Hilfe!!! Garantiefall Digitalkamera

    • hgoa21
      hgoa21
      Bronze
      Dabei seit: 13.05.2006 Beiträge: 173
      Hallo zusammen,


      bei meinem letzten Urlaub ist unsere Digitalkamera wohl in Mitleidenschaft gezogen worden.

      Die Kamera fokussiert nicht mehr und das Objektiv fährt manchmal nicht mehr komplett rein, wenn ich die Kamera ausmache.

      Tja, zum Glück habe ich ja Garantie (Kamera ist erst ca. 1 Jaht alt). Doch der freundliche Herr vom Elektro-Discounter -der mit dem Planetennamen- teilte mir mit, dass die Kamera eingeschickt werden muss.
      Nach ca. 2 Wochen erhalte ich einen Brief, dass es sich nicht um einen Garantiefall handeln würde, da "Staub/Sand" sich in der Kamera befinden würde, und ich folgerichtig für die Reperatur selber aufkommen müsste.

      So nun meine Frage, akzeptieren und weiter beschweren (habe Rechtschutz). Mir geht es hier eher ums Prinzip, da ich die Begründung für die Garantieablehnung nicht akzeptieren kann...


      Thx for helping
  • 5 Antworten
    • Shandout
      Shandout
      Bronze
      Dabei seit: 19.05.2010 Beiträge: 2.909
      Garantie erhälst Du immer zu den Bedingungen des Herstellers, da dies eine freiwillige Leistung ist. Lediglich die Gewährleistung ist rechtlich geregelt. Bei letzterem bist Du die ersten sechs Monate fein raus, da dort der Händler beweisen muss, dass der Fehler von Dir verursacht wurde, was in der Praxis meist schwer zu machen ist.

      Nach den sechs Monaten kehrt sich die Beweislast um, d.h. Du müsstest um einen Rechtsanspruch durchzusetzen beweisen, dass der Fehler schon zu Beginn vorhanden war bzw. nicht auf eine Fehlbedienung usw. zurückzuführen ist, was Dir ebenso wenig gelingen wird.

      Apple hat in der Kopfhörerbuchse vom iPod (?) einen Flüssigkeitssensor (Teststreifen). Wenn der bei ner Garantie-Reparatur makiert ist, verweigern die Apfelmännchen die Garantie. Das viele User glaubhaft berichten, das Ding niemals auch nur in die Nähe von Wasser gebracht zu haben, hilft dann auch nicht weiter.
    • cheetah83
      cheetah83
      Bronze
      Dabei seit: 27.02.2007 Beiträge: 2.791
      also mal ganz doof
      warum sollte der hersteller dir die kamera ersetzen, wenn du sie im sand verbuddelst? die garantie soll schäden abdecken, die schon beim kauf des gerätes vorhanden sind und nicht ne absicherung gegen unsachgemässen gebrauch sein.
    • EriscHgcrFU
      EriscHgcrFU
      Global
      Dabei seit: 23.01.2009 Beiträge: 10.321
      mal ne frage, wie is das eigtl mit der gewährleistung nach dem umtausch? also zb neuer fernseher, er hat nach 5 monaten nen fehler > ich bekomm einen neuen. sind da wieder 6 monate gewährleistung oder nurnoch der eine restmonat
    • hgoa21
      hgoa21
      Bronze
      Dabei seit: 13.05.2006 Beiträge: 173
      Original von cheetah83
      also mal ganz doof
      warum sollte der hersteller dir die kamera ersetzen, wenn du sie im sand verbuddelst? die garantie soll schäden abdecken, die schon beim kauf des gerätes vorhanden sind und nicht ne absicherung gegen unsachgemässen gebrauch sein.
      War ja klar, dass sowas kommt...

      Wenn das der Fall gewesen wäre, würde ich bestimmt nicht so eine Welle machen.
      Es geht mir halt darum, dass immer Staub in einer Kamera sein wird, da das Objektiv ja nicht gekapselt ist
    • Shandout
      Shandout
      Bronze
      Dabei seit: 19.05.2010 Beiträge: 2.909
      *möp* (Fehlinfo gelöscht)