Brauche dringend Euren Rat / Hilfe - Vorsicht langer Text

    • Especulador7
      Especulador7
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2009 Beiträge: 178
      Hallo, heute will ich Euch mal mit meinen Problemen belasten, bzw. Euch um Rat bitten. Ich habe in meinem Freundeskreis keinen, der sich für Poker interessiert und daher muss ich meine „Pokerstrategie-Familie“ um Rat bitten. Ich habe mir eine Woche Pokerpause auferlegt und will einige Sachen grundsätzlich durchdenken, bzw. auch einige Daten aus HEM auswerten. Und damit ich mich da nicht absolut verrenne, werde ich Euch meine Gedankengänge aufzeigen in der Hoffnung, dass Ihr mir ein kurzes Feedback gebt, ob da o.k. so ist oder ich woanders ansetzen sollte. Aber Vorsicht – wird ein langer Text.

      Ausgangssituation:

      Ich spiele momentan BSS FR NL10 auf FTP. Bei Pacific habe ich NL2 mit 23 BB/100 und NL 6 mit 12 BB/100 geschlagen. Dann bin ich zu FTP gewechselt, habe meinen Spielstil nicht großartig geändert und laufe da mit 11.000 Händen auf -13 BB/100. Um meine BR mache ich mir momentan keine Sorgen, die ist für NL10 eigentlich völlig overrolled, aber ich möchte nicht wesentlich höher einsteigen, sondern mit durch die Limite durcharbeiten um zu lernen. Daher spiele ich auch max. 4 Tische zeitgleich.

      Meine wichtigsten Stats:













      Sind die so in etwa korrekt oder könnt Ihr schon hier massive Leaks sehen? Ich befürchte mal ja ;)


      Tableselection:

      Ich bin von Pacific zu FTP gewechselt, da eine Tableselection dort nicht möglich war. Wenn ich Glück hatte, waren halt 4 Tische NL10 offen, wenn nicht, musste ich halt weniger Tische spielen. Jetzt bei FTP ist die Tischauswahl ja riesig, da versuche ich mir schon Tische mit einem hohen VPIP und einem hohen durchschnittlichen Pot zu suchen. Aber ist Tableselection auf diesem Limit schon so eminent wichtig? Die Tische mit dem größten VPIP Wert und dem höchsten durchnittlichen Pot sind aber in der Regel mit einer Warteliste von 7/8 Spielern bestückt. Wenn ich mich da hinten anstelle, dann hat sich doch die Charakteristik des Tisches schon wieder geändert, bevor ich auch nur die erste Hand gespielt habe?

      Starthände:

      Ich will mir mal die Ergebnisse mit den verschiedenen Starthänden anschauen.

      AA – Dass ich mit AA meinen Stack versuche pre all-in zu bekommen ist sicherlich +EV und brauche ich mir nicht anschauen. Interessant wird es wenn es mir nicht gelingt. Da werde ich mir mal die Ergebnisse anschauen. Denn auf dem Flop ist AA halt nur ein Paar und vielleicht verschenke ich da zuviel, gegen Sets, Flush…

      KK/QQ – Versuche ich auch auf dem Limit pre voll reinzubringen. QQ call ich teilweise bei Re-Raise einer absulten Nit, aber auch nur dann. Da will ich mir mal anschauen, wie ich abschneide, wenn ich die nicht pre all-in bekomme und auf dem Flops Overcars sind, bzw. dann wieder Sets, Two Pair etc.

      AK – hier glaube ich liegt mein größtes Problem. Da habe ich schon mal reingeschaut und laufe damit auf +/- 0. Dann habe ich noch mal geschaut, welches Ergebnis ich habe wenn ich da pre-flop all in gegangen bin. Da bin ich leicht positiv, heißt im Umkehrschluss aber auch, dass ich die anderen negativ abschliesse.

      Ich vermute bei allen diesen Starthänden, dass ich im weiteren Spielverlauf bei einem nicht getroffenen Flop die Hände als Overpair dann überbewerte und den Pot zu groß werden lasse.

      Niedrige Pocket Pairs: Die spiele ich nach der 20er-Regel auf Setmöglichkeit. Habe damit bisher ein Ergebnis von ca. - $40 eingefahren. O.k., habe am Samstag als ich deep war 200BB gegen ein höheres Set verloren. Aber selbst wenn das nicht der Fall wäre, wäre das Ergebnis bestenfalls ausgeglichen – und selbst das ist ja nicht das Ziel. Ich habe irgendwie das Gefühl, dass ich wenn ich ein Set halte, ich in den allerwenigsten Fällen eine gute Auszahlung bekomme. Daher will ich mir mal anschauen, was ich für Ergebnisse ich erreicht habe, wenn ich first in geraist habe, wenn ich first in gelimpt habe (was sehr selten passiert ist), wenn vor mir einer first in geraist hat und wenn vor mir einer geraist hat und es einen oder mehrere Caller gegeben hat. Ich glaube die letzte Konstellation ist die erfolgsversprechenste, weil ja schon mehrere Interesse am Pot bekundet haben und ich somit auf dem Flop und allen weiteren Strassen eine höhere Wahrscheinlichkeit habe, dass ich bei einem getroffenen Flop mehr Geld in den Pot bekomme.

