SH-Rookie: NL 100 Stats nach 33k

    • sgejasi
      sgejasi
      Bronze
      Dabei seit: 11.06.2007 Beiträge: 4.685
      Nach langer Zeit auf FR bis NL 200 hab ich mich doch mal entschlossen, den Sprung auf SH zu wagen. Hab mich gleich dazu entschieden auf NL 100 einzusteigen. Mag sein, dass das vielleicht ein Fehler war, aber naja hatte keine Lust auf NL50 ;) Die Bankroll für NL 100 habe ich (50 Stacks) und ich steige natürlich auch brav auf NL 50 ab, falls es Probleme geben sollte..

      Hier mal nach etwa 33k gespielten Händen meine Stats und auch einer eigenen Einschätzung dazu.

      VPIP: 17.3
      Denke, dass der sicher noch so 1-2% höher liegen könnte, aber mehr ist meiner Meinung nach auch SH bei NL 100 nicht unbedingt nötig.

      PFR: 13,5
      Hier ist wohl ein etwas zu großer Gap zum VPIP, oder?

      3Bet: 5,3
      Dieser Wert könnte sicher auch mindestens 1% oder gar 2% größer sein, oder?

      Fold vs. 3B: 59,7
      Denke, das dürfte passen, oder?

      Call vs. 3b: 22,5
      Finde diesen Wert fast zu hoch, oder?

      4-Bet: 2,4
      Sollte auch im Rahmen sein, oder?

      squeeze: 3.1
      Der könnte sicher auch etwas höher sein, oder?

      Steal CU/BU/SB: 21,1/28,1/17,8
      CU und vor allem BU sollte durchaus noch paar % mehr drin sein. Der SB-Wert sollte aber passen. Wahrscheinlich wird der SB-Wert in nächster Zeit sogar noch mehr sinken, da ich vermehrt auf den Steal aus dem SB verzichte.

      SB/BB-Fold-to-Steal: 85,3/84,6
      Ist selbstverständlich viiiiiiiiiel zu hoch. Vor allem der im BB. Ich würde gegen mich any two stealen ;) War auch irgendiwe überrascht, dass er so hoch is. Denke, da sollte das Ziel sein: 80/75 oder so...

      SB/BB-reraise-to-Steal: 8,3/6,1
      Ist natürlich völlig sinnfrei, dass die Resteal-3B aus dem SB größer ist, als aus dem BB. Wenn ich diese Werte genau umkehren könnte + 1-2 % mehr, dann sollte es wohl auch passen, oder?

      Cotibet-Flop/Turn/River: 68,9/38,2/54,4
      Flop und Turn find ich ok. Den Anstieg am River finde ich dann etwas seltsam. Heißt das jetzt, dass ich krampfhaft versuche, irgendwelche Pötte am River doch noch zu gewinnen, oder spiele ich oft (zu oft?) am Turn auf Potcontrol, um dann am River nochmal zu betten? Oder hats ne ganz andere Ursache? Oder völlig normal?

      Checkraise-Flop: 7,5
      mmh.. weiß jetzt net, ob das okay ist...

      AggrF-Flop/Turn/River: 2,77/2,22/2.59
      Hier gilt im Grunde das gleiche Gesagte, wie bei den Contibet-Werten.. Aber mir ist klar, dass ein kontinuierlich abfallender AF wohl sinniger wäre...

      WTS: 23,7
      Naja, denke, dass das auch passen sollte


      Wäre toll, wenn ihr auch (offen, schonungslos und ehrlich ;) ) euren Senf dazu geben würdet. Falls irgendein wichtiger Wert fehlt, dann sagt Bescheid.

      Danke einstweilen :)
  • 29 Antworten
    • Ithafeer
      Ithafeer
      Bronze
      Dabei seit: 15.08.2006 Beiträge: 1.057
      bin zwar eventuell nicht dafür qualifiziert, weil ich nur NL20 spiele, aber ich würde sagen dass du schon zu tight spielst. Vorallem im Button.
      Da kann man schon gegen die meisten gegner 45+% stealen
    • sgejasi
      sgejasi
      Bronze
      Dabei seit: 11.06.2007 Beiträge: 4.685
      Original von Ithafeer
      bin zwar eventuell nicht dafür qualifiziert, weil ich nur NL20 spiele, aber ich würde sagen dass du schon zu tight spielst. Vorallem im Button.
      Da kann man schon gegen die meisten gegner 45+% stealen
      Danke für deine Meinung!

