Wer testet sowas (Anti-Aids-Gel)?

    • Poemmel
      Poemmel
      Bronze
      Dabei seit: 23.11.2007 Beiträge: 1.355
      Original von Bild
      Forscher haben ein „chemisches Kondom“ für Frauen entwickelt, ein Anti-Aids-Gel, das die HI-Viren in der Vagina stoppt. In einem Test mit rund 900 Frauen sank die Infektionsrate um fast 40 Prozent. Ein medizinischer Durchbruch? Ja, aber nach wie vor bleibt nur das Kondom als einzig wirklich sicherer Schutz (99 Prozent)!
      Was da an Inhalt steht und woher es kommt ist mal völlig außen vor in dem Thread, ABER:

      Wie testen die das bitte?
      Ich mein die können ja schlecht 900 Frauen bitten was neues auszutesten und mit HIV-Infizierten zu vögeln.
  • 29 Antworten
    • alexanderhirth
      alexanderhirth
      Bronze
      Dabei seit: 14.11.2007 Beiträge: 2.353
      I.d.R. teilt man eine Gruppe in 2 gleichwertige auf (Einkommen, sozialer Stand, ...) & betrachtet dann eventuelle Ereignisse hinsichtlich Signifikanz.

      -> man stopft nicht einfach Aids in sie rein
    • emetic
      emetic
      Bronze
      Dabei seit: 09.10.2007 Beiträge: 1.247
      Bei 900 Frauen von denen sich X mit Aids infizieren (dürften nicht sonderlich viele sein, oder?) und diese Zahl X bei der anderen Gruppe um 40% abnimmt scheint aber nicht gerade signifikant.
    • dudelidude
      dudelidude
      Bronze
      Dabei seit: 30.03.2010 Beiträge: 3.757
      Original von alexanderhirth
      I.d.R. teilt man eine Gruppe in 2 gleichwertige auf (Einkommen, sozialer Stand, ...) & betrachtet dann eventuelle Ereignisse hinsichtlich Signifikanz.

      -> man stopft nicht einfach Aids in sie rein
      :facepalm:
    • Poemmel
      Poemmel
      Bronze
      Dabei seit: 23.11.2007 Beiträge: 1.355
      Original von emetic
      Bei 900 Frauen von denen sich X mit Aids infizieren (dürften nicht sonderlich viele sein, oder?) und diese Zahl X bei der anderen Gruppe um 40% abnimmt scheint aber nicht gerade signifikant.
      mein ich halt auch.
      vor allem 900 is doch eh keinerlei samplesize, das sollten ja gerade wir wissen :D
      und man kann ja auch nich sagen "hey, versuch dich bitte mit aids anzustecken, kann zwar sein, dass du auch nur n placebo hast, aber sonst wird unsere untersuchung nicht aussagekräftig und du kriegst ja auch geld dafür"
    • BoPer
      BoPer
      Bronze
      Dabei seit: 04.08.2006 Beiträge: 4.992
      Aids-Risiko deutlich gemindert

      Die Studienteilnehmerinnen waren in zwei etwa gleich große Gruppen eingeteilt worden. Die eine bekam das Gel mit Tenofovir, die andere ein Placebo-Gel ohne Wirkstoff. Alle Frauen wurden intensiv über den Schutz vor Aids und anderen Geschlechtskrankheiten beraten, bekamen Kondome, wurden regelmäßig untersucht und wenn nötig behandelt. Die von den Regierungen der USA und Südafrikas finanzierte Studie sei nach den international höchsten ethischen Maßstäben gestaltet worden, betonen die Autoren.

      Nach 30 Monaten hatten sich in der Wirkstoffgruppe 38 Frauen mit HIV infiziert, in der Placebogruppe 60. Umgerechnet auf die Teilnahmedauer der Probandinnen ergaben sich 5,6 HIV-Infektionen pro 100 Teilnahmejahre in der Wirkstoffgruppe und 9,1 in der Placebogruppe. Das Gel hat die Infektionshäufigkeit demnach um 39 Prozent gesenkt. In der Untergruppe derjenigen Frauen, die das Gel besonders häufig angewendet hatten - bei mindestens 80 Prozent aller sexuellen Kontakte -, lag die Infektionshäufigkeit in der Wirkstoffgruppe sogar um 54 Prozent niedriger. Allerdings müssen die Ergebnisse erst noch in Studien mit mehr Teilnehmerinnen bestätigt werden, bevor das Gel eindeutig als wirksam gelten könne, räumen die Forscher ein.

      http://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/0,1518,707443,00.html
    • Johnnny777
      Johnnny777
      Global
      Dabei seit: 09.08.2009 Beiträge: 745
      es gibt viele menschen, die sich absichtlich mit HIV infizieren wollen..

      gab mal vor kurzem einen bericht, weil hiv ansich ist ja noch nicht das problem..

      ich sags gleich bin kein bio profii.. aber erst wenn der virus ausbricht und zu aids wird, dann wird es erst ernst..


      warum menschen sich mit Hiv infizieren.. weil sie zB nicht arbeiten wollen und man so als hiv-infizierter keinen job kriegt und dann ewig vom staat leben kann..