      KQs etc: Da habe ich noch keinen Ansatzpunkte und muss wirklich mal schauen. Die spiele ich eh sehr vorsichtig, weil es damit wirklich schwer zu sagen ist, wo man eigentlich steht.


      Gegnerselection:

      Ich habe mir schon überlegt mein bisherigen Gegner über HEM näher zu analysieren und mich z.B. vorrangig zu Leuten an den Tisch zu setzen, die mit einem Overpair oder TPTK gerne bereit sind, broke zu gehen. Da dann auf ein Monster zu warten und hoffen, voll ausgezahlt zu werden. Interessant oder Zeitverschwendung?

      Sessionreviews:

      Habe mir jetzt angewöhnt Session Reviews zu machen. Hatte da bisher das Problem, dass ich die Hände mit den größten verloren Pots analysiert habe. Da habe ich aber schon immer beim spielen festgestellt, dass ich die missplayed habe. Werde jetzt aber mal anfangen Hände hier im Forum zu posten. Gibt es irgendwas Wichtiges bei der Sessionreview zu beachten, so dass das für mich +EV wird?

      Literatur:

      Habe schon einiges an Büchern gelesen, z.B. Harrington on Cash Games 1+2. Waren teilweise ganz interessant, haben mir in meiner aktuellen Situation aber nicht allzu viel gebracht. Gibt es Bücher die Ihr aktuell voll empfehlen könnt - brauche jetzt was mich auf meinem Limit weiterbringt.

      FR vs. SH
      Sollte ich wechseln von FR auf SH oder erstmal mich auf FR NL10 bewähren und dann auf SH umsteigen – oder sofort auf SH NL5 wechseln? Ich weiß es einfach nicht und werde wohl daher erstmal auf FR NL10 bleiben.

      So, bis zum Ende meiner Pokerbesinnungspause werde ich weiter meine Strategieartikel durchlesen und fleißig Videos anschauen.


      Vielen Dank für alle, die bis hierhin durchgehalten habe. Ich freue mich sehr über Antworten die mir neue Gedankengänge aufzeigen oder mir zeigen, was an meinen Gedankengängen/Spiel –EV ist.
  • 22 Antworten
    • Martschl
      Martschl
      Bronze
      Dabei seit: 16.04.2009 Beiträge: 4.038
      Das einzige was mir auffällt, ist der hohe cbet Turn Wert.
      Stimmt auch mit deiner Einschätzung von den zu großen Pots überein.

      Leute, die tight spielen und mit 10$ am Tisch sitzen, nen UTG raise von dir callen und auf nem sau trockenen Board deine cbet callen, MÜSSEN etwas haben.

      Gegen die meisten "regs" ist das am Turn eher c/c oder sogar c/f als ne 2nd barrel. Du wärest wahrscheinlich mein bester Kunde für setminings gewesen ;)

      Lass dir im HEM mal den Spot bet/fold Turn und call Turn anzeigen.
      Wenn deine Kurve massiv nach unten geht, haben wir dein major leak gefunden, denke ich.

      An VPIP/PFR und 3bet ist eigentlich wenig auszusetzen.

      Was interessant wäre ist dein OOP play. Isolierst du viel OOP? Gehst du oft mit AQ/AK mit? Wie spielst du AJ im Allgemeinen.


      Zur Tableselection kann ich nur sagen: Die Tische mit hohem Spieleranteil/Flop und gut. Einzelne Spieler zu suchen macht wenig Sinn.
      Konzentrier dich einfach darauf den Fisch am Tisch zu spotten und spiel hauptsächlich gegen ihn (werde aber nicht zu loose) und lass die "regs" und semi-guten Spieler links liegen (halt Standard Valueplay gegen die).

      Von SH würde ich dir erstmal abraten, wenn du postflop noch sehr unsicher bist.
    • Bamboule
      Bamboule
      Bronze
      Dabei seit: 29.03.2010 Beiträge: 980
      Ich habe bei Stars mit NL2 angefangen BSS.
      War dann beim Aufstieg auf NL10 und lief da auch auf 10k Hände -5 Stacks oder so. Ging garnich klar, also switchte ich auf erst auf NL5 SH und relativ schnell auf NL10 SH, habe bisher leider noch net viel content gepaukt, laufe aber immerhin bei knapp 4bb/100 auf 26k Hände oder so.

      FR ging einfach nich klar, mit KK entweder keine Action oder AA>KK...

      SH würde ich dir auch ma empfehlen!

