Bad Beats, Beans and Bacon

    • QueenBeaver
      QueenBeaver
      Bronze
      Dabei seit: 09.05.2010 Beiträge: 361
      [Überarbeitung 9.3.2011]

      Salvé,

      Update/Cliffs:

      - FTP ungetrackt angemeldet, bissel eingezahlt und wegen Unfähigkeit knapp 130$ verdonkt (NL5 Rush),
      - 50$ von PS.com auf bet365 erhalten, auf gut 100$ verdoppelt (NL2 FR),
      - mit restlichen 18$ auf FTP auf derzeit knapp 90 hochgespielt (NL2 FR),
      - wegen Tracking auf 888 angemeldet und 200$ eingezahlt, mittels Boni und Luck derzeit auf 223$. Trotzdem ungetrackt (Link funktionierte nicht, Support ist dran).

      Derzeit schlag' ich NL2 sehr gut. Wegen Verteilung auf unterschiedliche Plattformen (ertrag' kaum was Anderes als FTP) aber auf keiner Plattform auf höheres Limit gespielt. Spiele jetzt die nächsten knapp 90 Tage (bis zum Ende der Bonus-Abspiel-Periode) auf 888, cash dann dort aus und schau mich mal nach einer Plattform um, auf der sich auch länger aushalten läßt und wo ich über PS.com getrackt bin.



      Altes Opening-Post:

      Guten Morgen allerseits,

      ich bin der Thomas und wohne derzeit seit Anfang 2009 in Essen, was ich gerne tue.

      Als es mich 2009 nach NRW verschlug, sandte mich meine (neue) Firma nach einigen Wochen zu ein paar Schulungen, um mich für meine bevorstehenden neuen Aufgaben bestens aus- und fortzubilden. Zuhause besitze ich schon seit vielen Jahren keinen Fernseher mehr, mein Hauptinformations- und Kommunikationsmedium ist seitdem das Internet.

      Wart ihr schonmal auf einer Schulung? Das Lernen ist super, es macht Spaß (meistens) und man kann seinen Grips anstrengen. Und dann ist die Schulung um 16 Uhr vorbei, und man sitzt in einem Drecksnest mit 2xxx Einwohnern und einem Hotel fest, wo es gerade so einen Döner gibt (der sich das eigentlich nicht nennen dürfte), kein Kino, ein verraucht-vernebeltes Lokal (bäh) und sonst nur Totenstille. Dort machte ich meinen ersten eigentlichen Kontakt mit Poker.

      Wenn man sich zu Tode langweilt, kann man sich ja auch berieseln lassen. Und so wurde während dieser Wochen der kleine Hotelfernseher mein bester Freund, besonders, wenn es abends spannend-lustige Poker-Sendungen gab, von denen ich zwar nichts verstand (Boat? Pocket Rockets? Squeeze?), aber die beim Zuschauen eben doch die Dürrephasen zwischen Schlafen und Schulungen erträglich machten.

      Wieder zurück von den Schulungen (und entsprechend wieder ohne Fernseher) verschwand das Poker ein wenig von der Bildfläche, bis ich mit einem Arbeitskollegen durch Zufall auf das Thema kam und er mir von seiner ehemaligen Pokerkarriere erzählte. Davon inspiriert und informiert installierte ich mir erstmal die schönste Pokersoftware, die ich (auch bisher noch) zu diesem Zeitpunkt finden konnte: Full Tilt.

      Mit staunendem Gesicht schaute ich mir die Boni an: 100% bis 600$, das ist ja der Wahnsinn! Direkt 50$ eingezahlt und losgespielt, ohne Sinn und Verstand. Hier und da mal einen Artikel gelesen, aber ansonsten schön das Geld unter die mehrwissenden Leute gebracht (gern geschehen).

      Nach 5-maliger Aufforderung meines Kollegen ("Meld' dich doch mal bei Pokerstrategy an") endlich dem sozialen Druck gebeugt und mich angemeldet, hier mit meinem Full-Tilt-Accountnamen. Und warum "Queen"? Bin ich "queer"? Wohl nicht, wobei das schon freaky wäre. Aber ich habe kurz vor meiner FTP-Anmeldung auf Youtube ein paar "Instruktionsvideos" zu Poker gesehen - und wer mal auf Youtube nach Poker-Videos gesucht hat, weiß, was man da als Erstes findet: River Boat aka gder01.

