BB-defend-frequency (oop/ip)

    • Puscherbilbo
      Puscherbilbo
      Platin
      Dabei seit: 17.06.2009 Beiträge: 1.229
      hi.

      Wollte mal fragen wie eure Defending-Ranges im BB aussehen und zwar logischerweise abhängig vom gegnerischen ATS. Es geht hier erstmal nur um die reine frequency nicht um konkrete Ranges oder aktiv/passiv (kommt vllt noch). Szenario ist also immer 1 Raiser vor euch. Position ist ja egal bis auf SB. Wenn jemand genau sagen kann wie man das im HM filtert würde ich auch meine Stats posten. Habe 200k Samplesize auf NL25/50. Overall ziemlich BE mit -57bb/100 aus dem BB.

      also beispielsweise(!!) oop ip
      ATS >10% 9% 11-13%
      >20% 11-12% 12-14%
      >30% 16-20% 18-24%
      >40% 20-24% 22-26%
      >50% 23-28% 25-30%
      >70% 25-30% 25-40%
      <70% 30-35% 40-100%

      - Wie verändert sich eure defending range nach coldcalls?
      - Wie verändert sich die Range bei bestimmten postflop-Tendenzen (hoher WTSD/AF/cbet-Werte)
      - Raisesize (2bb/3bb/3,5bb/4bb)
      - Stacksize villain.

      - Nach weiterem cc defende ich eher mehr Hände insbesondere spekulative Sachen, wegen besserer odds+mw-pot-playability.
      - Je aggressiver, showdowngebundener desto tighter die defending range imho.
      - Niedrigere raisesize -> bessere odds -> mehr defenden.
      - Stacksize villain ändert tendenziell mehr meine Range als die frequency.


      Standard-Tags/Lag-Tags haben so aus CO 20-30% und BU 30-60% SB vllt 30-60% variiert halt ziemlich stark individuell und ist auch eher so ne "allgemeine Schätzung"
  • 7 Antworten
    • Puscherbilbo
      Puscherbilbo
      Platin
      Dabei seit: 17.06.2009 Beiträge: 1.229
      Handbeispiele:

      Coldcalls

      Hand converted with online PokerStrategy.com hand converter:

      Hand abspielen

      $0.25/$0.5 No-Limit Hold'em (6 handed)

      Known players:
      MP2:
      $106.22
      MP3:
      $50.00
      CO:
      $60.07
      BU:
      $66.93
      SB:
      $59.48
      BB (Hero):
      $50.00


      Preflop: Hero is BB with 5, J.
      MP2 raises to $1.00, MP3 folds, CO calls $1.00, BU folds, SB calls $0.75 Hero ??

      villain 3x unknown


      Hand converted with online PokerStrategy.com hand converter:

      Hand abspielen

      $0.25/$0.5 No-Limit Hold'em (6 handed)

      Known players:
      MP2:
      $50.00
      MP3:
      $57.19
      CO:
      $50.00
      BU:
      $54.25
      SB:
      $46.54
      BB (Hero):
      $56.21


      Preflop: Hero is BB with K, T.
      MP2 raises to $1.50, MP3 calls $1.50, CO folds, BU calls $1.50, 2 folds, Hero??

      UTG 20% UTGor-Range 2,6k Hände
      MP 21/19 1,2k Hände
      SB 21/18 4,9k Hände


      Hand converted with online PokerStrategy.com hand converter:

      Hand abspielen

      $0.25/$0.5 No-Limit Hold'em (5 handed)

      Known players:
      MP3:
      $61.61
      CO:
      $50.00
      BU:
      $53.60
      SB:
      $44.79
      BB (Hero):
      $55.46


      Preflop: Hero is BB with T, 9.
      MP3 folds, CO raises to $1.50, BU folds, SB calls $1.25, Hero??

      CO 28% ATS 650 Hände
      SB 27/1 150 Hände

      Hand converted with online PokerStrategy.com hand converter:

      Hand abspielen

      $0.25/$0.5 No-Limit Hold'em (6 handed)

      Known players:
      MP3:
      $52.89
      CO:
      $47.60
      BU:
      $32.01
      SB:
      $23.42
      BB (Hero):
      $68.77
      MP2:
      $51.36


      Preflop: Hero is BB with K, Q.
      MP2 folds, MP3 raises to $2.00, CO calls $2.00, 3 folds, 2 folds, Hero??