      Macht mehr rake und mehr Spass :)

      Grüße
    • Scooop
      Scooop
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2009 Beiträge: 22.773
      hi,

      deine Stats sehen ok aus auf den ersten Blick, außer dass du aus dem BB deutlich zu oft foldest, das ist ein leak, aber keins was diese winrate erklärt :(

      Die Samplesize ist relativ klein und es ist durchaus denkbar, dass du eigentlich so gut spielst, dass du Gewinn machen solltest, aber derzeit halt so viel Pech hast dass du so im Keller bist. (Varianz)
      Ob es nur Varianz ist oder nicht doch auch an deinem Spiel liegt ist schwer von außen zu bewerten.

      Ich würde dich daher bitten noch die Positionsstats aus dem HM zu posten, sowie "Flop Hand strengh".
      Zudem vielleicht die 5 größten verlorenen Hände ohne preflop all in, also am besten solche wo es selbst am River noch ne Entscheidung gab - im Idealfall mit deinen Gedanken zu der Hand, daraus kann man am meisten ersehen.
    • Martschl
      Martschl
      Bronze
      Dabei seit: 16.04.2009 Beiträge: 4.038
      Jap Varianz spielt mich Sicherheit auch mit rein, vergaß ich zu erwähnen.

      Gute Idee Scooop, würd ich auch gern mal sehen..
    • Bamboule
      Bamboule
      Bronze
      Dabei seit: 29.03.2010 Beiträge: 980
      Scoop mann, fast 10k posts :facepalm:
    • Scooop
      Scooop
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2009 Beiträge: 22.773
      Original von Bamboule
      Scoop mann, fast 10k posts :facepalm:
      und jeder davon qualitativ hochwertiger als deiner :P
    • schoxx
      schoxx
      Bronze
      Dabei seit: 22.09.2007 Beiträge: 3.577
      Original von Bamboule
      Scoop mann, fast 10k posts :facepalm:
      Und wo is der Fail?
    • Especulador7
      Especulador7
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2009 Beiträge: 178
      VIELEN DANK für Eure Antworten.

      CBet Wert Turn finde ich jetzt im nachhinein auch zu hoch. Ich sehe mich aber immer mit Air genötigt noch ne zweite Salve abzufeuern in der Hoffnung, dass Villian foldet. obv leak.

      Ich werde mal alles auswerten was hier angesprochen wurde und auch mal meine anderen Lines und das dann hier kundtun. Ebenso die 5 größten verlorenen Pots, da graut mir schon davor - da wird viel Braindead dabeisen.

      Komme aber leider die nächsten 1/2 Tage nicht dazu. Muss nen ausführlichen Lebenslauf schreiben, so mit Aufgabenbereichen, Verantwortlichkeiten und Projeterfahrung.

      Ich hoffe Ihr seid dann noch alle hier. :D

      Original von Bamboule
      Scoop mann, fast 10k posts :facepalm:
      FALSCH - so muss es aussehen:

      Scoop mann, fast 10k posts, Respekt :s_thumbsup:
    • Ithafeer
      Ithafeer
      Bronze
      Dabei seit: 15.08.2006 Beiträge: 1.057
      was mir aufgefallen ist: Du raist aus dem SB mehr als aus dem Button. Das solltest du abstellen weil du im SB immer OOP spielst
    • Bamboule
      Bamboule
      Bronze
      Dabei seit: 29.03.2010 Beiträge: 980
      Original von Scooop
      Original von Bamboule
      Scoop mann, fast 10k posts :facepalm:
      und jeder davon qualitativ hochwertiger als deiner :P
      Ich liebe dich für deine Beiträge ja.
      Aber trotzdem
      :facepalm: :rage:
      :f_p:
    • SteveWarris
      SteveWarris
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2007 Beiträge: 5.791
      Original von Bamboule
      Original von Scooop
      Original von Bamboule
      Scoop mann, fast 10k posts :facepalm:
      und jeder davon qualitativ hochwertiger als deiner :P
      Ich liebe dich für deine Beiträge ja.
      Aber trotzdem
      :facepalm: :rage:
      :f_p:
      Anstatt irgend n scheiß zu schreiben hättest du ja auch was Sinnvolles für OP schreiben können. Dann wäre die Zeit wenigstens nicht komplett verschwendet gewesen. :rolleyes:

      Deinen Spielstil nur an Stats zu bewerten ist sehr schwierig und auch Gegner abhängig.

      Was mir auffällt ist:

      der Call river efficienzy wert: 1.2 ist da relativ gering. Schau doch mal vermehrt nach Händen wo du mit Riverdonks konfrontiert wirst oder b/c oder c/c spielst. Meist sind bluffs am River eher selten und deutlich öfter 4 value als z.B. am Flop das gilt selbst bei SH ungefähr.

      Ein weiterer Punkt wäre wwsf: spielst du viel Multyway-Pötte und oder zu oft OOP?
      Verpaßt du vielleicht am River valuebets?
      Dazu kannst du in HEM nach last to act river filtern und dir dann deine Hände angucken. Wann immer du last to act bist und V checkt zu dir überlege dir ob du ne Valuebet hast oder nicht. Wenn du dir nicht sicher bist poste halt die Hand.
      Das gleiche OOP. Guck ob es evtl. Sinnvoller ist statt zu versuchen c/r oder c/c, donk/fold bzw. donk/call zu spielen.
    • Especulador7
      Especulador7
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2009 Beiträge: 178
      So, heute komme ich nun endlich dazu, mal einige Sachen aus meinem HEM auszuwerten.

