[BRM] setzt ihr euch ein limit???

    • oli1802
      oli1802
      Bronze
      Dabei seit: 02.03.2009 Beiträge: 326
      habe mit d 50usd meine bnkroll aufgebaut bis 290 usd
      dann downswing bis90 1woche pause wieder hoch bis 170usd
      heute bis 190usd wollte aufhören .......... na komm 10 usd gehen noch.....
      wieder runter auf 140usd 3 richtig harte suckouts
      geturnte straigh ace high gegen gerivertes full und so
      jetzt meine fragen........
      hört ihr wenns mässig läuft nach z.b 100bb winnings auf oder setzt ihr euch sont ein limit
      was ist der schnitt also wieviel bb sollte man pro 100 hände gewinnen
      ist der rake bei 0,10/ 0,20 thnl so hoch das man nur schwer guten gewinn macht
      danke oli
  • 3 Antworten
    • Wody
      Wody
      Black
      Dabei seit: 23.01.2007 Beiträge: 3.737
      Original von oli1802
      hört ihr wenns mässig läuft nach z.b 100bb winnings auf oder setzt ihr euch sont ein limit
      Nein.
      Original von oli1802
      was ist der schnitt
      5bb
      Original von oli1802
      ist der rake bei 0,10/ 0,20 thnl so hoch das man nur schwer guten gewinn macht
      Nein.
    • killerfurbel
      killerfurbel
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 1.490
      du solltest vielleicht ein etwas tighteres BRM fahren...
    • wespetrev
      wespetrev
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2008 Beiträge: 2.384
      Hallo oli1802,

      ich verschiebe den Thread in das Unterforum "Selbstmanagement und Gegnerpsychologie", wo deine Fragen besser aufgehoben sind.

      Generell empfehle ich dir, dich mit unseren Forenrichtlinien für die Sorgenhotline Poker bzw. für das Forum Selbstmanagement und Gegnerpsychologie zu beschäftigen.

      Je ernsthafter du dich selbst mit deinen Problemen beschäftigst und je mehr Informationen du uns über dein Spiel gibst, um so eher kannst du auch wirklich aussagekräftige Hilfen bekommen.

      Die von dir beschriebenen Schwankungen sind nicht so ungewöhnlich. Daran wirst du dich im Lauf deiner Pokerkarriere gewöhnen müssen. Deshalb ist es so ungeheuer wichtig, dass du dich an die Ratschläge zum Bankroll Management hältst.

      Wann du eine Session am besten beendest, hängt nicht davon ab, wieviel du gerade gewonnen oder verloren hast. Du solltest spätestens dann aufhören, wenn du nicht mehr konzentriert und erfolgsorientiert spielen kannst.

      Je nach Einstellung und Charakter können schlecht gespielte Hände oder auch Suckouts einem die Laune verderben. Wenn du merkst, dass dein Spiel davon beeinflusst wird, solltest du aufhören. Dasselbe gilt, wenn du aufgrund von Gewinnen zu euphorisch wirst.

      Gruß

      wespetrev