Wie würdest Du das Handbewertungs-Angebot weiter verbessern?

    • HannesZ
      HannesZ
      HeadAdmin
      HeadAdmin
      Dabei seit: 30.06.2010 Beiträge: 16.311
      Als PokerStrategy.com noch in den Kinderschuhen steckte, gab es weder Videos, noch Coaching und nur eine kleine Anzahl von Strategieartikeln. Wer abseits der paar Artikel lernen wollte, musste eben das Forum und die Handbwertungen nutzen. Damals stand noch Korn mit Rat und Tat zur Seite und hat jede Frage eines Mitglieds persönlich beantwortet. Mittlerweile gibt es ein kompetentes Team aus ehrenamtlichen und professionellen Handbewertern, die sich um eure Hände kümmern.

      Es ist nur natürlich, dass mit dem heutigen Angebot an täglichen Coaching und Videos der Fokus auf Handbwertungen nicht mehr so ausgeprägt ist wie früher. Dennoch sind wir überzeugt, dass gerade aktives Lernen und Diskutieren für die Entwicklung deines Pokerskills einen großen Anteil hat. Das passive Lernen durch Videos hat zwar auch seine Vorteile, jedoch sollte dadurch nicht das aktive Lernen durch Diskussion zu sehr in den Hintergrund geraten. Es besteht sogar die Gefahr darin, dass eine didaktisch optimierte Ausbildung besonders durch immer bessere Videos sogar die Kehrseite haben kann, dass die Mitglieder immer weniger gefordert werden, selber zu analysieren, da sie immer mehr Inhalte vorgesetzt bekommen ohne selber aktiv sein zu müssen.

      Aus diesem Grund machen wir uns natürlich Gedanken, wie wir unseren Service in den Handbewertungsforen verbessern und für euch attraktiver gestalten können. Euer Feedback ist hier natürlich besonders wertvoll und wichtig.

      Wie kann der Service für Handbewertungen verbessert werden? Wie können wir die Attraktivität der Handbewertungsforen weiter steigern? Postet eure Ideen und Vorschläge hier in diesem Thread. Wir freuen uns über eure Antworten.

      Zur News: Über Handbewertungen zum Pokerexperten - OnkelHotte erzählt seinen Werdegang
      Zur Umfrage: Wie viele Hände postest Du pro Monat?
  • 58 Antworten
    • Puscherbilbo
      Puscherbilbo
      Platin
      Dabei seit: 17.06.2009 Beiträge: 1.229
      Drei Aspekte:

      1. ausgewählte Hände aus den HBs im Videoformat diskutieren. Eventuell thematisch sortiert. (Ich meine mich an 1-2 Videos zu erinnern, aber es dürften auch gerne mehr sein. Insbesondere bei SNGs dürfte das deutlich > Live-Vids sein)
      2. Daran anknüpfend: Systematisierung/Archvierung der HBs. Wenn mich interessiert, wie andere Leute in bestimmten Situationen ihre Hand/Range spielen, dann lässt sich das im Forum nur schwer finden, da aus den Headern meist nur die Hand hervorgeht. Eventuell könnte eine Art Suchmaske integriert werden, in der bestimmte Angaben eingegeben werden beim Hand-posten (Hand; Board; villain-Kategorisierung; betting; insbesondere für SNGs auch Spieleranzahl + Stackverhältnisse)
      3. Nett wäre auch, wenn Handberter besonders interessante Spots archivieren könnten und vllt in einem monatlichen Review präsentieren (Vidformat!?) Ansätze mit Hand des Monats ja schon vorhanden. Für mich als Nutzer ist es relativ unergiebig im HB-forum fremde Hände anzusehen, weil die Selektionsmöglichkeiten nicht gut genug. Insbesondere bei Lowstakes-SNGs hatte ich immer den Eindruck, dass oft beliebige Setups gepostet werden, die mehr der Selbstvergewisserung dienen. Für mich als 3. Nutzer ist dies wenig ergiebig und eine Vorselektion seitens Handbewerter würde die Benutzbarkeit des Forums deutlich vereinfachen.
    • jever2
      jever2
      Global
      Dabei seit: 12.11.2006 Beiträge: 2.401
      Hallo Ihr,
      guter Ansatz das Handbewertungsforum weiter zu verbessern:

      Hätte folgende Vorschläge:

      1. Kategorisierung nach gewissen Handtypen (Archiv) mit entsprechender Suchfunktion

      2. Hände grundsätzlich ausführlicher bewerten und vor allem nicht nur auf den Poster sondern auch auf die Handbewertungen der nicht prof. Handbewerter explizit eingehen.

