Multi-Accounting von Pokercoaches

    • MisterB
      MisterB
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2006 Beiträge: 837
      Ich würde gerne mal eine Diskussion anstossen, wie die Community hier zum Thema "Multiaccounten bei Coaches" steht.
      Nach dem Stox-Poker-Skandal vor einer Weile, gibt es inzwischen wieder einen Coach der zugegeben hat zu Multiaccounten und von der entsprechenden Trainingsseite auch suspendiert wurde. Wer es nicht mitbekommen hat, es ist die Seite mit den zerbrochenen Zweien und es handelt sich um einen in der Limit-Community bisher sehr beliebten Coach.

      Im Endeffekt muss man denke ich den Begriff "Multi-Accounten" korrekt definieren.
      Für mich ist Multi-Accounting z.B. nicht, wenn Coach auf Pokerseite A seine Videos aufnimmt und auf Pokerseite B anonym seinem Pokerberuf nachkommt. Das halte ich für legitim und sollte keine negativen Folgen in irgendeiner Weise haben.

      Meine Definition ist eher, der Coach führt mehrere Accounts auf derselben Seite und nutzt entsprechend nur einen Account für Videos.
      Damit verstösst er natürlich gegen diverse Regeln, sowohl der Pokerseite, als auch des Affiliate, als auch der Coachingseite.

      Da es jetzt einen renommierten Coach einer wirklich lange etablierten Seite betroffen hat, lässt auch die Frage zu wie hoch die Dunkelziffer ist.

      Ist Multi-Accounting bei Coaches wirklich weit verbreitet und ist es mehr als nur eine Lappalie?

      Nach dem Cardrunners-Isildur1-Skandal mit dem DB-Sharing, der Stoxpoker-Geschichte, nun der nächste Skandal im Coaching-Bereich.

      Gerade die Verdächtigungen das besagter Fixed-Limit-Coach auch absichtlich schlecht gecoached und schlecht in Videos gespielt haben soll entsetzt mich...
  • 23 Antworten
    • letmefly
      letmefly
      Bronze
      Dabei seit: 31.08.2006 Beiträge: 2.334
      sowas wird man niemals überprüfen können also wayne wieso etwas verbieten was man sowieso nicht kontrollieren kann..
    • MisterB
      MisterB
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2006 Beiträge: 837
      http://forumserver.twoplustwo.com/17/small-stakes-limit/i-multiaccouted-crosspost-dc-thread-836128/

      Hier findet man alles zum Nachlesen...
    • Annuit20
      Annuit20
      Bronze
      Dabei seit: 14.09.2007 Beiträge: 9.225
      Absichtlich schlechten Content zu verbreiten finde ich schon arg, Multi acc überhaupt nicht.
    • Fivetrees
      Fivetrees
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2009 Beiträge: 993
      wie ist das rausgekommen?
    • IronPumper
      IronPumper
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 03.01.2008 Beiträge: 14.843
      Original von Annuit20
      Absichtlich schlechten Content zu verbreiten finde ich schon arg, Multi acc überhaupt nicht.
      ersten Teil glaub ich kaum,
      weil es unter den Zuschauern auch ab und an doch doch nicht nur hirnlose gibt....
    • Annuit20
      Annuit20
      Bronze
      Dabei seit: 14.09.2007 Beiträge: 9.225
      Glauben tu ich das auch nicht.
    • MisterB
      MisterB
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2006 Beiträge: 837
      Weiss auch nicht wie man das beweisen will, bei einigen Coaches würde ich da nicht mal Absicht unterstellen. ;)

      Es geht mir eigentlich auch mehr darum, ob das Multi-Accounting mit zur Grauzone beim Onlinepoker gehört, weil es eben nicht kontrollierbar ist und man lediglich denen feste auf die Finger haut die man erwischt, oder ob es eigentlich Sache der Pokerseiten und Affiliates ist dem einen Riegel vorzuschieben.
      Wo man wieder bei der moralischen Frage ist, ob es eben nicht getan wird weil man mit diesen Accounts auch wiederrum Geld verdient.

      Ich meine durch das Wechseln der SN wie es bei Party machbar ist, könnte man dem Ganzen halt galant aus dem Weg gehen.
      Wo dann wieder diskutiert werden sollte, in wie weit es OK ist, wenn man alle naselang bei "null" anfangen kann.

      Ich find grunsätzlich ist dieses Thema durchaus kontrovers diskutierbar und jeder hat seine eigene moralische Sicht der Dinge.

      Mit "ach kann man eh nichts gegen tun und muss man hinnehmen" kann man alles vom Tisch wischen.
    • 00Visor
      00Visor
      Bronze
      Dabei seit: 26.11.2007 Beiträge: 14.438
      Das ist kein Skandal, das ist eher ein Witz. Der arme Kerl hat nie auf beiden Accounts gleichzeitig gespielt und wohl auch niedrigere Stakes. Wirklich beschissen hat er nur Fulltilt um den Sign-Up-Bonus.

