Limitaufstieg früher wegen eines Bonus?

    • DiabolusFCK
      DiabolusFCK
      Bronze
      Dabei seit: 02.06.2010 Beiträge: 30
      Hallo,

      also wie in der Überschrift geht es darum, dass ich überlege von NL10 auf NL25 schon mit 120-130$ aufzusteigen, da ich bis zum 20.08. ein Bonus bei Everest habe, der mir 6ct pro erspieltem Summit Point bringt. Das höhere Limit würde natürlich sehr positiv den Bonus beeinflussen. Allerdings würde ich dann mit nur 24-26 BI aufsteigen.
      Ich habe momentan 110$ und nicht vor noch Geld einzuzahlen und wollte daher fragen, ob es sich (des Bonus wegen) lohnt, schon früher ein Limit aufzusteigen oder ob ich den Bonus ignorieren soll und strikt nach BRM erst ab 150$ aufsteige.

      Gruß DiabolusFCK
  • 3 Antworten
    • natixGH
      natixGH
      Bronze
      Dabei seit: 22.06.2010 Beiträge: 883
      Du kannst ja einen Shot wagen und wenn es klappt kannst du auf dem Limit bleiben. Wenn du aufgrund eines Bonis aufsteigen willst und letztenendes mehr Geld verlierst als du durch den Bonus wieder reinkriegst dann dürfte das eher weniger profitabel sein. Dann kannst du den Bonus auch sausen lassen.

      Was spricht gegen Grinding auf dem niedrigeren Limit?
    • DrawingDead87
      DrawingDead87
      Einsteiger
      Dabei seit: 01.06.2010 Beiträge: 146
      Original von DiabolusFCK
      Hallo,

      also wie in der Überschrift geht es darum, dass ich überlege von NL10 auf NL25 schon mit 120-130$ aufzusteigen, da ich bis zum 20.08. ein Bonus bei Everest habe, der mir 6ct pro erspieltem Summit Point bringt. Das höhere Limit würde natürlich sehr positiv den Bonus beeinflussen. Allerdings würde ich dann mit nur 24-26 BI aufsteigen.
      Ich habe momentan 110$ und nicht vor noch Geld einzuzahlen und wollte daher fragen, ob es sich (des Bonus wegen) lohnt, schon früher ein Limit aufzusteigen oder ob ich den Bonus ignorieren soll und strikt nach BRM erst ab 150$ aufsteige.

      Gruß DiabolusFCK
      Die goldenen Regel lautet doch: Don´t risk money you cannot afford to lose.

      Wenn du z.B. das Geld brauchst, dann eher konservativer. Wenn du aber mal lieber etwas gambeln möchtest, so wie ich, dann eher etwas aggressiver.
    • ThinkTank80
      ThinkTank80
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2007 Beiträge: 14.528
      BRM hat ja ein Hauptziel
      nicht Pleite gehen
      man muss sich also bewusst machen das man das Pleiterisiko erhöht je looser man sein BRM fährt
      die vorgeschlagenen 30 buyins sind schon alles andere als konservativ

      sinnvoll kann es natürlich trotzdem manchmal sein wenn einem bei einem dicken Bonus (der nicht in steps ausgezahlt wird) zum Ende die Zeit davon läuft

      vielleicht zum Start erst mal ein paar Tische des höheren limits mit reinmixen
      und dann im nach hinein auch hier im HB Forum mal gucken lassen ob du bei ein paar keyhands zu sehr auf scared money warst