Was genau mache ich falsch?

    • seeone
      seeone
      Bronze
      Dabei seit: 05.07.2010 Beiträge: 7
      Ähm, ich muss sagen, es läuft überhaupt nicht gut. Ich habe ja dieses 50$ startskapital bekommen und es sind jetzt nur noch 25.
      versucht habe ich Sng buy in 1$ FR bei PartyPoker dabei habe ich mich klar an starting hand chart gehalten und habe auch nie geblufft. also ganz strikt elementares poker. mein problem ist, dass wenn ich nach starting chart spiele, oft bis zu einem zeitraum, an dem ich ausgeblindet werde,manchmal überhaupt nicht mal eine hand spielen kann, da bei pp die blinds extrem schnell ansteigt. so komme ich oft dann in eine notsituration, gehe mit k10 oder so all in, um blind zu stehlen, bäm, bin ich dann raus. oder ich geh mit kk rein und werd von 999 geschlagen. was gibts da zu tun? ich spiele übrigens kein multitabling und daher nur so wenig spiele. oderm eint ihr, das sind nur normale downswings?

  • 19 Antworten
    • Boogoober
      Boogoober
      Bronze
      Dabei seit: 10.02.2006 Beiträge: 97
      Meiner Erfahrung nach wird man dir in etwa folgendes sagen:

      Die Samplesize ist zu gering um vernünftige Aussagen treffen zu können, lerne ICM, arbeite an deinem Spiel, poste Hände, lies Artikel, schau Videos, lerne die Varianz auszuhalten, tilte nicht uswusf.

      Das ist alles schön und gut und auch weitesgehend richtig, ob man dann am Ende zum Gewinner wird? Keine Ahnung, bei mir funktioniert es nur sehr begrenzt. Mag die Mathematik auch richtig sein, der Zeitpunkt, an dem sich alles zum Guten wendet, liegt in der Zukunft, er kommt, ganz bestimmt. Allerdings kann sich das ganz schön ziehen.

      Also geduldig sein, weiterarbeiten, das Beste hoffen und irgendwann wird alles gut.

      Zum Spiel selber, wenn ich recht informiert bin, kosten diese Turniere 25% Rake, was wohl recht teuer ist. Dazu gibt es nur zwei Varianten, mit 3 (Turbo) und 5 (Speed) Minuten pro Blindlevel, das ist sehr fix.
      Daher könnte man darüber nachdenken, zu Beginn nicht zu tight zu spielen und frühzeitig seinen Stack auszubauen, um nicht zu short in die späte Phase bzw. an die Bubble zu kommen.
      Man riskiert zwar, früher auszuscheiden, andererseits verbessert man als Big Stack seine Chancen für's late game deutlich.

      Das ist allerdings kein Freibrief für extremes Gambling. Vielleicht zu Anfang mit spekulativen Händen overlimpen, wenn der Table dafür geeignet ist und hin und wieder ein Monster floppen.
      Oder gegen einen tighten Table etwas looser raisen und öfter die Blinds einsammeln.
      Früher oder später kommt es dann sowieso zur Push-or-Fold-Phase und dann hilft nur ICM.
      Und immer schön die Gegner beobachten und seine Schlüsse daraus ziehen.

      Die Charts sind wohl eher für längere Blindphasen geeignet, von daher kann man - in angemessener Form - je nach Turnierform auch davon abweichen.

      Genug kluggeschwätzt, viel Glück.
    • luckskaiworker
      luckskaiworker
      Bronze
      Dabei seit: 14.06.2008 Beiträge: 2.955
      was du falsch machst:
      1. und zwar ganz fatal: du spielst die 1er auf partypoker - 25% rake sind abzocke und schwer zu schlagen
      2. du musst auch ab und zu mal bluffen, ab und zu ist es ja wohl offensichtlich, dass der gegner nix hat. wenn du das siehst, dann kannst du bluffen, aber beschränke dich darauf am anfang komplett und nur gegen 1 gegner.
      3. versuch die gegner auf ranges zu setzen - wenn du darin besser bist, kannst du auch besser bluffen und auch mal nen guten laydown machen
      4. ganz viel icm training

      ausserdem sind 70 sngs keine samplesize und es kann sein, dass es einfach nur ein down ist

