Verdammte Sommerferien (Neuer Term INSIDE)

    • TeamHCC
      TeamHCC
      Global
      Dabei seit: 01.12.2009 Beiträge: 1.422
      Die letzten 2 Wochen meiner Sommerferien haben angefangen. Und so langsam muss ich wieder mal reinkommen.

      Sitzte gerade vor einer Übungsaufgaben und habe mal ´ne Frage:

      Ich bin gerade dabei ein Term aufzulösen und zu kürzen


      Nun bin ich an einem Punkt angekommen der wie folgt aussieht

      -52ab + 69ba= ?

      Wenn mich nicht alles täuscht lautet die Lösung 17ab

      -52+69 ist eh klar. Mir geht es um die Variablen.

      Denn im Grunde heißt ja die Aufgabe ja

      (-52*a*b)+(69*b*a)

      Und die Multiplikatoren kann ich ja vertauschen.


      Also: Ist 17ab nun richtig oder habe ich da irgendwo ein Denkfehler?
  • 22 Antworten
    • Pokerstudent3
      Pokerstudent3
      Bronze
      Dabei seit: 19.08.2007 Beiträge: 951
      das ist ein level oder??


      bitte sag, dass dies ein level ist

      edit: falls es kein level ist: 17ab stimmt
    • Adstriker87
      Adstriker87
      Bronze
      Dabei seit: 04.01.2007 Beiträge: 4.848
      .
    • Schnicker
      Schnicker
      Black
      Dabei seit: 03.03.2006 Beiträge: 18.476
      Ja, stimmt. Multiplikation ist kommutativ, das heißt es ist egal, ob da "ab" oder "ba" steht.

      3*5 ist ja auch das gleiche wie 5*3.

      Edit: @Vorposter
      Unnötig gleich rumzuflamen, entweder Frage beantworten oder Thread ignorieren.
    • Resben
      Resben
      Bronze
      Dabei seit: 18.09.2006 Beiträge: 550
      Original von Adstriker87
      :facepalm:

      was studierst du ?(
      sommerferien klingt nicht nach studium... ;)
    • TeamHCC
      TeamHCC
      Global
      Dabei seit: 01.12.2009 Beiträge: 1.422
      Hallo Pokerstudent,

      nein das ist kein Level.

      Sorry..... vielleicht mal ein paar Eckdaten zu mir.

      Ich gehe stark auf die 31 zu habe die Schule 1997 verlassen. Seit mitte Juli bin ich dabei ein Vorkurs fürs Fachabi zu machen (um wieder rein zu kommen). Doch 5 Wochen später fingen die Sommerferien an.

      Und ich gebe zu, dass naturwissenschaftliche Fächer noch nie meine Stärke waren (dafür alles andere umso mehr :) )

      Dennoch:

      Wenn man 13 Jahre lang aus der Schule ist und deratige Berechnung nicht benötigt hat für seinen Job dann fängt man wieder bei Null an.

      Meine Frage war also wirklich ernst gemeint.
    • TeamHCC
      TeamHCC
      Global
      Dabei seit: 01.12.2009 Beiträge: 1.422
      Ach so:

      Bevor ich es vergesse. Danke für die Bestätigung @ Pokerstudent


      btw

      Wird bestimmt Zunkunft vorkommen, dass sich noch mehr Fragen auftun. Also habt ein wenig Mitleid :rolleyes:
    • SanWogi
      SanWogi
      Bronze
      Dabei seit: 02.07.2008 Beiträge: 2.259
      Zum besseren Verständnis:

      -52ab+69ba ist ein Term und ich vermute, bei euch geht es um Termumformungen. a und b sind sicherlich Variablen, für die man reelle Zahlen einsetzen kann.

      Zunächst wenden wir das Kommutativgesetz der Addition an. Das lautet
      x+y=y+x für reelle Zahlen x,y . Also gilt das auch für die Monome -59ab und 69ba.

      D.h. -52ab+69ba= 69ba+ (-52ab)= 69ba-52ab

      Nun gilt für reelle Zahlen x,y auch das Kommutativgesetz der Multiplikation:
      x*y=y*x. Damit gilt es auch für die Variablen a und b.

      Deshalb ist 69ba=69ab.

      Also ist 69ba-52ab=69ab-52ab.

      Das dritte Gesetz, das du hier anwenden muß, ist das Distributivgesetz. Für reelle Zahlen. Das lautet für reelle Zahlen x,y,z:

      (a) x*(y+z)=x*y+x*z bzw.
      (b) (x+y)*z=x*z+y*z

      Das funktioniert auch, wenn man statt "+" einfach "-" einsetzt. Jetzt wählen die Variante (b) weil unser "ab" so ein "z" ist.

      Wir bekommen 69ab-52ab=(69-52)ab=17ab.

