float oop

    • gollo13
      gollo13
      Bronze
      Dabei seit: 16.04.2007 Beiträge: 1.176
      hab ja schon gerade nen anderen thread offen aber ich gehe z.z. mein spiel durch (hatte lange pause + bissl cashout).


      wollte mal fragen wie ihr floats ohne position so handhabt, also als floater meine ich. ich calle seeehr selten oop d.h. die situation ergibt sich eh nicht oft aber gegen welche gegner und in welchen spots floatet ihr dann oop?

      mir geht halt irgendwie nicht in den kopf wie man das balanced (auch wenn das nicht so wichtig ist auf der stufe). ich meine immerhin werd ich doch value-hände auf ne scarecard am turn meist ch/r spielen da der pfr wohl dann 2nd barreln wird, wenn ich turn dann plötzlich donke schreit das doch nach einem bluff oder?

      hab ihr überhaupt floats ohne position in eurem spiel?

      grüße

      gollo13

      edit: nennt man das überhaupt float oop ?( :D ich mein halt ch/c flop - donk turn
  • 6 Antworten
    • MyLady17
      MyLady17
      Black
      Dabei seit: 11.03.2007 Beiträge: 7.975
      Ja kann man Spielen, sollte man allerdings nur vs weake Spieler machen und wenn man noch Pot-Equity hat wie z.B. mit nem Gutshot + Overcard
    • eslchr1s
      eslchr1s
      Bronze
      Dabei seit: 20.12.2009 Beiträge: 5.162
      welches limit spielst du denn? oop floaten is sehr schnell sehr -ev ohne plan und entsprechende gegner.
    • Snapshot
      Snapshot
      Bronze
      Dabei seit: 28.08.2006 Beiträge: 8.228
      wenn ich mach dann in der form

      c/c flop

      donk turn...

      das können extrem viele spieler mal gar nicht einordnen
    • gollo13
      gollo13
      Bronze
      Dabei seit: 16.04.2007 Beiträge: 1.176
      @alle

      danke für die schnellen antworten... hätte schwören können ich hab mein limit irgendwo hingeschrieben oO

      atm spiel ich wieder nl50 sh


      bisher mach ichs halt gar nicht.. überleg mir halt wann das +ev ist, weake gegner macht schon sinn...
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Letztlich ist die Line halt egal wenn du sie balanced.

      Verstehe da auch das Problem nicht: Den Float OOP einzuführen ist ja das geringste Problem. c/c Flop und donk Turn als Bluff, wenn du ausreichend Foldequity erzeugst ist das doch gut.

      "Balancing" bedeutet dann du spielst Sets und andere starke Hände genauso, ab und an auch mal einen Draw.

      Wenn du natürlich Sets jedes mal c/raisen willst und Draws immer c/callst (was am Turn OOP ohnehin schlecht ist) bekommst du natürlich mit Donks ein Problem.

      Dann lass den Float und c/raise als Bluff...


      Aber wie schon erwähnt wurde solltest du auf den unteren Limits damit ganz vorsichtig sein und möglichst viel über deinen Gegner wissen.
    • gollo13
      gollo13
      Bronze
      Dabei seit: 16.04.2007 Beiträge: 1.176
      hmm.. ok danke nochmal.. werd mir das nochmal durch den kopf gehe lassen... wie gesagt spiel ich recht selten oop und ohne initiative daher hab ich mir vorher nich wirklich darüber gedanken gemacht.

      dankeschön!!

      gruß gollo13