EC-Karte weg; was der Bank erzählen?

    • Soulcatcher
      Soulcatcher
      Bronze
      Dabei seit: 21.08.2006 Beiträge: 1.435
      Eben aus dem Urlaub gekommen und festgestellt das meine EC-Karte weg ist. Ist jetzt alles nicht so dramatisch, da keiner meinen Pin hat und alles andere zurück gebucht werden kann.
      Frage mich nur gerade wenn ich die morgen früh sperren lasse und ne neue beantrage ob ich denen erzähle sie sei mir geklaut worden oder das ich die verloren habe? Hab nämlich irgendwie im Kopf bei Diebstahl wäre es etwas billiger, nur leider auf die schnelle nix gefunden im Netz. Jemand ne Ahnung?
  • 15 Antworten
    • Knallo
      Knallo
      Bronze
      Dabei seit: 30.05.2006 Beiträge: 4.906
      In Österreich mußt Du entweder eine Diebstahlsanzeige machen (gratis), oder eine Verlustanzeige (kostenpflichtig).
      Hilft Dir wahrscheinlich nicht weiter, aber das ist alles, was ich dazu sagen kann.
    • highstake777
      highstake777
      Bronze
      Dabei seit: 24.08.2009 Beiträge: 212
      du hast nerven. ich würde sofort die 116116 anrufen und die karte erstmal sperren
    • Shatterproofed
      Shatterproofed
      Bronze
      Dabei seit: 27.08.2007 Beiträge: 7.498
      Original von Soulcatcher
      Eben aus dem Urlaub gekommen und festgestellt das meine EC-Karte weg ist. Ist jetzt alles nicht so dramatisch, da keiner meinen Pin hat und alles andere zurück gebucht werden kann.
      Frage mich nur gerade wenn ich die morgen früh sperren lasse und ne neue beantrage ob ich denen erzähle sie sei mir geklaut worden oder das ich die verloren habe? Hab nämlich irgendwie im Kopf bei Diebstahl wäre es etwas billiger, nur leider auf die schnelle nix gefunden im Netz. Jemand ne Ahnung?
      http://www.sperr-notruf.de/

      tu dir selber den gefallen und sperr die SOFORT !
      Lol billiger ... ja geklaut bla kostet maximal 5 EUR Kartensperre ... wenn du riskieren willst dass ne kopierte karte mit abgefischter pin am Automaten genommen wurde und du morgen früh nen leeres Konto hast dann warte halt ab.

      PS: Bankausbildung inside -_-

      jo s.o.
    • Soulcatcher
      Soulcatcher
      Bronze
      Dabei seit: 21.08.2006 Beiträge: 1.435
      Danke schon mal für die schnellen Antworten. Die Pin kann keiner haben, da ich die Karte nirgends benutzt habe und sie damit auch nicht abgefischt worden sein kann. Daher mach ich mir jetzt keinen großen Kopf. Nutzen kann sie höchstens jemand in nem Geschäft oder so, aber da haftet die Bank weil es mit meinem Pin nichts zu tun hat. Sprich bis morgen bin ich erstmal auf der sicheren Seite, ich merke es ja auch erst morgen früh...
      Mir gehts echt nur darum ob es nen preislichen Unterschiede zwischen "verloren" und "geklaut" gibt wenn ich ne neue beantrage und alte Sperre
    • liafu
      liafu
      Black
      Dabei seit: 20.02.2007 Beiträge: 3.439
      du bist verpflichtet die sofort zu sperren - sonst haftest du
    • highstake777
      highstake777
      Bronze
      Dabei seit: 24.08.2009 Beiträge: 212
      hab meine nach verlust sofort gesperrt und die neue hat 5,50 gekostet. das ist es mir in so einem fall aber auch wert wie es bei diebstahl ist weiß ich leider nicht.
      naja dir gl! ballz scheinst du ja zu haben ;)
    • Tunnelblicker
      Tunnelblicker
      Bronze
      Dabei seit: 31.10.2007 Beiträge: 5.260
      Ich habe einmal mein Portmonaie verloren und das erste was ich gemacht habe war meine Karte zu sperren. Portmonaie war 1 Tag später wieder da (bei Polizei abgegeben), neue Karte war 1 Woche später da. Bezahlen musste ich nichts.
    • Soulcatcher
      Soulcatcher
      Bronze
      Dabei seit: 21.08.2006 Beiträge: 1.435
      So, Karte gesperrt und neue beantragt. Kosten: 7,5€, wohl ok der Betrag. Hab jetzt einfach erzählt sie müsse mir geklaut worden sein und hätte es grad erst gemerkt, damit hab ich es ja auch "sofort" gemeldet...
      Aber da erzählt der Typ mir doch glatt, dass meine Karte im November ausläuft und die Neue beantragt ist und fragt mich ob ich nicht bis November warten wolle :f_eek: .
    • dynaseitz
      dynaseitz
      Bronze
      Dabei seit: 03.04.2006 Beiträge: 428
      Original von Soulcatcher
      Eben aus dem Urlaub gekommen und festgestellt das meine EC-Karte weg ist. Ist jetzt alles nicht so dramatisch, da keiner meinen Pin hat und alles andere zurück gebucht werden kann.
      ...
      Sofern er mit deinen Daten per Lastschrift Sachen kauft. Bezahlt er im Geschäft dann nicht.
    • nordrabe
      nordrabe
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2006 Beiträge: 1.183
      Original von Soulcatcher
      Aber da erzählt der Typ mir doch glatt, dass meine Karte im November ausläuft und die Neue beantragt ist und fragt mich ob ich nicht bis November warten wolle :f_eek: .
      Ist doch nett von ihm. Das Sperren ist ja umsonst, hättest du die Karte aber eh sehr wenig in Gebrauch und könntest bis November auf eine Karte verzichten, dann würdest du automatisch im November eine gratis bekommen.
    • ZackiX
      ZackiX
      Bronze
      Dabei seit: 27.11.2007 Beiträge: 1.545
      Original von Soulcatcher
      Danke schon mal für die schnellen Antworten. Die Pin kann keiner haben, da ich die Karte nirgends benutzt habe und sie damit auch nicht abgefischt worden sein kann. Daher mach ich mir jetzt keinen großen Kopf. Nutzen kann sie höchstens jemand in nem Geschäft oder so, aber da haftet die Bank weil es mit meinem Pin nichts zu tun hat. Sprich bis morgen bin ich erstmal auf der sicheren Seite, ich merke es ja auch erst morgen früh...
      Mir gehts echt nur darum ob es nen preislichen Unterschiede zwischen "verloren" und "geklaut" gibt wenn ich ne neue beantrage und alte Sperre
      Ähhh Nein...

