Allg. Fragen zu Fisch-Lines mit Bsp-Hand

    • Bartmannn
      Bartmannn
      Bronze
      Dabei seit: 12.12.2005 Beiträge: 2.305
      So, bei dieser Hand möchte ich mal andersherum vorgehen und habe Fragen zu Villains "Line"! Deshalb auch das Ergebnis mit im Post.

      Meine Hauptfrage ist eigentlich: Was erlauben Struuunz, äh, Fiiiisch?! <.<



      Known players:
      Position:
      Stack
      MP1:
      $1,6
      MP2:
      $2,01
      Hero:
      $2,4

      0,01/0,02 No-Limit Hold'em (7 handed)
      Hand recorder used for this poker hand: Elephant 0.87 by www.pokerstrategy.com.

      Preflop: Hero is MP3 with A:spade: , A:club:
      MP1 checks, MP2 calls $0,02, Hero raises to $0,12, 4 folds, MP1 calls $0,10, MP2 calls $0,10.

      Flop: ($0,37) Q:diamond: , 4:spade: , 2:club: (3 players)
      MP1 bets $0,06, MP2 folds, Hero raises to $0,34, MP1 calls $0,28.

      Turn: ($1,05) 7:heart: (2 players)
      MP1 bets $0,08, Hero raises to $0,74, MP1 raises to $1,14 (All-In), Hero calls $0,40.

      River: ($3,33) 8:club: (2 players)


      Final Pot: $3,33

      Results follow (highlight to see):
      MP1 shows (Qs 6s)
      Hero shows a pair of aces (As Ac)

      Hero wins with a pair of aces (As Ac)


      Ich fand die Hand so scheiße von ihm gespielt, dass ich am Turn kurzzeitig wirklich glaubte, beat sein zu können gegen nen Fisch, der entweder 77 oder Q7 nicht loslassen konnte.
      Der Call war ja aber trotzdem für mich klar, da ich nicht mehr viel nachzahlen musste und es ja auch meine Absicht war und sein sollte, jmd. AI zu bekommen mit AA auf so einem Board.

      Aber bei so einer Hand, so wie er sie gespielt hat, frage ich mich wirklich, was in so einem Kopf vorgeht, wenn er mit TPNK so spielt.
      Mit solchen Fishlines im allgemeinen hab ich noch die größten Probleme, weil ich eben zB in anderen Händen oftmals das Gefühl habe, dass ich gerade mit der besseren Hand mit einer Overbet aus dem Pot gedrängt werde, da ein Call sich selten rechnet ( zB V bets $0,60 bei nem Pot von $0,20). Da call ich nur, wenn ich 90% sicher bin, die Nuts zu halten. Denn manchmal hat :f_confused: ja tatsächlich was getroffen...

      Und wenn ich überlege, wie meine Hand aussehen müsste, damit ich auch nur annähernd so "schräg" spiele wie Villain in der geposteten Hand, dann kommen nicht viele in Frage: AA, KK, QQ, AQ, 44, 22.
      Selbst 77 wäre schon dumm, auf dem Flop noch damit zu callen. ICH würds nie machen auf dem Limit. Wenn ich kleine PPs spiele, mache ich das eigentlich nur auf setvalue und bei Action auf dem Flop meistens Fold.

      Aber um mich gehts ja gar nicht, sondern um V. Denkt der "gemeine Fisch" wirklich nur bis zu seiner Nasenspitze, sieht die Q und denkt sich: "WoW, die Nuts!" ?!
      Oder hat er solch "tricky" Moves mal bei Tom Dwan im TV gesehen und denkt sich: "Das kann ich auch! Der hat doch bestimmt AK". Oder "denkt" V da wirklich überhaupt nicht?

      Im Nachhinein freut man sich natürlich über solche Leute und dass sie so bereitwillig ihre Chips verteilen, aber während der Hände habe ich oftmals ein ungutes Gefühl, dass V eben doch mal seine wenigen Outs hittet, gerade weil viele Spieler auf dem Level eben fast immer alles runtercallen und man gern mal mit KK gegen A5 verliert, weil 1 A ja fast automatisch instacall heißt. Dann hittet Fisch die 5 auf dem Flop, lässt bis zum River nicht mehr los und BÄÄMM!!: das A auf dem River. Aber wenn ich an der Stelle ein AI kassiere, WEIß ich, ich könnte beat sein.

      Wie geht man "generell" mit solchen Fish-Lines um? Normalerweise werde ich tighter, wenn solche "Maniacs" mit am Tisch sitzen, um mich von ihnen nicht in marginale Spots ziehen zu lassen, die ich postflop nicht mehr kontrollieren kann, falls ich misse.

      AA ist dabei natürlich ein Nobrainer gegen :f_confused: , aber gerade postflop mit weniger guten Händen kann ich nur sehr schwer spielen, wenn mir plötzlich so ein schräges AI um die Ohren fliegt.

      Wie geht allgemein man mit solchen "Donk-AIs" um? Kann man sich i-wie darauf einstellen?
      Habt ihr Tipps für mich? =)


      Sorry für den langen Text, aber ich bin grad so mitteilsam!
  • 2 Antworten
    • Phonosapien
      Phonosapien
      Bronze
      Dabei seit: 25.04.2007 Beiträge: 2.275
      Dicke Fische spielen kein Poker um TP zu folden ;)
      Er hälts für ne gute Hand und macht sich eben keine Gedanken über deine. That´s all.

      Und zu deiner Frage was in so einem Kopf vorgeht: Keine Ahnung ?(
    • Scooop
      Scooop
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2009 Beiträge: 22.773
      die Leute spielen auf diesen Limits und sind dort losing player, weil sie irrational spielen, ab und an totale braindead Manöver starten und halt alles außer solidem Poker spielen.

      Eine der Hände die mich z.B. kurz umgehauen hat war diese:

      Grabbed by Holdem Manager
      NL Holdem $0.02(BB) Replayer
      SB ($4.85)
      BB ($3.78)
      UTG ($0.97)
      UTG+1 ($3.13)
      Hero ($5)
      BTN ($0.97)

      Dealt to Hero K:spade: K:club:

      UTG raises to $0.12, UTG+1 calls $0.12, Hero raises to $0.50, fold, fold, BB calls $0.48, UTG calls $0.38, fold

      FLOP ($1.63) 9:club: 7:diamond: T:spade:

      BB bets $3.28 (AI), UTG folds, Hero calls $3.28

      TURN ($8.19) 9:club: 7:diamond: T:spade: Q:heart:

      RIVER ($8.19) 9:club: 7:diamond: T:spade: Q:heart: J:club:

      Hero shows K:spade: K:club:
      (Pre 70%, Flop 84.0%, Turn 84.1%)

      BB shows A:heart: K:diamond:
      (Pre 30%, Flop 16.0%, Turn 15.9%)

      BB wins $7.79


      Kann irgendwer der rational denkt hier so spielen wie Villain?!
      eher nicht...
      Man könnte sich jetzt stundenlang den Kopf zerbrechen was wohl in seinem Hirn vorgegangen ist und ob er vielleicht nen dealerread hatte - aber letztlich bleibt die alte Wahrheit: NL2 = Idioten am Start, next Hand please. ;)