bushido-video-serie

    • kobeyard
      kobeyard
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 02.02.2006 Beiträge: 2.749
      da viele sich eine fortsetzung der serie wünsch(t)en, würde ich hier gerne den thread nutzen, euch die gelegenheit zu geben, mir themenvorschläge zu nennen, die in das konzept der serie passen. mir fehlen da ein wenig die ideen.

      als hilfestellung noch einmal die beschreibung der serie in der videosektion:
      "Beschreibung

      In der Bushido-Reihe versucht kobeyard ambitionierten Fixed Limit Anfängern und Fortgeschrittenen die nötigen Hilfsmittel an die Hand zu geben um den Sprung auf die Midstakes zu schaffen. Er geht dabei insbesondere auf sogenannte Soft-Facts ein. Der Inhalt der Videos setzt sich also aus Diskussionen über verschiedene Hände und Argumentationen und Gedanken zu allgemeinen, aber dennoch relevanten Themen, die jeder Pokerstratege kennenlernen sollte, zusammen."
  • 28 Antworten
    • HamburgmeinePerle
      HamburgmeinePerle
      Bronze
      Dabei seit: 30.01.2009 Beiträge: 6.136
      also ich wünsche mir auf jeden Fall ein neues Vid, Thema ist da fast egal, Hauptsache ein Video von dir ;)


      allgemeine Themen sind natürlich recht schwierig, da du schon viel gemacht hast bisher.


      Vielleicht, dass du zu einzelnen Stats was sagst, in welchem Bereich diese grob liegen sollten und auf was man achten muss, wenn diese zu hoch oder zu niedrig sind. Ich denke da gerade z. B. an den Contibet-Turn-Wert, bei manchen liegt der bei 90, bei anderen bei 70, trotzdem können beide erfolgreich sein. Dass du zu einigen Werten was sagst und auf was man achten muss, wenn diese an der oberen oder an der unteren Grenze des "guten" Spiels liegen, keine Ahnung inwieweit sich das realisieren lässt.


      Oder so allgemein auf Balancing? Oder ist das zu advanced für die Reihe?


      Vielleicht auch in welchen Spots man auch mal tuffe folds machen kann, dass man auch in großen Pötten mit TP mal check/raise/fold am River spielen kann, weil Villain einfach nie als Bluff 3-bettet oder so ähnlich.




      Keine Ahnung, ist vielleicht alles wieder zu speziell und evtl. zu advanced, keine Ahnung was d dir speziell vorstellst.
    • Witman
      Witman
      Bronze
      Dabei seit: 08.08.2006 Beiträge: 3.234
      Ich fand die Serie wie all deine anderen Videos auch klasse und würde mir auf jeden Fall mehr wünschen!

      Gerade fällt mir kein Thema ein außer: Was hat dir den größten Lerneffekt gebracht? Was dich WIRKLICH vorangebracht? Jetzt mal abseits von Diskussionen in Handbewertungsforen etc. ... Klar ist das auch individuell unterschiedlich, trotzdem bin ich immer daran interessiert, was andere konkret tun, um ihr Spiel zu verbessern.

      Welche Fähigkeiten/welches Wissen braucht man, um seine eigenen Hände zu analysieren? Wie geht man am besten vor?

      Beide Thematiken sind aber wohl eher ungeeignet für ein Video...

      Ansonsten find ich die Idee von Hamburg mit den stats auch ganz interessant - falls mir noch was einfällt, werd ichs auf jeden Fall posten!
    • Floridachris
      Floridachris
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 22.08.2006 Beiträge: 1.701
      Die Videos sind klasse.
      Du gehst ja schon auf Stats ein. Würde trotzdem noch gerne mehr davon sehen/hören. =)

      Schliesse mich da HamburgmeinePerle an.

      Bedeutung der Stats und wie reagiere ich am besten.
    • Witman
      Witman
      Bronze
      Dabei seit: 08.08.2006 Beiträge: 3.234
      Wenn kobeyard anbietet, weitere Videos zu machen, müssen hier hunderte von Vorschlägen eingehen!!

      also: gogogo! :)
    • uwemoehrle69
      uwemoehrle69
      Bronze
      Dabei seit: 11.09.2009 Beiträge: 730
      Hamburgs Idee find ich gut, bei mir isses vor allem die showdown-bound - heit, wo ich nicht weiß, ob ich wirklich auf teufel komm raus die spots finden sollte, toughe folds zumachen, weil mein WTS generell sehr hoch ist...
    • HamburgmeinePerle
      HamburgmeinePerle
      Bronze
      Dabei seit: 30.01.2009 Beiträge: 6.136
      Original von uwemoehrle69
      Hamburgs Idee find ich gut, bei mir isses vor allem die showdown-bound - heit, wo ich nicht weiß, ob ich wirklich auf teufel komm raus die spots finden sollte, toughe folds zumachen, weil mein WTS generell sehr hoch ist...

      wie hoch ist dein WTS denn und welches Limit spielst du wenn man fragen darf? Kann auch plattformabhängig sein. ich habe auf 1/2 38,9, auf 2/4 38,7 und auf 3/6 39,7 wpbei bei 3/6 nur 30k hands, bei 1/2 und 2/4 je >50k. Je höher das Limit, desto aggressiver werden die Leute, ich glaube meine Werte könnten höher sein, aber ich habe preflop auch 28/22 auf 2/4 dagegen nur 26/20 auf 3/6, je tighter man preflop ist, desto höher der WTS.