      Volldonk, der ich bin, hielt ich den für einen soliden und guten Spieler, wobei ich mich manchmal doch fragte, warum er, wenn er so ein Topspieler ist, soviel in seinen Videos verliert. Einer seiner "Tips" (Ich schreibe "Tips" mit doppelten "p", sobald die Hölle zufriert) war, sich einen weiblich klingenden Namen zu geben und ein weibliches Portrait zu nutzen, damit man gegen männliche Gegner ggf. einen kleinen Vorteil erhaschen kann (Stichwort wäre wohl "Tittenbonus"). Klang logisch, ich kenn' ich ja selbst. Außerdem mag ich Kleinnager: Waschbären, Biber und Frettchen haben's mir wirklich angetan. Neben Hunden. Und Katzen. Achja. Wo war ich nochmal?

      Ich war also auf gder01 reingefallen (und gebe es zu, auch wenn's mich zum Appel macht). Es dauerte ein wenig, bis die Zweifel immer mehr an mir nagten, ob er nicht vielleicht doch nicht so brilliant wäre, wie er vorgab. Ich wärmte mein Google-Fu auf und suchte mal Hilfe beim allmächtigen Internet, wo ich auf einen Thread von hier stieß, in welchem sich die Leute über die gder01-Videos köstlich amüsierten. Mittlerweile finde ich die Videos auch urkomisch, aber damals (Ha! Damals! Das war vor 3-4 Monaten! Ich sollte weniger übertreiben.) wußte ich mit dem Humor noch nix anzufangen, und außerdem war ich soeben einer wirklich gut getarnten Satire auf den Leim gegangen. Grrrrrrrr.

      So fing ich also an, PS.com zu lesen. Ja, .com, zu diesem Zeitpunkt war mir klar, dass es sich bei PS.com um eine urenglische Seite handelte, schließlich ist die URL ja auch englisch. Wochen später erst erfuhr ich, dass der deutsche Teil von PS.com eigentlich viel größer war und mehr deutsche Mitglieder dabei sind. Obwohl ich absolut keine Probleme mit der englischen Sprache habe (ein Kind des Internets und via amerikanischer TV-Serien amerikanisch-imperialistisch erwachsen geworden), knirscht es mir bei manchen Deutschen noch in den Ohren, wenn diese versuchen, englisch zu sprechen. Gru-se-lig.

      Nach 2 fehlgeschlagenen Quiz-Versuchen (ja, lacht nur) hatte ich also endlich die Möglichkeit, mir 50$ unter den Nagel zu reißen. Leider nicht bei FTP, da war ich ja schon angemeldet. Ich meldete mich bei bet365.com an (war der einzige Raum, der mir zur Verfügung stand) und wartete. Und irgendwie vergaß ich die theoretischen 50$. Mittlerweile hatte ich meinen FTP-Account in einen Rakeback-Account verwandelt und betankte über das Bonusfreispielen sowie den Rakeback meinen Account wieder, so dass ich bisher nichts nachlegen mußte. Erst letztens wollte ich auf bet365.com spielen und merkte, dass ich dort garkein Geld hatte. Ein paar Tickets später entschuldigte bet365.com bei mir und ich konnte loslegen, für PS.de ein wenig Geld zu machen.

      Mittlerweile habe ich Pokertracker und Holdem Indicator als Hilfsmittelchen erworben, was mir bisher noch nicht so viel hilft, weil ich die Daten nicht in einem sinnvollen Maße nutze. Schön ist allerdings das blinkende "You have the nuts" in Holdem Indicator, besonders dann, wenn man nicht in der Hand ist. Danke dafür. Gefunden habe ich letzteres Tool über "Marty Smith", der Kollege spielt in vielen Videos auf Youtube doch deutlich anständigeres Poker als Herr River Boat.

      Ich spiele eigentlich fast nur Cashgames. Ich habe kleinere Abstecher in die lustige Welt des Shove or Fold-Pokers (aka Superturbo-SnGs) gemacht und dort etwas Geld verdonkt, aber ich mag lieber die Königstiger-Disziplin lernen. Und so ist Bread-and-Butter-Verlustgeschäft derzeit 0.01/0.02 FR Tables (oder alternativ, weil's es nicht niedriger gibt, 0.02/0.05 FR Rush - oh, what a rush!). Bisher bin ich auf knapp 30k Hände bei ungefähr -70$, was sich definitiv in einem Rahmen hält, den ich vertreten kann. Ich habe angefangen, mit Pokertracker zu tracken, als ich noch so grün hinter den Ohren war, dass die Leute mich für einen Garten gehalten haben. Die Verlustkurve flacht also langsam ab.