      Dazu gleich mehr, vorher noch eine kurze Episode vom gestrigen Abend. Ich Süchtel habe die, mir selbst auferlegte, Pokerpause natürlich nicht einhalten können und gestern abend noch einige Hände gespielt, nur so ca. 300, aber dabei sind mir selber massive Fehler aufgefallen:

      1.Ich habe wie selbstverständlich KQ aus früher Position first in geraist. Hallo??? Merke ich noch was? Was für einen Flop will ich da bitte sehen? Und das ganze dann schön oop! Glücklicherweise ist keiner mitgegangen und ich habe mit dieser Hand die Blinds eingesammelt. :facepalm:
      2.In mittlerer oder später Position fand ich ein mittleres PP, first in geraist und der Button hat gecallt, Flop nicht getroffen und einfach mal blind ne C-Bet gebracht. In dem Moment als ich gebettet habe, wurde mir erst bewusst, was ich da getan habe und dass ich die Hand u.U. oop weiterspielen muss. Glücklicherweise hat Villian gefoldet. :facepalm:
      3.Pre-Flop kleineres Paar auf Set-Value gecallt, Flop Ace-high nicht getroffen und in einem Multiway-Pot (4 Spieler, ich an zweiter Position) denke ich mir - so, denen verkaufst Du jetzt einfach mal, dass Du das Ass getroffen hast. Schön ne 2/3 Pot Bet gebracht und schon in dem Moment hätte ich mir gerne einen leichten Schlag auf den Hinterkopf gegeben! Es kam wie es kommen musste, der Spieler direkt nach mir reraist, war für mich nen easy fold, aber wieder in einer äußerst ungünstigen Gelegenheit einige BBs verschenkt. :facepalm:

      Habe dann sofort gequittet und kann halt von Glück sagen, dass ich die Session nicht im Minus beendet habe.

      Jetzt aber zu meinen HEM Auswertungen, bzw. fangen wir mal mit den 5 größten verlorenen Pötten an, so wie von Euch verlangt/gewünscht/gewollt:

      1. Hand:

      Grabbed by Holdem Manager
      NL Holdem $0.10(BB) Replayer
      SB ($18.90)
      BB ($10.15)
      UTG ($20.40)
      UTG+1 ($27.03)
      Hero ($20.45)
      MP1 ($21.18)
      CO ($8.62)
      BTN ($10)

      Dealt to Hero K:heart: J:club:

      fold, fold, Hero raises to $0.35, MP1 calls $0.35, CO calls $0.35, fold, fold, fold

      FLOP ($1.20) 4:spade: A:spade: J:diamond:

      Hero checks, MP1 checks, CO checks

      TURN ($1.20) 4:spade: A:spade: J:diamond: 8:club:

      Hero checks, MP1 bets $0.85, CO folds, Hero calls $0.85

      RIVER ($2.90) 4:spade: A:spade: J:diamond: 8:club: J:spade:

      Hero checks, MP1 bets $1.95, Hero raises to $8.75, MP1 raises to $19.98 (AI), Hero calls $10.50 (AI)

      Hero shows K:heart: J:club:
      (Pre 48%, Flop 3.5%, Turn 0.0%)

      MP1 shows 4:club: 4:heart:
      (Pre 52%, Flop 96.5%, Turn 100.0%)

      MP1 wins $39.40

      Preflop mit einer marginalen Hand in Gefahr begeben. Flop war mit A high natürlich nicht so schön, aber nachdem der durchgecheckt wurde, habe ich bei keinem Villian ein Ass gesehen und sah mich mit meiner Hand vorne, daher auch mein check/call auf dem Turn. Als dann auf dem River der 3. Bube kam, sah ich mich meilenweit vorne - völlig blind dafür, daß Flushgefahr besteht und natürlich auch ein Full House. Die Hand ist völlig missplayed.

      Im nachhinein wäre c/c auf dem River wohl die beste Entscheidung gewesen und hätte mir viel Geld gespart.


      2. Hand:

      Grabbed by Holdem Manager
      NL Holdem $0.10(BB) Replayer
      SB ($20.23)
      BB ($10.98)
      UTG ($24.25)
      UTG+1 ($18.70)
      UTG+2 ($22.47)
      Hero ($20)
      MP2 ($17.53)
      CO ($21.43)
      BTN ($18.24)

      Dealt to Hero 8:club: 8:spade:

      fold, fold, UTG+2 calls $0.10, Hero calls $0.10, MP2 calls $0.10, fold, fold, fold, BB checks

      FLOP ($0.45) T:club: 8:heart: 2:club:

      BB checks, UTG+2 checks, Hero bets $0.20, MP2 calls $0.20, BB folds, UTG+2 raises to $1.25, Hero raises to $2.30, MP2 folds, UTG+2 raises to $22.37 (AI), Hero calls $17.60 (AI)

