Spiel aus dem SB

    • KuchenFee
      KuchenFee
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2009 Beiträge: 878
      vorab, 122k hands, alles nl5-nl25 sh und fr gemischt mit ca 40% rush anteil

      darum gehts:
      ich bin bis auf die blinds in allen positionen winner

      aber der sb frisst mir meine winnings mit -13bb/100 weg
      und jetzt frag ich mich natürlich wie ich das ändern kann und bin grad am filtern in PT3

      das ergebnis überrascht mich jetzt etwas, weil ich in nahezu allen erdenkbaren situationen aus dem sb winner bin.
      filter:
      post sb
      open limped +15,9bb/100
      face steal and call +30.2bb/100
      face steal and 3bet0 +232bb/10
      chance to steal and raise+30bb/100
      chance to steal and call +15,8bb/100
      chance to squeeze and raise +202bb/100
      limp with previous caller -39bb/100
      3bet +198bb/100
      call 3bet +175bb/100
      face raise and call -9bb/100
      face squeeze and call +725bb/100

      zusammen ergibt das dann folgenden graphen
      https://img405.imageshack.us/img405/5733/75983311.jpg

      jetzt frag ich mich, wo kommen die immensen verluste her?
      mit irgendwas muss ich ja 25bb/100 verblasen
      das kann ja nicht nur durchs folden zustandekommen

      ich spiele aus derm sb insgesamt (inkl looser anfangszeit) 28/9, dh ich complete sehr viele sb wenn keine nit im bb sitzt

      wo lass ich das ganze geld liegen?

      mich würd natürlich mal interessieren wie eure werte im sb/bb so sind
  • 10 Antworten
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Wieviel verlierst du aus dem SB, wenn du jede Hand folden würdest?
    • eslchr1s
      eslchr1s
      Bronze
      Dabei seit: 20.12.2009 Beiträge: 5.162
      SH verliert man wenn man von einem voll besetzten Tisch ausgeht 8.3bb/100 im SB, logischerweise das doppelte im BB

      Fr verliert man wenn man wieder von einem voll besetzten Tisch ausgeht (9max) 5,6bb/100 im SB, im BB wieder das doppelte.

      Wenn du also sh und fr zu gleichen Teilen spielst solltest du ca 7bb looser im SB sein, solltest du immer folden.
    • KuchenFee
      KuchenFee
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2009 Beiträge: 878
      dh ich verliere doppelt soviel als würde ich durchweg folden?

      wie lautet jetzt meine adaption?
      mehr folden?
      oder noch noch mehr aus dem sb spielen weils ja scheinbar profitabel ist?
      (wobei ich dann ja crap hände spielen müsste die ich zzt folde)


      hab mal eben geschaut was mich pre folden kostet

      vpip sb and not saw flop +40bb/100
      post sb and not saw flop -16,8bb/100

      und jetzt bin ich völlig ahnungslos, weil noch mehr folden würde ja bedeuten weniger von bisher profitablen händen hin zu mehr richtung -16bb/100

      mehr folden kann also nicht die lösung sein.
      shit is poker kompliziert

      also put the pieces mal together...
      vpip sb +11,1bb/100
      not vpip sb=-21bb/100

      also so wie ich das verstehe, muss ich mehr hände aus dem sb spielen.
      da das dann überwiegend schlechte hände sein werden, wird meine sb winrate sinken von 11bb auf wasweißich.
      aber immer noch besser als die -21bb aller non vpip hände, deren anteil ich dadurch ja gleichzeitig reduziere.

      ist das korrekt gedacht oder eine milchmädchenrechnung?
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      -50bb/100 = Winrate im Smallblind, wenn du immer folden würdest
      -100bb/100 = Winrate im Bigblind, wenn du immer folden würdest

      Wenn du den Smallblind also immer foldest, dann verlierst du -0.25bb/hand und aus dem BigBlind -0.5bb/hand.

