KostenFrage zu Youtube

    • Chef0815
      Chef0815
      Bronze
      Dabei seit: 18.03.2007 Beiträge: 1.916
      Hi,
      ich hab mal ne Interessenfrage zu Youtube..

      Meint ihr, Youtube macht Verlust durch Youtube??

      Wenn in Youtube in jedem Video ein kurzes Werbevideo eingeblendet wird, das 5Ct./Einblendung einbringt, kann man dann die Serverkosten decken??

      Oder macht Youtube das Ganze nur aus Gründen, die Usergewohnheiten zu registrieren??

      Was kann man als Youtube pro Video (pro MB) an Serverkosten erwarten?
      Was kann man als Youtube an Werbeeinnahmen für ein Werbevideo rechnen??
  • 22 Antworten
    • checkernumber1
      checkernumber1
      Global
      Dabei seit: 29.03.2010 Beiträge: 447
      ich kanns mir auch nich vorstellen, so unmengen videos es da gibt und ich glaub 90% davon haben kaum views.

      gibts ne statistik wieviel TerraByte videos es auf youtube gibt ?
    • paraB
      paraB
      Bronze
      Dabei seit: 14.04.2008 Beiträge: 981
      Beantworten kann ich deine Frage leider nicht aber andere Video-Sites (MyVideo, MTV etc.) machen das schon mit den Werbeclips. Gerade auf MTV sind die länger als 5sec. Da YouTube aber nunma Google gehört, werden die schon ihr Geld verdienen, wenn auch erst in 5 Jahren.

      Frage doch einfach mal an, was Werbebanner bei YouTube oder den anderen oben genannten eben diese Werbeclips kosten, den Rest kannste dir dann ausrechnen...
    • Tripper83
      Tripper83
      Bronze
      Dabei seit: 08.01.2008 Beiträge: 4.364
      Letztes Jahr hoher Verlust, dieses Jahr kleiner Gewinn. Ich frag mich aber auch, wie die mal wirklich profitabel werden wollen. Aber Google wirds schon wissen.

      http://www.heise.de/newsticker/meldung/Credit-Suisse-Analyse-YouTube-faehrt-470-Millionen-Dollar-Verlust-ein-211731.html

      http://www.businessinsider.com/youtube-turning-a-profit-eric-schmidt-assumes-it-is-2010-1
    • mrinsane
      mrinsane
      Gold
      Dabei seit: 28.12.2007 Beiträge: 1.447
      Du darfst die Traffickosten nicht vergessen, die deutlich höher sein werden, als die reinen Speicherkosten.

      Mit Youtube allein kann man imo kein Geld verdienen, dafür sind die Kosten zu hoch und die Einnahmen zu gering (die Leute wollen Videos sehen, Werbung wird wenig beachtet).

      Ich denke Google geht es hauptsächlich darum Daten zu sammeln, um passende Werbung an anderer Stelle (Google-Dienste, Websites die Google-Anzeigen schalten) einzublenden.
    • Chef0815
      Chef0815
      Bronze
      Dabei seit: 18.03.2007 Beiträge: 1.916
      Original von mrinsane
      Du darfst die Traffickosten nicht vergessen, die deutlich höher sein werden, als die reinen Speicherkosten.

      Mit Youtube allein kann man imo kein Geld verdienen, dafür sind die Kosten zu hoch und die Einnahmen zu gering (die Leute wollen Videos sehen, Werbung wird wenig beachtet).

      Ich denke Google geht es hauptsächlich darum Daten zu sammeln, um passende Werbung an anderer Stelle (Google-Dienste, Websites die Google-Anzeigen schalten) einzublenden.
      wie finanziert sich dann myvideo und die "anderen"??
    • R3l4x3
      R3l4x3
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2007 Beiträge: 12.096
      Original von Chef0815
      Original von mrinsane
      Du darfst die Traffickosten nicht vergessen, die deutlich höher sein werden, als die reinen Speicherkosten.

      Mit Youtube allein kann man imo kein Geld verdienen, dafür sind die Kosten zu hoch und die Einnahmen zu gering (die Leute wollen Videos sehen, Werbung wird wenig beachtet).

