Light 3bets auf NL 10 FR

    • LightOutz
      LightOutz
      Bronze
      Dabei seit: 30.05.2010 Beiträge: 27
      Sollte man auf NL 10 FR schon mal mit light 3-betting preflop (ich spiele hier also nicht meine Karten, sondern ausschließlich meinen Gegner und meine Position) gegen offensichtliche Regulars (stats z. B. 10/10, 30 % ATS) anfangen oder ist das übertrieben? Und wie adjustet ihr die 3bet-größe? Nach der Standart-SSS sollte man ja immer 3bet all-in gehen. Mixt ihr auch mal 3bets auf 40 % (also 8 BB) eures Ursprungsstacks rein? Habe da die Erfahrung gemacht, dass da doch irgendwie zuviel gecallt wird von den Villains, die eigentlich nach Regulars aussehen (Ein Regular sollte hier normalerweise ausschließlich fold oder 4bet all-in spielen). Problematisch wird es dann auch, da wir in solchen 3bet-spots postflop zu wenig behind haben, um zu (bluff-)c-betten.
      Zur Info: Ich komme von der Bigstack-Strategie, daher meine Fragen, ob sich die vorgenannten Konzepte auf auch die SSS übertragen lassen.
  • 12 Antworten