      TURN ($40.45) T:club: 8:heart: 2:club: 9:heart:

      RIVER ($40.45) T:club: 8:heart: 2:club: 9:heart: 7:club:

      UTG+2 shows T:diamond: T:spade:
      (Pre 81%, Flop 91.1%, Turn 97.7%)

      Hero shows 8:club: 8:spade:
      (Pre 19%, Flop 8.9%, Turn 2.3%)

      UTG+2 wins $38.45

      Super-Hand, da treffe ich mal mein Set und renne voll in ein höheres Set. Bei der Overbet auf dem Flop von Villian habe ich nur gesehen, dass ich gegen viele seiner Hände weit vorne bin. Hatte ihn auf 22+ und AJ+ gesetzt, aber irgendwie hatte ich die Vermutung, dass er pre AA oder KK slow gespielt hat, in der Hoffnung einen Raiser zu finden und hab daher sofort gecallt. Da weiß ich bis heute nicht, ob ich korrekt gespielt habe. Er hätte genauso gut JJ+ als Overpair haben können.


      3. Hand:

      Grabbed by Holdem Manager
      NL Holdem $0.10(BB) Replayer
      SB ($5.98)
      BB ($3.85)
      UTG ($6.45)
      UTG+1 ($11.17)
      UTG+2 ($10.33)
      MP1 ($16.58)
      MP2 ($9.06)
      Hero ($15.34)
      BTN ($18.45)

      Dealt to Hero J:club: A:club:

      fold, fold, fold, MP1 raises to $0.25, fold, Hero raises to $0.90, fold, fold, fold, MP1 calls $0.65

      FLOP ($1.95) A:diamond: Q:spade: T:club:

      MP1 bets $1.40, Hero calls $1.40

      TURN ($4.75) A:diamond: Q:spade: T:club: T:diamond:

      MP1 bets $4.20, Hero calls $4.20

      RIVER ($13.15) A:diamond: Q:spade: T:club: T:diamond: J:diamond:

      MP1 bets $10.08 (AI), Hero calls $8.84 (AI)

      MP1 shows A:heart: K:club:
      (Pre 71%, Flop 81.7%, Turn 89.8%)

      Hero shows J:club: A:club:
      (Pre 29%, Flop 18.3%, Turn 10.2%)

      MP1 wins $28.83


      3-Bet pre gespielt um den Button rauszubekommen und IP zu spielen. Hat ja soweit auch funktioniert. :D
      Der Flop kam ja auch nicht so schlecht und dann wollte ich das Ding eigentlich runtercallen. Dadurch dass Villian aber konsequente hohe bets gebracht hat, habe ich meinen kompletten Stack investiert und muss offen und ehrlich gestehen, auf dem River habe ich mich mit two pair vorne gesehen. :facepalm:
      Habe mir die Hand jetzt noch einige Male angeschaut und bin inzwischen der Meinung, das ein Fold nach dem SHC pre flop das Beste gewesen wäre. Spätestens bei der Bet auf dem Flop wäre das ein ganz klarer Fold.


      4. Hand:

      Grabbed by Holdem Manager
      NL Holdem $0.10(BB) Replayer
      SB ($8.05)
      BB ($14.78)
      UTG ($6.35)
      UTG+1 ($3.77)
      UTG+2 ($19.91)
      MP1 ($9.39)
      MP2 ($10.05)
      CO ($12.22)
      Hero ($21.24)

      Dealt to Hero Q:diamond: A:diamond:

      fold, fold, fold, fold, fold, fold, Hero raises to $0.35, fold, BB raises to $0.90, Hero raises to $2.75, BB calls $1.85

      FLOP ($5.55) 2:club: 2:heart: 6:diamond:

      BB checks, Hero bets $4, BB raises to $12.03 (AI), Hero calls $8.03

      TURN ($29.61) 2:club: 2:heart: 6:diamond: T:spade:

      RIVER ($29.61) 2:club: 2:heart: 6:diamond: T:spade: Q:spade:

      Hero shows Q:diamond: A:diamond:
      (Pre 31%, Flop 15.7%, Turn 6.8%)

      BB shows K:club: K:diamond:
      (Pre 69%, Flop 84.3%, Turn 93.2%)

      BB wins $27.64

      :facepalm: Mit zwei Overcards auf dem Flop sich all-in setzen lassen, spricht für sich! Ohne Worte. Ob ich bei der Hand überhaupt etwas gedacht habe? Ich glaube nicht!


