Abzocke? Bussek & Mengede Rechtsanwälte fordern Geld

    • MrFrost666
      MrFrost666
      Bronze
      Dabei seit: 19.03.2008 Beiträge: 3.064
      hi,
      ich wende mich hier ans forum weil hier ja einige jura studenten oder gar anwälte vertreten sind.
      es geht um folgendes,ich erhielt vor 2 tagen ein schreiben von der oben genannten rechtsanwaltskanzlei in der sie von mir 37,10€ fordern die sich wie folgt zusammenstellen:
      Hauptforderung: 1,88€
      Zinsen (5% punkte über basisz. ab 07.08.2006): 0,52€
      mahnkosten mandant : 1,20€
      ermittlungs und auskunftskosten : 3,50€
      rechtsanwaltsgebühr gem §§13, 14Nr.2300RVG : 25€
      auslagepauschale gem.Nr.7002 VV RVG : 5€
      GESAMTFORDERUNG per (12.07.2010) : 37,10€

      die kosten seien von der auskunft 11880 und im auftrag der firma mr.nexnetGmbh
      diese forderung sollte ich innerhalb von 2 tagen überweisen ansonsten würden sie ihrem mandanten zu rechtlichen schritten raten.

      ich natürlich da angerufen weil das ganze für mich höchst verdächtigt wirkte (immernoch) weil es eben nur um 1,88€ geht die ich sicherlich bezahlt hätte.
      erstma sagte ich das ich ein lächerliches schreiben erhalten habe darauf war die dame sehr unfreundlich und zu kaum auskunft bereit und fast schon unverschämt frech,sie legte dann auch auf worauf ich erneut angerufen hab.
      die andere kollegin sagte dann das ich mehreren mahnungen nicht nachgekommen wäre worauf ich sagte das ich nie eine erhalten habe (hab ich wirklich nie) und sie dann sagte das einige zurück gekommen wären wegen unbekantem wohnortwechsel,auch dies is völlig falsch da ich mich bei jedem umzug umgemeldet habe (post wie amt).
      naja nach einigem hin und her sagte sie dann sie würden sich auf einen vergleich einlassen über 20€ worauf ich antwortete das ich nichts bezahlen werde und das gespräch beendet habe.
      nun würd ich gern wissen wie es rein rechtlich aussieht oder ob vieleicht sogar jemand von euch die erfahrung gemacht hat.

      also google sagt das mein verdacht zumindest berechtigt ist.
      auch wenns nicht erlaubt ist heir ma ein link:http://www.turus.net/service/5289-vorsicht-betrueger-bussek-a-mengede-mahnen-fuer-mr-nexnet-gmbh-ab.html genau wie im link beschrieben ging es mir.

      wäre sehr dankbar für ratschläge von leuten die sich da auskennen.
  • 15 Antworten
    • Coletrader
      Coletrader
      Bronze
      Dabei seit: 31.03.2008 Beiträge: 2.164
      Hmm Verjährung einer Forderung = 3 Jahre, Laufzeitbeginn am jeweiligem Jahresende. Das würde doch bedeuten:

      31.12.2006 Beginn Laufzeit
      2007 -> Jahr 1
      2008 -> Jahr 2
      2009 -> Jahr 3

      Wir haben 2010 also würde ich mit meinen bescheidenden Kenntnissen behaupten, das die dich mal gern haben können.. :s_biggrin:
    • MrFrost666
      MrFrost666
      Bronze
      Dabei seit: 19.03.2008 Beiträge: 3.064
      ja dachte ich mir auch schon aber ob das rechtlich richtig ist würd ich gern wissen weil die ja angeblich mahnungen geschickt haben.
    • schoxx
      schoxx
      Bronze
      Dabei seit: 22.09.2007 Beiträge: 3.577
      Würde die einfach auslachen.

      Das Gericht was sich um 36€ kümmert will ich sehen.
      Aber is nur meine Meinung^^
    • Poemmel
      Poemmel
      Bronze
      Dabei seit: 23.11.2007 Beiträge: 1.355
      selbst wenn das irgendwie rechtlich relevant wäre (was ich stark bezweifle nach der zeit und unter den umständen) wird dich keiner in 100 jahren wegen so nem betrag verklagen.
      das ist nur ne masche mit der sie dich abzocken wollen, 100%, das sollteste aber eigtl auch selbst merken.
    • MrFrost666
      MrFrost666
      Bronze
      Dabei seit: 19.03.2008 Beiträge: 3.064
      Original von Poemmel
      selbst wenn das irgendwie rechtlich relevant wäre (was ich stark bezweifle nach der zeit und unter den umständen) wird dich keiner in 100 jahren wegen so nem betrag verklagen.
      das ist nur ne masche mit der sie dich abzocken wollen, 100%, das sollteste aber eigtl auch selbst merken.
      genau das denke ich ja auch aber ich hab gehofft jemand hat selber schon die erfahrung gemacht und kann mir daher genau sagen was ich machen soll.
      ich für meinen teil werd einfach garnichts machen und ma abwarten was die sagen.
    • Poemmel
      Poemmel
      Bronze
      Dabei seit: 23.11.2007 Beiträge: 1.355
      die wollen nur angst machen, sonst nichts.
      iwelche omis, verängstigte mädels oder nich ganz so helle gehen dann halt auf so nen bescheuerten vergleich ein und so finanzieren die sich ^^
    • miraculix250
      miraculix250
      Bronze
      Dabei seit: 25.02.2007 Beiträge: 982
      bei so fällen nicht auf irgendwelche foren (bzw. die antwort der dort vertretenen leihen) vertrauen, sondern zur verbraucherzentrale gehen!
    • MrFrost666
      MrFrost666
      Bronze
      Dabei seit: 19.03.2008 Beiträge: 3.064
      Original von miraculix250
      bei so fällen nicht auf irgendwelche foren (bzw. die antwort der dort vertretenen leihen) vertrauen, sondern zur verbraucherzentrale gehen!
      wie wende ich mich denn am besten an die verbaucherzentrale??
    • bibersuperstar
      bibersuperstar
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 15.241
      Huhu, würd mir da nicht so die sorgen machen. Scheint ne betrügermasche zu sein (wie in dem link ja shcon steht). Die machen ihr geld halt mit alten omas, die vor schreck einfach zahlen. Würde da in keinem fall zahlen, denn das geld siehst du nie wieder!

