rückenschmerzen beim autofahren

    • dudelidude
      dudelidude
      Bronze
      Dabei seit: 30.03.2010 Beiträge: 3.757
      ich hab meistens bei längeren autofahrten >2 stunden rückenschmerzen im lendenwirbelbereich. ist mir schon bei mindestens 3 verschiedenen autos aufgefallen. das komische daran ist dass sie nur auftreten wenn ich vorne sitze! (egal ob beifahrer oder fahrer)
      sobald ich mich nach hinten setze gehen sie sofort weg und mein rücken entspannt sich. ist ein unterschied wie tag und nacht, ich hab natürlich beim sitz vorne sämtliches ausprobiert, nach vorne nach hinten die lehne und nach oben und unten etc. aber nichts hat irgendwie geholfen. ich fühl mich wie ein alter opa. zum glück fahr ich sehr selten längere strecken mit auto, deswegen hab ichs dann ignoriert (wird ja auch sofort wieder besser wenn ich aufstehe) aber das heute war nicht mehr so richtig feierlich.
      ansonsten hab ich keine rückenprobleme, mache auch krafttraining+fußball, also muskeln sollten genug vorhanden sein und auf bürostühlen nerde ich auch mal mehrere stunden rum ohne irgendwelche anzeichen von verspannungen und schmerzen.
      also ich vermute es liegt irgendwie an den autositzen vorne aber was kann ich dagegen tun?
  • 1 Antwort
    • greeene
      greeene
      Bronze
      Dabei seit: 15.10.2009 Beiträge: 548
      Kannst dir ja ein Kissen an den Rücken tun so dass die Wirbelsäule die S-Form beibehält. Würde an deiner Stelle mit Kissen experimentieren.

      Die absoluten Nuts wären halt Multikontursitze beim Benz bzw. Komfortsitze in einem BMW. Gibt übrigens auch ergonomische Sitze zum Nachrüsten (Recaro etc)