PLO SH: bin ich zu passiv?

    • ILoveNele
      ILoveNele
      Bronze
      Dabei seit: 21.03.2009 Beiträge: 157
      Hallo liebe Pokerstrategen. Ich hab mir mal in meinem Holdem Manager meine Omaha Stats angesehn und festgestellt das diese etwas sehr passiv aussehen. VPIP=25, PFR= 8, AF=1.2. Um mal nur die Standard Stats zu nehmen.

      Ich denke VPIP geht in Ordnung. Allerdings ist der PFR meiner Meinung nach doch sehr niedrig, was hauptsächlich daran liegt das auf PLO 2 doch sehr viel Preflop geraist wird. Ich 3bette auch nur realativ wenig, da ich im Buch von Jeff Hwang gelesen hab, dass wenn man Preflop 3 bettet man auch schon nen Großteil seines Stacks reinbekommen sollte und das ist eben fast nie gegeben. Und ich raise hauptsächlich vom Cut Off und vom Button und zwar so ungefähr die Standard Hände. AAxxds, AAxxss (allerding mit halbwegs vernünftigen Beikarten), mittlere bis hohe Rundowns sowohl ss als ds. KKxxds (mit vernünftigen Beikarten), QQds(mit vernünftigen Beikarten), JJxx eher selten. Oh und nicht zu vergessen Doublepaired Hände(allerdings nur gute also nicht 7733 oder so)

      Jetzt die Frage bin ich zu tight? wenn ja wie soll ich das ändern, wenn meine Gegner das Raisen ständig für mich übernehmen?
  • 9 Antworten
    • Craven1977
      Craven1977
      Bronze
      Dabei seit: 11.10.2008 Beiträge: 244
      hiho,

      ich denke auf den ministakes ist passiveres spiel garnicht so schlecht, da bei einem raise oder einer 3bet sowieso fast immer alle callen.(weil die meisten halt any4 spielen)
      Weiters wird von diesen Spielern auch absolut nicht auf den Riesenvorteil Position geachtet, denen ist die Position egal.
      würde auf diesen stakes wenn, dann meistens nur wie du es machst v. CO/BU ev. Hijack raisen und 3-betten(um in Position zu isolieren oder den Button zu kaufen), wenn überhaupt, kommt halt auch auf die mitspieler an.
      Da die Leute auf diesen Stakes meist eh wenig Ahnung vom dem Spiel haben und Ihre Hände meist komplett überspielen, kann es meiner Meinung nach auch profitabel sein passiv zu spielen, weil die kohle des öfteren so oder so in die mitte geht.
      Bei höheren Stakes sollte dann aber doch Deine Aggressivität steigen.

      Jedenfalls meine Meinung :)

      lg
    • DaMas187
      DaMas187
      Bronze
      Dabei seit: 20.03.2008 Beiträge: 1.509
      Original von ILoveNele
      ...was hauptsächlich daran liegt das auf PLO 2 doch sehr viel Preflop geraist wird...
      plo2 und viel preflop geraist in einem satz ist ein paradoxon.
    • Craven1977
      Craven1977
      Bronze
      Dabei seit: 11.10.2008 Beiträge: 244
      @damas

      najo kann man so auch nicht sagen, entweder ist der tisch extrem passiv oder es hocken fast nur maniacs dort.
      ist selten eine gute mischung zu finden :)

      zumindest meine erfahrung damit.
    • Falco35
      Falco35
      Bronze
      Dabei seit: 03.06.2010 Beiträge: 12.031
      sry das ich den thread mißbrauche aber
      woher/wieso diese Regel wenn 3-bet dann ca 1/3 des stacks reinbringen?!

      Habe das auch bei Pokernews gelesen, ein Artikel in dem DI Dang "Urindanger" meint any AA** 3-bet ja, aber dann eben diese Regel.
      Wieso?
      Da ich dann pastflop auf fast any Flop potsize C-bet/broke spiele, oder warum?

      Also wahrscheinlich any Flop, außer wenn er vielleicht so aussieht....8c9cTc.

