beiträge: 22.773
      die Analysen sind so sicher wie das Amen in der Kirche.

      Es gab erst letztens den Collusion Skandal mit Stoxxpoker und da waren die Daten WESENTLICH weniger sicher und trotzdem war es klar, dass es Betrug war, was dann auch vom Betrüger zugegeben wurde.
    • SmartDevil
      SmartDevil
      Bronze
      Dabei seit: 26.01.2007 Beiträge: 9.455
      Original von noobyfish
      die frage ist wo der BEWEIS ist. bisher sind es nur statistische ermittlungen die auf einer relativ grossen samplesize (etwa 500k -1kk hands je spieler)

      genauer definiert ist es doch so, dass statistiken nur in der unendlichkeit aussagekräftig sein werden, und daher gar nicht genau bestimmt werden kann, ob da wirklich computerprogramme poker um echtgeld spielen.

      folglich wäre doch die aussage "auf pokerstars spielen bots" nichts anderes als rufmord und geschäftsschädigung?

      ich ergreif hier mit sicherheit keine partei für pokerstars, ich spiel ja selber kaum noch poker aber: sind die spieler immer noch aktiv? hat sie jemand gemeldet? was hat pokerstars dazu gesagt?

      die frage ist doch nicht ob irgendwo was schiefläuft, sondern wie damit umgegangen wird. klar bringts stars mehr wenn bots mass rake machen aber nur solang bis es aufgedeckt wird... in 2 monaten hat das eh jeder vergessen und süchtelt wieder bei stars. die meisten spieler juckt es gar nicht, ob sie betrogen werden, sonst hätte spätestens nach dem absolute poker skandal jeder mensch auf der welt aufgehört online poker zu spielen.
      seitdem die a-klasse beim elchtest umgefallen ist fährt ja auch niemand mehr auto! :facepalm:
    • Trigger88
      Trigger88
      Bronze
      Dabei seit: 07.02.2007 Beiträge: 514
      Original von soulfly187
      also dass pokerstars garnix dagegen macht is schwachsinn.

      zu diesem typen der über 100000 1$ sngs gespielt hat ist sogar nen stars mitarbeiter zu ihm nach hause gefahren um sicherzugehen dass alles mit rechten dingen zugeht.
      Meinst du "rs03rs03" ?
      Der Junge ist aber auch krass ^^
      Ist doch sogar ein PS.de Spieler, kann mich jedenfalls erinnern dass hier im Forum schon öfters ne Diskussion über ihn gab und er sich auch zu Wort gemeldet hat.
    • MonsterFish
      MonsterFish
      Bronze
      Dabei seit: 06.03.2008 Beiträge: 196
      das erinnert mich gerade etwas an second life! da waren und sind auch heute noch massen von bots am start. und second life unternimmt bis heute nicht viel gegen die bots. sie bringen traffic und gaukeln eine hohe anzahl an aktiven spieler vor. betrug wird es wohl immer und überall geben daran können wir uns schon mal gewöhnen!
    • Rheingold77
      Rheingold77
      Bronze
      Dabei seit: 10.08.2007 Beiträge: 538
      Bots und Farmers aus China, wen wunderts.
    • noobyfish
      noobyfish
      Global
      Dabei seit: 28.02.2008 Beiträge: 2.083
      Original von Shatterproofed
      Original von noobyfish
      ...
      Dann erklär mal bitte, warum ALLE 10 Spieler in der Tabelle in ALLEN!!!! Werten nur minimal abweichen... da gewinnt man ja eher 10 mal im Lotto :X...

      Wenn es nur Vpip PFR und 3bet wären okay, aber es wsind ja nahezu absolut alle Werte gleich bis auf minimale Abweichung die sich wie du sagst bei unendlicher Handanzahl gleich würden.
      kann ich nicht erklären. ich weiss dass meine aussagen auf den ersten blick spitzfindig rüberkommen aber kannst du dir vorstellen was n multimilliarden dollar konzern mit jemandem machen kann, der sich des rufmords und der geschäftsschädigung bedient und dies nicht 100%ig BEWEISEN kann? 99,9999% sind nicht 100% beweise wären zum beispiel ein geständnis eines botbetreibers oder pokerstars das wissen um die bots + untätigkeit nachweisen.

      [quote]Original von Scooop


      die Analysen sind so sicher wie das Amen in der Kirche.

      Es gab erst letztens den Collusion Skandal mit Stoxxpoker und da waren die Daten WESENTLICH weniger sicher und trotzdem war es klar, dass es Betrug war, was dann auch vom Betrüger zugegeben wurde. [quote]

      siehe oben
      99,9999% sind nicht 100%

      Original von Smartdevil
      seitdem die a-klasse beim elchtest umgefallen ist fährt ja auch niemand mehr auto! Facepalm
      das sind doch zwei völlig unterschiedliche vorgänge. stell dir mal vor es kommt raus dass irgendein automobilhersteller wissentlich minder qualitative automobile produziert mit der vollen absicht menschen zu tode kommen zu lassen/schwer zu verletzen. das wäre vergleichbar imho. wenn heute ne firma einräumt wissentlich minderwertige produkte verwendet zu haben, um geld zu sparen, obwohl man sich denken konnte, dass es die kunden vermutlich sehr viel geld kosten wird ist sie imho am boden wenn es publik gemacht wird. und je nach dem wielang die branche schon existiert werden auch konkurrenzunternehmen betroffen sein... gott sei dank gehts beim poker um die sucht^^
    • Scooop
      Scooop
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2009 Beiträge: 22.773
      @noobyfish

      auf 2+2 haben sich Leute in einem Thread zusammengefunden, die starke Indizien für Betrug gesehen haben.

      PTR hat ihre Datenbanken durchforstet und sehr genaue Statistiken erstellt, die signifikant sind und eindeutig Betrug nachweisen mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit.

      Pokerstars ist informiert und prüft (und entscheidet) seinerseits das weitere Vorgehen.

      Stars bittet zudem ausdrücklich darum, dass man bei dem Verdacht, dass etwas nicht mit rechten Dingen zugeht sie kontakten soll und sie der Sache dann nachgehen.

      Wo ist also das Problem?!



      Und btw. wenn du jede Hand gegen die Nuts verlierst - ab wann wirst du mistrauisch?! 4 Mal, 10 Mal, 50 Mal in Folge oder gehst du halt einfach klaglos broke und sagst dir: "war zwar unwahrscheinlich 135 Mal in Folge gegen die Nuts zu verlieren, aber passiert halt" :)