      + ne riesige fette prämie ist auch sicher drinnen, falls man infiziert wird..

      hald nur meine theorie.. keine garantie dafür, falls das ärgster bullshit ist :D
    • Shore
      Shore
      Bronze
      Dabei seit: 11.11.2007 Beiträge: 4.086
      lol, mit den negern kann mans ja machen.
    • jonald
      jonald
      Bronze
      Dabei seit: 13.04.2007 Beiträge: 303
      Original von BoPer
      Aids-Risiko deutlich gemindert

      Die Studienteilnehmerinnen waren in zwei etwa gleich große Gruppen eingeteilt worden. Die eine bekam das Gel mit Tenofovir, die andere ein Placebo-Gel ohne Wirkstoff. Alle Frauen wurden intensiv über den Schutz vor Aids und anderen Geschlechtskrankheiten beraten, bekamen Kondome, wurden regelmäßig untersucht und wenn nötig behandelt. Die von den Regierungen der USA und Südafrikas finanzierte Studie sei nach den international höchsten ethischen Maßstäben gestaltet worden, betonen die Autoren.

      Nach 30 Monaten hatten sich in der Wirkstoffgruppe 38 Frauen mit HIV infiziert, in der Placebogruppe 60. Umgerechnet auf die Teilnahmedauer der Probandinnen ergaben sich 5,6 HIV-Infektionen pro 100 Teilnahmejahre in der Wirkstoffgruppe und 9,1 in der Placebogruppe. Das Gel hat die Infektionshäufigkeit demnach um 39 Prozent gesenkt. In der Untergruppe derjenigen Frauen, die das Gel besonders häufig angewendet hatten - bei mindestens 80 Prozent aller sexuellen Kontakte -, lag die Infektionshäufigkeit in der Wirkstoffgruppe sogar um 54 Prozent niedriger. Allerdings müssen die Ergebnisse erst noch in Studien mit mehr Teilnehmerinnen bestätigt werden, bevor das Gel eindeutig als wirksam gelten könne, räumen die Forscher ein.

      http://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/0,1518,707443,00.html
      und wo is jetzt der profit?
    • grind
      grind
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 1.681
      von 450 frauen haben sich in 30 monaten 60 mit aids infiziert?? scheint mir extrem hoch der wert... ?(
    • TimBus
      TimBus
      Black
      Dabei seit: 05.10.2007 Beiträge: 14.797
      In einer Gegend in der der sich in 30 Monaten von 900 120 Frauen mit Aids infizieren...wo findet man da denn überhaupt 900 nicht infizierte? 12jährige Jungfrauen?
    • Shore
      Shore
      Bronze
      Dabei seit: 11.11.2007 Beiträge: 4.086
      die studie wurde obv in afrika durchgeführt...
    • Knoetersen
      Knoetersen
      Bronze
      Dabei seit: 14.11.2008 Beiträge: 4.356
      Original von dudelidude
      Original von alexanderhirth
      I.d.R. teilt man eine Gruppe in 2 gleichwertige auf (Einkommen, sozialer Stand, ...) & betrachtet dann eventuelle Ereignisse hinsichtlich Signifikanz.

