Statusbericht nach fast 40000 händen

    • bennyg
      bennyg
      Bronze
      Dabei seit: 04.10.2006 Beiträge: 815
      Das wird ein kleinen Konträrprogramm zu den "2000$ Marke geknackt Threads" hier im Forum. Ich bin seit ein paar Monaten Mitglied hier bei PS.de hab wie viele andere mit den 50$ angefangen. 40000 Hände auf 3 verschieden Pokerseiten später hab ich exakt +/- 0. Meine BR ist bei ca 200$ was sogar noch 60$ weniger ist als das was ich bisher als Boni abgegriffen hab. Ich habe FL,NL und SNGs gespielt. Alles streng nach euren Stratgieartikeln. Ich hab diese jeweils mehrermale durchgearbeitet und im Endeffekt das an Blinds Rake und Lucker verloren was davor gewonnen habe! Ich habe auch anfangs schön brav meine Hände gepostet und dabei mit sicherheit was dazu gelernt. Ich war auch des öfteren bei livecoachings dabei. Es hat alles nix geholfen! Ich weiß nicht warum! Wenn ich live mit Freunden poker, die selbst auch online pokern, bin ich meistens einer von den besten und auch erfolgreichsten am Tisch. Jedoch ist meine online BR bei 200$ und die BR von 2 Kumpels einmal bei 1500$ und einmal bei 2000$. Ich werd irgendwie das Gefühl nicht los das Glück beim Pokern irgendwie mehr ausmacht als allgemein angenommen! Jetzt werden einige sagen 30000 Hände sind nicht aussagekräftig genug. Das kann schon sein, nur glaube ich nicht dass nach so vielen Händen auf den Mircolimits wo ja hauptsächlich Müll gespielt wird es im Bereich der Varianz liegt nichts gewonnen zu haben! Ich habe nicht vor PS.de zu kritisieren ich wollt nur mal meine Lage schildern, vielleicht bin ich ja nicht der einzige dem es so geht!
  • 43 Antworten
    • Liot
      Liot
      Global
      Dabei seit: 08.02.2007 Beiträge: 242
      ich glaube, dass du einfach noch zu schlecht bist oder irgendwas falsch machst. zb immer wieder in den selben situationen nen stack verlierst such mal nach leaks oder nimm ein coaching
    • bennyg
      bennyg
      Bronze
      Dabei seit: 04.10.2006 Beiträge: 815
      wenn ein coaching nicht gleich meine halbe BR fressen würde, würd ich mir es ja fast mal überlegen ....
    • Dabuu
      Dabuu
      Bronze
      Dabei seit: 30.10.2006 Beiträge: 805
      http://www.pokerstrategy.org.uk/de/strategy/coaching/
    • nopi
      nopi
      Gold
      Dabei seit: 18.08.2006 Beiträge: 1.708
      Ich kann mit Dir fühlen ... meine BR ist zwar etwas höher und ich hab' keine Boni genommen, aber nach drei Ultra-Freifall-Mega-Downs läßt auch mich das Gefühl nicht los, dass man sich manchmal einfach nicht wehren kann. Ich besuche regelmäßig Coachings (insgesamt ca. 20-30), habe alle Artikel bis inkl. Gold mehrfach durch, verstanden und desöfteren nachgeprüft, lese regelmäßig in den Beispielhänden, habe mich eingehend mit sämtlichen Equity-Berechnungen auseinander gesetzt, WLLH+SSH mehrfach durch und sogar schon MLH einmal, ich bereite oft meine Session intensiv mit Pokertracker nach ... ... und trotzdem will es nicht so richtig ... also, Du bist nicht allein. Gruß, nopi
    • alaris
      alaris
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 9.558
      Was erwartest du nach 40k Hände? Die ersten 10k? Und wenn du 40k Hände gezockt hast und NL, SnG's + FL gespielt hast, hast du dich definitiv nicht mit dem Spiel auseinander gesetzt. 40k spielen manche in paar Tagen runter..
    • Thomas6409
      Thomas6409
      Black
      Dabei seit: 12.07.2006 Beiträge: 5.978
      Du stellst dir das evtl. zu einfach vor. Poker ist ein sehr schwieriges und komplexes Spiel, du wirst Jahre brauchen, auch nur eine Variante zu lernen. Wenn du als Anfänger FL, NL und SNGs spielst, ist es kein Wunder, wenn du nicht vom Fleck kommst. Konzentrier dich am besten auf FL und spiel dich durch die Limits hoch, NL und SNGs sind am Anfang imho sowieso zu schwierig.