      Fertig. Wenn man im Saft ist, kann man das in Sekundenbruchteilen im Kopf lösen, aber es ist auch nicht schlecht, wenn man erst Mal weiß, wie es geht und wo es herkommt.
    • Pokerstudent3
      Pokerstudent3
      Bronze
      Dabei seit: 19.08.2007 Beiträge: 951
      kein problem... dein background erklärt ja einiges...

      wollte dich auf keinen fall beleidigen, aber im ersten moment schien es mir einfach unwahrscheinlich das ein student (ich habe angenommen du bist student) ernsthaft diese frage stellt.

      viel glück bei deinem Vorhaben :-D
    • TeamHCC
      TeamHCC
      Global
      Dabei seit: 01.12.2009 Beiträge: 1.422
      Jetzt wo ich das fällt der Groschen langsam wieder SanWogi.

      Ja eigentlich ist es ja wirklich simpel. Ich weiß auch nicht warum ich mich da immer so schwer tue.

      Ist übrigens super erklärt. Das werde ich gleich mal im Copy-and-paste-Verfahren anwenden :)
    • Adstriker87
      Adstriker87
      Bronze
      Dabei seit: 04.01.2007 Beiträge: 4.848
      damit ich auch noch was sinnvolles beitrage:

      die frage passt wohl eher in das Unterforum "Studium, Ausbildung und Beruf". Denn wissenschaftlich ist sie ja nun nicht. :D viel erfolg sonst!
    • Kingbase
      Kingbase
      Bronze
      Dabei seit: 16.10.2007 Beiträge: 3.762
      kleine konstruktive anmerkung, sollten a und b matrizne sein ist die antwort nicht 17ab^^
    • BigBiber
      BigBiber
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2006 Beiträge: 3.279
      Original von Kingbase
      kleine konstruktive anmerkung, sollten a und b matrizne sein ist die antwort nicht 17ab^^
      Matrizen bezeichnet man meist mit Großbuchstaben ;)
    • TeamHCC
      TeamHCC
      Global
      Dabei seit: 01.12.2009 Beiträge: 1.422
      Kürzen Sie die folgende terme (wenn möglich), vereinfachen und fassen Sie sie soweit wie möglich zusammen:

      a.)

      27a+36b
      45c

      Kann es sein, dass aufgrund der verschiedenen Variablen der Term nicht mehr gekürzt werden kann und so wie er da steht schon gelöst ist?

      Erstaunlicherweise bereitet mir diese Aufgabe mehr Kopfschmerzen als die folgenden
      (nur mal ein Beispiel)
      b.)
      9a²b x 21x²y³
      7xy ab

      Wieso gelingt es mir die schwereren Aufgabe besser zu lösen als das, was anscheinend (aber eben nur anscheinend) offensichtlich ist?

      EDIT: Die Aufgaben werden nicht richtig dargestellt. Das "ab" bei der zweiten ist der Nenner zu der 21xy
    • highside
      highside
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2009 Beiträge: 2.281
      Also Aufgabe a. lautet:

      (27a + 36b) / (45c)

      Richtig oder? Wenn ja kann man da nichts mehr vereinfachen/kürzen. Liegt daran, wie du ja schon selbst erwähnt hast, dass nur verschiedene Variablen vorhanden sind.

      Denk solche Aufgaben falln manchmal schwerer, da man halt nicht nach "Schema-F" vorgehn kann. Weiters wird man ja etwas verunsichert, wenn die Aufgabe lautet den Term zu vereinfachen und es nichts zu vereinfachen gibt.


      Bei der zweiten kommt 27axy^2 raus oder? Edit: ja :f_biggrin:
    • TeamHCC
      TeamHCC
      Global
      Dabei seit: 01.12.2009 Beiträge: 1.422
      Ja Aufgabe A.) lautet so richtig. Gut dann habe ich das auch richtig.

      Was dein B.) angeht.... ich glaube das muss ich mir nochmal anschauen :f_biggrin: :f_confused:
    • NoBoGeR
      NoBoGeR
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 3.401
      ich wette ich könnte so eine simple termumformung noch in 50 jahren lösen
    • Marcus912
      Marcus912
      Bronze
      Dabei seit: 21.04.2009 Beiträge: 296
      In Aufgabe a) kann man noch ne 9 kürzen:

      (27a+36b)/45c = 9*(3a+4b)/(9*5c) =(3a+4b)/5c

      Bei b) ist das Egebnis von Highside richtig
    • TeamHCC
      TeamHCC
      Global
      Dabei seit: 01.12.2009 Beiträge: 1.422
      Original von NoBoGeR
      ich wette ich könnte so eine simple termumformung noch in 50 jahren lösen
      Das ist schön für Dich. Who cares?

      @Marcus

      Ja mit der 9 hast Du Recht. Habe ich erst gar nicht gesehen.

      Was Ergebnis zu B angeht: Ich habe den Fehler gefunden und komme jetzt auf selbiges Ergebnis.
    • highside
      highside
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2009 Beiträge: 2.281
      Grad gesehn, dass man das ganze noch durch 9 dividieren könnte.

      Also (27a + 36b) / (45c) = (3a + 4b) / (5c), ob es falsch ist zu sagen beim ersten Term gibs nichts mehr zu vereinfachen ist halt Anschauungssache. Kommt drauf an wie man vereinfachen definiert^^


      Edit: too late und shame on me, dass ich es übersehn hab.
    • 1
    • 2