wie geht ihr mit suckouthäufungen bzw downswings um

    • mergelina
      mergelina
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2008 Beiträge: 2.653
      hmmmmm,


      eigentlich läuft es generell sehr gut wie immer.

      Aber seit 2 Tagen lacht sich die varianz den arsch über mich ab, ins detail brauch ich nicht gehen, das kennt ein jeder von euch.

      aber was tun. Ich lieg immer richtig, spiele gut und verlier seit zwei Tagen so richtig:s_mad: .

      muss man die suckouts, irgendwie durcharbeiten (denn nach wahrscheinlichkeit müssen sie eben zu einem gewissen prozentsatz auftreten, und solange man A-game spielt und das spiel nicht unter den ärgernissen leidet...?) oder ist es doch besser einen break zu machen?

      Bin mir sicher, dass nun einfach mal wieder suckouts an der reihe sind und das heute womöglich auch nicht mehr besser wird. Denk mir halt dann, muss da durch, damit es bald wieder ausgeglichen oder vielleicht sogar mich begünstigend läuft...?

      was sagen die erfahrenen unter euch?
  • 11 Antworten
    • puma89111
      puma89111
      Global
      Dabei seit: 01.10.2007 Beiträge: 2.745
      Ich hab mir nen Stressball besorgt, den ich wenns mal wieder als Fav reingeht, aber nich zurückkommt, einfach 1x quer durchs Zimmer flank.

      Deine Einstellung vor der Session ist aber schon scheiße wenn du sagst, dass du davon ausgehst, dass es heute wohl nich besser wird.Kann durchaus passieren, aber wenn du so rangehst, spielst du tendenziell eher getiltet (muss ja nich immer spewy Tilt sein).

      Also gl und Kopf hoch, habs grad hinter mir :f_grin:
    • trylimits
      trylimits
      Bronze
      Dabei seit: 21.11.2008 Beiträge: 632
      habe anfangs wenns schlecht lief, das einfach so hingenommen, dass gegnerische draws (gefühlt) jedesmal ankommen, meine draws immer busten, ich jeden coinflip verlier, villain sein 2-outer trifft usw. aber niemals meine getroffenen entscheidungen in frage gestellt, sondern versucht, so viele hände wie möglich runterzugrinden, mit dem hintergedanken "irgendwann muss der downswing zu ende sein", zum teil auch die tischanzahl hochgeschraubt um eben schneller diesen effekt zu erzielen.

      mir ist aber dann erst im nachhinein aufgefallen, dass mein spiel durch die negative einstellung und höhere tischanzahl darunter gelitten hat und der downswing dadurch nur noch extremer ausgefallen ist.

      seitdem versuche ich während eines downswings jedesmal mit einer positiven einstellung in eine session zu gehen, dh. ich denke nicht an die vorigen sessions und die suckouts die ich bekommen habe, sondern beginne sozusagen von 0 (schaue dir nie vor einer session deinen downswing-graphen an!!), spiele weniger tische, so dass ich auch jede entscheidung die ich treffe hinterfragen kann und hole mir einen kollegen über skype und teamview hinzu, um die hände zu besprechen. bei u2u macht pokern auch viel mehr spass und über suckouts whint man dann nicht oder tiltet rum, sondern man lacht drüber. nur so fühle ich mich sicher, trotz eines downs a-game zu spielen.
    • mergelina
      mergelina
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2008 Beiträge: 2.653
      Original von puma89111

      Deine Einstellung vor der Session ist aber schon scheiße wenn du sagst, dass du davon ausgehst, dass es heute wohl nich besser wird.Kann durchaus passieren, aber wenn du so rangehst, spielst du tendenziell eher getiltet (muss ja nich immer spewy Tilt sein).