      Kann man meist nicht so schnell sagen "der ist zu hoch", da spielen auch noch andere Werte mit rein, nur wenn du natürlich 50 hast, dannist das definitiv zu viel.
    • hasufly
      hasufly
      Black
      Dabei seit: 01.12.2006 Beiträge: 7.371
      Bin schon gespannt wie kobeyard malestra pam exploiten wird (sofern es keine veralteten Hände sind).

      Gruß,
      hasu
    • blubifu
      blubifu
      Bronze
      Dabei seit: 01.12.2008 Beiträge: 7.481
      ein video mit hasu wäre super :D
    • uwemoehrle69
      uwemoehrle69
      Bronze
      Dabei seit: 11.09.2009 Beiträge: 730
      Original von HamburgmeinePerle
      Original von uwemoehrle69
      Hamburgs Idee find ich gut, bei mir isses vor allem die showdown-bound - heit, wo ich nicht weiß, ob ich wirklich auf teufel komm raus die spots finden sollte, toughe folds zumachen, weil mein WTS generell sehr hoch ist...

      wie hoch ist dein WTS denn und welches Limit spielst du wenn man fragen darf? Kann auch plattformabhängig sein. ich habe auf 1/2 38,9, auf 2/4 38,7 und auf 3/6 39,7 wpbei bei 3/6 nur 30k hands, bei 1/2 und 2/4 je >50k. Je höher das Limit, desto aggressiver werden die Leute, ich glaube meine Werte könnten höher sein, aber ich habe preflop auch 28/22 auf 2/4 dagegen nur 26/20 auf 3/6, je tighter man preflop ist, desto höher der WTS.


      Kann man meist nicht so schnell sagen "der ist zu hoch", da spielen auch noch andere Werte mit rein, nur wenn du natürlich 50 hast, dannist das definitiv zu viel.
      liegt bei mir bei 1/2$ bei 42 auf stars... 28/22 vpip/PFR!

      e: sry for offtopicness!
    • HamburgmeinePerle
      HamburgmeinePerle
      Bronze
      Dabei seit: 30.01.2009 Beiträge: 6.136
      Original von uwemoehrle69
      Original von HamburgmeinePerle
      Original von uwemoehrle69
      Hamburgs Idee find ich gut, bei mir isses vor allem die showdown-bound - heit, wo ich nicht weiß, ob ich wirklich auf teufel komm raus die spots finden sollte, toughe folds zumachen, weil mein WTS generell sehr hoch ist...

      wie hoch ist dein WTS denn und welches Limit spielst du wenn man fragen darf? Kann auch plattformabhängig sein. ich habe auf 1/2 38,9, auf 2/4 38,7 und auf 3/6 39,7 wpbei bei 3/6 nur 30k hands, bei 1/2 und 2/4 je >50k. Je höher das Limit, desto aggressiver werden die Leute, ich glaube meine Werte könnten höher sein, aber ich habe preflop auch 28/22 auf 2/4 dagegen nur 26/20 auf 3/6, je tighter man preflop ist, desto höher der WTS.


      Kann man meist nicht so schnell sagen "der ist zu hoch", da spielen auch noch andere Werte mit rein, nur wenn du natürlich 50 hast, dannist das definitiv zu viel.
      liegt bei mir bei 1/2$ bei 42 auf stars... 28/22 vpip/PFR!

      e: sry for offtopicness!

      ist doch kein offtopic, sondern es dient dazu, welche Werte interessant sind.

      Aber 42 ist absolut okay, das ist auch bei 28/22 nicht wesentlich zu hoch, wenn die Gegner aggressiver sind kannst du auch passiver und damit mehr SD-bound spielen, 42 ist später standard, ich glaube kobeyard selbst hat öfter betont, er hätte 45 oder mehr, aber keine Garantie ;)


      ich habe aber Probleme, meinen C-bet-Turn-Wert herunterzubekommen, weiß nicht, wo ich vermehrt behind checken sollte, meiner liegt bei >80, das ist eigentlich schon zu viel glaube ich, jedenfalls c/r ich auch zu selten mit Initiative, das geht Hand in Hand mit dem C-bet-Turn, je niedriger dieser ist, desto mehr muss man check/raisen, um seine checks zu balancen.

      Auf welchen Boards, mit welchen handkategorien und gegen welche Gegner (okay gegen Callingstations wird man nie mit Ini c/r am Turn...) man vermehrt die C-bet am Turn weglassen sollte interessiert mich hier speziell.