      3. Links zu den bestehenden Strategieartikeln (wenn passend)

      4. zwingend ein eigenes Forum für Rush Poker!!!!

      Viel Erfolg bei der Optimierung

      Gruß
      Andreas
    • Scooop
      Scooop
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2009 Beiträge: 22.773
      Original von jever2
      Hallo Ihr,
      guter Ansatz das Handbewertungsforum weiter zu verbessern:

      Hätte folgende Vorschläge:

      1. Kategorisierung nach gewissen Handtypen (Archiv) mit entsprechender Suchfunktion

      2. Hände grundsätzlich ausführlicher bewerten und vor allem nicht nur auf den Poster sondern auch auf die Handbewertungen der nicht prof. Handbewerter explizit eingehen.
      ich schließe mich insbesondere den Punkten 1 und 2 an, wobei ich was die Kategorisierung anngeht noch weiter gehen würde: z.B. dass man einmal Hände gegen unknown, dann gegen CS, gegen TAGs und gegen "aus dem Rahmen fallende" Spieler als jeweilige Option hat und dann eben die spots noch weiter klassifiziert (nach hole cards und action) so dass man im Idealfall per filter 20 Hände wo Hero AK im BB hat, die Gegner unknown sind, nach limp und isoraise vor ihm in einer Übersicht hat und man direkt vergleichen kann wie die Hände gespielt wurden und wo die feinen Unterschiede liegen.
      Denn so wie es bisher ist, ist es ein einziges Chaos und 99% der spots die man so hat sind schon mehrfach durch das HBF abgedeckt, nur weiß das niemand...
      Wie man es technisch ideal umsetzt weiß ich jetzt auch nicht, aber es könnte doch nicht so schwer sein bei jeder Hand die man ins HBF stellt eine Tabelle ausfüllen zu müssen in der eben angeklickt wird in welche Kategorie die Hand fällt.

      Beispiel:

      Limit
      hole card
      Position
      Action vor einem
      Gegnertyp
      kritischer spot


      ich würde zudem anregen, dass man nur 3 (über die genaue Zahl kann man natürlich diskutieren) Hände im Monat "for free" im HBF posten darf und erst dann weitere, wenn man auch die Hände der anderen bewertet!
      Denn es gibt - zumindest auf den lowlimits auf denen ich mich rumtreibe - eine ganze Reihe Leute die relativ häufig ihre Hände reinstellen, manchmal 10 Stück pro Tag, einen Halbsatz dazu schreiben und eben darauf warten was der professionelle Handbewerter sagt.
      Übrigens sind das meist auch die Leute, die auf die teilweise weit ausführlicheren und imho manchmal besseren Beiträge der anderen Nutzer kaum oder gar nicht eingehen, um dann zu schreiben, dass sie auf die Bewertung des Handbewerters warten und der Rest ihnen eigentlich egal ist...

      Das "erzwungene" Mitmachen würde auch zu einer intensiveren Diskussion führen, die Leute würden nichtmehr jede zweite große Hand reinstellen, sondern eben die kritischen über die sie selbst nachgedacht haben und es entstünde eine fruchtbarere Diskussion.


