TAGs schlagen, WIE????

    • rommi
      rommi
      Bronze
      Dabei seit: 02.03.2005 Beiträge: 136
      Hallo Leute, da ich im moment mich auf NL400 probiere und sich dort ziemlich viele TAGs rumtreiben, muss man sich langsam auch Gedanken machen wie man sich gegen die TAGs behaupten kann. An was sollte man für den Anfang und an was gegen die guten TAGs arbeiten , damit man nicht zu weak spielt? gruss rommi
  • 6 Antworten
    • uTz84
      uTz84
      Bronze
      Dabei seit: 20.04.2006 Beiträge: 2.336
      Einen Tisch mit 2 Fischen suchen, dann brauchst du dich gegen die Tags bzw. Semi-Lags nicht einlassen. ;) Naja kA es gibt soviel woran man arbeiten kann: Position Play (wenn du glaubst du weißt genug über Position, weißt du immer noch nicht genug ;) ), 3-Betting Ranges, Deceptive Plays, Image, Tendenzen der Gegner herausfinden (wie spielt er seine starken/mittelstarken/schwachen Hände im Normalfall und wie spielt er sie gegen bestimmte Gegnertypen, Donkverhalten, c/r Verhalten). Vielleicht kannst du ja mal sagen, in welchem Gebiet du dich gegen die NL 400 Regs unsicher fühlst. :)
    • grelet
      grelet
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2006 Beiträge: 1.433
      auf handrange setzen u dementsprechend spielen gegen weake tags würd ich öfters mal contibets callen auf entsprechendem board um am turn einen move zu wagen aber alles sehr situationsabhängig
    • rommi
      rommi
      Bronze
      Dabei seit: 02.03.2005 Beiträge: 136
      hey uTz84, also wenn du die Sachen so aufzählst, weiss ich ja gar nicht wo ich Anfangen sollte. Also ich würde sagen 3-Betting Ranges, Position Play Tendenzen der Gegner(was ich glaube oft falsch einschätze) sind bestimmt Sachen an denen ich noch viel tun muss. Schaut ihr bei Leuten die ihr immer wieder, auch mal die Histories durch??? Außerdem hab ich im moment so ein Verlangen gegen die Tags und LAgs viel zu viele Moves zu machen, muss da mal bischen konservativer werden. gruss rommi
    • Kendo
      Kendo
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2006 Beiträge: 2.301
      Original von rommi hey uTz84, also wenn du die Sachen so aufzählst, weiss ich ja gar nicht wo ich Anfangen sollte. ...
      dann solltest vll nicht auf NL 400 aufsteigen, sondern erstmal bissel theorie paucken...
    • sammy
      sammy
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 5.315
      deception auf NL 400 ist doch mal voll wayne^^ 3-betting range finde ich auch noch nicht so essentiell wichtig.... da kann man ruhig locker ne tighte range weiter fahren. was wichtig ist, ist natürlich, wie immer, position! wie ja schon gesagt wurde, das A und O! Finde sonst, das man auf NL 400 locker ABC TAG spielen kann ohne auf großartige Probleme zu stoßen. Wirdim Gegensatz zu NL 200 preflop mehr aggro, postflop laufen aber immer noch die größten deppen rum.
    • praios
      praios
      Black
      Dabei seit: 30.07.2006 Beiträge: 7.421
      habe jetzt erst nen paar tausend hände auf nl400 gespielt finde die gegner da aber deutlich besser als auf nl200 allerdings ist das mit den postflop deppen nicht ganz aus der luft gegriffen teilweise *g* ich würde sagen mehr 3betten lines der gegener verstehen und vielleicht nen paar mehr moves machen weil die gegener ebend im durchschnitt besser werden und somit auch mehr folden dürften