content und bücher outdated?

    • beg0r
      beg0r
      Bronze
      Dabei seit: 07.05.2006 Beiträge: 2.948
      primär gehts mir um FL, aber da ich davon ausgeh, dass die gleiche problematik in NL herrscht, interessieren mich natürlich auch diese meinungen.

      ich hör von allen möglichen leuten, dass das vermittelte wissen in klassikerbüchern, wie z.b. "how good is your limit holdem?" oder dem stoxbuch, größtenteils outdated sei. d.h. der ps.de content ist genauso überholt.

      im moment demotiviert mich das gewaltig, weils mir vorkommt als wär FL ab 5/10 schon zu tough für diesen pokerstil, was natürlich eine völlig willkürliche wahrnehmung is, da ich absolut keine ahnung hab was auf 5/10 los ist.



      was ist es noch wert die oben genannten bücher durchzuarbeiten?
      inwiefern hat sich poker weiterentwickelt? kann dazu jemand ein paar denkanstöße geben?
      kommt man mit diesem wissen überhaupt noch auf 5/10? :)


      wie und wodurch habt ihr euch weiterentwickelt und seid über den ps.de content hinausgewachsen?



      naja, schreibt einfach mal was euch zum thema einfällt.. ich finds nämlich extrem brisant, vor allem da die ps.de-mühlen in den letzten jahren sehr langsam mahlen und man ganz sicher nicht mit einer überarbeiteten strategiesektion rechnen kann... oder doch? :heart:
  • 1 Antwort
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Poker ist einfach nur viel weiter entwickelt und das große Problem ist, dass ab gewissen Limits so gut wie jeder Spieler heutzutage mehr oder weniger gut ist und man nicht mehr mit einem SHC und 3 Postfloplines 2PTBB/100 gewinnt.

      Insofern ist jedes Wissen veraltet, dass irgendwie publik zugänglich ist. Der Trick ist das vorhandene Wissen selbstständig einen Schritt weiter zu entwickeln, dann hast du gegen alle Spieler möglicherweise einen Vorsprung.

      In FL ist das Problem aber, dass das Spiel schon unglaublich weit fortgeschritten ist in der Entwicklung und es halt daher ziemlich schwer ist dort mit einem "common-style" groß was zu reissen, da diesen Stil halt jeder kennt und dementsprechend exploiten kann.