SSS kein Raise mit AJo???

    • Braumeister
      Braumeister
      Bronze
      Dabei seit: 04.03.2006 Beiträge: 19
      Warum darf ich mit AJo in den Blinds eigentlich keinen Raise machen? Im SHC steht der Eintrag Raise0. Wenn ich also im Sb bin und der Button oder Cutoff limpt, soll ich checken, oder wenn ich im Bb und der Sb completed. Warum darf ich da nicht Raisen?
  • 5 Antworten
    • RobDynamo
      RobDynamo
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 2.125
      Stichwort Positionsnachteil am Flop, Turn und River.
    • Braumeister
      Braumeister
      Bronze
      Dabei seit: 04.03.2006 Beiträge: 19
      ja, wenn er überhaupt called. Dann klar. Aber nichtso beim completen vom Sb - außerdem will der meist ja nur 'für das halbe Geld' den Flop sehen? muss er ja nicht....
    • bigj
      bigj
      Global
      Dabei seit: 20.05.2005 Beiträge: 830
      Ich würde sagen, weil es zu schwierig ist, die einzelnen Situationen seperat zu erfassen, rät der Chart zu einer einfachen und fast nie grob falscher Entscheidung. Natürlich gibt es Situationen, in denen ein Raise mit AJo aus SB mit SSS richtig ist. Loose 1st-in limper, die Preflop-Raises und Conti-Bets respektieren z.B.. Ebenso die klassischen 18/10 oder-so-tighten Spieler. Die raisen ihre guten Hände und limpen mit pairs (auf set-value),Axs,suited conns. Da ist es klar gut AJo zu raisen. Auf der anderen Seite hängt die Entscheidung ob Raise Or Complete eben auch vom exakten Stack ab: Müßte ich postflop eine Potcommitting-Conti-Bet machen oder nicht? Und zum dritten natürlich auch vom eigenen Table-Image. Dies sollte für einen Raise entweder sehr tight (hohe Foldequity) oder sehr loose sein (um dominierte Hände zum callen zu bringen). Dazwischen ist Mist. (O.K., TableImage ist immer tight nach SSS, aber wer 3-4mal in Folge gute Karten bekommen hat, die er nicht zeigen musste, wird in den Augen von AverageJoe als loose angesehen und AverageJoe wird dann gerne mal zum Sherriff) Und ferner spielt die Mentalität des BBs eine Rolle. Also, insgesamt ist die einfache Empfehlung gerade beim 9-12tabling vielleicht auch die beste (unter praktischem Gesichtspunkt): der SB-complete. Man darf ja auch nicht vergessen, dass AJ eine Drawing-Hand ist, und man OutOfPosition meist eine Karte weniger sehen wird; so fehlt z.B. die Option zum check-behind am Turn.
    • Braumeister
      Braumeister
      Bronze
      Dabei seit: 04.03.2006 Beiträge: 19
      Ok - danke! Klingt ja alles logisch - ich dachte nur, besser ich frage mal nach. Spiele ja noch nicht so lange... Gerade die Sache mit der possition macht den Raise0eintrag ja nachvollziehbar. (ok - beim NL25=? aber später sicherlich immens!) Allerdings werde ich (natürlich auch von der Sit. abgängig) nun mit KQo und AJo aus dem BB den SB raisen, falls der auf die idee kommt als einziger zu completen(was wahrscheinlich auch nur auf NL25 vorkommt)
    • RobDynamo
      RobDynamo
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 2.125
      Spart dir viel Geld wenn du mit Händen wie AK, AQ, AJ Position am Flop hast. Da du ja meist erstmal was treffen musst damit deine Hand was wird.