      5. und letzte Hand:

      Grabbed by Holdem Manager
      NL Holdem $0.10(BB) Replayer
      SB ($8.51)
      BB ($6.22)
      UTG ($7.64)
      UTG+1 ($12.83)
      UTG+2 ($7.95)
      Hero ($11.06)
      MP2 ($7.90)
      CO ($11.25)
      BTN ($3.12)

      Dealt to Hero A:heart: 9:heart:

      fold, UTG+1 raises to $0.40, fold, Hero raises to $1.35, fold, fold, fold, fold, fold, UTG+1 calls $0.95

      FLOP ($2.85) 5:heart: 6:spade: 7:heart:

      UTG+1 checks, Hero bets $2, UTG+1 raises to $4, Hero raises to $9.71 (AI), UTG+1 calls $5.71

      TURN ($22.27) 5:heart: 6:spade: 7:heart: 4:club:

      RIVER ($22.27) 5:heart: 6:spade: 7:heart: 4:club: 7:spade:

      UTG+1 shows A:club: A:diamond:
      (Pre 88%, Flop 53.3%, Turn 69.3%)

      Hero shows A:heart: 9:heart:
      (Pre 12%, Flop 46.7%, Turn 30.7%)

      UTG+1 wins $20.79

      Das Ding hätte ich pre einfach mucken sollen, hätte mir viel Geld gespart. Ich finde vom Prinzip dann aber auf dem Flop nicht komplett missplayed. Bei zwei Overcards, einem Gutshot Straight Draw und einem Flushdraw habe ich mich nicht wirklich hinten gesehen und habe mir auch noch FE gegeben. War ein Coinflip, den ich leider verloren habe - hätte ich getroffen, dann wäre die Hand bei den 5 größen gewonnen Händen gelandet. Aber ich bin ja nicht zum gamblen angetreten.

      So, dass waren jetzt die 5 größten verloren Hände. Alle anderen Auswertungen jetzt hier zu posten werde ich aus zwei Gründen nicht machen. Erstens muss ich jetzt erstmal an die frische Luft und mich ein wenig abreagieren, wenn ich so sehe, was ich da für einen Sch.. gespielt habe. Und zweitens ist mein Post eh schon mehr als zu lang. Daher nur noch ein kurzes

      Fazit:

      Ich muss mehr darauf achten, dem Villian aufgrund der Preflopaction und aufgrund der Stats eine Range zu geben, damit ich einschätzen kann wo ich stehe! Werde ab sofort aktiver im Handbewertungsforum lesen und auch aktiv Hände, wo ich Mist gebaut habe oder unsicher bin, da einstellen.

      Position etc. jetz mal außen vor, die verschiedenen Leaks werden nach und nach abgearbeitet! :D
    • Martschl
      Martschl
      Bronze
      Dabei seit: 16.04.2009 Beiträge: 4.038
      2/5 finde ich gut

      die anderen drei katastrophal.

      Vor allem die KJ Hand. Preflop kann man sich streiten, weils je nach den Leuten hinter dir schon +EV ist KJ zu raisen, gewöhns dir aber per default eher ab.

      Dann ballerst du auf nem A hi board dreimal dein midpair und schaffst es dich am River gegen Flushs und FHs zu isolieren!

      88 ist nh, machste halt nichts.

      AJ: Was schlägst du an Turn und River noch? 3bet pre ist aber nicht unbedingt verkehrt, wenn ein Call manchmal genauso oder besser ist. Hier immer zu folden finde ich zu weak.

      AQ: Schmeiß die Hand mal in den Equilator und schau dir deine Equity gegen 33 an. Und ne 4bet mit AQs geht leider gar nicht. Du blockst dir selbst die Hände, die du zum folden bringen willst (QQ, JJ Hände) und isolierst dich gegen dich dominierende Hände (AK, KK+).

      A9s: KANN man pre 3betten. Aber ohne reads auf den Gegner würde ich nicht auf die Idee kommen ein suited Ace gegen ne UTG Range zu betten. Er hat da ja vermehrt starke Hände und vor allem stärkere Aces als du. Wenn du dich dann an nem Ace hit festbeißt, wirds düster.
      Am Flop find ich es aber okay, nein sogar gut.


      Overall:
      Arbeite an deinem Preflop Spiel: So gut wie jede Hand die du gepostet hast ist zu aggro gespielt und bringt dich in behinderte Spots in denen du dominiert bist oder eh schon kaum Equity hast.

      Im HBF aktiv zu werden ist ne sehr gute Idee :) ! Auch viele Videos und Theorieserien (Crushing NL50 von Hasenbraten, Reihen von nikonyo und ge5sterne) zu gucken hilft.
      Aber vor allem: Dieses Wochenende mal hinsetzen und die gesamte Strategiesektion an Artikeln die dir offensteht durcharbeiten und richtig durcharbeiten. Verstehen was gemeint ist!

      Was heißt isolation, domination, wie schätze ich ranges ab, gegen was bin ich gut, raise ich for value oder for bluff, was ist potcontrol, was ist protection, wie spiele ich draws, was spiele ich Preflop wie mit welchem Ziel, etc. etc.!

      Viel Glück! Wird schon, aber dransetzen!
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Auffällig ist primär, dass dein W$WSF sehr gering ist und auch dein W$SD sehr gering ist. Das kann ein Zeichen für 2 Dinge sein:

      1. Du spielst Postflop sehr schlecht und foldest zu oft zu gute Hände und gehst mit zu schwachen Händen an den SD

      2. Du hast einfach nen schlechten Lauf momentan

      Egal was es ist, es ist immer ien guter Zeitpunkt um sich fortzubilden.


