Any suited vs JJ ?

    • MartinGus
      MartinGus
      Einsteiger
      Dabei seit: 27.01.2009 Beiträge: 140
      hab sowas ähnliches schonmal gepostet aber jetzt nochmal ne beispiel hand dazu, da mir letztens zu wenige antworten zurückkamen


      PokerStars No-Limit, Poker office hand replay #67

      CO ($50)
      Hero (Button) ($53.20)
      SB ($11.70)
      BB ($48.35)
      UTG ($52.50)
      UTG+1 ($18.80)
      MP1 ($10)
      MP2 ($50)
      MP3 ($57.55)

      Preflop: Hero is Button with 3 :spade: , 2 :spade:
      UTG raises to $2.50, 7 folds, BB calls $2

      kann man das in so einer situation profitabel callen mit any sc
      wenn man den preflop-agr auf ne starke hand setzt?

      bitte um viele meinungen! ich war mir da noch nie so sicher und bin es bis heute noch nicht.
  • 4 Antworten
    • Saschinho1981
      Saschinho1981
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2008 Beiträge: 3.790
      <--- SSS-Forum --->

      Daher hab ich keine Ahnung vom Poker. Allerdings würd ich behaupten, dass es nicht profitabel ist any suited gegen ein 5bb UTG open zu callen. Es sei denn du bis Psotflop der Megaskiller und kannst ip any2 profitabel spielen :s_o:
    • ThinkTank80
      ThinkTank80
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2007 Beiträge: 14.528
      ich verschiebe es mal zu den Bigstacks

      mit 20bb macht so was niemals Sinn weil du wenn du triffst in der Auszahlung zu stark durch deinen stack limitiert bist
    • Scooop
      Scooop
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2009 Beiträge: 22.773
      nein^^

      erstens mal sind SC nicht gleich SC.

      AKs ist auch ein SC und irgendwie doch nen Tick stärker als 32s - in der Tat gibt es viele gute Spieler die 32s immer folden und das eben deshalb weil TP mit der Hand am River 4 Overcards bedeutet und auch ein flush eben immer der Babyflush ist, die Hand also sehr hohe reversed implied odds hat.

      gute SC fangen ab 76s an, je höher desto besser.

      Dennoch sind diese Hände nur dann profitabel spielbar, wenn man sie postflop aggressiv spielt, d.h. konkret auch und viel semiblufft. - denn rein auf die Outs zu callen reicht im Normalfall, insbesondere gegen ne starke Range, selbst mit hohen implied odds, nicht aus, da man zu selten eine starke Hand trifft.
      Genau deshalb sollte man solche hände IP spielen, da man hier viel leichter bluffen kann, bzw. umsonst die nächste Karte sehen wenn man drawt.

      OOP gegen eine starke Range sind diese Hände -EV, zumindest wenn Villain auch nur halb so gut spielt wie Hero.

      daher aus den Blinds -> fold!

      (was man allerdings machen kann ist sie als semibluffs in die 3bet Range preflop zu integrieren, aber auch hier sollte man Postflop sattelfest sein bevor man damit anfängt)


      (Das Ganze bezieht sich natürlich auf HU Pötte - multiway werden die SC immer stärker und spielbarer, wobei auch hier die teilweise hohen reversed implied odds der kleinen SC bedacht werden müssen - Stichworte flush over flush, idiot end der straight, etc. )
    • AllvaterOdin
      AllvaterOdin
      Bronze
      Dabei seit: 19.07.2007 Beiträge: 528
      da hat er mal recht der scooop