Weltrekord?

    • nopi
      nopi
      Gold
      Dabei seit: 18.08.2006 Beiträge: 1.708
      Ich bin's ja schon gewohnt beim Limitaufstieg auf die Fresse zu kriegen (1x >200BB down wg. Ahnungslosigkeit/Naivität, 1x 160BB direkt down wg. allen Braodway-Cards im Minus!), aber das ist mir neu: Ich bin relativ gut vorbereitet (Artikel, Bücher, Coachings usw.) solidem Polster von >600BB von .5/1 FR auf .5/1 SH gewechselt. Ich hab' lange Zeit einfach mal nur zugeschaut (wer macht das schon?). Ich habe konzentriert nur zwei Tische gespielt. Ich war drauf vorbereitet, dass SH swingy ist (Moxxl-Coachings etc.) und ich habe, und jetzt haltet euch fest, innerhalb <1000 Hände 280BB (!) verloren !!!!! Die andern zeigen mir der Reihe nach ihre Paare/Trips/Strassen etc. .. und ich hatte nur Müll ... NUR MÜLL!!! ... und die drei Hände, die ich hatte, hab' ich auch noch verloren. Fast alles verloren durch Preflop-Raise oder (3-Bet) + Conti-bet + eventuelle zweite Conti-Bet ohne auch nur irgendwas getroffen zu haben ;( . Ich zweifle langsam an den Conti-Bets. Ich könnte sowas von Kotzen ... es geht mir nicht um die verf****** paar Euro, das macht mir nix. Mich nervt halt, dass das direkt beim Limitaufstieg passiert ... und das bei den Honks, die da spielen. so, das mußte mal gesagt werden. Gruß, nopi
  • 3 Antworten
    • lionix2006
      lionix2006
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 20.05.2006 Beiträge: 21.233
      Kopf hoch - ich habe mich bisher auf 0.5 / 1 auch noch nicht etabliert, obwohl SH wirklich extrem fischig ist... das wird schon noch... Zu den Contibets - achte genaustens auf Deine Gegner... oft habe ich Fische an den Tables, die regelmäßig bis zum Showdown gehen, da machen dann Contibets (vor allem am Turn) meist einfach keinen Sinn, da die Foldequity = 0 ist... viele interessiert dann nicht mal eine Scare Card wie das Ass - die halten dann z.B. K7o und ziehen Ihr Spiel bis zum Showdown durch - kommt der King wird sofort gedonkt (das Board ist denen vollkommen egal)... im Prinzip eine sehr berechenbare Spielweise... So richtig kann ich mit solchen Gegnern noch nicht umgehen... meist bette ich den Flop, aber eine Contibet am Turn macht dann absolut keinen Sinn mehr... den Flop bette ich aber häufig, da man ja meist mit seinen Karten gute Verbesserungsmöglichkeiten gegenüber dem Fisch hat, der prinzipiell jeden Müll spielt... Denke durch die vielen Contibets (vor allem am Turn) geht Dir u.U. ne Menge Kohle verloren...
    • Benido
      Benido
      Bronze
      Dabei seit: 14.04.2006 Beiträge: 13.853
      weniger tische am anfang... 280BB in 1000 hönden is ZUVIEL. ich weiß es nicht, aber ich denke da is auch (versteckter) tilt dabei und schlechtes spiel... die linie geht ja sonst beim graph wirklich lotrecht nach unten...
    • nopi
      nopi
      Gold
      Dabei seit: 18.08.2006 Beiträge: 1.708
      Weniger Tische? Weniger als zwei? ... Sorry, aber das krieg' ich grad noch so hin. ZUVIEL? ... Ach nee? Vielleicht sind 10 BB oder so Mini-Tilt dabei (BTW: Ich bin ein ziemlich alter Knochen und bestimmt nicht so Tilt-anfällig wie ein 20 jähriger), das ändert aber an der Tatsche nix. Und sehr sicher sogar sind auch ein paar BB schlechtes Spiel dabei ... keine Frage, aber trotzdem stinkt das zum Himmel. Ich hab' nochmal geguckt: Ich hatte in den 968 Händen kein (In Worten KEIN) Set oder Trips ... und im Coaching, das ich gerade schaue hat er bis jetzt schon mindestens 15 Sets! ... damit kann ich auch Aggro sein. Ich hab' immer noch schlechte Laune X( : Ich guck das Coaching noch zu ende und dann ab vor die Glotze und ein paar Tage Pause. Gruß, nopi