      Zusätzlich finde ich den didaktischen Ansatz von Ghostmaster im NL10 FR HBF vorbildlich, da er fast immer mit Nachfragen arbeitet und so den User dazu bringt selbst über die Hand über Ranges, Alternativen, etc. nachzudenken um ihm die Mittel zu geben die nächste ähnliche Hand auf diese Weise selbstständig richtig zu beurteilen.
      Diese Vorgehensweise ist arbeitsintensiver (denn man muss als Handbewerter in so einen Thread mehrfach schauen, auf die Antwort warten auf diese eingehen, weitergehende Fragen stellen, etc. (anstatt einmal "fold pre" oder "bet Turn" reinzuschreiben) aber es lohnt sich ungemein und sollte, wenn es nach mir ginge, der Standard sein für alle Handbewertungen.
    • chrsbckr75
      chrsbckr75
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2007 Beiträge: 3.693
      Original von Puscherbilbo
      Drei Aspekte:

      1. ausgewählte Hände aus den HBs im Videoformat diskutieren. Eventuell thematisch sortiert. (Ich meine mich an 1-2 Videos zu erinnern, aber es dürften auch gerne mehr sein. Insbesondere bei SNGs dürfte das deutlich > Live-Vids sein)
      2. Daran anknüpfend: Systematisierung/Archvierung der HBs. Wenn mich interessiert, wie andere Leute in bestimmten Situationen ihre Hand/Range spielen, dann lässt sich das im Forum nur schwer finden, da aus den Headern meist nur die Hand hervorgeht. Eventuell könnte eine Art Suchmaske integriert werden, in der bestimmte Angaben eingegeben werden beim Hand-posten (Hand; Board; villain-Kategorisierung; betting; insbesondere für SNGs auch Spieleranzahl + Stackverhältnisse)
      3. Nett wäre auch, wenn Handberter besonders interessante Spots archivieren könnten und vllt in einem monatlichen Review präsentieren (Vidformat!?) Ansätze mit Hand des Monats ja schon vorhanden. Für mich als Nutzer ist es relativ unergiebig im HB-forum fremde Hände anzusehen, weil die Selektionsmöglichkeiten nicht gut genug. Insbesondere bei Lowstakes-SNGs hatte ich immer den Eindruck, dass oft beliebige Setups gepostet werden, die mehr der Selbstvergewisserung dienen. Für mich als 3. Nutzer ist dies wenig ergiebig und eine Vorselektion seitens Handbewerter würde die Benutzbarkeit des Forums deutlich vereinfachen.
      #2

      Bei der Erstellung der Frage sollten folgende Punkte schon sel./eingetragen werden MÜSSEN!

      Handtyp , suited/off , PFA oder Def., StealorNot , Betsequenz (so könnt Ihr die Problemkatagorie erschließen) ProblemStreet (PF,F,T,R), HeroBlufforNot , AI_ornot, Kurztitel, 3bet or not, Kategorie Villain und/oder VPIP/PFR/AF/WTS, READS

      Das hätte ebenso den Vorteil, dass sich jeder Fragesteller bereits beim Erstellen konkret mit seinem Prob auseinandersetzt!!!!!
      Ferner könntet Ihr somit ein schönes Archiv erstellen.....
    • Hamari
      Hamari
      Bronze
      Dabei seit: 05.07.2008 Beiträge: 657
      1.
      Die Anzahl der Pokeranbieter, mit denen ps zusammenarbeitet ist gewachsen, die Anzahl der Hände beschränkt sich aber weiterhin auf drei. Es wäre schön wenn der Handkonverter auch andere Hände bearbeiten könnte. Zumal offenbar andere Konverter auch nicht gerne gesehen sind und immer einen Kommentar nach sich ziehen.

      2. vielleicht auch 1x Monat Handbesprechungen unterschiedlicher User in einem Handbesprechungscoaching? Man könnte ja auch die interessantesten des Monats aus dem Forum nehmen.

      Das mit den beschränken der möglichen Handbesprechungen finde ich nicht so eine gute Idee. Ich denke, es sollte jedem frei stehen selbst zu entscheiden, wieviel er aus diesem Forenbereich mitnimmt. Wenn einer nur ein paar Hände reinstellt und dann auf den Handbewerter wartet, ist es ja eher zu seinen Ungunsten. Und möchte man wirklich bei seinen Handbesprechungen die KOmmentare von Leuten haben, die da grad was reinschreiben, weil ihnen noch ein paar Kommentare fehlen? Ich hab da lieber Leute mit dabei die einen gewissen Sinn darin sehen, sich auch über die Hände anderer auszutauschen.
    • MarseMarsen
      MarseMarsen
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2009 Beiträge: 6.067
      Ich hab mir jetzt nicht alle Vorschläge genau durchgelesen, aber es macht sicher Sinn, bestimmte Hände und Spielsituationen in einer Art eigenen Kategorie (wie oben schon gesagt) zu archivieren. Sowas wie "Frequently discussed Hands/ Situations".
      Ich denke da z.B. an Situationen wie KK auf nem A-high Board. In der Diskusion könnte man dann auf verschiedene Gegnertypen und preflop Action eingehen.

