Straightflushdraw am Flop = All-In Call???

    • huse
      huse
      Bronze
      Dabei seit: 06.10.2006 Beiträge: 11
      Wie der Titel schon sagt, hatte ich ein Straigtflushdraw am Flop, ca 6 Spieler waren noch im Spiel. Die Blind betrugen noch 20/40. Der Pot war ca. 500 groß als einer mit ca 1800 All-in ging, ich hatte 15 Outs um die beste Hand zu bekommen. Ich hatte die Hoffnung meinen Stack zu verdoppeln, obwohl man in der anfangsphase ja sehr tight (laut Artikel) spielen soll laut den ps-artikeln soll man beim cashgame ab 12 Outs all-in gehen, wie sieht das bei sngs aus?
  • 20 Antworten
    • zosch
      zosch
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2006 Beiträge: 724
      auf jeden fall, sofern es wirklich 15 outs waren.. vllt hatte der andere nen set und schon fallen nen paar outs weg da du auf das fh discounten musst. aber sofern auch noch andere spieler vllt mitgehen oder dead money im pot ist lohnt sich ein solcher call oft. musste einfach mal durchrechnen gruß zosch
    • TryToGetYou
      TryToGetYou
      Black
      Dabei seit: 22.04.2005 Beiträge: 4.889
      ohne stacks nicht zu beantworten, Hand am besten mal konvertieren, oder mal versuchen zu rekonstruieren mit allem was dazu gehört aber pauschal kann man sagen, erstes level, alle gleiche stacks, absolut -ev der call
    • FastExer
      FastExer
      Bronze
      Dabei seit: 13.05.2006 Beiträge: 2.218
      mir würden noch paar andere fragen, abgesehen von den stacksizes einfallen: hast auf den nutflush gezogen? wars ein gutshot oder ein oesd?
    • huse
      huse
      Bronze
      Dabei seit: 06.10.2006 Beiträge: 11
      am flop lag 10kreuz,9kreuz, und eine kleine unbedeutende karte, mein gegner hatte 10,10, aber das wusste ich ja nicht, also habe ich 15 outs gezählt um ein Set zu schlagen
    • McIllroy
      McIllroy
      Bronze
      Dabei seit: 29.10.2006 Beiträge: 606
      ich hätts nicht gecalled. fast 50% wahrscheinlichkeit aus dem turnier zu fliegen wäre mir zu viel. und das all in beim cahsgame bezieht sich doch auf sss,oder? raise for value ist was anderes als all in.
    • flankengott86
      flankengott86
      Bronze
      Dabei seit: 11.12.2006 Beiträge: 866
      für mich klarer fold. Erst recht für mich da Monster draw bei mir eh in null endet.
    • Sevarion
      Sevarion
      Bronze
      Dabei seit: 24.02.2007 Beiträge: 420
      seh ich genauso. Klarer fold imo.
    • huse
      huse
      Bronze
      Dabei seit: 06.10.2006 Beiträge: 11
      ok, wie sähe es denn aus bei mehreren gegnern die das all-in callen, da bekomme ich doch hammer odds, das muss ich doch dann callen oder, denn mit so einem großen pot gewinnt man dann ja ohne große fehler zu machen dann auch das turnier. Andere Frage: bei einem raise, muss ich aber eindeutig callen oder?
    • OrcaAoc
      OrcaAoc
      Gold
      Dabei seit: 06.08.2006 Beiträge: 4.817
      Odds sind bei SNGs nicht alles entscheidend, besonders in der early Phase. Wenn man in einer Situation ist in der man in einem NL cash game Aufgrund der Odds callen würde heisst das noch lange nicht das man in der selben Situation (also gleiche Stack + Pot verhältnisse) in einem SNG callen kann. Ich habe eine Zeitlang gebraucht um das zu verstehen und ich denke das geht vielen Leuten so die mit SNGs anfangen.
