ich wollte mal anfragen was für hände man benutzen sollte um seine 3betting-range vs standart TAGs zu erweitern, ich nehme mal 3 scenarios und vorschläge dazu, wär nett wenn es feedback und vorschläge gibt ...

1) SB/BB vs BU open:
passable doublesuited combos
wrap-combos (heist das so?)
AAxx, KKxx, gute QQxx/JJxx combos (mit FD's oder xx=highcards/pair)

2) IP vs MP/CO open:

die range aus 1) plus weakere hands wie AKxxs etc

3)OOP vs UTG/MP open:

AAxx, sehr starke doublesuited combos (ab 8765ss aufwärts?)



und eine weitere frage, erwarte natürlich keine generell "korrekte" antwort, aber ein paar denkanstöße wären sehr hilfreich ;) :

sollte man mit dry KKxx /QQxx generell eher flatcallen als zu 3betten, da man gg eine 4bet eigentlich immer ziemlich dumm dasteht? - habe noch nicht so viel erfahrung, aber würde annehmen dass die meisten player auf den smallstakes generell nur AAxx oder vllt mal eine QJT9ss-hand preflop 4betten - oder in diesem fall 3bet/fold spielen wenn man weiß, dass villain viel auf die 3bet callen wird, aber nur obige range 4bettet?