      Ist das der Punkt bei der sache, um mich dann auf fast any flop zu committen!?
    • marc0506
      marc0506
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 8.241
      Original von Falco35
      sry das ich den thread mißbrauche aber
      woher/wieso diese Regel wenn 3-bet dann ca 1/3 des stacks reinbringen?!

      Habe das auch bei Pokernews gelesen, ein Artikel in dem DI Dang "Urindanger" meint any AA** 3-bet ja, aber dann eben diese Regel.
      Wieso?
      Da ich dann pastflop auf fast any Flop potsize C-bet/broke spiele, oder warum?

      Also wahrscheinlich any Flop, außer wenn er vielleicht so aussieht....8c9cTc.

      Ist das der Punkt bei der sache, um mich dann auf fast any flop zu committen!?
      ja!
    • homerjaysimpson
      homerjaysimpson
      Bronze
      Dabei seit: 21.04.2006 Beiträge: 3.390
      Original von Falco35
      sry das ich den thread mißbrauche aber
      woher/wieso diese Regel wenn 3-bet dann ca 1/3 des stacks reinbringen?!

      Habe das auch bei Pokernews gelesen, ein Artikel in dem DI Dang "Urindanger" meint any AA** 3-bet ja, aber dann eben diese Regel.
      Wieso?
      Da ich dann pastflop auf fast any Flop potsize C-bet/broke spiele, oder warum?

      Also wahrscheinlich any Flop, außer wenn er vielleicht so aussieht....8c9cTc.

      Ist das der Punkt bei der sache, um mich dann auf fast any flop zu committen!?
      ich würd die Regel deutlich anders fassen, nämlich das man sehr schlechte aces nur dann 3betten sollte (gegen sehr gute Spieler) wenn man 1/3 des stacks reinbekommt

      aber sowas generell zu sagen ist einfach blödsinn, es kommt auf die Position/Gegner/eigenes Image/Art der Aces an um zu beurteilen ob man 3betten sollte oder nicht

      generelle Regeln sind in PLO fast immer Blödsinn...

      @ OP

      mein AF liegt bei 4

      also ja du bist DEUTLICH zu passiv
    • Sefant77
      Sefant77
      Bronze
      Dabei seit: 10.04.2006 Beiträge: 14.890
      Weil viele PLO Spieler einen solch kleinen 3bet Wert haben daß du quasi deine AAxx offenlegst, vorallem wenn dann auch noch OOP ge3bettet wird.

      Ist die 3bet zu klein kann OP easy callen und sehr gut seine EQ am Flop abschätzen und dich aussucken.

      Daher entweder callen und die Aces verstecken oder Preflop eben so gross betten, daß am Flop eine PS über ist und es eh vorallem HU fast immer reingehen kann.
    • suitedeule
      suitedeule
      Black
      Dabei seit: 18.12.2006 Beiträge: 9.822
      ja imo auch zu passiv

      auf plo2 ists denke ich schon teils nen anderes spiel. wichtig ist halt die unterscheidung zwischen multiway haenden und haenden die sich besser heads up spielen

      gerade wenn soviel geraised wird bieten sich auch 3bets, gerade mit suited high cards an, weil die leute halt gerade marginale hits ueberspielen

      haende wie KK, QQ, JJ, suited aces usw spielen sich dabei recht gut multiway, gerade wenn die leute so grausam postflop sind

      zum eignetlich open raisen: gerade aus spaeter position solltest du auch viel mehr open raisen und versuchen pots in position zu spielen. ist sicherlich teilweise am anfang schwer sich mit marginaleren situationen auseinander zusetzen aber: irgendwann musst du es doch eh lernen, warum dann nicht gleich (in eingeschraenkter form) von anfang an
    • kaiptn
      kaiptn
      Black
      Dabei seit: 08.01.2007 Beiträge: 1.337
      Original von Sefant77

      Daher entweder callen und die Aces verstecken oder Preflop eben so gross betten, daß am Flop eine PS über ist und es eh vorallem HU fast immer reingehen kann.

      verstehe nicht so ganz wie ihr das mit 'so gross 3betten, dass man 1/3 des stacks commited' meint... bei 100bb ef. stacksize is das doch impossible, da gehn bei nem squeeze vllt mal 20bb = 1/5 des stacks rein, aber normalerweise halt 12bb ...