Rechtsfrage - Automatische Vertragsverlängerung

    • TheKami
      TheKami
      Global
      Dabei seit: 01.03.2009 Beiträge: 31.579
      Hi,

      hab heute erfahren, dass ich noch irgendwo einen Vertrag für eine Dienstleistung hatte, den ich mal vor zwei Jahren abgeschlossen habe und heute habe ich eine Rechnung erhalten, dass der Betrag für zwei weitere Jahre abgebucht wird.
      In den AGB steht etwas davon, dass mir schriftlich mitgeteilt werden würde, dass der Vertrag verlängert wird. Muss das nicht rechtzeitig vorher geschehen, sodass ich noch irgendwie kündigen kann oder muss das nur vor der Rechnung geschehen oder kann es theoretisch auch kurz danach geschickt werden?
      Denn bisher ist außer der Rechnung nichts gekommen und somit wären die ja nicht ihren Pflichten nachgekommen, der Vertrag ungültig und somit bräuchte ich auch nicht zahlen und hätte auch keine Verpflichtungen mehr denen gegenüber?
      Denn laut BGB ist eine stillschweigende automatische Verlängerung bei einem Vertragszeitraum von über 12 Monaten nicht rechtens.

      Es handelt sich hier um keinen großen Betrag, aber da ich die Dienstleistung seit über einem Jahr nicht mehr nutze und auch nie wieder nutzen werde, brauche ich sie einfach nicht und es wäre unnötiges Geld.
  • 2 Antworten