      Das ist sicher erstmal viel Arbeit, spart sie aber auf lange SIcht gesehn sicher ein.

      Ob man dann zu diesen - ich nenne sie mal "klassische Spots" Videos erstellt kann man dann ja noch überdenken. Es wäre sicher sehr hilfreich, aber natürlich wieder noch mehr Arbeit :D
    • IronPumper
      IronPumper
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 03.01.2008 Beiträge: 14.838
      Mehr prof. HW einstellen, damit diese weniger HW/Monat selber machen müssen, aber dafür die Zeit hätten auch ein mal den Diskussionen der User (die es ab und an gibt) aktiv beizuwohnen.

      Natürlich bei mind. selbem Gehalt.
    • CBFunk
      CBFunk
      Bronze
      Dabei seit: 23.12.2006 Beiträge: 1.934
      Original von Puscherbilbo
      Drei Aspekte:

      1. ausgewählte Hände aus den HBs im Videoformat diskutieren. Eventuell thematisch sortiert. (Ich meine mich an 1-2 Videos zu erinnern, aber es dürften auch gerne mehr sein. Insbesondere bei SNGs dürfte das deutlich > Live-Vids sein)
      2. Daran anknüpfend: Systematisierung/Archvierung der HBs. Wenn mich interessiert, wie andere Leute in bestimmten Situationen ihre Hand/Range spielen, dann lässt sich das im Forum nur schwer finden, da aus den Headern meist nur die Hand hervorgeht. Eventuell könnte eine Art Suchmaske integriert werden, in der bestimmte Angaben eingegeben werden beim Hand-posten (Hand; Board; villain-Kategorisierung; betting; insbesondere für SNGs auch Spieleranzahl + Stackverhältnisse)
      3. Nett wäre auch, wenn Handberter besonders interessante Spots archivieren könnten und vllt in einem monatlichen Review präsentieren (Vidformat!?) Ansätze mit Hand des Monats ja schon vorhanden. Für mich als Nutzer ist es relativ unergiebig im HB-forum fremde Hände anzusehen, weil die Selektionsmöglichkeiten nicht gut genug. Insbesondere bei Lowstakes-SNGs hatte ich immer den Eindruck, dass oft beliebige Setups gepostet werden, die mehr der Selbstvergewisserung dienen. Für mich als 3. Nutzer ist dies wenig ergiebig und eine Vorselektion seitens Handbewerter würde die Benutzbarkeit des Forums deutlich vereinfachen.
      Hi,

      Danke für dein Feedback, sind paar interessante Überlegungen dabei und wir werden mal schauen was wir davon umsetzen.

      Es gibt ja bereits ein PLO-HB-Video ( http://de.pokerstrategy.com/video/12128 )und es werden garantiert weitere Folgen, auch für andere Varianten =)

      Wünsch dir ein schönes Wochenende

      Clemens
    • Huckebein
      Huckebein
      Bronze
      Dabei seit: 02.09.2007 Beiträge: 1.136
      Vielen Dank für eure Anregungen. Nur weiter so :) Ich fange einfach mal an:

      Original von Hamari
      Die Anzahl der Pokeranbieter, mit denen ps zusammenarbeitet ist gewachsen, die Anzahl der Hände beschränkt sich aber weiterhin auf drei. Es wäre schön wenn der Handkonverter auch andere Hände bearbeiten könnte. Zumal offenbar andere Konverter auch nicht gerne gesehen sind und immer einen Kommentar nach sich ziehen.
      Wie ihr alle wisst, konzentrieren wir derzeit alle unsere Entwicklungskraft auf den Elephant. Dass die Usability des Handkonverter leider nicht optimal ist, ist uns bewusst. Jedoch dienen die derzeitigen Arbeiten am Elephant auch dem Handkonverter, allerdings erst mittelfristig. Derzeit müssen noch die alternativen Handkonverter benutzt werden, was jedoch immer noch besser ist als reine HH's zu posten. :)

