[shallow] erklärung der 2 graphen pls

    • BackdoorBandit
      BackdoorBandit
      Global
      Dabei seit: 21.09.2007 Beiträge: 9.072
      kein mss, kein sss, deswegen shallow in der beschreibung. (shallow sind die 40bb tische)
      ich spiele nebenbei auf ftp immer shallowtische um meinen ironmanstatus zu halten, also keine sss, mss oder bss sondern irgendwas zwischendrin just4fun zum antesten. (kaufe mich logischerweise mit tischmaximum -> 40bb ein)

      nun habe ich mal 2 graphen gemacht um zu sehen ob mein spiel da eigentlich gut oder schlecht ist. (ja ich weiß am ev kann man das nicht unbedingt ablesen)
      aber die 2 graphen haben mich schon fast irgendwie schockiert und lassen mich auch irgendwie zweifeln.

      graph 1:
      ist der hem graph (ev bei -30$). fast alles nl100, bisschen 50 und 200



      graph 2:
      ist von sect, also street by street, welcher eigentlich korrekt sein sollte




      kann mir einer den ev unterschied von über 2k erklären???
      was kann ich aus den graphen herleiten? 2,5bb/100 laut sect ev sind ja gar nicht so schlecht, aber der hem sagt was ganz andres :D
      jemand eine idee?
  • 23 Antworten
    • Wody
      Wody
      Black
      Dabei seit: 23.01.2007 Beiträge: 3.737
      Einfach mal die Suche benutzen. Gibt genügend Posts wo steht wieso SECT Schwachsinn ist (EDIT: z.B. werden dort schlechte rivercalls mit "EV" belohnt).
    • BackdoorBandit
      BackdoorBandit
      Global
      Dabei seit: 21.09.2007 Beiträge: 9.072
      jo kenn die diskussion und muss sagen, dass darin auch etwas falsch aufgefasst wurde, da sect logischerwiese rivercalls belohnt, wenn man vorher ahead war und eben dann nur der wert des rivers abgezogen wird und zwar zu 100% wenn man beat ist.
      dass sect nur unter ev laufen lässt stimmt btw so nicht, was man bei mir am anfang sieht.
      außerdem ist sect eben bei 40bb aussagekräftiger als 100bb und man sollte auch nur die sd situationen beachten. denn der nachteil des street by street ev ist ja das oddscallen auf draws etc. kommt bei 40bb eher selten vor.


      naja kp vielleicht liege ich auch falsch, lasse mich sehr gern eines besseren belehren, aber so ein extremer unterschied ist doch schon krass. sollte man den realen ev mittig ziwschen hem und sect sehen?
    • IngolPoker
      IngolPoker
      Black
      Dabei seit: 05.09.2006 Beiträge: 10.467
      Nein Mann....HM EV ist korrekt, schluss ende aus ^^ Sieh ein dass du keine edge hast :D
    • BackdoorBandit
      BackdoorBandit
      Global
      Dabei seit: 21.09.2007 Beiträge: 9.072
      bisschen ausführlicher wäre nett^^
    • IngolPoker
      IngolPoker
      Black
      Dabei seit: 05.09.2006 Beiträge: 10.467
      Was willst du denn ausführlicher hören? Du produzierst 70.000 Hände lang -EV, was soll man dazu noch sagen?
    • BackdoorBandit
      BackdoorBandit
      Global
      Dabei seit: 21.09.2007 Beiträge: 9.072
      mir gehts da nicht ums spiel (siehe sd winnings), sondern um den extremen ev unterschied.
      bisher war ich der annahme dass street by street um einiges mehr aussagt als das ding vom hem, aber so eine große diskrepanz hat mich dazu bewegt den thread zu eröffnen.
      es interessiert mich einfach was nun eigentlich dem richtigen ev nahe kommt.
      weiterhin ob dieses sect tool einfach nur schrott ist oder bei kleineren stacksizes und häufigerem showdown genauer sein müsste als bei 100bb stacks.
      die tatsache mit dem drawsplay kommt eben nicht so bei 40bbs tacks vor. also ich meine das investieren und dass es dann am ende doch nicht zum sd kommt, denn dazu fehlt einfach die stacksize.
      es wäre auch einmal interessant zu sehen wie es bei anderen spielen aussieht (falls jemand dieses sect ding nutzt)
      soll jetzt auch nicht auf mss/sss bezogen sein, nur wusste ich nicht wo man besten die shallowtische hinhaut :)
    • vandaalen
      vandaalen
      Bronze
      Dabei seit: 06.03.2008 Beiträge: 5.348
      Nur mal so interessehalber:

      Wieso daddelst Du denn kein SSS um Deinen Status zu halten? Kannst Du doch viel besser runtergrinden, als sone gefühlte 40bb-Strategy, oder vertue ich mich da? Content gibt's ja für Dich als Platin-Reg auch genug...