      Die Bank übernimmt schäden die ab dem Zeitpunkt der Sperre auftreten! Alles was vorher mit der Karte per Lastschrift bezahlt wurde ist Dein Bier und das kann teuer werden...

      Beispiel:

      Du meldest deinen Verlust am 16.08.2010 um 8:00 Uhr, dann werden alle Umsätze die vor diesem Zeitpunkt getätigt wurden (die Zeiten stehen meistens sogar auf der Abbuchung) Dir weiterbelastet!

      Also immer daran denken, die Karte SOFORT nach bemerken des Verlustes Sperren lassen!
    • Tosh18
      Tosh18
      Black
      Dabei seit: 31.10.2007 Beiträge: 2.028
      Original von ZackiX
      Original von Soulcatcher
      Danke schon mal für die schnellen Antworten. Die Pin kann keiner haben, da ich die Karte nirgends benutzt habe und sie damit auch nicht abgefischt worden sein kann. Daher mach ich mir jetzt keinen großen Kopf. Nutzen kann sie höchstens jemand in nem Geschäft oder so, aber da haftet die Bank weil es mit meinem Pin nichts zu tun hat. Sprich bis morgen bin ich erstmal auf der sicheren Seite, ich merke es ja auch erst morgen früh...
      Mir gehts echt nur darum ob es nen preislichen Unterschiede zwischen "verloren" und "geklaut" gibt wenn ich ne neue beantrage und alte Sperre
      Ähhh Nein...

      Die Bank übernimmt schäden die ab dem Zeitpunkt der Sperre auftreten! Alles was vorher mit der Karte per Lastschrift bezahlt wurde ist Dein Bier und das kann teuer werden...

      Beispiel:

      Du meldest deinen Verlust am 16.08.2010 um 8:00 Uhr, dann werden alle Umsätze die vor diesem Zeitpunkt getätigt wurden (die Zeiten stehen meistens sogar auf der Abbuchung) Dir weiterbelastet!

      Also immer daran denken, die Karte SOFORT nach bemerken des Verlustes Sperren lassen!
      Das Geschäft in dem bezahlt wurde haftet dann aber, da es die Unterschriften nicht verglichen hat. Ist zumindest bei Kreditkarten so...
      Trotzdem sehe ich auch keinen Grund mit dem Sperren zu warten. Hat ja keine Nachteile und kann Stress ersparen!
    • Pokermage2008
      Pokermage2008
      Bronze
      Dabei seit: 04.10.2008 Beiträge: 6.784
      der typ kann easy bei amazon shoppen damit ;)
    • Soulcatcher
      Soulcatcher
      Bronze
      Dabei seit: 21.08.2006 Beiträge: 1.435
      Joa, im Prinzip ist direkt sperren schon richtig. Aber in diesem Fall kam es auf die paar Stunden nicht an, da wie schon gesagt Läden selbst haften weil nicht verglichen. Amazon ist auch nicht so simpel, würde ich jetzt unwissender Weise mal behaupten. Ich meine man braucht ne Bankleitzahl (kann er raus finden, ja), Konto läuft nicht auf seinen Namen und ist schon mit meinem Account verlinkt. Prinzipiell halt sehr sehr geringes Risiko bis nicht vorhanden. Hatte gestern nach nem beschissenen Flug einfach nur noch mein Bett vor Augen :D
      Wenn es hier um ne längere Zeit gegangen wäre bis zum Sperren hätte ich es sicherlich gemacht und würde es auch jedem raten.
      @Nordrabe: Könntest du 2 1/2 Monate ohne Karte auskommen? Ich brauch die allein schon ständig am Kippenautomat, zahl meine Einkäufe usw. Ich käm ohne so lang nicht aus
    • OlgaRanz
      OlgaRanz
      Bronze
      Dabei seit: 19.07.2009 Beiträge: 1.254
      Original von Shatterproofed
      ...und du morgen früh nen leeres Konto hast dann warte halt ab...

      PS: Bankausbildung inside -_-
      Mit Bankausbildung solltest Du aber wissen, dass es einen Maximalbetrag gibt, den der Kunde täglich aus dem Automaten ziehen kann ;)