      Ich denke Google geht es hauptsächlich darum Daten zu sammeln, um passende Werbung an anderer Stelle (Google-Dienste, Websites die Google-Anzeigen schalten) einzublenden.
      wie finanziert sich dann myvideo und die "anderen"??
      Die haben wie gesagt mittlerweile richtige Werbung vor den Videos, die sich mMn nicht wegklicken lässt. Du schaust also 15sec Werbung, vor dem Video.
    • Chef0815
      Chef0815
      Bronze
      Dabei seit: 18.03.2007 Beiträge: 1.916
      Original von R3l4x3
      Original von Chef0815
      Original von mrinsane
      Du darfst die Traffickosten nicht vergessen, die deutlich höher sein werden, als die reinen Speicherkosten.

      Mit Youtube allein kann man imo kein Geld verdienen, dafür sind die Kosten zu hoch und die Einnahmen zu gering (die Leute wollen Videos sehen, Werbung wird wenig beachtet).

      Ich denke Google geht es hauptsächlich darum Daten zu sammeln, um passende Werbung an anderer Stelle (Google-Dienste, Websites die Google-Anzeigen schalten) einzublenden.
      wie finanziert sich dann myvideo und die "anderen"??
      Die haben wie gesagt mittlerweile richtige Werbung vor den Videos, die sich mMn nicht wegklicken lässt. Du schaust also 15sec Werbung, vor dem Video.
      ich weiß.. aber ich bezweifle, dass diese Einnahmen ausreichen, um Serverkosten+ Streamingkosten zu decken..
      ..Oder sind die so sauhaft rentabel??

      Hast du ein paar Zahlen dazu? ;)
    • R3l4x3
      R3l4x3
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2007 Beiträge: 12.096
      Also ich würde mal sagen myvideo ist ne ziemlich bekannte Videoseite, möchte nicht wissen wie viele Leute da täglich klicken und Videos schauen. Ich denke schon, dass die sich die Werbung gut bezahlen lassen.

      Deinen Edit zu spät gesehen: Nein habe ich leider nicht.
    • mcil3ah
      mcil3ah
      Bronze
      Dabei seit: 10.09.2007 Beiträge: 1.501
      Original von Chef0815
      Original von mrinsane
      Du darfst die Traffickosten nicht vergessen, die deutlich höher sein werden, als die reinen Speicherkosten.

      Mit Youtube allein kann man imo kein Geld verdienen, dafür sind die Kosten zu hoch und die Einnahmen zu gering (die Leute wollen Videos sehen, Werbung wird wenig beachtet).

      Ich denke Google geht es hauptsächlich darum Daten zu sammeln, um passende Werbung an anderer Stelle (Google-Dienste, Websites die Google-Anzeigen schalten) einzublenden.
      wie finanziert sich dann myvideo und die "anderen"??
      myvideo wird ja von sat.1/prosieben betrieben, cliphish zb. von rtl... denke die finanzieren das ganze, obs gewinn abwirft ist zu bezweifeln
    • alaris
      alaris
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 9.558
      Dieses Jahr erwartet YouTube erstmals schwarze Zahlen zu schreiben und ähnlich wie bei myvideo gibt es vor dem Content von Business-Partnern wie CBS etc. auch "feste" Werbeblöcke.
    • elbarto132
      elbarto132
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2008 Beiträge: 4.622
      im zuge ihrer welteroberungs strategie erachten sie es wohl als wichtiger die größte video plattform zu betreiben, als gewinn heraus zu schlagen
      mehr werbung würde weniger besucher bedeuten
    • Chef0815
      Chef0815
      Bronze
      Dabei seit: 18.03.2007 Beiträge: 1.916
      http://www.pcwelt.de/start/dsl_voip/archiv/105427/vserver_video_eigener_streaming_server_fuer_1499_euro/

      Ist das hier realistisch???

      Bei 5Ct Werbeeinnahmen pro Video würde doch einiges übrigbleiben, oder??

      Ein Vid= bei Youtube: max 100MB Größe..
      d.h. 3000MB Space/100MB=30 Vids

      + 100GB Traffic..

      d.h. 100GB/100MBpro Vid & User= 1000Views.

      1000*0,05=50EUR.
      -14,95
      =
      35,05EUR
      Und das hier gilt nur für einen KLEINEN Server. also noch teurer als nen großer Server. ;)

      Also könnte Youtube, Myvideo etc bei regelmäßiger Werbeeinbindung und 5Ct je Einblendung massiv gewinnen???
      Wo liegt der Fehler?? ?(
    • infernogott
      infernogott
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2005 Beiträge: 11.187
      dass kaum jemand mehr auf youtube schauen würde, wenn bei jedem video werbung käme
    • Miggl
      Miggl
      Global
      Dabei seit: 04.06.2006 Beiträge: 6.207
      Original von Chef0815

      Also könnte Youtube, Myvideo etc bei regelmäßiger Werbeeinbindung und 5Ct je Einblendung massiv gewinnen???
      Wo liegt der Fehler?? ?(
      Da liegt der Fehler.