      Gebe dir grundsätzlich Recht - ich steale viel zu wenig vom BU! Wobei ich 45% und mehr schon fast zu krass finde, oder? Denke so 35-40 ist ein guter Richtwert.. Denke, dass auf NL100 die Gegner vielleicht auch zu schnell merken, dass man 45%+ stealt vom BU und vielleicht zu oft backplayen?
    • uriel2k3
      uriel2k3
      Bronze
      Dabei seit: 30.12.2007 Beiträge: 4.790
      .
    • Thorsten77
      Thorsten77
      Black
      Dabei seit: 28.05.2006 Beiträge: 12.896
      Stats-Checks bringen Dich genau soviel weiter wie ein indianischer Regentanz vor jeder Session... ;)
    • sgejasi
      sgejasi
      Bronze
      Dabei seit: 11.06.2007 Beiträge: 4.685
      Original von uriel2k3
      Prinzipiell finde ich deine Stats erstmal deutlich zu tight. Mit 17/13 isolierst du ja kaum Fische (bzw nur mit ner deutlich zu kleinen Range) und auch deine Steal Werte sind deutlich zu klein.

      Man kann im SB mehr stealen (wobei das hauptsächlich vom BB abhängen sollte) aber am CO und BU kannst du so viel looser stealen. 28% BU ist deutlich zu nitty.

      Außerdem sind auch deine fold to steal Werte viel zu hoch, du solltest schon versuchen im BB wenigstens auf 75% zu kommen, SB kannst du etwas mehr folden.

      3bet Wert finde ich mit 5% auch deutlich zu klein, da sind halt fast keine Bluffs drinne, sondern hauptsächlich Value Hände. Sollten schon wenigstens um die 8% rum werden, wobei du natürlich nicht von heute auf morgen total aufloosen solltest.

      Fold to 3bet ist ok, könnte nen ticken höher sein, wobei du bei deiner tighten Range wahrscheinlich gar nicht so viel folden kannst^^.

      Call 3bet finde ich ok, 17% 4bet (ich hoffe ich hab mich Kopf grade nicht verrechnet) sind auch ok, kommt halt immer darauf an wie loose gegen dich ge3bettet wird.

      Squeeze Wert ist auch deutlich zu klein, der kann sich auch ruhig in der Nähe vom 3bet Wert bewegen, vielleicht 1-2% kleiner aber nicht zwingend.

      C-bet Flop sieht solide aus, Turn c-bet finde ich aber zu gering. Entweder nimmst du hier zu oft den cb oder du spielst am Turn zu häufig c/f, weil deine Flop c-bet nix gebracht hat. Ruhig etwas mehr 2nd barreln, wenn du zu selten gute Spots für 2nd Barrels hast, dann solltest du schon am Flop darauf achten, dass deine Hand auch ab und zu am Turn weiterspielbar ist (Backdoor Straight und FDs etc). Zusätzlich auch etwas lighter am Turn for Value betten, wenn du anfängst mit Air zu 2nd Barreln.

      c/r Flop finde ich auch zu klein, wobei das mit deinem hohen fold to steal zusammenhänge dürfte. Wäre noch interessant wie die Werte an Turn und River aussehen aber wahrscheinlich werden sie auch da zu klein sein.

      WTS finde ich auch zu klein, grade weil du ja schon Preflop sehr tight bist. Ich spiel deutlich looser als du und ich hab nen WTS von 28, das heißt entweder drängst du zu häufig schlechtere Hände aus dem Pot oder du foldest zu oft die bessere Hand. Ohne zu wissen wie du Postflop spielst ist es schwierig das einzuschätzen, aber dein geringer c-bet turn Wert spricht dafür, dass du zu häufig die beste Hand foldest.

      /edit: 45% Steal am BU ist ok, man muss ja auch immer bedenken das man Position hat und auch gegen loose 3bets aus den Blinds häufig calllen und Postflop spielen kann. Ebenso gegen passive defends, man muss eben die Position ausspielen können und auch gutes Handreading betreiben, damit man sich nicht so oft valuetowned oder auch mal was besseres zum folden bekommt.

      Allerdings solltest du halt jetzt nicht versuchen von heute auf morgen auf nen deutlich looseren stil umzusteigen, weil das eh schief gehen wird. Versuche lieber nach und nach deine Ranges zu erweitern.