      Original von Hamari
      2. vielleicht auch 1x Monat Handbesprechungen unterschiedlicher User in einem Handbesprechungscoaching? Man könnte ja auch die interessantesten des Monats aus dem Forum nehmen.
      Das gibt es doch bereits und wird auch weiter ausgebaut. Guckste mal hier: ; das letzte Highlight :)
    • Huckebein
      Huckebein
      Bronze
      Dabei seit: 02.09.2007 Beiträge: 1.136
      Wenn ich die obigen Vorschläge mal ein wenig zusammenfasse, dann steht wohl im Mittelpunkt, dass ihr euch erweitere Such- und Archiviermöglichkeiten wünscht. Außerdem sollten die Hände besser kategorisierbar sein.

      Derzeit weiß ich nicht, wie man das bewerkstelligen könnte, da die Hände ja erstmal von euch gepostet werden. Der Poster müsste also selber seine Hand einschätzen und gewissenhaft kategorisieren, so wie hier in dem Vorschlag.

      Handtyp , suited/off , PFA oder Def., StealorNot , Betsequenz (so könnt Ihr die Problemkatagorie erschließen) ProblemStreet (PF,F,T,R), HeroBlufforNot , AI_ornot, Kurztitel, 3bet or not, Kategorie Villain und/oder VPIP/PFR/AF/WTS, READS


      Was mir jetzt spontan einfällt: wir könnten jedem Poster Clippings zur Verfügung stellen, die er vor die Hand postet mit den wichtigsten Infos. Allerdings wäre das ein sehr weiter Katalog, da es so viele verschiedene Möglichkeiten gibt. Wir können ja hier ein Brainstorming starten, wie das am besten eingebettet wird :)
    • Huckebein
      Huckebein
      Bronze
      Dabei seit: 02.09.2007 Beiträge: 1.136
      Original von MarseMarsen
      ....aber es macht sicher Sinn, bestimmte Hände und Spielsituationen in einer Art eigenen Kategorie (wie oben schon gesagt) zu archivieren. Sowas wie "Frequently discussed Hands/ Situations".
      Ich denke da z.B. an Situationen wie KK auf nem A-high Board.
      Gute Idee! Man könnte sicherlich oft diskutierte Spots (und zwar die sehr ausführlich und gut diskutierten) in einem eigenen Thread hervorheben und so auch für alle länger verfügbar machen, so dass nicht umständlich danach gesucht werden muss.

      aber wie gesagt, wir machen hier ja erstmal brainstorming, also nur weiter her mit den guten Ideen und Vorschlägen :)
    • seidinger
      seidinger
      Bronze
      Dabei seit: 10.09.2007 Beiträge: 668
      also wenn ihr die qualität verbessern wollt, kommt ihr m.e. hier wohl nich drum rum...

      Original von IronPumper
      Mehr prof. HW einstellen, damit diese weniger HW/Monat selber machen müssen, aber dafür die Zeit hätten auch ein mal den Diskussionen der User (die es ab und an gibt) aktiv beizuwohnen.

      Natürlich bei mind. selbem Gehalt.
      filter und so definitv auch wichtig, und das pensum würd ich halt auch auf drei hände täglich reduzieren, dann fallen wohl viele standardsituationen per se weg weil die user sich hoffentlich genötigt sehen, eine auswahl zu treffen. würde allerdings davon absehen, durch bloße handbewertungen mehr posts freischalten zu können, einfach aus diesem grund:

      Und möchte man wirklich bei seinen Handbesprechungen die KOmmentare von Leuten haben, die da grad was reinschreiben, weil ihnen noch ein paar Kommentare fehlen?
    • Hamari
      Hamari
      Bronze
      Dabei seit: 05.07.2008 Beiträge: 657
      @ Huckebein: für FL sehe ich keine Handbewertungscoachings, aber ich will nicht ausschließen, dass ich sie bisher übersehen habe... =)
    • Huckebein
      Huckebein
      Bronze
      Dabei seit: 02.09.2007 Beiträge: 1.136
      @ironpumper/seidlinger: Ich verstehe eure Logik nicht ganz, immer weniger Leute benutzen aktiv die HB-Foren, und deshalb sollen wir mehr Leute einstellen?