      Was du machen kannst um dich zu verbessern:

      i) Hände ins Handbewertungsforum posten und diskutieren

      ii) Livecoachings besuchen und Fragen stellen

      iii) Videos gucken (z.b. Crushing NL50, Lets play shorthanded, Hasenbraten random videos etc.)

      iv) selber ein Video aufnehmen

      v) eine Lerngruppe mit anderen Usern gründen und dort diskutieren

      vi) einen Coach buchen

      vii) Bücher kaufen (hier zu empfehlen Blueprint und smallstakes no limit holdem - beides ebooks , 2+2 anthology - sammlung der besten 2+2 threads und das kostenlose Ebook von Ryan fee) -> kannste alles bei google finden

      viii) die Strategiesektion durcharbeiten und auch mal die Random Zusatzartikel http://de.pokerstrategy.com/strategy/ (runterscrollen ) lesen. Da ist viel wertvolles Zeug bei.


      Wichtig: Nicht nur die großen verlorenen Pötte analysieren, sondern auch die großen gewonnenen und die kleinen und mittleren Pötte. In Poker ist es extrem schwierig eigene Fehler zu erkennen und zu finden, da gutes Spiel =! gutes Ergebnis ist.
    • Scooop
      Scooop
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2009 Beiträge: 22.773
      nachdem ich ja um die Hände gebeten habe muss ich wohl auch was dazu sagen :P

      1. Hand

      - erster Fehler du spielst mit 200bb effektiven Stacks. deep stack play ist nochmal ne ganz andere Hausnummer als mit 100bb stacks, es erfordert anderes Herangehen und im Allgemeinen höheres Spielverständnis.
      Ich würde daher jedem Anfänger raten, dass er den Tisch verlässt wenn er aufgedoppelt hat und mind. 1 anderer guter Spieler auch 200bb oder mehr hat, wenn nicht gerade der Fisch des Jahres rechts von dir sitzt...

      - schon mit 100bb ist KJo zu openraisen ein Fehler aus dieser Position, mit 200bb ist es ein sehr grober Fehler, weil die Hand sehr hohe reversed implied odds hat und du oft OOP spielen wirst mit einem TP Handtyp.

      - Als PFA stehst du in der Wahrnehmung der anderen immer zuallererst für ein Ace. Genau deshalb solltest du den Flop cbetten, zudem hast du ohnehin getroffen und willst weder FD noch andere Hände hier umsonst die nächste Karte sehen lassen. Solltest du geraist werden ist es ein snapfold.

      - Den Turn kann man selbst anspielen als delayed cbet, da die beiden anderen durch ihre checks keine Stärke signalisiert haben - erneut bet/fold.
      c/c ist sehr viel schlechter, weil du keinerlei Infos über Villains Hand hast und hier schon drawing dead sein kannst und im Grunde nur einen bluff schlägst.

      - Am River schlägst du jetzt Ax, so dass c/c wirklich eine Option ist.
      Ein Raise am River ist halt Wahnsinn, weil dich nur bessere Hände callen werden, zudem ist deine raisesize viel zu hoch.
      Dann auch noch seinen shove für nochmal mehr als 100bb zu callen (deep stacked!) ist jenseits von Gut und Böse. ;(


      die anderen Hände will ich kürzer diskutieren:

      2 Hand: (erneut deep!)
      potsize donken mit dem set.
      Mit 2nd Nuts gehe ich auch für 200bb broke auf dem drawy Flop, nh.

      3. Hand
      (wieder reichlich deep^^)
      preflop geht alles. Man kann das folden, man kann auch callen, auch 3betten ist ok.
      Welche Hand gaubst du am Turn noch zu schlagen?
      Selbe Frage am River?
      Ich folde den Turn.

      4. Hand (du ahnst es, deep...)
      Wieso 4bettest du mit AQ, welche schlechtere Hand siehst du ihn hier weiterspielen?
      Flopplay - ohne Worte :D

      5. Hand
      ob es sinnvoll ist den Spieler preflop zu bluff3betten kann ich aus der Ferne nicht sagen.
      Gegen die meisten Leute kann man es sich sparen, gegen einige ist es allerdings ne sehr gute Idee!
      Postflop ist es Standard mit dem NFD + gutshot + Overcards kann man broke gehen, ist kein Fehler - du hast ja selbst gegen AA fast einen Flip hier, gegen KK wärst du z.B. Favorit am Flop.