      Bei der Textwerbung die eingeblendet afaik 3€ pro 1000 für die Werbespots weiss ich es nicht genau, aber die kann man ja leicht umgehen und kommen nur alle x Videos.

      Der Witz bei Portalen wie YT ist doch die besonders zielgruppengerichtete Werbung oder spezielles Sponsoring.

      btw: Das Vserver Angebot isit von 2004.
    • shaddiii
      shaddiii
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 05.04.2009 Beiträge: 6.900
      Original von mrinsane
      Du darfst die Traffickosten nicht vergessen, die deutlich höher sein werden, als die reinen Speicherkosten.

      Mit Youtube allein kann man imo kein Geld verdienen, dafür sind die Kosten zu hoch und die Einnahmen zu gering (die Leute wollen Videos sehen, Werbung wird wenig beachtet).

      Ich denke Google geht es hauptsächlich darum Daten zu sammeln, um passende Werbung an anderer Stelle (Google-Dienste, Websites die Google-Anzeigen schalten) einzublenden.
      Da Google eigene Rechenzentren en masse und damit bestimmt auch gute Deals mit den diversen Backbone Betreibern besitzt, werden die Traffic Kosten nicht so extrem sein. Klar ist das eine Menge, aber doch meilenweit von dem weg, was "unsereins" mit einem root server zahlen würde.

      Kerngeschäft von Google ist deren Suchmaschine. Alles weitere dient eigentlich nur dazu, mehr Leute zum Nutzen des Internets zu bewegen. Ob Youtube da ein wenig Gewinn oder Verlust macht ist eigentlich irrelevant für Google, solange die Zahl der Internetnutzer und/oder deren online verbrachte Zeit wächst.
    • Tijfg
      Tijfg
      Bronze
      Dabei seit: 09.07.2009 Beiträge: 7.327
      Verdienen sie mit der Suchmaschine den viel Geld? Dachte Kerngeschäft wäre Werbung und jetzt noch Mobiltelephone
    • MITStudent
      MITStudent
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2009 Beiträge: 760
      "Wer hat angst vor google?"

      wer mag kann sich das mal anschauen:
      http://video.google.com/videoplay?docid=-3389980029353435416#

      und da youtube über google läuft, werden die das ähnlich machen.


      greetz,
      MIT
    • klausschreiber
      klausschreiber
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2006 Beiträge: 5.773
      Bei der Suche wird ja Werbung angezeigt. Daher verdienen sie indirekt auch mit der Suchmaschine Geld. Bei den Mobiltelephonen geht es im Endeffekt auch nur um Werbung, bzw. das Internet aufs Handy zu bringen (Android ist ja kostenlos).

      Bezüglich Youtube:
      Habe mal einen Vortrag von Google darüber gehört. Kann mich nicht mehr an alles erinnern, aber es hieß glaub, dass jetzt schon mehr Material drauf ist, als bisher insgesamt von der Filmindustrie produziert wurde (oder so ähnlich) und weltweit pro Minute 20h Video hochgeladen werden.

      Zu den Werbeeinnahmen haben sie nichts gesagt, billig wird die Werbung dort aber wohl nicht sein, wenn man mal schaut, wie viel normale Google Werbung teilweise pro Klick kostet (weiß jetzt grad nicht, ob die Textwerbung bei Youtube die normalen Textanzeigen sind).

      Neben Serverkosten kommen natürlich auch noch Kosten für Musikrechte usw. dazu, aber denke trotzdem, dass Google zumindest plant, langfristig mit Youtube plus zu machen, sonst wäre es ja unsinnig.
    • Miggl
      Miggl
      Global
      Dabei seit: 04.06.2006 Beiträge: 6.207
      Original von MITStudent
      "Wer hat angst vor google?"

      wer mag kann sich das mal anschauen:
      http://video.google.com/videoplay?docid=-3389980029353435416#
      Lustiges Video mit den Google-süchtigen, hab natürlich nur kurz reingeschaut.
      "gutes tun", "die Welt verändern" ja so war Google früher :)

      Warum gibt es eigentlich immer noch Google Video? Dachte das sollte längst in YT übergehen?
    • 1
    • 2