+EV SH Videos als FR Spieler zu gucken?

    • SkeSh
      SkeSh
      Bronze
      Dabei seit: 30.03.2009 Beiträge: 2.476
      Hi,

      da ich mich naturlich immer weiter bilden möchte, gucke ich öfters Videos.

      Eigentlich schau ich mir nur die FR Videos an, da ich eigentlich auch nur FR spiele (NL5).
      Jetzt stell ich mir aber die Frage, ob es mir viel bringt auch SH Videos zu gucken, weil ich schon fast alle FR Videos gesehen habe.

      Außerdem: lernt man von neuen Videos mehr als von alten?

      MfG
  • 5 Antworten
    • Ithafeer
      Ithafeer
      Bronze
      Dabei seit: 15.08.2006 Beiträge: 1.057
      SH Videos schauen hilft dir auf alle Fälle.
      SH unterscheidet sich ja nur Preflop, postflop solltest du eigentlich alles 1:1 auf FR übernehmen können.
    • Loosar
      Loosar
      Bronze
      Dabei seit: 31.10.2006 Beiträge: 1.511
      die grundlegenden manöver postflop sollten sicher die gleichen sein. allerdings sind die ranges mit denen die kontrahenten postflop typischerweise aufeinandertreffen andere. da könnte man auch FR dann schon fehler machen, wenn man sich so verhält wie im SH video.

      preflop wirken sich die ranges noch stärker aus. einige entscheidungen, etwa zum set value call sehr stark.

      wenn man das aber weiß und auch immer wieder bedenkt und reflektiert könnte man schon aus SH-videos erkenntnisse ziehen.

      wieviel mal hast du den die FR videos gesehen? man kann und sollte die besseren schon mehrfach schauen.
    • SkeSh
      SkeSh
      Bronze
      Dabei seit: 30.03.2009 Beiträge: 2.476
      manche von den guten hab ich dann max 2 mal gesehen. mein problem ist eher, dass ich irgendwie keine alten videos angucken will, weil ich denke, von denen lerne ich nicht so viel. ist das so oder kann ich bedenkenlos auch (sehr) alte videos schaun? ich werd mir einfach die guten nochmal angucken.
    • Scooop
      Scooop
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2009 Beiträge: 22.773
      Ich empfehle alle Hasenbraten und Timechen Videos, auch die alten, sowohl FR als auch SH.
      Wenn du dich in der Theorie weiterbilden willst, ist Crushing NL50 interessant.
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Du darfst Pokertheorie nicht als absolutum verstehen. Ich spiele z.b. nur selten FL, aber schaue mir alle Highstakes FL Videos an, da dort sehr gute Konzepte diskutiert werden und die Gedankengänge von Highstakesspielern sehr interessant sind.

      In jedem Strategieartikel, Pokerlehrvideo werden Konzepte diskutiert und angewandt. Z.b. ist das Konzept hinter einer Continuationbet am Flop einfach, dass man versucht den Pot direkt mit einem Einsatz zu gewinnen. Ob jetzt 2, 6 oder 10 Spieler am Tisch sitzen ist dabei vollkommen gleichgültig.

      Das einzige was sich (meiner Meinung nach) zwischen SH und FR unterscheidet sind die Dynamiken. Dadurch das man SH öfter die Blinds bezahlen muss findet mehr Action statt und die Grundaggressivität ist etwas aggressiver. (so kann man z.b. SH die Regel aufstellen mit QQ/AK Preflop btn vs Blinds broke zu gehen, ob diese Regel zutrifft auf spezielle Situationen kann man aber nicht sagen - es ist halt nur eine Regel)

      Der Button ist weiterhin der Button, nur die Gegner werden sich wahrscheinlich etwas anders verhalten.

      Es gibt also keinen Grund SH Videos nicht als Lehrmaterial zu nutzen, auch wenn man Fullring spielt.