Downloads anbieten

    • PeterParka
      PeterParka
      Bronze
      Dabei seit: 28.12.2008 Beiträge: 867
      Hi
      das Abspielen im Browser hat sehr viele Nachteile. Es wurde bestimmt schon häufiger gefordert, aber warum bietet ihr eure Videos nicht auch zum download an? Ihr könnt ja auch DRM benutzen, wobei das schon sehr nervig für die user ist.
      mfg Peter
  • 12 Antworten
    • ItsMePokerGawd
      ItsMePokerGawd
      Bronze
      Dabei seit: 28.06.2010 Beiträge: 174
      Wenns dir so wichtig ist und PS was dagegen hat, kannst du doch einfach anfangen die videos zu laden und dann den Link zur mp4 Datei aus dem Cache laden. Mit Mozilla dauert das 5 Sekunden.
    • StefanR89
      StefanR89
      Bronze
      Dabei seit: 21.07.2008 Beiträge: 749
      Original von ItsMePokerGawd
      Wenns dir so wichtig ist und PS was dagegen hat, kannst du doch einfach anfangen die videos zu laden und dann den Link zur mp4 Datei aus dem Cache laden. Mit Mozilla dauert das 5 Sekunden.
      kann ihn nur zustimmen es gibt addons für firefox, die sowas können.

      *thread bitte schließen* weil es gegen Forenregeln verstößt
    • CMB
      CMB
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2007 Beiträge: 6.448
      Original von PeterParka
      Hi
      das Abspielen im Browser hat sehr viele Nachteile. Es wurde bestimmt schon häufiger gefordert, aber warum bietet ihr eure Videos nicht auch zum download an? Ihr könnt ja auch DRM benutzen, wobei das schon sehr nervig für die user ist.
      mfg Peter
      wieso soll DRM fuer den user nervig sein? Fuer den Raubkopierer vllt, aber fuer den legitimierten user bedeutet jedes DRM das er MEHR machen kann. Anstatt die Kopie oder download pauschal zu verbieten bedeutet dieses das die legitimierten user z.B. die Datei downloaden koennen. Da gibts keine Nachteile.

      Gruss,
      CMB
    • NamenIos
      NamenIos
      Bronze
      Dabei seit: 19.02.2007 Beiträge: 1.009
      DRM entfernen oder die Videos manuell ziehen ist in etwa der gleiche Aufwand. Sobald es Scripte gibt ist direkt runterladen minimal weniger aufwendig. DRM kostet halt den Anbieter weit mehr Aufwand.
    • PeterParka
      PeterParka
      Bronze
      Dabei seit: 28.12.2008 Beiträge: 867
      Ich hatte keine Ahnung das man DRM entfernen kann. Ich kenne es eben nur von stoxpoker bzw jetzt cardrunners und fand es immer sehr nervig meine daten einzutippen und bestimmt 4 Sekunden auf die Verfizierung warten zu müssen.
      Ich habe das Gefühl, das ps zZ wirklich stark expandiert und durch die Zusammenarbeit mit 2+2 (und den coaches von dort) größeres Interesse hervorruft. In meinem skype pokerchatroom wurde in letzter Zeit schon öfter nach ps gefragt. Um mit der visuellen Qualität der anderen coaching Seiten gleichzuziehen gehört meiner Meinung nach aber zwingend das Anbieten von downloads, ipod kompatiblen Videos etc pp
      lg
    • CBFunk
      CBFunk
      Bronze
      Dabei seit: 23.12.2006 Beiträge: 1.934
      Moin,

      die Frage gab es schon öfter, ich zitiere da einfach mal OnkelHotte:

      "wie bereits gesagt möchten wir die unerwünschte Verbreitung unserer Videos nicht unnötig verstärken.

      Daher bieten wir keinen Download an und erlauben auch nicht, dass entsprechende Anleitungen gepostet werden."

      Strategievidz zum downloaden

      Wünsche (trotzdem) noch einen schönen Sonntag

      Clemens
    • PeterParka
      PeterParka
      Bronze
      Dabei seit: 28.12.2008 Beiträge: 867
      Moin Clemens,
      kannst du Hotte ausrichten, dass das Quatsch ist? :)
    • CBFunk
      CBFunk
      Bronze
      Dabei seit: 23.12.2006 Beiträge: 1.934
      habs an ihn weitergeleitet ;)
    • OnkelHotte
      OnkelHotte
      Black
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 18.433
      Hey Leute,

      ich bin hier aus dem Zusammenhang gequotet worden. Mein Quote bezog sich darauf, die Videos einfach so downloadbar zu machen, sobald man Zugriff hat.
      Natürlich ist es uns bewusst, dass man das auch so gestalten kann, dass die ungewünschte Verbreitung eingeschränkt werden kann.