      Außerdem: was solln die denn machen? Wenn die wirklich was von dir wollen, dann haun die erstmal nen mahnbescheid raus und dagegen kannst dann widerspruch einlegen. Dann müssten die im ernstfall klagen, was die never ever machen, weil die a) damit nicht durchkämen und b) der aufwand viel zu groß wär. Die diegleiche sache wie vor nem jahr mit megadownload und diesen geschichten..

      Wenn du da nochmal anrufen solltest, kannst denen ja mit strafnanzeige wegen versuchten betrugs drohen..
      Fand den link ganz hilfreich. Aber auf keinen fall zahlen!
    • MrFrost666
      MrFrost666
      Bronze
      Dabei seit: 19.03.2008 Beiträge: 3.064
      Original von bibersuperstar
      Huhu, würd mir da nicht so die sorgen machen. Scheint ne betrügermasche zu sein (wie in dem link ja shcon steht). Die machen ihr geld halt mit alten omas, die vor schreck einfach zahlen. Würde da in keinem fall zahlen, denn das geld siehst du nie wieder!

      Außerdem: was solln die denn machen? Wenn die wirklich was von dir wollen, dann haun die erstmal nen mahnbescheid raus und dagegen kannst dann widerspruch einlegen. Dann müssten die im ernstfall klagen, was die never ever machen, weil die a) damit nicht durchkämen und b) der aufwand viel zu groß wär. Die diegleiche sache wie vor nem jahr mit megadownload und diesen geschichten..

      Wenn du da nochmal anrufen solltest, kannst denen ja mit strafnanzeige wegen versuchten betrugs drohen..
      Fand den link ganz hilfreich. Aber auf keinen fall zahlen!
      jo zahlen werd ich sowieso nicht.
      denke auch das die evtl. nochma nenn brief schicken ucnd das ganze dann erledigt is weil sie merken das ich nicht zahle,hab ich denen ja auch am telefon gesagt das ich das nicht zahle weil ich nicht weiß woher die 1,88€ kommen sollen und es für mich einfach nur lächerlich ist.
    • huddihutzn
      huddihutzn
      Bronze
      Dabei seit: 21.06.2006 Beiträge: 2.346
      Also du hast mal bei der Auskunft angerufen und das hat 1,88€ gekostet oder wie?
      Und das geht nicht über die Telefonrechnung?

      Oder haben die sich das jetzt nur ausgedacht?
    • MrFrost666
      MrFrost666
      Bronze
      Dabei seit: 19.03.2008 Beiträge: 3.064
      Original von huddihutzn
      Also du hast mal bei der Auskunft angerufen und das hat 1,88€ gekostet oder wie?
      Und das geht nicht über die Telefonrechnung?

      Oder haben die sich das jetzt nur ausgedacht?
      ja angeblich würde das separat abgerechnet aber is in meinen augen nur ne ganz freche abzocke,ließ dir einfach den link durch,dann wirste das schon merken.
    • bibersuperstar
      bibersuperstar
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 15.241
      Original von huddihutzn
      Also du hast mal bei der Auskunft angerufen und das hat 1,88€ gekostet oder wie?
      Und das geht nicht über die Telefonrechnung?

      Oder haben die sich das jetzt nur ausgedacht?
      ja! die haben sich das ausgedacht, sonst wär der thread auch ziemlich witzlos ;)
    • miraculix250
      miraculix250
      Bronze
      Dabei seit: 25.02.2007 Beiträge: 982
      Original von MrFrost666
      Original von miraculix250
      bei so fällen nicht auf irgendwelche foren (bzw. die antwort der dort vertretenen leihen) vertrauen, sondern zur verbraucherzentrale gehen!
      wie wende ich mich denn am besten an die verbaucherzentrale??
      falls du das ernst meinen solltest... bin grad etwas geschockt ob dieser frage: vielleicht mal verbraucherzentrale bei google eingeben? wäre mal so ein standardtip, der doch erstaublich oft zu einem erfolg führt
    • R0r5chach
      R0r5chach
      Bronze
      Dabei seit: 16.11.2007 Beiträge: 7.658
      Original von miraculix250
      Original von MrFrost666
      Original von miraculix250
      bei so fällen nicht auf irgendwelche foren (bzw. die antwort der dort vertretenen Laien) vertrauen, sondern zur verbraucherzentrale gehen!
      wie wende ich mich denn am besten an die verbaucherzentrale??
      falls du das ernst meinen solltest... bin grad etwas geschockt ob dieser frage: vielleicht mal verbraucherzentrale bei google eingeben? wäre mal so ein standardtip, der doch erstaublich oft zu einem erfolg führt