      Dass er absichtlich schlecht spielt in den Videos, habe ich nirgendwo gelesen. Und wenn Coaches absichtlich schlecht spielen in ihren Videos, brauchen sie dazu auch keine anderen Nicks.
    • Nani74
      Nani74
      Black
      Dabei seit: 15.12.2005 Beiträge: 12.386
      also dass coaches nicht komplett ihr a game spielen ist standard, sieht man hier auch bei kobeyard, der ja auch in den videos zugibt, dass er auf instinktive plays verzichtet, die eigentlich dass eigentlich interessante sind (außerhalb der einsteigervids). ob man das nun als grottig bezeichnet oder eben nur als verzicht auf eben diese kleinen feinheiten (was den topspieler ausmacht) muss man selber entscheiden. aber zumindest kobe kann man bei dem niedrigen gehalt von ps.com keinen vorwurf machen.
    • rewtbox
      rewtbox
      Bronze
      Dabei seit: 06.12.2006 Beiträge: 2.687
      Original von 00Visor
      Das ist kein Skandal, das ist eher ein Witz. Der arme Kerl hat nie auf beiden Accounts gleichzeitig gespielt und wohl auch niedrigere Stakes. Wirklich beschissen hat er nur Fulltilt um den Sign-Up-Bonus. (..)
      Vorab: Ich habe den aktuellen Fall noch nicht gelesen und hoffe daher das ich deinen Quote falsch interpretiere.

      Multiaccounting ist also nur dann falsch wenn beide Accounts gleichzeitig benutzt werden? Uhm, und bei Headsup Spielern?

      Meine folgende Meinung ist aber unabhängig vom aktuellen Fall. Kein Coach sollte mehrere Accounts auf einer Pokerseite haben.

      Wieso erstellen manche Coaches einen zweiten Account?
      Vergrößerung der Edge durch anonymes spielen.

      Wieso glaubt ein Coach durch einen anonymen Account eine größere Edge zu haben?
      Coaches verkaufen ihre Spielstrategie/Ideen an z.B. Trainingseiten. Auch deren Gegner bekommen einen Einblick in die Spielgedanken der Coaches und verringern so vermutlich die Edge des Coaches. Durch Multiaccounting entfällt dieser negative Aspekt des Coachings.

      Hat ein Coach ein Problem sein Wissen auch an seine Gegner weiterzugeben hätte er nicht Coach werden sollen. Ein Coach wird dafür bezahlt sein Wissen zu veröffentlichen. Es darf nicht sein das Coaches sich dann zusätzlich die Vorteile eines anonymen Accounts verschaffen (Informationsvorsprung).
    • MisterB
      MisterB
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2006 Beiträge: 837
      Es ist halt eine Frage wie man es betrachtet, diese Form des "Edge aufgeben" begründet sich ja auch im Verdienst des Coaches. Andersrum verlangt der Coach seinen Lohn ja auch dafür, dass er in dieser Zeit auch mit eigenem Spiel entsprechend Geld verdienen würde.
      Im Endeffekt ist Coaching die Möglichkeit sicheres Geld zu machen, in wie weit man bereit ist dafür "Edge abzugeben" ist dann eher eine Frage was für Ansprüche die Kundschaft pflegt.

