BB-Defense

    • brand0n479
      brand0n479
      Bronze
      Dabei seit: 10.10.2006 Beiträge: 578
      In einer Analyse meines Spiels habe ich erkannt, dass Blind Defense meine große Schwäche ist. Mein "Fold BB to Steal"-Wert beträgt 74%. Weil ich noch SH spiele, fällt das besonders ins Gewicht und reflektiert sich auf meiner Winningrate. Nochmal habe ich alles was im Artikel "Starting Hands - Expert Theory" zum Thema Blinds durchgelesen, doch der Inhalt hat mich noch mehr irritiert. Zun Completen der Small Blind steht Folgendes: "Nun könnte man argumentieren, dass bei einer typischen Small Blind ein Call nur die Hälfte kostet, man de facto auch nur eine halb so hohe Equity braucht, um zu spielen. Dies wäre auch richtig, wenn die Hand Pre-Flop schon zu Ende wäre. Allerdings kommt man gerade mit sehr schwachen Händen Post-Flop mit sogenannten Reverse Implied Odds oft in unliebsame Situationen - d. h. man verliert am Flop, Turn und River überdurchschnittlich viel Geld wenn man hinten liegt. Der Equity-Nachteil Pre-Flop wird quasi durch die Post-Flop Runden noch vergrößert." Gilt denn nicht das Gleiche für BB? Wenn man beispielsweise mit K8o im BB callt und am Flop nichts getroffen hat, muss man folden auch wenn man möglicherweise mit K-high vorne liegt. Falls ich meinen K getroffen habe kann ich in eine Falle mit einem besseren K des Gegners geraten. Wird der Equity-Nachteil auch auch hier nicht vergrößert?
  • 3 Antworten
    • sCawn
      sCawn
      Gold
      Dabei seit: 19.03.2005 Beiträge: 694
      Gilt denn nicht das Gleiche für BB? Wenn man beispielsweise mit K8o im BB callt und am Flop nichts getroffen hat, muss man folden auch wenn man möglicherweise mit K-high vorne liegt. Falls ich meinen K getroffen habe kann ich in eine Falle mit einem besseren K des Gegners geraten. Wird der Equity-Nachteil auch auch hier nicht vergrößert?
      Natürlich hat k8o eine schlechte Playability. Aber die Hände, die ein Stealer aus der Late Position openraised sind im Schnitt eben auch keine Premiumhände. Da man im Bigblind gute Odds auf einen Call bekommst, sollte man eben einen Fold BB to Steal von 50-55 haben um seine Winrate zu optimieren. Das du die Hände dann auch Postflop richtig spielen solltest ist wohl klar. Mach dir das Leben aber nicht unnötig kompliziert und benutze im BB einfach den BB vs ORC Chart. Gegen TAGs und Unknown ganz einfach nach diesem Chart spielen. Gegen andere Gegnertypen musst du halt Stoven. Beachte auch, dass der Chart für Headsupsituationen optimiert ist. Im Multiwaypot verlieren bestimmte Hände ihren Wert (z. B. A4o) und anderen Hände gewinnen an Wert (z. B. 54s).
      "Nun könnte man argumentieren, dass bei einer typischen Small Blind ein Call nur die Hälfte kostet, man de facto auch nur eine halb so hohe Equity braucht, um zu spielen. Dies wäre auch richtig, wenn die Hand Pre-Flop schon zu Ende wäre. Allerdings kommt man gerade mit sehr schwachen Händen Post-Flop mit sogenannten Reverse Implied Odds oft in unliebsame Situationen - d. h. man verliert am Flop, Turn und River überdurchschnittlich viel Geld wenn man hinten liegt. Der Equity-Nachteil Pre-Flop wird quasi durch die Post-Flop Runden noch vergrößert."
      Ich glaube hier wird von einem Multiwaypot gesprochen. Nehmen wir wieder K8o als Beispiel. Im Headsup ist diese Hand noch akzeptabel, weil wir etwas Showdownvalue haben und ein Pair oft ausreicht um die Hand zu gewinnen. Die Hand ist aber im Mulitwaypot totaler Trash. Ein Pair reicht sogut wie nie aus und wenn wir Toppair haben, ist unser Kicker oft zu schlecht um den Pot zu gewinnen. Die Hand kostet uns also viel Geld und oft haben wir die 2. beste Hand (die bekanntlich am teuersten ist).
    • brand0n479
      brand0n479
      Bronze
      Dabei seit: 10.10.2006 Beiträge: 578
      Defende Blinds seit 3k Händen gegen TAGs und unbekannte Spieler nach dem Chart. Es läuft jetzt deutlich besser. Thanks. Nun habe ich nächste Frage. Ich habe mir meine "Position Stats" im PT angeschaut. Die einzige Position, von der ich Verlust mache ist BB (-0,14 BB/Hand). Ist das normal? Oder soll dieser Wert im Ideallfall mind. 0 sein? Im BB beträgt mein W$SF-Wert nur 35% - deutlich weniger als in übrigen Positionen. Liegt es daran, dass ich Postflop am BB zu passiv bin? Wäre interessant BB-Werte von den Spielern anzuschauen, die ihre Blinds gut protecten. Freue mich über jede Antwort.
    • hazz
      hazz
      Black
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 4.771
      jeder verliert in den blinds (auch SB) geld. sonst koenntest ja auch mit any2 am button limpen (blind zahlen). und da ist die postflop position noch besser. PS: "Gilt denn nicht das Gleiche für BB? Wenn man beispielsweise mit K8o im BB callt und am Flop nichts getroffen hat," - steht doch exakt im artikel (35%).