Ergebnissfokussierung - PokerPro

    • ProfessionalGrind
      ProfessionalGrind
      Global
      Dabei seit: 17.07.2010 Beiträge: 4
      Hallo Leute,

      ich bin ein erfahrener, professioneller Pokerspieler,
      der insbesondere Probleme mit der Ergebnissfokussierung hat.

      Ich suche einen Mental Coach um mit ihm das Problem zu lösen.

      Könnt ihr jemanden empfehlen ?
      (McKenna,Berliner und JaredTendler kommen nicht in Frage.)

      Vielleicht habt ihr ja auch Tipps?

      Ich schaffe es schon den Graphen nicht mehr anzugucken,
      aber am Ende der Session oder wenn es besonders gut / schlecht lief oder ich mir unsicher bin ob ich gut gespielt habe, benötige ich das Feedback durch die Results, wieviel mein EV ist, wieviel ich Up / down bin.



      Dann passiert folgendes:

      Ich bin im +, schlecht gespielt :
      Nicht mehr motiviert, weil ich nicht toll gespielt habe. -> Quit Session. Keine Lust mehr den Rest des Tages.


      Ich bin im + , gut gespielt :
      Keine Motivation mehr, weil Angst in der nächsten Session die Winnings zu droppen und schlecht zu spielen.

      [COLOR=firebrick]Ich bin im - [/COLOR], gut gespielt :
      Ist ok, ich sage mir longterm mache ich winnings und spiele meist mehr als sonst.

      [COLOR=firebrick]Ich bin im - [/COLOR], schlecht gespielt :
      Obv keine Lust mehr. Der Tag ist gelaufen.





      Desweiteren:

      Dinge die mich am meisten Tilten:

      Fehler die ich selber mache im Spiel.



      Ziele:

      -> Selbstvertrauen soweit aufbauen, dass mich die Session results nicht interessieren sondern nur ob ich mein A-Game spiele.

      -> Gefühl für mich selbst und mein eigenes Game verbessern,
      sodass ich schnell merke wenn ich wirklich schlecht spiele, um zu quitten.

      -> Mehr Hände grinden



      Info: Es klingt schlimmer als es ist, ich spiele im Monat schon 100 bis 150.000 hände.

      Ich weiß nur, dass ich den widerstand den ich mir selber mit diesem mindfuck aufbaue loswerden will und dann noch mehr grinden kann ohne so abhängig von den results zu sein, gefühlsmäßig.


      Das wars erstmal.

      Vielen Dank schonmal für eure Hilfe ;)
  • 4 Antworten
    • aikira
      aikira
      Bronze
      Dabei seit: 05.08.2006 Beiträge: 918
      tommy angelo
      vielleicht auch ein poker fremder coach aka tschaka du schaffst es um punkt 2 zu minmieren.
      das gefährlichste ist imo punkt 4 und da kommt es drauf an wann du es schaffst die session zu beenden. da die winrate wohl sehr leidet wenn man erst nach 2 studnen 8 tabling feststellt "kacke ich krieg heute nix gebacken und glück hab ich auch keins
    • IronPumper
      IronPumper
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 03.01.2008 Beiträge: 14.843
      Tendler ist halt sehr kompetent, aber sehr teuer.

      Wieso nicht McKenna von hier?
      Veile erfahrene Leute haben nur Positives über ihn berichtet.

      @Volumen:

      darf ich fragen welche variante du spielst?
    • ProfessionalGrind
      ProfessionalGrind
      Global
      Dabei seit: 17.07.2010 Beiträge: 4
      Tendler und Angelo finde ich schon unverschämt teuer.
      Muss mich dabei irgendwie gutfühlen mit dem Preis.
      McKenna hat mir schon geholfen, kommt aber grade nicht in Frage.
      Finde ihn auch gut und kann ihn weiterempfehlen.


      Ich spiele NL Bigstack. 400+


      Kennt ihr Psychologen die oder Therapeuten, die online arbeiten ?
      Skype Meetings etc. ..
    • IronPumper
      IronPumper
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 03.01.2008 Beiträge: 14.843
      Original von ProfessionalGrind
      Tendler und Angelo finde ich schon unverschämt teuer.
      Muss mich dabei irgendwie gutfühlen mit dem Preis.
      McKenna hat mir schon geholfen, kommt aber grade nicht in Frage.
      Finde ihn auch gut und kann ihn weiterempfehlen.


      Ich spiele NL Bigstack. 400+


      Kennt ihr Psychologen die oder Therapeuten, die online arbeiten ?
      Skype Meetings etc. ..
      Ev. kann er dir weiterhelfen und Empfehlungen aussprechen:

      http://de.pokerstrategy.com/forum/profile.php?username=Makomar

      Ansonsten,
      Du spielst mit NL BSS 6max 100k - 150k Hände/Monat?

      Fragen:

      1.) Wieviel Tische
      2.) Bleibt Theoriearbeit auf der Strecke.


      Also ich brauche mit 4-5-Tabling für 2k hands ca. 6h.
      Daher vermute ich, dass du stark masstabelst?