      Kurze Frage noch von mir, raised du 3BB oder 4BB wenn du first in kommst?
      Erstmal danke für deine ausführlichen Comment. Damit kann ich sicher ne Menge anfangen :)

      Meine Raises sehen First-In normalerweise folgendermaßen aus: UTG: 4BB, Rest 3BB. Sind die Blinds sehr nitty und haben hohen FoldtoSteal, dann steale ich 2,5.

      Wenn totale Idioten in den Blinds sitzen oder generell am Tisch sind, dann raise ich auch mal auf 4BB auf jeder Position. Wenn ich weiß, dass er Manianc eh callt, dann Monster auch gerne mal auf 5BB

      Wenn vor mir gelimpt wurde, dann raise ich every Position 4BB + 1 Limper. Es sei denn der Limper hat einen sehr kleinen Stack, dann auch mal ein BB weniger. Bin ich oop, dann auch mal ein BB mehr.

      Wenn ich 3B, dann IP das 3-fache der 2-Bet und oop + ein BB mehr. Gegen Vollfische dann auch IP mehr.

      Unterm Strich weiß ich natürlich, dass ich viiiiiiiiel zu tight bin, aber muss mich in dem SH-Dschungel erst Mal zurechtfinden ;)
    • sgejasi
      sgejasi
      Bronze
      Dabei seit: 11.06.2007 Beiträge: 4.685
      Original von Thorsten77
      Stats-Checks bringen Dich genau soviel weiter wie ein indianischer Regentanz vor jeder Session... ;)
      :D

      klar, ich weiß, dass man die eigenen Stats (und Stats generell) nicht überinterpretieren sollte, aber ein Blick darauf sollte doch gerade auch für Umsteiger von FR auf SH zumindest eine kleiner Anhaltspunkt sein, ob man irgendwas komplett falsch macht, oder?
    • uriel2k3
      uriel2k3
      Bronze
      Dabei seit: 30.12.2007 Beiträge: 4.790
      .
    • sgejasi
      sgejasi
      Bronze
      Dabei seit: 11.06.2007 Beiträge: 4.685
      Original von uriel2k3
      Gibts nen Grund, warum du UTG 4 BB raised und beim Rest 3BB?
      naja, dadurch, dass ich UTG sowieso ne stärkere Range habe, als auf den späteren Positionen will ich schon mal mehr Geld in den Pot. Außer dem bin ich in UTG bei Call halt IMMER (außer die Blinds callen, scho klar) oop und will daher möglichst viel FE erzeugen bzw. sehr loose 3bets vermeiden

      Aber keine Ahnung, ob das sinnvoll ist ;)
    • uriel2k3
      uriel2k3
      Bronze
      Dabei seit: 30.12.2007 Beiträge: 4.790
      Und du denkst deine Range aus MP oder SB ist so viel looser als UTG? Positionstats wären halt dafür nicht verkehrt, aber bei deinem allgemein sehr tighten Spiel ist es halt schon so, dass du eigentlich fast aus jeder Position ne sehr tighte Range hast, mit Ausnahme vom BU.
    • L0rDPh0eNiX
      L0rDPh0eNiX
      Bronze
      Dabei seit: 06.09.2007 Beiträge: 848
      mein tipp,
      such dir jemand der dich observed und red mit den leuten über ranges ,....
      das sollte dir erst mal weiter helfen... stats sagen obv gar nix über dein spiel ansich aus.... weder ob du nen guten oder schlechten gameplan hast .....
    • sgejasi
      sgejasi
      Bronze
      Dabei seit: 11.06.2007 Beiträge: 4.685
      Original von uriel2k3


      /edit: Ich finde Thorsten hat gar nicht so unrecht. Bringt dir ja im Endeffekt nichts, wenn du weißt das du zu tight bist aber im Endeffekt dann in vollkommen falsche spots looser wirst, in falschen Spots bluffst etc.

