Kann man mehr als sein bestes Poker spielen?

    • obinator
      obinator
      Bronze
      Dabei seit: 31.03.2006 Beiträge: 192
      Grad mit AKo vs AJo verloren, gegner macht den runner-runnerflush mit dem J, danach AA vs. KK, alles toll bis River=K. denk nicht das ich da fehler gemacht hab, aber nach sowas hab ich dann auch überhaupt keinnen Bock noch weiter zu spielen... Unregister mich dann bei allen Tourneys und ciao, hab dann einfach die Schnauze voll... Oder muss ich da "drüberstehen"?

      Wie seht ihr das?
  • 8 Antworten
    • michlveit
      michlveit
      Bronze
      Dabei seit: 28.11.2008 Beiträge: 679
      quit poker wenn dich 2 suckouts tilten.
      wobei AA vs KK halt eh n setup is. Wennst mit KK in AA rennst (und verlierst) tiltets dich sicher gleich.

      also drüberstehn wär halt schon gut :P
    • Dockyard
      Dockyard
      Bronze
      Dabei seit: 22.05.2010 Beiträge: 491
      das is nix bin 10 bi down in paar minuten ... sngs

      was da für suckouts kamen is nich mehr feierlich

      kk vs jto<-- macht den flush yeah ...

      ak vs qj
      jeden coinflip verloren egal ob ich das paar oder die überkarten hatte ...

      dann oft carddead und in bessere hände gerannt ... dann mal kk oder aa .... FOLD FOLD FOLD FOLD ...

      hab nie gegen bessere hadn verloren

      gerade eben noch mal aq vs kq ... flop?

      kq8 ...

      nur die hände mit denen ich geflogen bin

      aq<kq
      jt<t7
      87<k7<--- flop = 477 ...
      jj<ako<--- per riverflush
    • Romeryo
      Romeryo
      Bronze
      Dabei seit: 21.10.2008 Beiträge: 12.600
      Du musst sogar da drüber stehen, führt kein Weg dran vorbei. In solchen Situationen musst du einfach froh sein die richtige Entscheidung getroffen zu haben, und wenn du als Favorit broke gehst ist das meist der Fall.

      Wenn du glaubst dein bestes Poker zu spielen gibt's beim Mindset meistens noch mehr als genug Arbeit :D
    • deathlinesexy
      deathlinesexy
      Bronze
      Dabei seit: 24.05.2010 Beiträge: 7
      tja, da musst du wirklich drüberstehen... das wirst du dich aber auch drangewöhnen müssen....

      mittlerweilen habe ich aufgehört zu zählen... wie oft ich mit AA vs KK, KK vs 77 gelost habe , AA vs 99 usw..... alles schon gehabt.

      Aber das wirst Du schon schaffen ;) :f_biggrin:
    • Dockyard
      Dockyard
      Bronze
      Dabei seit: 22.05.2010 Beiträge: 491
      Original von deathlinesexy
      tja, da musst du wirklich drüberstehen... das wirst du dich aber auch drangewöhnen müssen....

      mittlerweilen habe ich aufgehört zu zählen... wie oft ich mit AA vs KK, KK vs 77 gelost habe , AA vs 99 usw..... alles schon gehabt.

      Aber das wirst Du schon schaffen ;) :f_biggrin:
      ich finde solche "badbeats" gehen noch ... solche verteilt man ja selber auch ab und zu aber mit aks von 46o gecallt zu werden ist bitter...
    • wespetrev
      wespetrev
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2008 Beiträge: 2.384
      Hallo obinator,

      ja, was Du da berichtest, ist wirklich nicht ungewöhnlich. Wenn Du gut spielst, gehst Du in der Mehrzahl der Fälle als Favorit in die Hand. Aber Dein Gegner hat (fast) immer eine realistische Chance, Dich noch zu überholen. Das ist auch gut so, denn sonst würde selbst der Dümmste sein Geld nicht gegen Dich riskieren.

      Mit AA bist Du preflop gegen eine Random-Hand mit ca. 85% Favorit. In jeder 7. Hand verlierst Du.

      Um ein Gefühl für die Varianz zu bekommen, kannst Du ja einmal mit Würfeln experimentieren. Die Chance, eine 6 zu würfeln, steht offensichtlich bei 16,7%. Stecke 6 Würfel in einen Würfelbecher und mache 100 Versuche. Wie oft zeigen zwei, drei oder noch mehr Würfel eine 6?

      Nun sind 100 Würfe nichts im Vergleich zu der Zahl von Pokerhänden, die Du wahrscheinlich im Lauf eines Monats spielst...

      Gruß

      wespetrev
    • dartersdartb
      dartersdartb
      Bronze
      Dabei seit: 19.06.2009 Beiträge: 637
      Irgendwann nimmt man es nur noch hin und spielt weiter....
    • QueenBeaver
      QueenBeaver
      Bronze
      Dabei seit: 09.05.2010 Beiträge: 361
      Original von dartersdartb
      Irgendwann nimmt man es nur noch hin und spielt weiter....
      Jo. Bei mir ist's mittlerweile (zwar nur auf mini Samplesize, aber trotzdem komisch) AA im Minus und A3s die Hand mit dem meisten Profit.

      Ich erwarte, dass sich das in den nächsten 30k Händen ändert. Mal sehen.