      Zur Zeit schaue ich mich um, wie ich mich fortbilden mag. Zwar lese ich gerne die Artikel (wobei mein Zugriff als Bronze noch beschränkt ist, ich aber auch bei Weitem noch nicht alles verinnerlicht habe, was die Artikel bieten), aber würde gerne ein wenig direktes Coaching machen; mal sehen, ob sich jemand für einen sinnvollen Preis findet. Müßte ja nur jemand sein, der knapp Winning Player ist, damit wäre er mir ja schon weit voraus. Mal sehen.

      Ich habe mir derzeit auch noch vorgenommen, bei allen großen Gewinner- oder Verliererhänden sofort aufzuhören, zu spielen (nimmt dem möglichen Tilt den Wind aus den Segeln) und die Hand direkt im Forum zu posten, um mal zu schauen, ob ich ein Luckfrosch oder doch nur eine arme Kröte bin.

      Ansonsten gibt's nicht viel zu erzählen (ich finde den Satz am Ende von einem Roman wie diesem irgendwie komisch). Poker ist ein Spiel, welches das Potential hat, mich nicht zu langweilen und die Möglichkeit, damit Hobbyzeit zu verbringen, weil meine anderen Hobbys mich hier in NRW ein wenig hängen lassen (und ich mich von anderen trennen will, WoW!). Ein paar random Facts about mich:

      - Kann gut englisch
      - Derzeit gelesenes Buch: "Der Stern der Pandora" von Peter F. Hamilton, danach folgt "Toreador", der erste Clansroman zu Vampire: The Masquerade
      - Ich mag Doppeldeutigkeiten und clevere Nutzung von Sprache (und eigentlich allem Anderen auch) und habe im Post ein paar Doppeldeutigkeiten versteckt, wer findet sie alle? Gotta catch 'em all!
      - Mag keine Schlagsahne, besonders nicht auf Eis und Torte (wohin kommt Schlagsahne eigentlich sonst noch?)
      - Mein erster Hund hieß "Arko von der Laubenheide"

      Au revoir.
  • 17 Antworten
    • Gela
      Gela
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2005 Beiträge: 9.427
      Hallo Thomas,

      schön dass Du Dich entschlossen, uns an Deiner Poker-Laufbahn teilhaben zu lassen! =)

      Ich wünsche Dir hierfür viel Erfolg.

      Liebe Grüße

      Gela.
    • QueenBeaver
      QueenBeaver
      Bronze
      Dabei seit: 09.05.2010 Beiträge: 361
      So, und dann gleich mal der erste Eintrag.

      Ich hab' mir gestern zum ersten Mal das freie Coaching von Hasibrati angeschaut (der Name lädt einfach viiel zu sehr zum Scherze machen ein).Bewaffnet mit Zeit und kalter Cola habe ich mäßig viel gelernt, zum Teil sicherlich, weil mich 4 Tische gleichzeitig noch ein gutes Stück überlasten, zum Anderen habe ich aber wahrscheinlich auch noch das Problem, dass ich die im Coaching gelernten Situationen nicht im richtigen Moment im Kopf habe, wenn's mir selbst passiert.

      Danach noch das dann glücklicherweise in Deutsch gehaltene berliner1982/Hasenbraten-dynamische Duo, auch interessant und mit weitaus mehr Teilnehmern. Habe die Phrase "das ist für mich ein easy fold" zu oft gehört und gedacht "Warum eigentlich?". Aber war ja nicht mein Coaching, da wird nix nachgefragt, die Beiden haben ja genug zu tun.

      Nach guten 3 Stunden Theorie dann glücklich schlafen gegangen.
    • QueenBeaver
      QueenBeaver
      Bronze
      Dabei seit: 09.05.2010 Beiträge: 361
      Heute also bisher 2 Coachings mitgemacht: Zuerst Paxis mit NL BSS Einsteiger (sehr informativ, diesmal Hand Reviews aus einem Thread im Forum), danach noch NL BSS Bronze miz Bierbaer, hier wieder unübersichtlich, Multitabling muß man sich erst angewöhnen.

      Außerdem habe ich gemerkt, dass das Konvertieren von Händen anscheinend nicht so trivial ist: iPoker speichert die Hand Histories ja in einem XML-Format, welches anscheinend kein Handconverter packt. Kriege ich solche Hände in einem sinnvollen Format aus Pokertracker raus, oder wie konvertiere ich sowas? Oder mal generell gefragt: Wie postet ihr eigentlich eine Hand? Ich such mir die Hand-Nummer aus PT raus, geh' in die Quelldateien von z.B. Full Tilt, such' die Handnummer da, kopier' den Text raus in einen Konverter und nutze die Ausgabe dann im Forum. Geht das auch einfacher, oder ist das der normale Weg?

      So kann ich euch also nicht mein 1-Stack-Gewinn zeigen, den ich hier eigentlich posten wollte. Dafür aber hier mein Graph, erstmalig live, in Farbe und keinen Verlust verschweigend:

    • QueenBeaver
      QueenBeaver
      Bronze
      Dabei seit: 09.05.2010 Beiträge: 361
      Nur ein kurzer Zwischenruf: Gerade +EV entdeckt. Für die Meisten wahrscheinlich schon ein alter, ausgesessener Hut, für mich aber gerade urkomisch. Wuchte mich grad' durch 4 Jahre Backlog.
    • QueenBeaver
      QueenBeaver
      Bronze
      Dabei seit: 09.05.2010 Beiträge: 361
      50$ -> 64.67$ nach 450 Händen. Feini.
    • QueenBeaver
      QueenBeaver
      Bronze
      Dabei seit: 09.05.2010 Beiträge: 361
      1800 Hände, 50$ -> 64.25$.

      Hände gepostet: Ich muß noch soooooooo viel lernen. Grmpf.
    • QueenBeaver
      QueenBeaver
      Bronze
      Dabei seit: 09.05.2010 Beiträge: 361
      64.25$ -> 65,43$.

      "Poker ist ein Spiel, wo man mit vielen Händen sehr wenig gewinnen und mit sehr wenigen Händen sehr viel verlieren kann".

      Stundenlanges Spiel, um dann trotz zweimaligem Protecten den Flushdraw des Anderen eintreffen zu sehen und damit 2/3 des Ergrindeten wieder zu verlieren. Perfekt.
    • QueenBeaver
      QueenBeaver
      Bronze
      Dabei seit: 09.05.2010 Beiträge: 361
      Heute nur ein wenig gespielt und eine U2U-Coaching-Gruppe aufgetan. Mittlerweile bei 69.19$.
    • QueenBeaver
      QueenBeaver
      Bronze
      Dabei seit: 09.05.2010 Beiträge: 361
      Was ich nicht leiden kann, die Zweite:

      - An einem Tisch mit 2 75/4er TPTK-Overplayern zu sitzen, die Pot um Pot gewinnen, indem sie einfach am Flop zwei- oder dreifach Potsize betten und bis auf 4-fache Stacksize steigen, um dann 90 Hände lang rein GARNICHTS zu bekommen, bis sie den Tisch verlassen *schluchz*
      - Einen neuen Player am Tisch willkommen zu heißen, der als Strategie "push every hand" hat und das 12 Hände mit 42o und 73o ansehen zu müssen, während er bei den letzten 2 Händen broke geht und wieder vom Tisch verschwindet *wimmer*
    • QueenBeaver
      QueenBeaver
      Bronze
      Dabei seit: 09.05.2010 Beiträge: 361
      Ha, doch noch ein Erfolgserlebnis *stolz*:

      Gestern ungefähr so gespielt:

      Villain UTG unknown
      Hero UTG+1 mit JJ

      Villain raist auf 3BB
      Hero callt
      Alles foldet

      Flop: 2s7cTs.
      Villain bet 1/2 Pot.
      Hero Call.
      Turn: Ad.
      Villain bet 1/2 Pot.
      Hero fängt an, zu überlegen (*jubel*), dass alles, was hier noch in ihn reinbettet, ihn geschlagen hat und foldet.

      Grmpf. Im Nachhinein vielleicht doch nicht sooooo clever. Was schlug ich denn noch? KQ, KT, KJ (aus UTG eher unwahrscheinlich, auch wenn's ein kleiner Raise war). Vielleicht war er auch nur ein Flush-Chaser? Würde die 1/2 Bets erklären. Achwasweißdennich. Verdammt. Doch nicht so ein riesen Win.
    • gammastrahler
      gammastrahler
      Platin
      Dabei seit: 05.01.2010 Beiträge: 3.832
      hey, gl dir...und viel erfolg beim von WoW trennen ;)

      Wenn man einmal Winningplayer ist, ists easy :f_cool:
    • QueenBeaver
      QueenBeaver
      Bronze
      Dabei seit: 09.05.2010 Beiträge: 361
      Original von gammastrahlerWenn man einmal Winningplayer ist, ists easy :f_cool:
      Wenn man erstmal reich ist, ist Geld kein Problem mehr? Das ist ja super :)

      Die 70$-Marke geknackt. 70.21$ currently.
    • QueenBeaver
      QueenBeaver
      Bronze
      Dabei seit: 09.05.2010 Beiträge: 361
      Soho, kurzes Update (ohne Update kann man ja nie Leute begeistern, hier mal mitzulesen):

      Erste U2Us mit Curix und Kaputa. Handbewertungen scheinen derzeit viel interessanter und produktiver zu sein, als sich gegenseitig beim Spiel zuzuschauen. Besonders, wenn man alles einmal durchanalysiert, gegenseitig die Schwächen des Anderen kompensieren kann und am Ende die Linie, auf die man sich einigt, zusammen mit der Hand im Bewertungsforum postet, um zu hören, was Leute, die tatsächlich was davon verstehen, dazu sagen. Auch zu der eigenen Nacheinschätzung.

      Noch nicht wieder gespielt, war mit Free Coaching und U2U ausgelastet. Solange ich nicht weiterspiele, bleibe ich winning player (*cheer*) (Taktik geklaut bei scooop).
    • QueenBeaver
      QueenBeaver
      Bronze
      Dabei seit: 09.05.2010 Beiträge: 361
      Endlich mal wieder ein wenig gespielt. 72.72$.
    • QueenBeaver
      QueenBeaver
      Bronze
      Dabei seit: 09.05.2010 Beiträge: 361
      Nach endlich anständiger iPoker-Konfiguration und dem Fund von mehr als 25 neuen Tables auf NL2 jetzt spontan bei 78.65$. Beginner-Tische sind eine wahre Goldgrube.
    • QueenBeaver
      QueenBeaver
      Bronze
      Dabei seit: 09.05.2010 Beiträge: 361
      Ein kleines Statusupdate.

      Mittlerweile spiele ich aktiv sowohl auf FTP als auch bet365. Da ich mit 2 Tischen kaum genug Punkte zusammenkriege, um auf Silber aufzusteigen (und die Artikel auf Bronze noch lange nicht alle intensiv verinnerlicht habe), kommt jetzt FTP hinzu. Anfangs wollte ich dort einfach nur noch mein Geld verdonken, Rush ist dafür offensichtlich bestens geeignet. Aber der Rakebackdeal und die Möglichkeit, irgendwann alles überall auszucashen und auf FTP umzusteigen veränderten meinen (aufgrund der geringen Höhe nicht auscashbaren) Bankroll dort von Dead Money zu aktivem Bankroll.

      Außerdem habe ich im Pokertracker die Funktion gefunden, mehrere Accounts als Aliase für einen anderen Account zu hinterlegen und kann jetzt Grafiken über meine gesamte "Karriere" erstellen. Schön, dass es derzeit nach oben geht. Und ich spiele insgesamt gesehen fast exakt +/- 0EV.

      Meine Lerngruppe hat jetzt einen Skype-Kanal, um sich flexibel und schnell austauschen zu können. Handanalysen sehen im Skype immer ein wenig komisch aus, aufgrund des fehlenden Highlightings und den fehlenden Symbolen. Aber es geht, und mittels Mikro kann man sich hier schnell und gut austauschen.
    • QueenBeaver
      QueenBeaver
      Bronze
      Dabei seit: 09.05.2010 Beiträge: 361
      Ha!

      Gestern in gut einer Stunde 4 Stacks verdonkt. Und wißt ihr was? Ich war nicht sauer. Ich bin mir ja nicht sicher, ob's mein Fehler war oder nicht. Worauf sollte ich also sauer sein?

      Gepflegt die Hände gepostet, mal hören, ob's eigene Schuld war oder doch nur Pech.

      Ich glaub', das mit dem Mindset klappt ganz anständig.