      viele grüße
    • Vince1968
      Vince1968
      Bronze
      Dabei seit: 05.10.2009 Beiträge: 102
      Original von seeone
      ...mein problem ist, dass wenn ich nach starting chart spiele, oft bis zu einem zeitraum, an dem ich ausgeblindet werde,manchmal überhaupt nicht mal eine hand spielen kann, da bei pp die blinds extrem schnell ansteigt. so komme ich oft dann in eine notsituration, gehe mit k10 oder so all in, um blind zu stehlen, bäm, bin ich dann raus. oder ich geh mit kk rein und werd von 999 geschlagen. was gibts da zu tun?...
      Scheint so, als ob Dein Spiel zu tight ist. Starting Hand Charts hin oder her. Ab einem bestimmten Punkt musst Du zwingend etwas looser werden, wenn Du eine Chance haben willst. Das heisst nicht, das Du wild rumbluffen sollst, sondern Du musst schon die richtigen Spots dafür raussuchen. Deswegen mein Rat: Beschäftige Dich mit dem Spiel in den verschiedenen Phasen, vor allem mit der späten Phase und dem Blindstealing.

      Des weiteren würde ich Dir empfehlen einzelne Problemhände rauszupicken und ins Handbewertungsforum zu stellen.
    • maechtigerHarry
      maechtigerHarry
      Bronze
      Dabei seit: 02.07.2007 Beiträge: 5.596
      Original von luckskaiworker
      1. und zwar ganz fatal: du spielst die 1er auf partypoker - 25% rake sind abzocke und schwer zu schlagen
      GAAAAAAAANZ wichtiger Satz. Auch ich als nicht SnG-ler weiß das 25% Rake einfach fast nicht zu schlagen sind. Selbst wenn du wirklich gut bist. Das ist einfach zu viel.

      Ich sprech nicht aus Erfahrung sondern nur von dem was ich hier im Forum so mitlesen aber soweit ich das mitbekomme haben sehr gute Spieler vllt 8% ROI bei 10% Rake. Das würde bedeuten das diese Spieler bei 25% Rake immernoch -7% ROI hätten und damit klare loosingplayer wären obwohl sie wie gesagt sehr gut sind.
      Selbst wenn ich mich irren sollte und sehr gute Spieler 10 oder gar 12% ROI schaffen würden bei 10% Rake wären sie bei diesen SnG´s mit diesem enormen Rake immernoch loosingplayer.
      Und sehr gut kannst du als Anfänger ja gar nicht sein, wie denn auch ohne Erfahrung...Also spiel ganz dringend auf einer anderen Seite wie Full Tilt oder Stars weiter.

      Das du natürlich dein Spiel weiter verbessern musst versteht sich auch von selbst :)

      Viel Erfolg! Hoffentlich läufts bald besser!
    • Toerke79
      Toerke79
      Bronze
      Dabei seit: 09.06.2009 Beiträge: 6.133
      Original von maechtigerHarry

      Ich sprech nicht aus Erfahrung sondern nur von dem was ich hier im Forum so mitlesen aber soweit ich das mitbekomme haben sehr gute Spieler vllt 8% ROI bei 10% Rake. Das würde bedeuten das diese Spieler bei 25% Rake immernoch -7% ROI hätten und damit klare loosingplayer wären obwohl sie wie gesagt sehr gut sind.
      Selbst wenn ich mich irren sollte und sehr gute Spieler 10 oder gar 12% ROI schaffen würden bei 10% Rake wären sie bei diesen SnG´s mit diesem enormen Rake immernoch loosingplayer.

      Ist dem wirklich so? Habe auf 3,2k SnG´s bei Party -1% ROI. Ich halte mich schon für ganz gut aber nicht sooo gut ?(
    • ColdCaller
      ColdCaller
      Bronze
      Dabei seit: 28.04.2008 Beiträge: 1.710
      Also im ROI ist ja der Rake miteinberechnet. Aber sagen wir mal so:

      Du Spielst die 1er auf Party mit 25% Rake. Dein ROI ist trotzdem bei 10%. Würden sie nun spontan den Rake von 25% auf 10% reduzieren würde dein ROI! um diese 15% steigen.
    • Toerke79
      Toerke79
      Bronze
      Dabei seit: 09.06.2009 Beiträge: 6.133
      Also hätte ich einen ROI von 16%, wenn der Rake nur 10% betragen würde?^^
    • ColdCaller
      ColdCaller
      Bronze
      Dabei seit: 28.04.2008 Beiträge: 1.710
      Original von Toerke79
      Also hätte ich einen ROI von 16%, wenn der Rake nur 10% betragen würde?^^
      -1 + 15 = +14

      ... xD Also wenn du gaaanz spontan dort nur 10% Rake bezahlen würdest, wärst du Winnigplayer mit 14% ROI.