      MP 17% MPor-Range 0,8AF 450 Hände
      CO 16/40 650 Hände

      Hand converted with online PokerStrategy.com hand converter:

      Hand abspielen

      $0.25/$0.5 No-Limit Hold'em (5 handed)

      Known players:
      BB (Hero):
      $51.79
      MP3:
      $65.61
      CO:
      $28.87
      BU:
      $54.23
      SB:
      $79.83


      Preflop: Hero is BB with Q, 9.
      MP3 raises to $1.00, CO folds, BU calls $1.00, SB calls $0.75, Hero??

      UTG 55/30 200 Hände
      BU 18/14 1,5k Hände
      SB 22/17 450 Hände

      Defend gg 1 Raiser

      Hand converted with online PokerStrategy.com hand converter:

      Hand abspielen

      $0.25/$0.5 No-Limit Hold'em (5 handed)

      Known players:
      SB:
      $54.79
      BB (Hero):
      $50.00
      MP3:
      $51.44
      CO:
      $6.00
      BU:
      $65.87


      Preflop: Hero is BB with J, 9.
      2 folds, BU raises to $1.50, SB folds, Hero??

      villain 70% BU-ATS 450 Hände (2,7AF/19 WTSD/63% cbet F+T) - gleicher villain diesmal Q8o.


      Hand converted with online PokerStrategy.com hand converter:

      Hand abspielen

      $0.25/$0.5 No-Limit Hold'em (5 handed)

      Known players:
      MP3:
      $123.64
      CO:
      $50.00
      BU:
      $33.32
      SB:
      $83.66
      BB (Hero):
      $64.21


      Preflop: Hero is BB with A, T.
      MP3 folds, CO raises to $2.00, 3 folds, 2 folds, Hero??

      25% CO-ATS. 2,1AF 32% WTSD 74/39 cbet F+T 1,2k Hände


      Hand converted with online PokerStrategy.com hand converter:

      Hand abspielen

      $0.25/$0.5 No-Limit Hold'em (6 handed)

      Known players:
      SB:
      $50.00
      BB (Hero):
      $65.01
      MP2:
      $99.54
      MP3:
      $51.34
      CO:
      $50.75
      BU:
      $68.62


      Preflop: Hero is BB with 8, A.
      2 folds, CO raises to $1.50, 3 folds, 2 folds, Hero??

      24% CO-ATS 4,9AF 25% WTSD 71/46 cbet F/T 4,8k Hände

      Hand converted with online PokerStrategy.com hand converter:

      Hand abspielen

      $0.25/$0.5 No-Limit Hold'em (4 handed)

      Known players:
      SB:
      $50.00
      BB (Hero):
      $50.00
      CO:
      $84.44
      BU:
      $60.60


      Preflop: Hero is BB with A, 2.
      CO folds, BU raises to $1.50, 2 folds, Hero??

      Final Pot: $0.75.

      BU 37% BU-ATS 1,7AF 34% WTSD 1,3k Hände
    • IclickButtons
      IclickButtons
      Bronze
      Dabei seit: 26.10.2008 Beiträge: 3.516
      J5s fold
      KTo fold
      9To fold
      KQo sqz
      Q9o fold
      j9o fold
      Ato call
      A8s call/3 bet
      A2s 3bet

      wäre zumindest mein default
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      J5s fold, zu wenige implieds und außer Flush(draw) ist nichts möglich

      KTo fold, keine MW-Hand. Squeeze wäre hier denkbar, ist die Frage ob es gegen UTG nötig ist. Wäre aber denkbar.

      9To fold, keine gute Playability, Squeeze denkbar aber ohne Card Removal Effect eher nicht.

      KQo squeeze denkbar

      Q9o fold., keine Squeeze da kaum FE zu erwarten ist.

