AA/KK im BB nach 3bet

    • sirjinx29
      sirjinx29
      Bronze
      Dabei seit: 14.11.2005 Beiträge: 4.143
      Hand converted with online PokerStrategy.com hand converter:

      Hand abspielen

      $0.1/$0.25 No-Limit Hold'em (5 handed)

      Known players:
      CO:
      $7.65
      BU:
      $56.72
      SB:
      $25.10
      BB (Hero):
      $35.18
      MP3:
      $22.15


      Preflop: Hero is BB with A, A.
      2 folds, BU raises to $0.75, SB raises to $2.50, Hero raises to $6.75, 2 folds, SB folds, Hero gets uncalled bet back.

      Final Pot: $3.25.



      Da ich letztens wieder in diese Position kam, wollt ich mal fragen was hier eigentlich so die "beste" line ist?

      Der Blind wird ja mittlerweile auf allen Limits schon relativ light defendet, vorallem gegen BU.

      Call:
      Ein call lässt halt den BU noch in die Hand und ich steh dann 3way im Sandwhich am Flop, was halt auch nicht so toll is.

      4bet:
      4bet ist halt ultra stark, und da isses dann so, dass sich auf NL25 wahrscheinlich keiner in irgendein "oho der blufft da weils so stark aussieht" reinlevelt.
      Aber wie oft hat er halt ne Hand mit der er dann gegen diese 4bet noch broke geht? ...
      Wenn ihr 4bettet, wie groß?
      Meine 4bet hier war halt relativ groß glaub ich.

      Shove:
      dazu hab ich mir noch nicht wirklich gedanken gemacht, aber könnte halt vielleicht wen zu "i put you on AK" verleiten.
  • 5 Antworten
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Ich vertrete grundsätzlich die Meinung straight forward zu spielen.

      Wie du schon selbst sagst ist ein Call sehr sehr gefährlich. Meistens wirds ein 3-handed Pot, du im Sandwich und Postflop hältst du gegen zwei nicht mehr die Nuts.

      Zudem sollen die dich Postflop auch ausbezahlen, welche Hände callt ein reg denn da wohl im BB? Deine Range ist da verdammt dünn und besteht wohl ausschließlich aus Nuts (KK+) und ab und an Händen mit denen du dir unsicher bist (AK, QQ/JJ).

      Da brauchst du nicht erwarten dass die Spieler ohne Hit sich Postflop um Kopf und Kragen barreln.

      4-bette, wenn beiden folden dann ist das halt so. Die Frage ist welche Händehier folden, im Falle eines Calls deinerseits aber Postflop bis zum Ai weiterspielen - und damit meinen wir natürlich Hände die du schlägst.

      Wenn du da zu viel Foldequity erzielst...dann bluffe als cold 4-bet. Das ist immerhin zu balancen, während dein Call im BB nicht zu balancen wäre.

      Einen Shove müsstest du ebenfalls balancen, aber glaubst du wirklich dass die Leute da leichter callen als im Falle einer "normalen" 4-bet?

      Da solltest du nicht zu tricky werden, behalte deine 4-betsizes immer gleich (natürlich in Abhgg. von raise und 3-bet, aber nicht in Abhgg. der Hand) und deinen Gegnern wirds auch so schwer fallen dagegen zu spielen.
    • AntonEnns
      AntonEnns
      Bronze
      Dabei seit: 14.10.2008 Beiträge: 266
      auf jeden fall 4betten und ich würde sagen dann auf 7.75$. hab schon sehr viele gesehen die dagegen schon mit 10+ reinstellen. eine größere 4bet sieht schon eher nach AK aus.
    • mnl1337
      mnl1337
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 13.01.2008 Beiträge: 15.463
      Original von sirjinx29
      Call:
      Ein call lässt halt den BU noch in die Hand und ich steh dann 3way im Sandwhich am Flop, was halt auch nicht so toll is.

      nuts spiele ich gerne fast um 2nd nuts zu coolern. blöd, wenn AK/QQ postflop schlechte flops trifft. KK+ raise ich hier fast immer. außerdem ist multiway spielen auch nicht so toll

      4bet:
      4bet ist halt ultra stark, und da isses dann so, dass sich auf NL25 wahrscheinlich keiner in irgendein "oho der blufft da weils so stark aussieht" reinlevelt.
      Aber wie oft hat er halt ne Hand mit der er dann gegen diese 4bet noch broke geht? ...
      Wenn ihr 4bettet, wie groß?
      Meine 4bet hier war halt relativ groß glaub ich.

      auf nl25 wird noch viel zu viel gecallt auf min4bets. ich mach da 5.50

      Shove:
      dazu hab ich mir noch nicht wirklich gedanken gemacht, aber könnte halt vielleicht wen zu "i put you on AK" verleiten.

      auf nl25 denkt niemand so weit. in den midstakes praktiziere ich das aber manchmal.
    • IclickButtons
      IclickButtons
      Bronze
      Dabei seit: 26.10.2008 Beiträge: 3.516
      ich hab fast gar keine 3 bet cold calling range. finds auch super schwer keine face up 3 bet coldcalling range zu haben mit der man durch call nen höheren ev als durch 4 bet hat.
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von IclickButtons
      ich hab fast gar keine 3 bet cold calling range. finds auch super schwer keine face up 3 bet coldcalling range zu haben mit der man durch call nen höheren ev als durch 4 bet hat.
      Sehe ich genauso. Und selbst wenn die Typen total braindead sind und man gerne trappen würde, so ist die 4-net meistens immer noch besser weil diese Typen dann auch nicht so leicht etwas weglegen.

      Was wäre ein guter Spot um eine 3-bet zu coldcallen? Klar, bei deepstacks kann man evtl. auf Set Value callen wenn man davon ausgeht dass der Openraiser niemals 4-betten wird, aber häufig callt.

      Wenn ein absoluter Rock raist und Mr.Maniac himself 3-bettet...möglich wäre es da schon, aber selbst da ist es schwer zu sagen ob der EV des Calls größer ist als der der 4-bet.