Auto. rebuy in SSS

    • DoubleD2105
      DoubleD2105
      Bronze
      Dabei seit: 23.01.2010 Beiträge: 40
      Ich schaue die Pokerstrategy videos für SSS glaub jetzt schon zum 50. mal^^ und man weiß ja 1.50 nachkaufen 2.50 Tisch verlassen. bei 0.05/0.10

      spricht etwas gegen einen auto. rebuy ab 2.00?

      das heißt ich zahl big blinf small blind und mein full tilt poker
      füllt es mir sofort wieder auf 2. oder is das irgentwie gegen eine
      mathematische Formel von Pokerstrategy?


      Grüßle

      Dome
  • 5 Antworten
    • HockeyTobi
      HockeyTobi
      Bronze
      Dabei seit: 03.12.2005 Beiträge: 23.227
      Hallo Dome,

      theoretisch spricht nichts dagegen, allerdings spielt sich die SSS optimal, wenn man 17-18BB hat. Ich verschiebe den Thread aber nochmal ins SSS-Strategieforum, wo dir da genauere zu gesagt werden kann, weil ich auch kein SSS-Experte bin.

      Viele Grüße
      Tobi
    • DoubleD2105
      DoubleD2105
      Bronze
      Dabei seit: 23.01.2010 Beiträge: 40
      Ok Dankeschöön für den tipp ich finde hier im Forum wird man echt schnell beraten =) kann man echt weiterempfehlen^^
    • MrRaupE
      MrRaupE
      Bronze
      Dabei seit: 14.09.2007 Beiträge: 15.589
      der optimale stack eines sss'ler liegt zwischen 16-17BB und der hintergrund ist tatsächlich ein mathematischer ;)

      vllt suchst du einfach mal hier im forum rum, gibt einige threads zu diesem thema

      gruß
    • DrawingDead87
      DrawingDead87
      Einsteiger
      Dabei seit: 01.06.2010 Beiträge: 146
      Original von MrRaupE
      der optimale stack eines sss'ler liegt zwischen 16-17BB und der hintergrund ist tatsächlich ein mathematischer ;)

      vllt suchst du einfach mal hier im forum rum, gibt einige threads zu diesem thema

      gruß
      Ich hab kein Bock das nachzurechnen, hab ich von Ingolpoker in einigen Vids auch gehört. Allgemien wird das wohl stimmen.

      Ich persönlich hab den 20BB rebuy an, Grund

      - die Gegner sind im Allgemeinen so schlecht und callen AI (oder gehen selbst AI nach nem raise) mit Händen wie A9o, KT, 77-22 etc., sodass ich meine ich würde value verlieren. Auf Dauer geh ich lieber mit 20BB pre-flop mit den Assen AI als mit 16BB. Ebenso lieber mit QQ vs. ATo mit 20BB als mit 16BB. Und Gott weiss, wie oft ich schon mit nem Overpair AI war, weil die Volldonks da any pair callen.

      - ich kann postflop auch noch etwas mehr value extrahieren, wenn wie gestern jemand mit 66 auf AK7Ax runtercallt (war aber 50BB Stack).

      Also ich hätte sicher z.Z. nicht die Winrate, wenn ich nicht immer rebuyen würde. Aber das muss jeder selber sehen und wissen

      MfG
    • ThinkTank80
      ThinkTank80
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2007 Beiträge: 14.528
      der Vorteil des kleineren stacks ist ja auch nicht das man weniger value bekommt wenn der Gegner eine schlechtere hand hat
      sondern eher das man preflop looser rumballern kann

      du hast natürlich nicht unrecht das wenn die Gegner einem das Geld schenken wollen man auch mit offenen Armen da stehen sollte
      allerdings ist das imo eher ein Argument wenn man so einen Fisch am Tisch hat (und es kann) bigstack oder deepstack zu spielen als 20bb