ICM Trainer sagt push, SNG Wizard sagt fold...

    • BubbleBoy19
      BubbleBoy19
      Bronze
      Dabei seit: 31.10.2008 Beiträge: 989
      hi...

      folgende situation...

      bin als chipleader itm auf'm button...

      blinds 300/600... der sb hat 5440 chips, der bb 2500 chips und meine wenigkeit 6160 chips...

      ich bekomme pocket dreier ausgeteilt und pushe all-in, als zu mir gecheckt wird...

      jetzt gucke ich diese hand gerade im sng wizard und der gibt mir nur eine pushing range von 17.3% und sagt mir das ich hätte folden sollen und erst ab 44+ pushen...

      der icm trainer allerdings gibt mir da eine ~33% pushing range die 22+ beinhaltet...

      ob ich jetzt speziell in dieser situation pushe oder folde ist ja nicht dramatisch, denn von der equity her tut sich da nix... ist halt 'ne super knappe geschichte...

      meine frage ist vielmehr, wie kann so ein enormer unterschied in der pushing range zwischen sng wizard und icm trainer zustande kommen?

      ps. "unser vorteil in prozent" (icm trainer) hab ich auf null gestellt, soll ja auch so sein laut anleitung...
  • 5 Antworten
    • Blaumav
      Blaumav
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2006 Beiträge: 7.826
      Soweit ich das noch in Erinnerung habe, basiert der ICM Trainer auf den Nash-Ranges und beim SnG Wizzard musst du den Gegner manuell eine Range zuweisen. Beides hat seine Vor- und Nachteile.
    • BubbleBoy19
      BubbleBoy19
      Bronze
      Dabei seit: 31.10.2008 Beiträge: 989
      hab jetzt mal im sng wizard die ranges nach nash angepasst, also so wie beim icm trainer und dann sagt mir logischerweise auch der wizard, daß es ein push ist...

      nur wie kommt der sng wizard auf meine pushing range, bzw. den calling ranges der anderen spieler, die ja voreingestellt sind? also worauf basieren die?

      icm trainer basiert auf nash, daß ist klar... nur ist meine frage halt, wie das beim wizard aussieht!?

      nach nash hab ich wie gesagt 'ne pushing range von 33%, der sb 'ne calling range von 7.1% und der bb eine calling range von 27.9%...

      der sng wizard gibt mir wie erwähnt eine pushing range von 17.3% und dem sb, bzw. dem bb calling ranges von 17% und 41%, also deutliche unterschiede zum icm trainer...

      würde halt gerne wissen, wie das zustande kommt...
    • hanratty
      hanratty
      Bronze
      Dabei seit: 18.02.2008 Beiträge: 1.905
      das sind erfahrungswerte die im wizard implementiert sind, man kann ja glaub ich auch seine ranges hochladen und das wird dann in deren system optimiert...

      generell macht es aber imo keinen sinn den wizard mit voreingestellten ranges zu benutzen....die sind meistens nicht realistisch und man hat auch oft irgendwelche reads auf spieler die man einfließen lassen sollte und es ist auch ne gute übung einzuschätzen wieviel spieler pushen/callen
    • Trerrii
      Trerrii
      Bronze
      Dabei seit: 11.08.2007 Beiträge: 441
      Durch die voreingestellten Ranges vom Wizz gibts halt generell mehr Kreuze, weil die Ranges einfach nicht passen, was aber so gut ist imo. Beim Durchgehen der HH guckt man sich einfach mehr Hände an, spielt mit den Ranges rum und gewinnt so schnell einiges an Erfahrung.
    • BubbleBoy19
      BubbleBoy19
      Bronze
      Dabei seit: 31.10.2008 Beiträge: 989
      Original von hanratty
      das sind erfahrungswerte die im wizard implementiert sind, man kann ja glaub ich auch seine ranges hochladen und das wird dann in deren system optimiert...

      generell macht es aber imo keinen sinn den wizard mit voreingestellten ranges zu benutzen....die sind meistens nicht realistisch und man hat auch oft irgendwelche reads auf spieler die man einfließen lassen sollte und es ist auch ne gute übung einzuschätzen wieviel spieler pushen/callen
      das ist auch so mein nächstes problem... ich kann einfach schlecht einschätzen, wieviel die leute pushen, bzw. callen... ich pushe und calle nach icm und passe das je nach gegner schon ein bisschen an... also bei tighten gegnern pushe ich häufiger oder bei loosen dementsprechend tighter...

      aber ich könnte jetzt nicht sagen, villain a callt mich mit 30% seiner hände oder villain b pusht hier 60%... wobei es mir bei den pushing ranges schon ein wenig einfacher fällt...

      was sind da bei euch so die richtlinien, an denen ihr euch orientiert?