      Ich denke nicht, dass wir ein großes qualitatives oder quantitatives Problem mit den Handbwertern haben, alle machen einen guten Job, und viel zu knappe Antworten kommen zwar immer mal wieder vor, sind aber bei weitem nicht die Regel. Sicherlich ist immer noch Luft nach oben, und das ist uns ja ein Ansporn, weiter an Verbesserungen zu arbeiten. :)

      Wir sollten hier imo viel mehr darüber nachdenken, wie wir z.B. die Usability der Foren verbessern können :) Dahin gehen ja auch die Vorschläge der anderen und deshalb fragen wir euch ja.

      würde allerdings davon absehen, durch bloße handbewertungen mehr posts freischalten zu können


      Die Idee finde ich auch nicht so gut, da es ein quantitates Moment einführt.
    • SvenBe
      SvenBe
      HeadAdmin
      HeadAdmin
      Dabei seit: 19.04.2006 Beiträge: 13.108
      Original von Hamari
      @ Huckebein: für FL sehe ich keine Handbewertungscoachings, aber ich will nicht ausschließen, dass ich sie bisher übersehen habe... =)
      das stimmt so nicht:

      Cornholio hat zum Beispiel am 9.7. Handbewertungen durchgeführt, siehe http://de.pokerstrategy.com/coaching/134682/
      Das war aber Gold, für dich als Silber-PokerStratege ist wohl am 2.8. das coaching von cuube und opabumbi interessant.
      Als Link: http://de.pokerstrategy.com/coaching/134790/

      Schau bitte auch noch mal in die News die Herbert gepostet hat: (News). Wir haben unsere News zu Coaching versucht zu verbessern und wollen so gezielt auch solch spezielle Themen in den Coachings ansprechen und bewerben.
      Generell gilt aber: es gibt -von Ausnahmen abgesehen- nicht DAS HB Coaching oder DAS Liveplay-coaching. Im Gegenteil: unsere Coachings sind vielfältig - schau in die von mir geposteten Links. Jede Woche ein anderes Thema! Wenn User im Coaching oder Feedbackthread sich etwas wünschen sind die Coaches die Letzten die das ablehnen.
      Bevor der Einwand kommt: ja,wir bemühen uns diese Dinge noch gezielter an die PokerStrategen heranzutragen - siehe die oben erwähnte News
    • seidinger
      seidinger
      Bronze
      Dabei seit: 10.09.2007 Beiträge: 668
      Wir sollten hier imo viel mehr darüber nachdenken, wie wir z.B. die Usability der Foren verbessern können smile Dahin gehen ja auch die Vorschläge der anderen und deshalb fragen wir euch ja


      ich hab mir schon gedacht, dass es in erster linie darum gehen soll, dennoch ist mein eindruck halt, dass (sicherlich auch bedingt durch die vielen 08/15-situationen, die auf den micros bewertet werden sollen) die ein oder andere interessante hand dann halt auch nur die standardabfertigung erhält, und da is meine mutmaßung halt, dass es nich unbedingt am mangelnden willen der hbs liegt, sondern eher daran, dass sie ein zu großes pensum "abarbeiten" müssen. wie gesagt, meinerseits sind das nur vermutungen, ironpumper wird das aber sicher etwas besser beurteilen können als ich.
      natürlich könnte das gleiche ziel (mehr zeit für die einzelne hand) auch durch eine (meinetwegen drastische) verknappung der zu postenden hände täglich erreicht werden, wie gesagt würde ich das ohnehin befürworten,eben weil es so viele standardhände gibt, scoop hat das ja ganz treffend beschrieben...
    • Huckebein
      Huckebein
      Bronze
      Dabei seit: 02.09.2007 Beiträge: 1.136
      Du triffst da denke ich schon einen Punkt. Ich sehe das Problem hier aber weniger bei den HB's noch ihrem zu hohen Pensum. Das Pensum unserer HBs haben wir relativ gut im Auge. ;) Bei zu hoher Auslastung versuchen wir selbstverständlich, das auszugleichen. Das ist doch gar keine Frage. :)

      Es gibt halt einige Hände, die sind so todesstandard, dass man darüber weder ewig viel erzählen kann noch das ausführlich diskutieren. Diese Threads sind dann auch nicht sehr interessant. Daraus kann man den HBs jetzt aber eher keinen Strick drehen.