      ***

      Mein Fazit ist, dass du nicht deep spielen solltest, dafür gehst du viel zu loose broke. :D
      Zudem solltest du den Gegnern durchaus mehr Kredit geben, alle Hände sprechen eigentlich die deutliche Sprache, dass du die Gegner und ihre Hände deutlich schwächer einschätzt als sie sind und das ist nunmal sehr teuer beim Poker^^

      Ansonsten solltest du das HBF nutzen und dich an Ghostmasters Tipps halten, dann wird das schon was :f_p:
    • Especulador7
      Especulador7
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2009 Beiträge: 178
      So, ich möchte mich an dieser Stelle nochmal bei allen bedanken, die hier gepostet haben. Ich habe für mich eine (bzw. mehrere) Entscheidungen getroffen:

      1. Ich werde mich ab diesem Monat ausführlich mit Theorie beschäftigen.
      - Crushing NL50 anschauen
      - Strategieartikel Silber durcharbeiten
      - Blueprint und smallstakes no limit holdem kaufen und durcharbeiten

      Geht alles nicht auf Schlag, aber nach und nach und immer bei der Sache bleiben. Ich sitze jeden Tag min. 40 Minuten auf der Fähre/Bus rum, da kann ich gut lesen oder mein Laptop mitnehmen und Videos schauen. Und wenn die o.g. Sachen durch sind, dann kommen halt weitere Videos und andere Quellen dran!

      Um damit diesen Monat richtig durchstarten zu können, werde ich mich sehr selten an die Tische zum spielen setzen, sondern in der Zeit lieber Theorie pauken, damit ich ab Anfang September mit frischem Wissen durchstarten kann.

      2. Ich werde mir Regeln für mein Spiel erstellen.

      Ab sofort werde ich mir bestimmte auferlegen (z.B. eine Session dauert höchstens 2 Stunden, nach jeder Session mache ich eine Review, fragwürdige Hände poste ich im Handbewertungsforum......)

      3. Ich muss mein mindset verändern!

      Ich muss mich mit dem Gedanken an den Tisch setzen, dass ich auf der Suche bin nach Spots, um diese dann auch zu nutzen. Momentan setze ich mich hin und versuche diese Spots zu erzwingen, daraus resultiert, dass ich so oft z.B. mit TPTK broke gegangen bin und somit sicher gerngesehenes Opfer der Set Miner. ;(


      Alles noch relativ unausgegoren, aber ich werde mir da schon ein Plänchen zurechtlegen diesen Monat und dann ab September wieder verstärkt zuschlagen.


      Da ich bei mir momentan fast alles auf den Prüfstand stelle (Limit, Spielart etc.) habe ich noch eine abschliessende Frage.

      Wie seht Ihr den Unterschied zwischen "normalen" Tischen und Rush-Poker. Ich tendiere momentan eher zu den normalen Tischen, da ich glaube, dass Rush-Tische viel tighter sind und der Lerneffekt bei weitem nicht so hoch ist. Seht ihr das auch so oder anders?

      Ich halt auf euch auf dem laufenden, wie es weitergeht! :D
    • FightR
      FightR
      Bronze
      Dabei seit: 17.07.2008 Beiträge: 284
      an OP: wechsel einfach die seite. wieder zurück zu stars.
      das meiste liegt an ftp würd ich meinen. habe genau dieselbe erfahrung wie du gemacht gewechselt von stars zu ftp und da gings irgendwie garnicht.
      was nicht heißen soll dass du keine leaks hast aber bedenke das nochmal.

      schau dich mal bisschen im ftp unterforum um und entscheide dann wie du weitervorgehen willst :D

      ansonsten scheinst schon anhand der stats ein solider spieler zu sein.
    • Especulador7
      Especulador7
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2009 Beiträge: 178
      Original von FightR
      an OP: wechsel einfach die seite. wieder zurück zu stars.
      das meiste liegt an ftp würd ich meinen. habe genau dieselbe erfahrung wie du gemacht gewechselt von stars zu ftp und da gings irgendwie garnicht.
      was nicht heißen soll dass du keine leaks hast aber bedenke das nochmal.

      schau dich mal bisschen im ftp unterforum um und entscheide dann wie du weitervorgehen willst :D

      ansonsten scheinst schon anhand der stats ein solider spieler zu sein.
      Andere, die das genauso sehen? Ist Stars softer?

      Bei Pacific hatte ich schon das Gefühl, aber dahin führt für mich kein Weg zurück! Zu wenig Traffic und da bin ich außerdem über Blackmoon getrackt und mit denen will ich nichts mehr zu tun haben, bzw. die sollen nicht weiter an meinem Spiel verdienen!
    • seidinger
      seidinger
      Bronze
      Dabei seit: 10.09.2007 Beiträge: 668
      ich spiele weder auf full tilt noch auf stars, was ich aber sagen kann, ist, dass die plattform ganz offensichtlich nichts mit deinem problem zu tun hat! lass dich nicht durch solche nebensächlichkeiten von deinen tatsächlich anzugehenden leaks ablenken.

      und deine stats scheinen ja auch keine rückschlüsse auf dein spielverständnis zu erlauben (no offense), also lass dich auch durch solch oberflächliche bauchpinseleien nicht von der einsicht abbringen, dass du dir wirklich grundlegende konzepte offenbar noch erarbeiten, sie verstehen und verinnerlichen musst.
    • 1
    • 2