    • qwertzui666
      qwertzui666
      Bronze
      Dabei seit: 07.01.2007 Beiträge: 6.583
      naja, wenn man nach den ersten 40k händen break spielt, kann ich die selbstzweifel schon verstehen.
    • ZarvonBar
      ZarvonBar
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 21.03.2006 Beiträge: 33.550
      Original von qwertzui666 naja, wenn man nach den ersten 40k händen break spielt, kann ich die selbstzweifel schon verstehen.
      #2 Ich war bereits viel früher angefressen, dass ich nur Break Even spiele und hab daher auch ne 2 monatige Pause eingelegt weil ich einfach keinen Bock mehr hatte.
    • bennyg
      bennyg
      Bronze
      Dabei seit: 04.10.2006 Beiträge: 815
      danke .... naja von den 40k waren alleine 30k bei FL. Ich war dann bis auf 25/50 vorgedrungen .... aber es ging partou nicht weiter sondern stück für stück bergab. Ich hatte nebenher nur aus spass hin und wieder mal n sng gespielt ... da gingen eig. immer ganz gut also dacht ich mir mal zur abwechslung sng spielen! als ich dann einige verloren hette bin wieder zurück zu FL wo ich dann zum 4ten mal auf 15/30 abgestiegen bin. naja als meine br dann bei 100$ war hab ich mich entschieden auf bonusjagd zu gehen. Und da mir sngs spass gemacht haben und bei pokerstars es ganz nette 3$ tuniere gibt, die nicht zuu viel rake kosten. hab ich dann mit den tunieren meinen bonus rausgespielt ... des ging auch ganz gut .. nur halt ohne gewinn!!! Jetzt bin ich bei fulltilt und versuch da meinen cashin bonus zu clearen ... nur leider verlier ich mehr als das ich bonus freispiel! Ich werde mal euren rat befolgen und zurück auf 15/30 fl gehn... mal sehn ob ichs noch kann :)
    • Moneypenny76
      Moneypenny76
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2006 Beiträge: 838
      @Zarvon Ja, nur dass er die 40'000 Hände in 3 total unterschiedlichen Pokervarianten runtergespielt hat. Das tönt für mich ein bisschen nach... hmmm im Schach läufts nicht, also probier ichs mit Bogenschiessen. NL mit FL oder gar SNGs zu vergleichen ist doch wie Tag und Nacht. 3 Varianten auszuprobieren macht dein Pokerspiel NICHT besser. Runden wir auf und sagen du hast in jeder dieser 3 Texas Holdem Varianten 15'000 Hände gespielt. Da wird dir keiner mehr sagen... Mensch... ja nach 15'000 Händen +/- NULL wär ich auch frustriert. Siehs doch mal so rum. Du hast die 3 Varianten ausprobiert und bist immer noch im Rennen. Du machst keinen Verlust... also bist du kein Loosing Player. Jetzt setz dich hin... überleg (laaaange) welche dieser 3 Pokervarianten dir am besten gefallen hat und warum.... und dann entscheid dich dafür und BLEIB DABEI. - Geh nicht davon aus Gewinn machen zu müssen. - Spiele (wenn möglich ausschliesslich) gegen schlechtere Gegner Keiner hat gesagt es würde einfach werden...
    • TryToGetYou
      TryToGetYou
      Black
      Dabei seit: 22.04.2005 Beiträge: 4.889
      Original von bennyg Jetzt bin ich bei fulltilt und versuch da meinen cashin bonus zu clearen ... nur leider verlier ich mehr als das ich bonus freispiel!
      btw, dafür brauchst du dann jahre. ich hab auf 1/2 45k hände gebraucht um den freizukriegen. wenn du noch niedriger spielst(.15/.30) und den max. first deposit bonus willst, dann musst du fast ne halbe million hände spielen. nicht nachgerechnet, aber so ungefähr Bester Rat zum topic, für eine variante entscheiden. wenn du denkst du spielst gut dame, dann wirst du auch nicht gleich Schach ownen, nur weils auf dem selben brett gespielt wird.