      Am Besten find ich immer noch die Lösung, Videos mit einem Account zu produzieren und auf einer anderen Seite anonym seinem Beruf nachzugehen. Damit schadet man niemand und bewahrt sich davor von regulären Gegnern exploited zu werden.
      Dann fällt es natürlich schwer sich ein gutes Image überhaupt in der Community aufzubauen.
      Viele wechseln halt dann die Seite und spielen dort "for a living" und spielen mit dem Account, mit dem sie Graphen und ähnliches veröffentlicht haben in ihren Videos.
      Ein populäres Beispiel, wo das in meinen Augen dann dazu geführt hat die Serie nutzlos zu ihrem Thema zu machen ist die in den Himmel gehypedte Serie von Grindcore zur Redline auf DC. Jedes Video mindestens zwei Regulars und gleichzeitig DC-Member am Tisch die ihn outplayen wollen und sich damit noch in den Comments brüsten.
      Dem eigentlichen Thema der Videoserie war das natürlich extremst zuträglich.. :rolleyes:
    • NoSekiller
      NoSekiller
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2006 Beiträge: 7.727
      Original von rewtbox
      Hat ein Coach ein Problem sein Wissen auch an seine Gegner weiterzugeben hätte er nicht Coach werden sollen. Ein Coach wird dafür bezahlt sein Wissen zu veröffentlichen. Es darf nicht sein das Coaches sich dann zusätzlich die Vorteile eines anonymen Accounts verschaffen (Informationsvorsprung).
      Das Problem ist folgendes:
      Wenn man ein Video schaut, lernt man dabei und steigert seine Gesamt-Edge. Aber die Einzel-Edge gegen den Coach steigt noch deutlich mehr als die Gesamt-Edge. Das heißt, der Cach bringt den Spielern bei a) besser zu spielen, was ok ist, und b) noch viel besser gegen ihn zu spielen, was halt nicht das gewünschte Ziel ist.
    • rewtbox
      rewtbox
      Bronze
      Dabei seit: 06.12.2006 Beiträge: 2.687
      Das ist absolut klar NoSekiller. Deswegen bin ich auch kein Coach.
      Jemand der coachen möchte, muss auch die Nachteile akzeptieren.
    • NoSekiller
      NoSekiller
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2006 Beiträge: 7.727
      Original von rewtbox
      Das ist absolut klar NoSekiller. Deswegen bin ich auch kein Coach.
      Jemand der coachen möchte, muss auch die Nachteile akzeptieren.
      was ich ausdrücken wollte:
      Dein Post klang danach, dass der Coach sich einen unfairen Vorteil dadurch erschafft, dass er Coach ist und sich einen Multi-Acc macht. Und das seh ich nicht so, da der Multi-Account nur einen unerwünschten Nebeneffekt des Coaching ausschaltet.
      Deswegen halte ich einen Coaching-Acc und einen Spiel-Acc moralisch für unbedenklisch. Trotzdem bin ich klar dagegen, dass sich Coaches Multi-Accs (ohne Erlaubnis) erstellen. 1. weils einfach gegen die T&Cs ist und somit Ärger geben kann 2. weil keiner kontrollieren kann ob der Coach die Accs wirklich so stritk trennt.
    • Loosar
      Loosar
      Bronze
      Dabei seit: 31.10.2006 Beiträge: 1.511
      mal eine wertfreie frage an die coaches:
      nutzt sich ein coaching account nicht ab? wenn einer 100 coachings als Superloser89 auf party NL25 gespielt hat, dann ist er doch bekannt wie ein bunter hund und keiner spielt mehr normal gegen ihn. oder überschätze ich da das adaptionsvermögen der spieler?
    • noobyfish
      noobyfish
      Global
      Dabei seit: 28.02.2008 Beiträge: 2.083
      so sachen kann man ja auch mit der pokerseite abklären dass jeder coach einen separaten coaching account bekommt. z.b. erstellt über den affiliate für den er coached. dann wärs doch ne individualabrede zwischen pokerseite und affiliate/coach und alles ist in butter.

      ich kann es absolut nachvollziehen, wenn ein coach privat ein unbeschriebenes blatt sein will. da seine hauptarbeit darin besteht anderen leuten seine strategien beizubringen, ist es doch sicher eine unbillige härte für ihn wenn zukünftig alle seine privat gespielten hände eine deutlich kleinere edge für ihn ihn bedeuten könnten?!?

      das risiko würd ich z.b. nicht eingehen wollen...
    • NoSekiller
      NoSekiller
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2006 Beiträge: 7.727
      Original von Loosar
      mal eine wertfreie frage an die coaches:
      nutzt sich ein coaching account nicht ab? wenn einer 100 coachings als Superloser89 auf party NL25 gespielt hat, dann ist er doch bekannt wie ein bunter hund und keiner spielt mehr normal gegen ihn. oder überschätze ich da das adaptionsvermögen der spieler?
      hä? verstehe deine frage nicht^^ es geht doch darum, dass man einen Acc zum Coachen hat und einen zum Spielen, weil man sonst beim normalen Spielen total exploitable wäre (weil jeder weiß, wer man ist und sich einfach nur die Vids angucken muss um zu wissen, wie man spielt).
    • Schattenlord
      Schattenlord
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2010 Beiträge: 764
      Warum schiebt man in den Vids nicht einfach nen Balken über den SN und macht den Chat aus?

      Meine Meinung wäre auch, dass son Multi nix schlimmes ist, aber es nun mal gegen die AGBs
    • NoSekiller
      NoSekiller
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2006 Beiträge: 7.727
      Original von Schattenlord
      Warum schiebt man in den Vids nicht einfach nen Balken über den SN und macht den Chat aus?

      Meine Meinung wäre auch, dass son Multi nix schlimmes ist, aber es nun mal gegen die AGBs
      ist für Vids zwar ne Lösung, aber die meißten Accs sind durch Coachings eh bekannt...und dann bringt das auch nix mehr.
    • 1
    • 2