      Auf der anderen Seite bin ich auch skeptisch eingestellt, wenn die Mitglieder halt von vornherein gar nicht mehr Hände posten dürfen. Weiß nicht, ob das so eine gute Idee wäre, denn wir wollen ja gute und interessante Diskussionen.

      Bei den meisten Standardspots geht es doch auch oft nicht um eine hervorragende Bewertung der Hand, sondern meistens ist der Poster in einem Downswing, sehr verunsichert und braucht die Bestätigung, dass die Hand halt gut gespielt war. Und auch falls nicht, hilft ihm das, sein Spiel zu verbessern.

      Es kann eben nicht aus jeder Hand die Jahrhunderthandbewertung entstehen ;)

      Die Lösung sehe ich vielmehr in eurem Vorschlag, bestimmte Standarspots halt zu kategorisieren und zu archivieren, um so vielleicht bestimmte Situationen bereits vorab zu klären.

      Aber es geht uns hier, wie gesagt, nicht darum, alles zusammenzustreichen und das posten von Händen zu verbieten, sondern die HB-Foren attraktiver zu machen und auch Mitglieder zum Posten von Händen und deren Diskussion anzuregen, die dieses Angebot normalerweise nicht nutzen.

      Also her mit weiteren Vorschlägen :f_cool:
    • turoo
      turoo
      Platin
      Dabei seit: 06.09.2009 Beiträge: 5.449
      ich hab nicht alles gelesen, was hier drin geschrieben wurde, aber ich faende ein bewertungssystem wie andere foren es haben, ganz gut.

      das halt unter meiner bewertung einer hand, user die moeglichkeit haben zu bewerten ob meine analyse gut oider schlecht war.

      zb durch ein + oder - symbol.

      vllt wenns umsetzbar ist auch mit popup/aufklap menu, das man sieht wer seine stimme fuer was gegeben hat um ps.de typischen flame vorzubeugen.

      das ganze haette wuerde dazu fuehren, dass a) man selber schneller/besser sieht ob seine analyse gut oder schlecht ist b) user die haende reinstellen, nicht immer erst auf den Handbewerter warten muessten sondern schon nach kurzer zeit eine tendenz sehen koennten.

      kA ob das oben schon genannt wurde :P (tl;dr tbh :P )
    • turoo
      turoo
      Platin
      Dabei seit: 06.09.2009 Beiträge: 5.449
      Original von Huckebein
      Du

      Auf der anderen Seite bin ich auch skeptisch eingestellt, wenn die Mitglieder halt von vornherein gar nicht mehr Hände posten dürfen. Weiß nicht, ob das so eine gute Idee wäre, denn wir wollen ja gute und interessante Diskussionen.

      Bei den meisten Standardspots geht es doch auch oft nicht um eine hervorragende Bewertung der Hand, sondern meistens ist der Poster in einem Downswing, sehr verunsichert und braucht die Bestätigung, dass die Hand halt gut gespielt war. Und auch falls nicht, hilft ihm das, sein Spiel zu verbessern.

      Es kann eben nicht aus jeder Hand die Jahrhunderthandbewertung entstehen ;)

      Die Lösung sehe ich vielmehr in eurem Vorschlag, bestimmte Standarspots halt zu kategorisieren und zu archivieren, um so vielleicht bestimmte Situationen bereits vorab zu klären.

      es reicht ja wenn es eine sammlung an standart spots gibt und man nur noch verweisen muss. das spart die disskusion und HB's koennten die standart posts nach zeiten einfach wieder loeschen wenn sie sehen das ein user schon 'verlinkt' hat..