1,84 Bluttest -> whats my line?

    • Beckstowner
      Beckstowner
      Bronze
      Dabei seit: 23.10.2006 Beiträge: 213
      Ok shit happens... Bin an meinem Geburtstag mit 1,84 ProMille auf dem Fahrrad erwischt worden. Wollte mal fragen ob jemand Erfahrung damit hat? Wollte auf jeden Fall die Tage mal nen Anwalt kontaktieren und ihn um Rat fragen. Weiß selber das mich eventuell Führerscheinentzug, MPU und so weiter erwartet, hab aber mittlerweile so viele verschiedene Geschichten gehört.. Leute die mit 2,1 nur blechen mussten und Leute die mit 1,64 das ganze Programm hatten. Also, falls irgendjemand nen guten Tipp hat immer her damit. =)

      Ach ja, ist in Bremen passiert und ich sag mal so, Justiz und Polizei sind hier nicht ganz so streng wie man sagt ;) und sonst hab ich halt auch keine Vorstrafen oder so...

      Hab jetzt noch 2 Wochen Zeit Stellung zu beziehen..

      Whats my line????
  • 62 Antworten
    • Rebo
      Rebo
      Silber
      Dabei seit: 29.12.2006 Beiträge: 2.761
      klar ists jetzt zuspät dafür, aber wie bist du nicht einfach abgehauen?
      boardstein hoch, in ne fußgängerzone oder so und tschöö :D
    • n00bmare
      n00bmare
      Bronze
      Dabei seit: 23.09.2006 Beiträge: 6.549
      Tja... Wärst du mal mit'm Auto gefahren... Nächstes mal weisst du es besser!
    • Gallagher
      Gallagher
      Bronze
      Dabei seit: 09.03.2006 Beiträge: 3.948
      Den besten Tipp hast du dir bereits selbst gegeben: Ab zum Anwalt.
    • MyWayTTT
      MyWayTTT
      Bronze
      Dabei seit: 30.09.2006 Beiträge: 2.002
      jo haste noch mehr unnötige kosten, gute idee

      afaik haste ab 1,6 promille lappen weg und mpu, ist meinem bro auch passiert mit 1,65 :rolleyes:
    • Beckstowner
      Beckstowner
      Bronze
      Dabei seit: 23.10.2006 Beiträge: 213
      Wie gesagt, hab halt schon alles gehört bis jetzt.. Kumpel vom Kumpel hat in Hannover halt mit 2,1 nach dem Einschalten des Anwalts den Lappen behalten und hat inkl. 150€ für den Anwalt um die 700 geblecht... Ist halt einiges möglich, dachte nur vielleicht ist es schon jemandem passiert und er hat nen Tipp, was man aussagen sollte.. War ja immerhin mein Geburtstag ;)



      Ok weiß auch, dass die das wohl kaum kratzt.. Aber wer weiß
    • OlgaRanz
      OlgaRanz
      Bronze
      Dabei seit: 19.07.2009 Beiträge: 1.254
      Happy Birthday nachträglich!!! =) =) =) =)
    • Gallagher
      Gallagher
      Bronze
      Dabei seit: 09.03.2006 Beiträge: 3.948
      Original von MyWayTTT
      jo haste noch mehr unnötige kosten, gute idee
      ja, einen Anwalt bei Straftaten zu konsultieren, ist definitiv Geldverschwendung...hast Recht
    • Beckstowner
      Beckstowner
      Bronze
      Dabei seit: 23.10.2006 Beiträge: 213
      tx OlgaRanz, Start ins neue Lebensjahr war halt etwas "unglücklich" =)
    • Heosl
      Heosl
      Bronze
      Dabei seit: 15.08.2009 Beiträge: 759
      hörensagen ist keine gute quelle, ab 1,6 is halt MPU angesagt egal was andere verzapfen.
    • Play4forlife
      Play4forlife
      Bronze
      Dabei seit: 11.12.2007 Beiträge: 15.384
      Mein Kumpel hatte das durch, wurde zu Männertag mit 2,1 Promille erwischt - 100m vorm Bahnhof, wo er hinwollte.

      Er musste zur MPU und soweit ich weiß hat er seinen Lappen aber behalten. Ne saftige Geldstrafe kam auch noch dazu.
      Da er durch die MPU gefallen ist, weil der Psychologe Anzeichen eines regelmäßigen Trinkers ausmachen konnte musste er danach noch zu einem Alkoholikerseminar, natürlich auch aus eigener Tasche bezahlt.

      Am Ende hat er für den ganzen Spass ca. 2500€ gelegt. Also Männertags immer schön auf der Hut sein und im Zweifelsfalle wohl echt flüchten, dürfte in meinen Augen +EV sein.

      Dir wünsche ich das Beste, aber ich denke das das Strafmaß in solchen Fällen schon einheitlich ist.
    • Ignite
      Ignite
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2006 Beiträge: 5.670
      Original von Play4forlife
      Mein Kumpel hatte das durch, wurde zu Männertag mit 2,1 Promille erwischt - 100m vorm Bahnhof, wo er hinwollte.

      Er musste zur MPU und soweit ich weiß hat er seinen Lappen aber behalten. Ne saftige Geldstrafe kam auch noch dazu.
      Da er durch die MPU gefallen ist, weil der Psychologe Anzeichen eines regelmäßigen Trinkers ausmachen konnte musste er danach noch zu einem Alkoholikerseminar, natürlich auch aus eigener Tasche bezahlt.