      Da wäre es halt deutlich sinnvoller wenn du dir bei jeder Hand überlegst, wie du sie mit dem größten EV spielen könntest und versucht dabei auch optimal auf die Gegner am Tisch einzugehen.
      Jo, schon klar. Ist ja jetzt auch nicht so, dass ich euch hier die Stats poste und wissen will: "Hilfe, was mach ich falsch??" Soll nur EIN Anhaltspunkt sein, was ich eventuell vielleicht anders machen könnte... Ich poste ja auch regelmäßig Hände und weiß, dass einen das sicherlich mehr weiterbringt. Und ich dachte mir halt nur: "So, jetzt nach 33k haste ja mal ne erste kleine Samplesize und guckst dir mal die Stats bisher an und mal schauen, was die Experten im Forum dazu sagen" .. Nicht mehr und nicht weniger ;)
    • TurboMaN
      TurboMaN
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2005 Beiträge: 2.885
      Original von Thorsten77
      Stats-Checks bringen Dich genau soviel weiter wie ein indianischer Regentanz vor jeder Session... ;)
      Genau das ist auch der Grund warum es so viele schlechte Regs gibt ^^
    • L0rDPh0eNiX
      L0rDPh0eNiX
      Bronze
      Dabei seit: 06.09.2007 Beiträge: 848
      Original von TurboMaN
      Original von Thorsten77
      Stats-Checks bringen Dich genau soviel weiter wie ein indianischer Regentanz vor jeder Session... ;)
      Genau das ist auch der Grund warum es so viele schlechte Regs gibt ^^
      :D
    • raek123
      raek123
      Bronze
      Dabei seit: 19.07.2006 Beiträge: 14.288
      Original von Thorsten77
      Stats-Checks bringen Dich genau soviel weiter wie ein indianischer Regentanz vor jeder Session... ;)
      nich posten, vids produziiiieeerrrnnn plz :(
    • sgejasi
      sgejasi
      Bronze
      Dabei seit: 11.06.2007 Beiträge: 4.685
      Original von uriel2k3
      Und du denkst deine Range aus MP oder SB ist so viel looser als UTG? Positionstats wären halt dafür nicht verkehrt, aber bei deinem allgemein sehr tighten Spiel ist es halt schon so, dass du eigentlich fast aus jeder Position ne sehr tighte Range hast, mit Ausnahme vom BU.
      EP: hab ich 13,1 und MP 16,2
    • uriel2k3
      uriel2k3
      Bronze
      Dabei seit: 30.12.2007 Beiträge: 4.790
      Du hast 13% UTG PFR und spielst 17/13?

      Darf ich fragen, was du UTG so alles raised? Ich hab 15% UTG PFR und ich raise da any PP, AT+, KQ, KJs, 56s+ und A2s+ und irgenwie kann ich mir halt nicht vorstellen, dass du da auch so viel raised bei deinen stats.
    • sgejasi
      sgejasi
      Bronze
      Dabei seit: 11.06.2007 Beiträge: 4.685
      Original von uriel2k3
      Du hast 13% UTG PFR und spielst 17/13?

      Darf ich fragen, was du UTG so alles raised? Ich hab 15% UTG PFR und ich raise da any PP, AT+, KQ, KJs, 56s+ und A2s+ und irgenwie kann ich mir halt nicht vorstellen, dass du da auch so viel raised bei deinen stats.
      wenn der HM nicht lügt, dann isses so.. eigentlich deckt sich das fast mit deiner UTG-Range.. ich lasse 56s weg und auch meistens ATo oder KQo...
    • stylus20
      stylus20
      Black
      Dabei seit: 13.10.2007 Beiträge: 9.020
      das wichtigste bei uploosen ist positionawareness. button und co (=btn, wenn da ein tighter reg sitzt) kannst du einfach versuchen viel mehr zu riasen. hier auf nl400+ gibts halt kaum gute regs die weniger als 50% vom button raisen, gibt sogar leute die mehr als 90% raisen ;) genauso kannst du damit anfangen lighter mit blockern im button 3 zu betten oder halt in guten spots zu squeezen, wenn die gegner dafür anfällig sind. genauso kannst du leute die 70% auf 3bets folden einfach mit allem möglichen abusen bis sie adapten.
      wieviele tables spielst du btw? dieser tighte stil lässt auf multitabler schließen.
    • sgejasi
      sgejasi
      Bronze
      Dabei seit: 11.06.2007 Beiträge: 4.685
      Original von stylus20

      wieviele tables spielst du btw? dieser tighte stil lässt auf multitabler schließen.
      nur 4 - 6 ... Mach halt extreme Tableselection.. viel mehr Tische werden es auch nicht werden ;) Dass ich so tight agiere, liegt wohl hauptsächlich an der Umstellung von von FR to SH.. aber naja, wird schon werden :)
    • 1
    • 2