    • LoveMeOrHateMe
      LoveMeOrHateMe
      Global
      Dabei seit: 06.10.2006 Beiträge: 2.748
      Auf den Micros braucht man eigentlich nicht nach schlechten Gegner suchen. Die sind überall!! Mussst halt nur genug Hände spielen, da man hin und wieder auch mal Badbeats bekommt :)
    • -=Diablo666=-
      -=Diablo666=-
      Bronze
      Dabei seit: 01.03.2005 Beiträge: 3.290
      mir gings genau gleich wie dem threadersteller!hab mich von 5$ auf 200 gespielt und dort fast ein jahr rumgegammelt. hab angefangen NL (nachdem ich aus den 200$ 3 gemacht hatte...) zu spielen, es machte mehr spass und ich suchte und eliminierte leak um leak (und doch,ich hatte welche auch wenn ichs nicht dachte..heute immernoch,aber es langt).wieder auf 400 hochgespielt auf NL, dann sngs angefangen und jetzt läufts, und zwar steilbergauf. hab auf den 200 damals sicher 80k hände rumgelungert. also, kopf hoch, lektüre lesen,leaks suchen und motiviert weiter spielen. geht schon! edit: kann die vorposter nur rautieren, such dir eins aus und spiel das,mein fehler war so lange FL zu spielen obwohls mir keinen spass machte
    • Goaranga
      Goaranga
      Bronze
      Dabei seit: 02.02.2006 Beiträge: 1.666
      also bei mir hat sich nach 40k Händen eine gewisse Tendenz entwickelt. kann aber sein, dass du Pech hattest, wenn ich mir so anschaue, was für Downswings möglich sind... Theoretisch sollte sich deine Winning Rate mit 90% Wahrscheinlichkeit max. ca. +/-1 BB/100 um deine jetzige herumbewegen.
    • qwertzui666
      qwertzui666
      Bronze
      Dabei seit: 07.01.2007 Beiträge: 6.583
      wenn ich ned verlinken darf einfach löschen, aber da kann man sehen was swings sind. http://www.luckbox.de/wp-content/uploads/2007/02/swings.jpg
    • Caldrin
      Caldrin
      Bronze
      Dabei seit: 26.01.2007 Beiträge: 1.428
      Sie es so: Du bist nach recht vielen Händen kein losing Player (deren Anteil ich aufgrund des Rakes mal grob auf 60-70% schätzen würde). Allerdings redet nie einer über seine Verluste und darum denkt jeder Poker sei eine Geldmaschine (Kann es auch sein, wenn man echt gut ist). Bei 40000 Händen auf den mittleren Micros hast du lokcer 200+$ Rake abgedrückt (reine Schätzung). -> Du machst eigentlich etwas Gewinn, bist also gar nicht so schlecht, aber der Rake frisst es auf. Du solltest deine Boni einfach als Gewinn sehen...sind ja praktisch Rakeback. Ich habe selbst erst 11K Micro-NL-Hände gespielt und in den letzten Tagen 2K Limit, wo ich jetzt wohl auch bleiben werde, weil es mir mehr liegt (bin in den meisten Limits so bei 2-3BB/100...aber sind halt nur Micros) Sonst stehen oben ja genug Tips wie man besser wird. Du solltest das ganze wohl eher als Hobby sehen und nicht so negativ denken. Wenn du reich werden willst musst du halt dafür arbeiten. Und wie gesagt: keiner redet darüber wieviel er verliert...laut Erzählungen ist ja jeder Pokermillionär ^^.
    • -=Diablo666=-
      -=Diablo666=-
      Bronze
      Dabei seit: 01.03.2005 Beiträge: 3.290
      also ich hab 1000$ rake auf den micros gespielt und war break even ...
    • FastExer
      FastExer
      Bronze
      Dabei seit: 13.05.2006 Beiträge: 2.218
      bei einem down $82k hätte ich schwierigkeiten nachts gesunden schlaf zu bekommen. :D
    • osirisdd
      osirisdd
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2006 Beiträge: 1.135
      wie ja schon einige andere hier angemerkt haben: break-even zu spielen ist so schlecht nicht...in den micros solltest du es trotzdem schaffen, zumindest ein bisschen was zu gewinnen, um deine BR auszubauen...auf den höheren limits (ab 2/4) genügt eigentlich break-even play schon, um mit RB, promos und boni eine nette summe jeden monat zu erspielen...und das finden und ausnutzen der richtigen offerten in dem bereich gehört für mich beim online-poker genauso dazu wie der skill an den tischen...kann gut sein, dass du als break-even player mehr einnahmen hast als ein winning player, der stur auf einer seite spielt, ohne RB oder ähnliches zu nutzen es gibt ja genug vermutungen, wieviele leute überhaupt longterm winning player sind...bei 2+2 und auch hier sind meist werte von 7-10% im gespräch gewesen...damit sollte klar sein, dass nicht automatisch mit dem lesen einiger stategieartikel und dem zuhören bei coachings jeder zum winning player wird, sondern trotz allem genug auf der strecke bleiben werden...spiel einfach weiter, solange es dir spass macht