      => die durchschnittliche Winrate aus den Blinds zusammen sollte also größer sein als 0.25+0.5/2 = -0.375


      -13bb/100 ist also aus dem SB eine absolut akzeptable Winrate. Wenn dich die Blinds trotzdem auffressen, dann gewinnst du aus den anderen Positionen aber zu wenig Geld.
    • oers
      oers
      Bronze
      Dabei seit: 21.12.2007 Beiträge: 4.785
      passt ganz gut zum thema

      welche hände raist oder callt ihr aus dem sb bei einem und bei 2 limpern
    • Moky2006
      Moky2006
      Bronze
      Dabei seit: 04.12.2007 Beiträge: 1.141
      Original von oers
      passt ganz gut zum thema

      welche hände raist oder callt ihr aus dem sb bei einem und bei 2 limpern
      meine tv-movie sagt [...]

      mal ehrlich, ich bin zwar gerad ziemlich betrunken und hab nochmal aus spaß hier kurz reingeschaut, und vielleicht ist es nicht konstruktiv was ich schreibe, aber meinst du wirklich, dass man das mal kurz verallgemeinern kann? ich mein, gegen einen 10/0 spiel ich zumindest in dem spot anders als gegen einen 100/0 oder auch gegen einen 50/30 und je nachdem, wie sich ihre postflop spielweisen unterscheiden nochma ganz anders. vielleicht solltest du erstmal eigene denkansätze posten bzw. deine frage nicht so verallgemeinern.
    • Loosar
      Loosar
      Bronze
      Dabei seit: 31.10.2006 Beiträge: 1.511
      wie ghostmaster schon sagte, ist das ja nicht schlecht.
      du hast laut den zahlen vielleicht noch ein problem mit overlimpen und coldcallen. dazu gibts artikel (auch die FL-artikel sind da fürs verständnis nicht unbrauchbar). gegen unknown hier vielleicht mal etwas stärker vom worst case ausgehen und die handbremse anziehen und sich ansonsten überlegen, wie man gegnerspezifisch overlimped und coldcalled.
    • KuchenFee
      KuchenFee
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2009 Beiträge: 878
      overlimpen tu ich evtl mal sowas wie t8s.
      und ne alternative dazu seh ich nicht. weil ich ja unmöglich oop nen isoraise machen kann. zum einen krieg ich niemals 2-3 leute die position auf mich hätten rausgefoldet, zum anderen wird n shortie da sehr oft pushen und oop will ich ja auch nicht spielen mit der hand.
      n fold für möglicherweise 1:8 pottodds ist auch blöde.
      also muss ich overlimpen.
      und die verluste in dem spot mach ich sicher nicht durchs limpen, sondenrn weil ich mit meinen 2pairs zu oft ein set ausbezahle im multiway pott oder meine draws kaum pushen kann weil mich bei 3-4 mann immer einer callt
    • Loosar
      Loosar
      Bronze
      Dabei seit: 31.10.2006 Beiträge: 1.511
      limp with previous caller nennt man doch overlimpen. ob mit pockets oder suited, nur connectoren oder auch broadways, sei mal dahingestellt. da versenkst du offensichtlich geld.

      da könnten die odds und/oder die situation nicht stimmen. das meinte ich.
    • oers
      oers
      Bronze
      Dabei seit: 21.12.2007 Beiträge: 4.785
      Original von Moky2006
      Original von oers
      passt ganz gut zum thema

      welche hände raist oder callt ihr aus dem sb bei einem und bei 2 limpern
      meine tv-movie sagt [...]

      mal ehrlich, ich bin zwar gerad ziemlich betrunken und hab nochmal aus spaß hier kurz reingeschaut, und vielleicht ist es nicht konstruktiv was ich schreibe, aber meinst du wirklich, dass man das mal kurz verallgemeinern kann? ich mein, gegen einen 10/0 spiel ich zumindest in dem spot anders als gegen einen 100/0 oder auch gegen einen 50/30 und je nachdem, wie sich ihre postflop spielweisen unterscheiden nochma ganz anders. vielleicht solltest du erstmal eigene denkansätze posten bzw. deine frage nicht so verallgemeinern.
      naja das es da unterschiede gibt, ist schon klar
      aber wenn einer first in limpt, scheint er schon von der passiven sorte zu sein, gleiches gilt wohl für den, der den offensichtlich passiven nicht isoliert

      und da ich da aus unterschiedlichen gründe raise, ist auch klar
      bsw. weil es viele spieler gibt, die utg nur ihr paare limpen und gegen so einen kann ich ja fast any2 isolieren, wenn der am flop fit or fold spielt

      aber egal ich wollte nur ein ungefähre range für die beiden fälle und dass ich die genauso wie shc nicht überbewerte ist auch klar

      und dass leute mit mehr postflopskills looser raisen können, ist mir auch bewusst