      Derzeit sehen wir aber den Aufwand nicht gerechtfertigt, das grundsätzlich umzustellen, da wir davon ausgehen, dass der Status quo für absolut jeden tragbar ist. Klar, wenn man sowas von Scratch neu planen würde, wäre das was anderes, aber ein funktionierendes System umzustellen ist da auch komplizierter.

      Grüße

      Tobias
    • CMB
      CMB
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2007 Beiträge: 6.448
      Original von NamenIos
      DRM entfernen oder die Videos manuell ziehen ist in etwa der gleiche Aufwand. Sobald es Scripte gibt ist direkt runterladen minimal weniger aufwendig. DRM kostet halt den Anbieter weit mehr Aufwand.
      Das ist Quatsch. Der Aufwand fuer den Anbieter haengt vom System ab und der kann schlichtweg auch fast Null sein. Des Weiteren gibt es eine gute Auswahl sehr sicherer DRM Systeme die nicht mal eben "zu knacken" sind, es gibt auch absolut sichere, also welche die noch nie gehackt worden sind.

      Ein stinknormales PlayReadyDRM von Microsoft reicht fuer solche Anwendungen locker aus.

      Wenn man allerdings nicht nur die streams sondern auch die downloads schuetzen will muss man sich um das Gesamtsystem Gedanken machen. Und da sieht es nunmal so aus die Sache etwas komnplizierter wird, vllt nutzt der user verschiedenen PCs, vllt auch ein iPad oder andere mobile Geraete. Eine manuelle Authorisierung ist sicher zu umstaendlich. Wahrscheinlich macht es am meisten Sinn auf Plattformen zu warten die virtuelle rights locker anbieten, diese werden noch dieses Jahr kommen.

      Unter Strich ist der Punkt aber wohl eher das man sich fragen muss wie man langfristig den content schuetzt, eben auch das Forum. Evtl. kommt man hier um eine aufwendigere Authentifizierung nicht herum.

      Der Missbrauch der Videos ist sicher nicht sehr gross, nur streamings und keinen download anzubieten hilft bestimmt, auch wenn man es umgehen kann. Fuer mich waere es allerdings ein deutlicher Mehrnutzen wenn ich die Videos auch mobil oder z.B. am TV angucken kann (ohne Bastelleien).

      Wir werden es ja sehen. Die Navigation des neuen Videobereiches ist auch jeden Fall schon mal gelungen (auch wenn bei mit z.B. die "+" und "-" Tasten des Limits nicht gehen.

      Gruss,
      CMB
    • NamenIos
      NamenIos
      Bronze
      Dabei seit: 19.02.2007 Beiträge: 1.009
      Original von CMB
      Original von NamenIos
      DRM entfernen oder die Videos manuell ziehen ist in etwa der gleiche Aufwand. Sobald es Scripte gibt ist direkt runterladen minimal weniger aufwendig. DRM kostet halt den Anbieter weit mehr Aufwand.
      Das ist Quatsch. Der Aufwand fuer den Anbieter haengt vom System ab und der kann schlichtweg auch fast Null sein. Des Weiteren gibt es eine gute Auswahl sehr sicherer DRM Systeme die nicht mal eben "zu knacken" sind, es gibt auch absolut sichere, also welche die noch nie gehackt worden sind.

      Ein stinknormales PlayReadyDRM von Microsoft reicht fuer solche Anwendungen locker aus.
      Naja zumindest eine weite Authentifizierung brauchst du ja. Ich meinte auch keine wilden DRM Sachen mit Plugins etc sonder das für den 0815 Benutzer normale MediaPlayer DRM. Und da kann man komfortabel mit FairUse4WM entschlüsseln nachdem man das Video einmal abgespielt hat, XP SP2 VM vorrausgesetzt, die hab ich sowieso laufen.
    • CMB
      CMB
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2007 Beiträge: 6.448
      Ich will hier keine technische DRM Diskussion entfachen. Glaube mir, es laesst sich relativ einfach sicher schuetzen. Das aendert dann aber nichts am Hauptproblem das entsteht wenn man nebem streamings auch downloads anbieten. Als Warner in Deutschland In2Movies angeboten hat (inzwischen eingestellt), konnte man das file nur auf dem gleichen PC wiedergeben, neuer PC, alle Filme weg. Wenn der user zudem nicht die files fuer alle Wiedergabegeraete kopieren soll macht halt nur ein virtueller rights locker Sinn, dann werden eben nicht die files sondern die Rechter verwaltet.
      Da muss man eben noch ein bisschen warten bis die Angebote stehen.

      Gruss,
      CMB