      J9o fold, außer er foldet verdammt viel auf 3-bets

      ATo call, ab und an 3-bet

      A8s call/3 bet, je nachdem. Aktuelles Image spielt da mit rein.

      A2s 3bet oder fold.
    • Puscherbilbo
      Puscherbilbo
      Platin
      Dabei seit: 17.06.2009 Beiträge: 1.229
      ok vielen dank. Das waren die konkreten Hände. wie sieht es mit der Frequency aus?
      Wie genau man dann die Ranges zusammensetzt ist ja dann eh geschmackssache und ob dann eher passiv/aktiv defendet wird ebenfalls.

      Frage war halt insbesondere, wie viel % man gegen bestimmte ATS-Werte defenden sollte (minimum) bzw. kann (maximum).
    • IclickButtons
      IclickButtons
      Bronze
      Dabei seit: 26.10.2008 Beiträge: 3.516
      mach dir nicht gedanken wie du bestimmte hände spielst um auf bestimmte stats zu kommst, sondern mach dir gedanken was gegen bestimmte gegner das beste play ist.
    • Puscherbilbo
      Puscherbilbo
      Platin
      Dabei seit: 17.06.2009 Beiträge: 1.229
      gerade das mache ich doch.

      es geht um die Überlegung, wie viel % aus dem BB gegen einen ATS von x defendet werden sollten und wie man seine overcallingrange gestaltet.

      Anders formuliert: Ist meine Adaption nicht optimal gegen eine loose oder sehr loose range. Defende ich zu wenig oder zu viel... Da nutzt mir ja mein Durschnitts-fold BB2stealwert ja nix. insofern eine gegnerabhängige Range. und dann kann ich mir überlegen wie genau eine 20%-Range eben aussehen sollte.... oder ob eben eine bestimmte Hand x defendet werden kann/soll/muss.
    • Loosar
      Loosar
      Bronze
      Dabei seit: 31.10.2006 Beiträge: 1.511
      ich hab mal equiliert, welche hände mit sicherheit einen positiven EV haben für einen 3bet/push gegen eine bestimmte pfr. dazu kommen noch annahmen zu deadmoney (1.5) und stack (100), wobei das deadmoney weniger entscheidend ist bei großen stacks. stackgrößen sind natürlich sehr wohl signifikant.

      dabei habe ich die für diese hand ungünstigste verteilung von villains range genommen und auch bei der callingrange den worst case angenommen. das entspricht in etwa der vorgehensweise: man spielt mit offenen karten und villain kennt deine hand.

      dann habe ich zu der ermittelten range für 3bet/push die gleich weite range an 3bet/fold-händen dazugenommen, also 50:50 value:light, und kam zu folgenden ranges:

      5% 0.9 (keine light bets)
      10% 1.8
      15% 2.6
      20% 5.1
      30% 7.4
      40% 11

      dazu kommen dann noch cc-hände, die ich aber eher von playability, domination und postflopverhalten abhängig mache.

      wie gesagt, daß ist eine worst-case analyse, also sehr tight. auch bin ich mir nicht sicher, daß nicht doch noch fehler drinne sind. diese ranges haben einen positiven EV, egal was villain macht. immer vorausgesetzt, seine pfr ist uns hinreichend bekannt.

      sollte man so spielen? ich denke nicht. das ist nur mal eine berechnung zur absoluten unterkante. villain verliert entweder wegen zu hoher FEQ oder per equity. der widerspruch ist offensichtlich: wenn die pfr bekannt wäre, dann wüssten wir auch was zu 3bet/fold, 4bet-range, callingrange und postflop-verhalten und könnten deutlich weiter 3betten.

      ich habe mir auch mal eine 3bet-tabelle gegen Unknown überlegt, aber das scheiterte an den notwendigen annahmen:

      1. welche pfr hat villain im schnitt abhängig von der position
      2. welche 4betrange hat er dann im schnitt
      3. welche callingrange und FEQ im schnitt
      4. welches postflopverhalten
      und dann wäre es immer noch eine frage von stack (und deadmoney)

      ich denke also, das durchschnittsbetrachtungen hier wenig bringen.