      Am Ende hat er für den ganzen Spass ca. 2500€ gelegt. Also Männertags immer schön auf der Hut sein und im Zweifelsfalle wohl echt flüchten, dürfte in meinen Augen +EV sein.

      Dir wünsche ich das Beste, aber ich denke das das Strafmaß in solchen Fällen schon einheitlich ist.
      jemand der durch die MPU fällt soll angeblich seinen führerschein behalten haben? lol...wär ja noch schöner...
    • Play4forlife
      Play4forlife
      Bronze
      Dabei seit: 11.12.2007 Beiträge: 15.384
      Original von Ignite
      Original von Play4forlife
      Mein Kumpel hatte das durch, wurde zu Männertag mit 2,1 Promille erwischt - 100m vorm Bahnhof, wo er hinwollte.

      Er musste zur MPU und soweit ich weiß hat er seinen Lappen aber behalten. Ne saftige Geldstrafe kam auch noch dazu.
      Da er durch die MPU gefallen ist, weil der Psychologe Anzeichen eines regelmäßigen Trinkers ausmachen konnte musste er danach noch zu einem Alkoholikerseminar, natürlich auch aus eigener Tasche bezahlt.

      Am Ende hat er für den ganzen Spass ca. 2500€ gelegt. Also Männertags immer schön auf der Hut sein und im Zweifelsfalle wohl echt flüchten, dürfte in meinen Augen +EV sein.

      Dir wünsche ich das Beste, aber ich denke das das Strafmaß in solchen Fällen schon einheitlich ist.
      jemand der durch die MPU fällt soll angeblich seinen führerschein behalten haben? lol...wär ja noch schöner...
      Wenn du willst ruf ich ihn an und frag das nochmal nach, denke aber er hat nur Punkte bekommen.

      Die MPU ist btw kein Zuckerschlecken, der Junge ist nicht dumm. Und dann gibt es ja noch dieses Quotengerücht, aber das steht auf nem anderen Blatt.
    • DoubleU007
      DoubleU007
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2008 Beiträge: 2.081
      Stockbesoffen auf nem Fahrrad flüchten - super Tipp! Das kann ja nur gut gehen und der Versuch ist auch sicher total erfolgsversprechend. :D
    • wusah
      wusah
      Bronze
      Dabei seit: 06.02.2006 Beiträge: 16.355
      Kommt afaik auch drauf an ob du den führerschein zum einkommenserhalt benötigst usw.
      Da dir das hier aber niemand genau auf deine situation genau erklären kann, geht halt nichts an nem Anwalt vorbei.
      Sicher weiß ich nur, dass falls du durch irgendwelche Umstände deinen Führerschein behalten darfst, es teuerer wird als das Standardprozedere durchzumachen.
    • bensen3k
      bensen3k
      Bronze
      Dabei seit: 02.09.2009 Beiträge: 622
      :D lol würd gern wissen wies ausgeht abo
    • Beckstowner
      Beckstowner
      Bronze
      Dabei seit: 23.10.2006 Beiträge: 213
      @ bensen3k: Kann euch gerne auf dem laufenden halten, wenns euch dann besser geht ;)
    • Beckstowner
      Beckstowner
      Bronze
      Dabei seit: 23.10.2006 Beiträge: 213
      Mies ist halt, dass ich beim Pusten so um die 0,82= ca. 1,6 Alkohol Blutgehalt hatte. Direkt an der Grenze halt. Naja der Arzt hat halt bestimmt ne halbe Stunde gebraucht bis er auf der Wache war.. Das müssten die Polizisten bezeugen können.. Vielleicht kann ich ja darüber was machen. Hab halt bis kurz vorm erwischen ganz gut gebechert..
    • Rebo
      Rebo
      Silber
      Dabei seit: 29.12.2006 Beiträge: 2.761
      Original von Beckstowner
      Mies ist halt, dass ich beim Pusten so um die 0,82= ca. 1,6 Alkohol Blutgehalt hatte. Direkt an der Grenze halt. Naja der Arzt hat halt bestimmt ne halbe Stunde gebraucht bis er auf der Wache war.. Das müssten die Polizisten bezeugen können.. Vielleicht kann ich ja darüber was machen. Hab halt bis kurz vorm erwischen ganz gut gebechert..
      du willst denen also sagen, dass du in der zwischenzeit etwas ausgenüchtert bist und eigentlich noch mehr hattest?
    • mosl3m
      mosl3m
      Bronze
      Dabei seit: 04.07.2007 Beiträge: 6.498
      Original von Rebo
      Original von Beckstowner
      Mies ist halt, dass ich beim Pusten so um die 0,82= ca. 1,6 Alkohol Blutgehalt hatte. Direkt an der Grenze halt. Naja der Arzt hat halt bestimmt ne halbe Stunde gebraucht bis er auf der Wache war.. Das müssten die Polizisten bezeugen können.. Vielleicht kann ich ja darüber was machen. Hab halt bis kurz vorm erwischen ganz gut gebechert..
      du willst denen also sagen, dass du in der zwischenzeit etwas ausgenüchtert bist und eigentlich noch mehr hattest?
      Er will ihnen sagen, dass der Blutalkoholspiegel in der Zwischenzeit gestiegen ist, weil er kurz vor der Kontrolle noch was Getrunken hat.