      -> man stopft nicht einfach Aids in sie rein
      :facepalm:
      selfown deluxe :facepalm:
    • Dockyard
      Dockyard
      Bronze
      Dabei seit: 22.05.2010 Beiträge: 491
      :f_o: :facepalm: :facepalm: :facepalm:
    • Blaumav
      Blaumav
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2006 Beiträge: 7.826
      Wird bestimmt in Afrika getestet. Das wäre sehr makaber, weil man von den Forschungskosten auch ein paar Milliarden Kondome herstellen, in Care Paketen packen und über dem Kontinent abwerfen könnte.
    • Araklion
      Araklion
      Bronze
      Dabei seit: 17.07.2006 Beiträge: 4.605
      Original von Shore
      lol, mit den negern kann mans ja machen.
      im doppelten sinne :D
    • superstar84
      superstar84
      Bronze
      Dabei seit: 24.04.2006 Beiträge: 1.925
      Original von Blaumav
      Wird bestimmt in Afrika getestet. Das wäre sehr makaber, weil man von den Forschungskosten auch ein paar Milliarden Kondome herstellen, in Care Paketen packen und über dem Kontinent abwerfen könnte.
      Tja wenn es doch so einfach wäre... Diese Produkte werden grade in solchen Regionen gebraucht da die Frauen oft nicht die Macht besitzen einen Gebrauch von Kondomen ggb ihren Verkehrspartnern durchzusetzen.
    • venusflytrap
      venusflytrap
      Bronze
      Dabei seit: 21.12.2007 Beiträge: 3.289
      Original von Johnnny777
      es gibt viele menschen, die sich absichtlich mit HIV infizieren wollen..

      gab mal vor kurzem einen bericht, weil hiv ansich ist ja noch nicht das problem..

      ich sags gleich bin kein bio profii.. aber erst wenn der virus ausbricht und zu aids wird, dann wird es erst ernst..
      und da das eine zwangläufig zu dem anderen führt ist HIV schon irgendwie das Problem, doch. :rolleyes:

      Original von Johnnny777
      warum menschen sich mit Hiv infizieren.. weil sie zB nicht arbeiten wollen und man so als hiv-infizierter keinen job kriegt und dann ewig vom staat leben kann..

      + ne riesige fette prämie ist auch sicher drinnen, falls man infiziert wird..
      ja Südafrika mit seinen XX% HIV Infizierten und dem fortschrittlichsten Gesundheitssystem der Welt wird bestimmt fette Prämien auszahlen. :facepalm:
    • Mart1
      Mart1
      Bronze
      Dabei seit: 23.12.2006 Beiträge: 4.727
      Original von Johnnny777
      es gibt viele menschen, die sich absichtlich mit HIV infizieren wollen..

      gab mal vor kurzem einen bericht, weil hiv ansich ist ja noch nicht das problem..

      ich sags gleich bin kein bio profii.. aber erst wenn der virus ausbricht und zu aids wird, dann wird es erst ernst..


      warum menschen sich mit Hiv infizieren.. weil sie zB nicht arbeiten wollen und man so als hiv-infizierter keinen job kriegt und dann ewig vom staat leben kann..

      + ne riesige fette prämie ist auch sicher drinnen, falls man infiziert wird..

      hald nur meine theorie.. keine garantie dafür, falls das ärgster bullshit ist :D
      Du scheinst ja der schlauste Mensch hier im Forum zu sein...
      Respekt fuer die Leistung mit so viel Halbwissen so einen Schmarrn zu schreiben.
      AIDS heisst zunaechst mal "Acquired immune deficiency syndrome" und bricht dadurch aus, dass zu wenige CD4+ T Zellen vorhanden sind, weil diese durch HIV zerstoert werden. Dieser Zerstoerungsprozess geht relativ langsam vor sich, aber das ganze heisst da schon AIDS und faegt etwa 1 Jahr nach der Infektion an.

      Zum Thema:
      Ich zweifle etwas die Signifikanz von dem ganzen an, da das ja schon erheblich mit den Lebensumstaenden der Individuen zusammenhaengt. In dem Spiegel Artikel steht leider dazu nix drin, das neue Wundermittel wird das aber sicherlich ned sein. Bin leider zu faul jetzt den Orignial Artikel zu suchen, wens interessiert: einfach mal bei pubmed.org suchen ;)
    • RuthlessRabbit
      RuthlessRabbit
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 9.531
      Original von Poemmel
      Original von Bild
      Forscher haben ein „chemisches Kondom“ für Frauen entwickelt, ein Anti-Aids-Gel, das die HI-Viren in der Vagina stoppt. In einem Test mit rund 900 Frauen sank die Infektionsrate um fast 40 Prozent. Ein medizinischer Durchbruch? Ja, aber nach wie vor bleibt nur das Kondom als einzig wirklich sicherer Schutz (99 Prozent)!
      Was da an Inhalt steht und woher es kommt ist mal völlig außen vor in dem Thread, ABER:

      Wie testen die das bitte?
      Ich mein die können ja schlecht 900 Frauen bitten was neues auszutesten und mit HIV-Infizierten zu vögeln.
      In Afrika wird sowieso jede zweite Frau jede Woche geraped. Also einfach 1800 Afrikanerinnen Gel in die Mumu schmieren und nach einem Jahr auswerten. :f_p:
    • 1
    • 2