      Da die Reihe aber ziemlich allgemein gefasst ist, könnte man ja allemein auf Stats eingehen, aber wenn jeder hier seine "Problembereiche" aufzeigt, dann weiß kobe, auf was er speziell eingehen soll, es bringt ja nichts, wenn er etwas zu einem Wert sagt, der keinem probleme macht.
    • Saithis
      Saithis
      Bronze
      Dabei seit: 04.07.2007 Beiträge: 751
      Mich würden Reads + Adaption der Reads interessieren und auch das Spiel gegen Tags auf den Low-Stakes (1/2 - 5/10) Sicher gibt es dazu schon Videos, aber je mehr Meinungen desto besser :) Auch wäre für mich interessant Freeplays HU oder Multiway mit mittleren/bottom madehands oder draws.
    • HamburgmeinePerle
      HamburgmeinePerle
      Bronze
      Dabei seit: 30.01.2009 Beiträge: 6.136
      Original von Saithis
      Auch wäre für mich interessant Freeplays HU oder Multiway mit mittleren/bottom madehands oder draws.

      das fänd ich auch sehr interessant! Dazu gibt es kaum Videos, das wird immer nur so nebenbei erklärt, finde das recht schwierig, vor allem da man ja immer gegen Fische spielt, ansonsten openlimpt ja niemand. Und die folden dann leider nicht so schnell...


      gutes Thema imo.
    • Ajezz
      Ajezz
      Black
      Dabei seit: 19.07.2005 Beiträge: 10.245
      Raising the Flop vs Raising the Turn
    • Witman
      Witman
      Bronze
      Dabei seit: 08.08.2006 Beiträge: 3.234
      Was mich auch interessieren würde sind pure bluffs... gibts dazu schon was?
    • dikoit00
      dikoit00
      Bronze
      Dabei seit: 11.10.2007 Beiträge: 97
      servus,

      danke für die Möglichkeit das Themengebiet deiner Videos zu beeinflussen :) .

      Mich würde brennend das Thema "Pure Bluff ohne Initiative" interessieren.

      Bsp:
      V openraises vom BU, Hero callt im BB mit 45.
      Flop: A 9 8
      V bets, Hero ?

      Standard wäre hier doch c/f, weil wir keine EQ haben, oop, etc.
      Wäre ein c/r Flop als Standard nicht besser, weil V sehr viele Hände aus seiner Range nicht zum Showdown bringen kann ?

      Wie genau sollte das Turn - und Riverplay dann aussehen ?
      Folgen von Purebluffs (Image etc)? Blufffrequenz ? EV der Aktion ?

      mfg
    • dikoit00
      dikoit00
      Bronze
      Dabei seit: 11.10.2007 Beiträge: 97
      servus,

      ein weiteres interessantes Themengebiet ist sicherlich "c/r Flop vs c/c Flop, c/r Turn ohne Initiative".

      Bsp.:
      V openraised vom BU, Hero callt T9.
      Flop T94.
      Hero checks, V bets, Hero ?

      Ist die beste Line c/r oder c/c c/r ?
      Welche Boardstrukturen eignen sich zum Fastplayen, welche zum Slowplayen ?
      Hat die Agression von V Einfluss (Er muss ja nicht blinds agressiv sein) ?
      Welche weiteren Faktoren spielen eine Rolle ?
      Welches ist das Hauptargument ?

      Mathematische Argumentationen sind für mich immer willkommen :)

      mfg
    • TxPoker888
      TxPoker888
      Bronze
      Dabei seit: 09.10.2007 Beiträge: 1.192
      Original von Saithis
      Mich würden Reads + Adaption der Reads interessieren und auch das Spiel gegen Tags auf den Low-Stakes (1/2 - 5/10) Sicher gibt es dazu schon Videos, aber je mehr Meinungen desto besser :) Auch wäre für mich interessant Freeplays HU oder Multiway mit mittleren/bottom madehands oder draws.
      This!

      Cool, wenn die Serie fortgesetzt wird. :)
    • dikoit00
      dikoit00
      Bronze
      Dabei seit: 11.10.2007 Beiträge: 97
      servus,

      mich würde noch ein sonderbares Thema "Be Exploited" interessieren.

      Wann werden wir denn exploited ?
      Wie stellt man das am Besten fest ?
      Wie gehen wir mit dieser Situation um ?

      Bsp.:
      - Ich hab versucht ein Beispiel zu konstruieren, aber bekomme kein gutes hin ^^-

      mfg
    • dikoit00
      dikoit00
      Bronze
      Dabei seit: 11.10.2007 Beiträge: 97
      servus,

      mich würde noch "Thinking in Handranges" gegen Fische uns Regs der stakes 2/4 - 5/T begeistern. Das Hauptwerkzeug eines Pokerspielers sollte in keiner Serie fehlen :) .

      mfg
    • 1
    • 2