    • dhw86
      dhw86
      Bronze
      Dabei seit: 07.12.2006 Beiträge: 12.263
      Original von flankengott86 für mich klarer fold. Erst recht für mich da Monster draw bei mir eh in null endet.
      kein gute argumentation...
    • orpheusD
      orpheusD
      Bronze
      Dabei seit: 02.10.2006 Beiträge: 16
      klarer call. no risk, no fun
    • OrcaAoc
      OrcaAoc
      Gold
      Dabei seit: 06.08.2006 Beiträge: 4.817
      have fun going broke ^^
    • fraleb
      fraleb
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2006 Beiträge: 2.761
      Original von orpheusD klarer call. no risk, no fun
      du bist ein guter gegner, solche hab ich am liebsten am tisch.
    • Mewny
      Mewny
      Bronze
      Dabei seit: 04.03.2007 Beiträge: 52
      :D :D
    • Jarostrategy
      Jarostrategy
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2007 Beiträge: 5.603
      Wenn man davon ausgeht, das man mit Straight oder Flush gewinnt sind es doch bei 9 Outs für den Flush und 6 für die Straight schon 15 Outs was ca. 60 % Gewinnchance entspricht. Rechnet man dann noch die Overcards mit ein(was aber eher unwahrscheinlich ist), hat man schon 21 Outs und somit 84 %. Ich verstehe nicht wie man hier folden kann. Klar im Tunier kann ich es abwägen zu folden, vor allem in der frühen Phase. Doch ich vertrete eigentlich den Leitspruch, es ist nie falsch Geld in die beste hand zu ivestieren ;) . Meine Meinung, Jaro
    • BigAndy
      BigAndy
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 22.040
      Original von Jarostrategy Rechnet man dann noch die Overcards mit ein(was aber eher unwahrscheinlich ist), hat man schon 21 Outs und somit 84 %.
      Und wenn der Gegner blufft, liegt man sogar vorne. Dann hat man sogar 100 %. Mal zum obigen Fall: Gegner hat Trip 10er. Pokerstove sagt: du gewinnst in 42% der Fälle. Bei Cashgames, da der Pot meistens bereits groß genug ist, ein +EV Call. Aber SNG: willst du wirklich mit 42 % Gewinnchance callen?
    • Faustfan
      Faustfan
      Bronze
      Dabei seit: 19.04.2005 Beiträge: 9.481
      gegen einen gegner und ohne deadmoney om pot ist das ein fold, da man zu beginn keinen coinflip eingehen sollte. gegen zwei gegner werden die odds gut genug zum callen, auch wenn man gegen ein set steht.
    • grmpfx
      grmpfx
      Bronze
      Dabei seit: 05.11.2006 Beiträge: 314
      Original von Faustfan gegen einen gegner und ohne deadmoney om pot ist das ein fold, da man zu beginn keinen coinflip eingehen sollte. gegen zwei gegner werden die odds gut genug zum callen, auch wenn man gegen ein set steht.
      ich denke, so sollte man es vergleichen - mit einem Coinflip! Der Monsterdraw sieht recht nett aus, ist aber im Prinzip ähnlich der Wahrscheinlichkeit wie wenn man mit Pocket 2 gegen einen Gegner Preflop AllIn geht! Das macht man in solch einer Phase des Turniers ebenfalls nicht! Generell sollte man wohl keine AIs in einer frühen Phase mit einer Drawinghand callen, da das Risiko rauszufliegen einfach zu groß ist. In diesem Zusammenhang empfiehlt sich vielleicht auch nochmal der Strategieartikel für Final Tables - wir bestimmen wann wir AI gehen und lassen uns nicht AI setzen (ausser wenn wir die Nuts halten oder sehr knapp dran sind :D ).
    • djkoze
      djkoze
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2007 Beiträge: 2
      Original von flankengott86
      für mich klarer fold.

      Erst recht für mich da Monster draw bei mir eh in null endet.
      Das ist ne subjektive Wahrnehmung, nur weil bei dir angelbich keine Drwsa treffen heist das nicht das das immer und bei jedem so ist.
    • 1
    • 2