      Also gl und Kopf hoch, habs grad hinter mir :f_grin:
      hab mich ein wenig missverständlich ausgedrückt. An sich gehe ich schon mit einer guten einstellung ans spiel ran.
      Der Zweispalt ist jedoch: An den erfahrungen der verhangenen 2 Tage gemessen, geht es womöglich nicht viel glücklicher weiter heute. Zieh ich mir also weiter diese höllischen suckouts rein oder sag ich mir, geh blos raus, da ist heut nix zu holen, da verbrenn ich mein geld nur.
      An sich spielt das ja auch gar keine rolle, solange ich richtige entscheidungen treffe. Ich geh mit der einstellung ins spiel, richtige entscheidungne zu treffen, downswing hin oder her.
      also sag ich mir: Nur her mit den lächerlichsten suckouts, denn alle 50 mal muss halt eine 98:2 situation danaben gehen. Passiert das heute 4mal hintereinander, so hab ich vielleicht die nachsten 200mal auf meiner seite.

      so meinte ich das....ist es also richtig, in solchen mega-verarschungs-phasen weiterzugrinden (solange man A-game spielt) oder sollte man lieber bremsen und die BR schonen.
    • icanhazit
      icanhazit
      Bronze
      Dabei seit: 01.05.2009 Beiträge: 8.051
      Positives Denken + sehr beruhigende Musik (Norah Jones hör ich in letzter Zeit oft beim Grinden) = Nuts
      FT haut mir auch grad alles erdenklich lächerliche um die Ohren.. mit der gechillten Musik schaffs sogar ich, ohne Aggressionen den 1 Outer wie ein Mann zu ertragen :D






      Varianz ist halt eine Hure..
    • arod22222
      arod22222
      Bronze
      Dabei seit: 20.08.2008 Beiträge: 1.188
      Original von puma89111
      Ich hab mir nen Stressball besorgt, den ich wenns mal wieder als Fav reingeht, aber nich zurückkommt, einfach 1x quer durchs Zimmer flank.
      hab auch so einen stressball, allerdings fliegt trotzdem immer die maus durchs zimmer. ich mag das geräusch wenn sie auf der wand aufschlägt und zerschellt :f_biggrin:
    • puma89111
      puma89111
      Global
      Dabei seit: 01.10.2007 Beiträge: 2.745
      Original von arod22222
      hab auch so einen stressball, allerdings fliegt trotzdem immer die maus durchs zimmer. ich mag das geräusch wenn sie auf der wand aufschlägt und zerschellt :f_biggrin:
      :f_biggrin:

      Original von mergelina
      hab mich ein wenig missverständlich ausgedrückt. An sich gehe ich schon mit einer guten einstellung ans spiel ran.
      Der Zweispalt ist jedoch: An den erfahrungen der verhangenen 2 Tage gemessen, geht es womöglich nicht viel glücklicher weiter heute. Zieh ich mir also weiter diese höllischen suckouts rein oder sag ich mir, geh blos raus, da ist heut nix zu holen, da verbrenn ich mein geld nur.
      An sich spielt das ja auch gar keine rolle, solange ich richtige entscheidungen treffe. Ich geh mit der einstellung ins spiel, richtige entscheidungne zu treffen, downswing hin oder her.
      also sag ich mir: Nur her mit den lächerlichsten suckouts, denn alle 50 mal muss halt eine 98:2 situation danaben gehen. Passiert das heute 4mal hintereinander, so hab ich vielleicht die nachsten 200mal auf meiner seite.

      so meinte ich das....ist es also richtig, in solchen mega-verarschungs-phasen weiterzugrinden (solange man A-game spielt) oder sollte man lieber bremsen und die BR schonen.
      Hast du das Mindset gelesen?
      Anonsten hilft dir vielleicht alles als eine Session anzusehen, schau dir die letzte Hand von gestern an und stimm dich darauf ein weiterzugrinden, nicht neu anzufangen.Ist leichter gesagt als getan, aber wenn du das hinbekommst, muss du nur die positive Grundstimmung in der großen Session halten, was leichter sein sollte als jede Session.