      Wenn du weiter die $1 SNGs spielen willst, wechsel lieber du Stars und spiel dort die €1 + €0,10. Später die €3 + €0,30. Plan von dort wäre zu den $6 + $0,50 zu kommen. Ab dort bezahlst du dann unter 10% Rake
    • Toerke79
      Toerke79
      Bronze
      Dabei seit: 09.06.2009 Beiträge: 6.133
      Spiele 3-6$. Wobei die 6er eher zu vernachlässigen sind Av.BI ist 3$. Sind aber halt 25% Rake.
      Verdammt, dass mich das Geld kostet mit dem Rake war mir klar. Aber die Dimension war mir gar nicht bewusst :(
    • ColdCaller
      ColdCaller
      Bronze
      Dabei seit: 28.04.2008 Beiträge: 1.710
      Stars: Turbo $3 + $0,40
      Mit 13,3% Rake biste immer noch besser drann, als bei Party. Nächster Level ist dann $6 + $0,50 und das sind auch nur 8,3% Rake.
    • Toerke79
      Toerke79
      Bronze
      Dabei seit: 09.06.2009 Beiträge: 6.133
      Schön. Und ich hatte mich einfach schon damit abgefunden BE Player zu sein :f_mad:
    • Annuit20
      Annuit20
      Bronze
      Dabei seit: 14.09.2007 Beiträge: 9.225
      Original von ColdCaller
      Stars: Turbo $3 + $0,40
      Mit 13,3% Rake biste immer noch besser drann, als bei Party. Nächster Level ist dann $6 + $0,50 und das sind auch nur 8,3% Rake.
      Dann lieber FTP $2+0,25 insta RB
    • seeone
      seeone
      Bronze
      Dabei seit: 05.07.2010 Beiträge: 7
      bei party sind das übrigens 20% rake. ist das immer noch zu viel? ich merke, dass mein stackgröße aufgrund des bankrollmanagements gar nicht zulässt, dass ich höhere buyins spiele als 1$. hat jemand hier eine lösung?
    • ColdCaller
      ColdCaller
      Bronze
      Dabei seit: 28.04.2008 Beiträge: 1.710
      Sind Effektive 9,12% Rake. Muss man halt auf die 6,50er kommen =)

      €diht: ging an Annuit und die 2,25er auf FTP!
    • Toerke79
      Toerke79
      Bronze
      Dabei seit: 09.06.2009 Beiträge: 6.133
      Original von seeone
      bei party sind das übrigens 20% rake. ist das immer noch zu viel? ich merke, dass mein stackgröße aufgrund des bankrollmanagements gar nicht zulässt, dass ich höhere buyins spiele als 1$. hat jemand hier eine lösung?
      0,80$+0,20$ bzw. 2,40$+0,60$. Rechne nochmal nach... ;)
    • Shove2ShootUp
      Shove2ShootUp
      Bronze
      Dabei seit: 12.06.2009 Beiträge: 328
      Obv. ein Coach ! Oder ein User mit entsprechenden Referenzen.
      Halt ein paar Kontakte knüpfen...

      Analyse des Spiels und dann wird es immer besser !

      Man muss halt einfach seinen Arsch bewegen und was tun !

      Und immer ruhig Blut, die Zeit wirds bringen !

      Das wars...

      Good luck, you will need it !




