Abweichung von der realen Winrate

    • TheSmile
      TheSmile
      Bronze
      Dabei seit: 16.03.2007 Beiträge: 893
      Hi Mädels,

      ich hätte eine Frage mathematischer Natur.

      Folgende Annahme:

      Nl100, 2,5PTBB/100

      Frage:

      Kann mir jemand erklären oder mir einen Link empfehlen, wie ich mathematisch die statistisch wahrscheinliche Abweichung in Dollarn von der oben genannten Winrate auf 20k Hände ermittle.

      Als Beispiel:

      (Rechnung) = + 1500$ bis -200$ oder sowas?

      Ich hoffe, dass ihr versteht was ich meine, denn irgendwie kann ich meinen Gedanken nicht anders ausdrücken.
      Falls ihr Fragen habt, natürlich stellen, ich versuche die Antworten so gut wie mir möglich auszuformulieren.

      Danke im Voraus.
  • 5 Antworten
    • quakehead
      quakehead
      Bronze
      Dabei seit: 20.03.2009 Beiträge: 2.288
      die varianz ist riesig

      http://www.pokervariancesimulator.fr/
    • Martschl
      Martschl
      Bronze
      Dabei seit: 16.04.2009 Beiträge: 4.038
      Interessiert dich bestimmt auch:

      Poker und die Varianz - Wie aussagekräftig sind Winrates? Wie wahrscheinlich verliere ich?
    • maechtigerHarry
      maechtigerHarry
      Bronze
      Dabei seit: 02.07.2007 Beiträge: 5.596
      http://fold4value.blogspot.com/2007/06/varianz.html

      dritter guter Link.

      Die Standartabweichung die du im HM findest ist die durchschnittliche Abweichung deines echten Ergebnisses vom EV in 100 Händen.
    • tomsnho
      tomsnho
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      Ich hatte auf NL100 in etwa eine Standardabweichung von 1,5 ptBB/100 auf 100k Hände.

      D.h. wenn wir diese Std.Dev. annehmen: Zu 68,3 % die Winrate um weniger als 1,5 ptBB/100 abweicht --> bei 2,5 ptBB liegt sie zu etwa 68 % im Bereich 1 - 4 ptBB/100, zu 16 % unter 1 ptBB und zu 16 % über 4 ptBB/100.

      Zu etwa 95 % weicht die Winrate weniger als 3 ptBB/100 ab --> zu 2,5 % läufst schlechter als -0,5 ptBB/100, zu 2,5 % kannst aber auch über 5,5 ptBB/100 laufen.

      Wobei die Varianz auch stark von deinem Spielstil und natürlich davon abhängt ob du FR oder SH spielst. Wenn du öfters große und teure Entscheidungen hast, treibt das die Varianz natürlich in die Höhe. Meine 1,5 ptBB/100 auf 100k Hands beziehen sich auf NL100 SH mit 21/18 TAG-Style.


      PS: K.a. warum ich 100k Hände gelesen habe (vll. weil ich dafür die Zahl im Kopf hatte), auf 20k Hände ist's wieder was anderes. Da ist die Varianz in ptBB/100 das Quadratwurzel-aus-5-fache, d.h. ca. 3,35 ptBB/100.

      D.h. du weichst in 16 % der Fälle mehr als 3,35 ptBB/100 nach oben ab und in 16 % der Fälle hast anstat 2,5 eine Winrate schlechter als -0,85 ptBB/100.
      In 2,5 % der Fälle respektive liegst über 9,2 ptBB bzw. in 2,5 % läufst schlechter als -4,2 ptBB/100.

      In $$$$ heißt das:
      16 %: < -340$; 68%: -340$ bis 2340$; 16 %: > 2340$
      2,5 %: < - 1680$; 95 %: -1680$ bis 3680$; 2,5 %: >3680$

      sofern man annimmt dass man bei dieser Samplesize in etwa von einer Normalverteilung ausgehen kann...
    • TheSmile
      TheSmile
      Bronze
      Dabei seit: 16.03.2007 Beiträge: 893
      Hi,

      ja das alles beantwortet meine spärlich gestellte Frage sehr gut. Ich bedanke mich bei allen die sich die Mühe gemacht haben :) .

      Bis dann.