      Und was icanhazit gesagt hat ist denk ich sehr hilfreich, wobei du aufpassen musst dass es nicht zu chillig wird und du zu passiv wirst

      mfg puma
    • Quentin73
      Quentin73
      Bronze
      Dabei seit: 23.09.2005 Beiträge: 17.165
      Original von arod22222
      Original von puma89111
      Ich hab mir nen Stressball besorgt, den ich wenns mal wieder als Fav reingeht, aber nich zurückkommt, einfach 1x quer durchs Zimmer flank.
      hab auch so einen stressball, allerdings fliegt trotzdem immer die maus durchs zimmer. ich mag das geräusch wenn sie auf der wand aufschlägt und zerschellt :f_biggrin:
      ich hab hier son Stapel chips zum shuffeln immer. Musste mir schon neue kaufen, weil die alten sind hier regelmäßig quer durch die Bude geflogen und die Suche danach war immer mühsam.
      Na ja, mittlerweile, seit ich die neuen hab, schmeiss ich sie nicht mehr, ich glaub ich bin zu suckoutgeschädigt. Meist knall ich sie dann halt mal auf, nach dem 5ten suckout in a row oder so.

      Du kannst halt gegen die Varianz nix machen, da muss man mit klarkommen und je länger man dabei ist, desto besser kann man imo mit umgehen. Dran gewöhnen wird man sich wohl nie.

      Ab und zu lass ich halt auch mal nen Schrei los oder hämmer mal mit der Faust gegen den Schrank. (mitten in der Nacht^^)

      Wenns halt zu deprimierend wird, schreib ich mir meinen Frust dann mal im Frustabbau Forum von der Seele, dann gehts auch wieder besser.
    • TeamHCC
      TeamHCC
      Global
      Dabei seit: 01.12.2009 Beiträge: 1.422
      Original von Quentin73


      ich hab hier son Stapel chips zum shuffeln immer. Musste mir schon neue kaufen, weil die alten sind hier regelmäßig quer durch die Bude geflogen und die Suche danach war immer mühsam.


      .
      Wieso kommt mir das nur so bekannt vor? :f_biggrin: :f_confused:
    • Fairy1985
      Fairy1985
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2010 Beiträge: 241
      Haha, das is auch geil :D
      Hab auch Chips vor mir, allerdings sind eher Matzen in der Mauer als dass die Chips weg sind :D
    • Mati312
      Mati312
      Bronze
      Dabei seit: 27.04.2010 Beiträge: 1.009
      Original von puma89111
      Ich hab mir nen Stressball besorgt, den ich wenns mal wieder als Fav reingeht, aber nich zurückkommt, einfach 1x quer durchs Zimmer flank.
      Ich glaube sowas würde mich auch ein wenig helfen. Ein Boxsack ist wieder zu groß aber so ein "Stressball" wäre wahrscheinlich das richtige. Wo bekommt man sowas normalerweiße, kann man sich den wo günstig online bestellen?
    • TeamHCC
      TeamHCC
      Global
      Dabei seit: 01.12.2009 Beiträge: 1.422
      Ich hätte damals in Limassol auf Zypern in einem Sportgeschäft einen Ball aus Silikon gekauft der eigentlich dazu dient die Unterarmmuskulatur zu stärken.

      Diesen kann man nicht zerreißen, zerdrücken, zerbeißen.... er ist praktisch unverwüstlich. Außerdem eignet er sich super zum werfen da er ja nix kaputt machen kann. Es sei denn er reißt irgendwas um (Bilder von der Wand zum Beispiel^^)

      Letztes Jahr auf der MEC von Full Tilt gab es ein Giveaway. Ein "Stress-Gesicht" zum zerdrücken. Auf der Rückseite stand "Nur ein Donk würde callen".

      Das Ding hat keine 2 Stunden überlebt. :rolleyes: