SNG paar fragen

    • Not1zeny
      Not1zeny
      Bronze
      Dabei seit: 11.12.2008 Beiträge: 251
      1. Was haltet ihr davon in späteren Blindlv Any Postion Stealraise zu machen. Raise so 2,5bb wenn einem selber mehr als 14bb und weniger als 24bb zur verfügung hat.

      2. Sollte man im SNG squeezen (ich spiele zz 3,5$ buyin) und hab eigentlich nur negative Erfahrung damit gemacht oder ich wähle die falschen spots aus. Ich finde aber auch keine Artikel dazu.

      3. (hat bisschen was mit der 2ten zutun) wenn ich einen 4-3 bb stack called bzw rebounde sollte ich dann allin gehen oder callen oder das von der hand hab hängig machen die ich hab. Das nämlich genau das ding...

      4. (Das hat jetzt wieder mit punkt 1 zutun) hat jetzt bisschen mit punkt 1 zutun wenn man einen Spieler am Tisch hat der fast any2 raised oder limped sollte man dann loser werden und 3betten auf die gefahr hin das hinter mir doch einer mit einer Hand aufwacht?

      5. sollte man mit mehr als 24bb pockets+AJs, AQo preflop gegen relativ deape spielt mit mehr als 14bb folden raise limpen

      Das sind die Punkte die mich zur Zeit beschäftigen wäre nett wenn ihr eure Meinungen dazu postet. Kann auch sein das alle 4 punkte einfach nur leaks sind...
  • 4 Antworten
    • Odin8888
      Odin8888
      Bronze
      Dabei seit: 02.10.2007 Beiträge: 103
      zu 1. : halte ich nicht viel von.würde je nach hand maximal ab mp2 stealraisen und ansonsten nur um die starken hände zu balancen.

      zu 2. squeezen macht auf dem limit vermutlich nicht viel sinn,weil die leute preflop zu viel callen.
      auf höheren limits bringt das gegen regs und semiregs schon was.

      zu 3. würde dort immer all in gehen oder du musst es balancen,wenn du hin und wieder nur callst.

      zu 4. kommt halt auf die karten , position und wieviel foldequity du dir auf einen resteal gibst anan.je weniger leute hinter dir sitzen und je häufiger villian gegen einen resteal folded desto looser kannst du restealen,wenn nicht gerade irgend ein meniaccaller hinter dir sitzt.
    • Not1zeny
      Not1zeny
      Bronze
      Dabei seit: 11.12.2008 Beiträge: 251
      ok danke schon mal für deine meinung deckt sich auch ungefähr mit meiner ich hab noch 5. hinzugefügt mag sich das noch mal jemand angucken

      PS: müsst ihr auch immer kiffen, damit ihr nicht wegen den fish calles tilted ? ;)
    • Odin8888
      Odin8888
      Bronze
      Dabei seit: 02.10.2007 Beiträge: 103
      wenn ich 5. richtig verstanden hab, dann kommt das auf deine position und sicher auch auf deine gegner und die tischdynamik an.
      aus frühen positionen kann man die hände wohl folden, womit man dann aber seine openingrange stark eingrenzt.
      daher würde ich es wohl je nach dem wie ich den tisch einschätze raisen ,folden oder eventuel auch mal limp/push zum balancen spielen.

      edit: ab mp würde ich dann für gewöhnlich einfach raisen
    • spl4t
      spl4t
      Bronze
      Dabei seit: 18.12.2006 Beiträge: 3.273
      bin mir nicht sicher ob ich 5. richtig verstanden habe, aber falls deine frage ist, ob man raisen, folden oder limpen soll: hängt von deiner position hab; openlimpen würde ich aber niemals. am button + cutoff kannste auf jeden fall alles raisen (2.5x) und je nach gegner auch einen (14bb-)push callen mit 88+ AQ+. aus middle position 88, AJ, AQo raise/folden und besseres raise/callen. aus early 99, AJ, AQ raise/folden und besseres raise/callen.
      falls vor dir jemand geraist hat würde ich meistens mit 99+ und AQs drübergehen. kleinere pockets würd ich folden wenn du/gegner nicht mindestens das 15fache des raises behind hat.

      das sind allerdings nur grobe anhaltspunkte; wie gesagt es kommt drauf an wie aggressiv die gegner hinter dir sind, und auch welches limit du spielst (da man auf niedrigeren limits bei openraises weniger foldequity hat, würde ich da tighter openraisen als auf höheren).

      und nein, kiffen ist nicht zwingend nötig ;)