      Greetz Shovi
    • Boogoober
      Boogoober
      Bronze
      Dabei seit: 10.02.2006 Beiträge: 97
      Original von seeone
      bei party sind das übrigens 20% rake. ist das immer noch zu viel? ich merke, dass mein stackgröße aufgrund des bankrollmanagements gar nicht zulässt, dass ich höhere buyins spiele als 1$. hat jemand hier eine lösung?
      Ich bin anfänglich auch von 20% ausgegangen, hab nicht genau hingeguckt, sind aber 25%.
      Zu deinem BRM wollte ich schon was geschrieben haben, das ist ja schon kritisch. Aber dann bin ich davon ausgegangen, daß du das Startkapital auf Party bekommen hast und noch den Bonus freispielen willst. Aber der Bonus hat sich ja wohl schon erledigt nach einem Jahr.

      Die billigen Turniere sind eben nicht billig und Cashgame, da kommt ja eigentlich nur FL0.05/0,10 oder NL2 in Frage. Aber da beträgt der Rake auch 10% (max. 50ct), aber ab FL0.10/0.20 sind es nur noch 5%.
      Genau kann man es hier nachlesen:
      Partypoker Rake

      Ausgehend vom Standard-BRM mit 300BBets im FL würdest du leicht "underrolled" spielen, wie gesagt, der Rake ist auch hoch, die Swings, die ich erlebt habe durchaus beachtlich.

      Also 2 Möglichkeiten, sich am Cashgame versuchen und frühzeitig aufsteigen, PS.de empfiehlt ja auch bspw. auf FL0.10/0.20 einzusteigen oder auscashen und woanders sein Glück versuchen.

      Seinerzeit hieß es immer im FL sei eine Winrate von 1BB/100 Hände sei das Ziel, das hieße nach 30k Händen $30 zu gewinnen und dann aufzusteigen.

      Bei entsprechend höherer Winrate geht es natürlich schneller, 3-4 BB sind sicherlich drin. Ich hab recht lange gebraucht, dann aber über $60 gemacht und weiter ging's. für NL ist meine Samplesize zu klein.
      Ich denke, man sollte so schnell wie möglich aufsteigen am Anfang, denn der Lerneffekt auf diesen Mikrobenstacks ist durchaus begrenzt, die Tiltresistenz wird aber fein geübt. :f_biggrin:

      Bevor ich mir hier einen Wolf schreibe, solls das gewesen sein. Für weiteren Mikrobenrollersmalltalk stehe ich aber zur Verfügung.
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      seeone:
      - zunächst sind 70 keine auch nur annähernd verlässliche größe um irgendwelche rückschlüsse zu ziehen

      - bei 1-tabeling dauern phasen in denen es nicht so läuft gefühlt natürlich unendlich lange.

      - 20% oder mehr rake sind imo nicht akzeptabel. ich würde dann auf seiten spielen, die auch im micro bereich nicht mehr als 10% rake fordern. so weit ich weiß wäre dies beispielsweise everest. ab einem gewissen limit würde ich dann switchen, beispieslweise zu FT oder stars
    • dddattes
      dddattes
      Bronze
      Dabei seit: 08.02.2006 Beiträge: 93
      Den Vorschlag mit Everest solltest du dir wirklich zu Herzen nehmen. Dort kommt man Blindtechnisch in den SnG's auch nicht sofort in brenzlige Situationen. Denn die Blinds steigen anfangs im 5 Chip-Bereich, sodass du nach einer Dreiviertel Stunde noch immer gute Tausend Chips haben kannst, wenn du mal gar nichts kriegst.
      Entsprechend böte es sich dann an, da man nicht sofort scared Chips ist und deshalb konzentriert spielen muss und sich einen zweiten tisch der Ablenkung wegen nicht zutraut, eben doch einen zweiten Tisch aufzumachen. Denn wie schon gesagt, One-tabling und zwei Stunden in einem Tunier nichts bekommen, schlägt schnell auf's Gemüt. Das ist beim SnG nicht anders. Je mehr Tische man spielt, desto häufiger kommt man in aussichtsreiche Spots und kann regelmäßiger Erfolgserlebnisse verzeichnen, was deine Moral anhebt.

      Du kannst also durch einen Umstieg auf Everest nur besser werden und vor allen Dingen viel mehr gewinnen, als verlieren (bzgl Spielpraxis usw.) PP ist als Startseite für SnG'ler einfach ein eindeutiger Fehrgriff und das sollte vllt irgendwo vermerkt werden, um Neulinge nicht in diese Falle tappen zu lassen.