      Ansonsten halt: Nice Non-SD-"Winnings"...

      €: Also ich meine, warum Du dann nicht lieber ein paar SSS-MT-Sessions einlegst, anstatt relativ planlos rumzugamblen.
    • BackdoorBandit
      BackdoorBandit
      Global
      Dabei seit: 21.09.2007 Beiträge: 9.072
      könnte daran liegen dass ich keinen bock auf sss hab :)
      heißt nicht dass ich anti sssler bin oder so (bevor das hier wieder jemand denkt), ich wüsste nur gern wo der ev auf den eigentlich nur 70k hands so liegt. so als zwischenstandsbericht.
      ich könnt auch bss spielen um den status dort zu halten, aber mir gehts da um den fun und das "neue" shallow
      möchte also eher nicht eine spielanalyse, weil sonst hätte ich stats gepostet (wobei könnt ich iwann mal machen)
    • dontstealmyb
      dontstealmyb
      Bronze
      Dabei seit: 29.06.2008 Beiträge: 6.082
      was die non-sd angeht, würd ich mir weniger gedanken machen - das is nich unüblich auf den tischen. ich kann das jetz nich belegen, aber ich denke dass, je höher die fischdichte ist, desto größer sind die verluste ohne showdown.

      kann schon auch varianz sein, da die tische imo die varianzreichsten überhaupt sind... du könntest ja mal deine stats posten, vlt sind dort irgendwelche auffälligkeiten zu erkennen.
    • TheKami
      TheKami
      Global
      Dabei seit: 01.03.2009 Beiträge: 31.579
      Wenn du eh nur aus Fun spielst, warum machst du dir dann Gedanken?
    • Pinger
      Pinger
      Bronze
      Dabei seit: 24.05.2005 Beiträge: 4.390
      Original von TheKami
      Wenn du eh nur aus Fun spielst, warum machst du dir dann Gedanken?
      nja irgendwo will doch jeder + machen. er wills halt nur noch nicht richtig zugeben.

      edit: die letzten 10k hände finde ich btw am witzigsten
    • TheKami
      TheKami
      Global
      Dabei seit: 01.03.2009 Beiträge: 31.579
      Tjoa, kann mir auch vorstellen, dass BE-Grinding keinen Spaß macht. :P
      Würde empfehlen, an den NSDs mal zu arbeiten. Stats wären dazu natürlich superinteressant.
    • Pinger
      Pinger
      Bronze
      Dabei seit: 24.05.2005 Beiträge: 4.390
      Original von TheKami
      Tjoa, kann mir auch vorstellen, dass BE-Grinding keinen Spaß macht. :P
      Würde empfehlen, an den NSDs mal zu arbeiten. Stats wären dazu natürlich superinteressant.
      ja das hat er doch!!! look at ze last 10k hands!
    • TheKami
      TheKami
      Global
      Dabei seit: 01.03.2009 Beiträge: 31.579
      aber offenbar hat er es wrond gedod.
    • BackdoorBandit
      BackdoorBandit
      Global
      Dabei seit: 21.09.2007 Beiträge: 9.072
      logisch möchte ich plus machen und ebenso weiß ich dass mein spiel da nicht das beste ist. mir gehts hier aber va um die beiden ev graphen (tools) und welcher nun mehr aussagt oder wo ich den richtigen ev finden kann.
      ich glaube aber mittlerweile, dass ich da hier im falschen forum bin^^ dachte nur hm shallow, passt zu sss, da man sich hier auch mehr mit solchen sachen auseinander setzt und va dass hier eher das schmuseforum ist :)
      normalerweise spiele ich übrigens nl200 bss und bei 60k hands der schwung nach unten ist nl200 sh shallow als ich 2-3 preflop setups reingeballert habe.
      also falls noch jemand was zu den 2 tools sagen möchte, würde ich mich gern freuen.
      alternativ werde ich auch mal wenn ich zeit habe die stats posten, damit man mein spiel auch bisschen zerfetzen kann ;)
    • goldflair03
      goldflair03
      Bronze
      Dabei seit: 21.08.2008 Beiträge: 1.957
      ok einfaches beispiel warum sect nich annaehernd dem realen ev entschpricht und eigentlich nur ein mittel ist um sein spiel schoen zu reden:

      annahme:
      unser gegner callt mit der schlechteren hand bis zum river (chased nen draw oder whatever)
      option 1: er verfehlt den draw und foldet den river -> sectschreibt uns ev in form von non-sdwinnnings gut.
      option 2: er trifft seinen draw und callt die riverbet( bei 40bb wahrscheinlich das all-in) -> sect schreibt uns ev in form von sd-winnings gut, weil wir ausgesuckt wurden.

      du kriegst also doppelten ev, naehmlich die non-sd's wenn wir nich ausgesuckt werden und wenn er uns aussuckt kriegen wir den zusaetzlichen ev, den wir ueber alle streets eingesammtelt haben (flop/turnbet als 70% favorite oder whatever).
      sprich: der ev der eigentlich longterm schon ueber die non-sdwinnings ausgedrueckt wird, bzw. wird dem gegener nich sein ev ueber die hand (flop/turn) gutgeschrieben, weil sect seine hand einfach nicht am sd sieht.
      -> wir kriegen mehr ev als uns eigentlich zusteht, da sect immer unsere hand kennt aber nicht die gegnerische solange es nicht zum sd geht.
    • BackdoorBandit
      BackdoorBandit
      Global
      Dabei seit: 21.09.2007 Beiträge: 9.072
      hm man betrachtet ja eigentlich nur die sd kurven oder ist da der nonsd ev mit drin? glaube nämlich sect rechnet non sd extra und bezieht sie nicht in den ev ein, das macht nur der hem. (sieht man daran dass bei sect der ev eben genau um den nonsd wert vom sd wert abgezogen wird)
      bei draws downcallen und dass man dann bei hit seinen teil ev bekommt, stimme ich dir zu, weswegen sect bei bss eben nicht soviel aussagekraft hat. nur hier bei den 40bb shallow tischen kommt es quasi selten vor dass man oddsmäßig draws runter callen kann, sodass sect bei sss am aussagekräftigsten sein sollte und je höher die stacksizes, umso verschwommener. denn bei sss und shallow geht da eher am flop oder turn mit draws rein wenn man die odds bekommt. und wenn es da schon am flop rein geht, wäre sect völlig korrekt.
      sind so meine gedanken dazu.
      nun ist die frage, sollte man den sect ev nehmen und eine gewisse spanne wegen eben diesem fehler abziehen oder sich eher am hem ev orientieren
    • SoWe
      SoWe
      Global
      Dabei seit: 10.01.2008 Beiträge: 2.397
      sowohl bei sect als auch beim all-in-ev wird bei einer hand ohne showdown der ganze pot zu 100% in den ev-graphen eingebracht, nämlich 100% als verlust oder gewinn


      der fehler bei einem riverfold, den sect nun macht, ist folgender:
      angenommen es gibt nur eine einzige street vor dem river, gegner hat draw, called den gegen odds bis zum river

      angenommen der draw kommt an (sagen wir 20% der fälle), dann bekommst du 80% des pots als +EV, riverbets zu 100% als -EV

      angenommen der draw kommt nicht an (80% der fälle) und der gegner foldet, dann bekommst du 100% des pots als EV, gegnerhand ist unbekannt


      -> in 80% 100% pot, in 20% 80% pot, ergibt nen durchschnitt von >80%, was obv falsch ist
    • BackdoorBandit
      BackdoorBandit
      Global
      Dabei seit: 21.09.2007 Beiträge: 9.072
      ja das stimmt, jedoch dachte ich immer dass wenn der gegner am river foldet, es in die non sd geht (kommt ja nicht zum sd)
      wenn es doch zum sd kommt, dass der gegner seine prozente bekommt, da ja dann die karten bekannt sind
    • 1
    • 2