Warum, wieso, weshalb...

    • Hadi
      Hadi
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2009 Beiträge: 12.303
      Nach Lesen dieses Threads dachte ich mir, dass wahrscheinlich jeder solche Dinge kennt, die er einfach so hinnimmt und beim ersten Hinterfragen darauf kommt, dass das ja schon irgendwie komisch ist.

      Ich fange gleich mal an:
      Woher stammt eigentlich das Klischee, dass Blondinen blöd sind?

      Hadi
  • 29 Antworten
    • FlipFlip
      FlipFlip
      Bronze
      Dabei seit: 17.04.2007 Beiträge: 4.256
      Weil sie es obv sind
    • budelak
      budelak
      Global
      Dabei seit: 16.01.2009 Beiträge: 16.131
      Original von FlipFlip
      Weil sie es obv sind
      THIS!!!!!!!!
    • OlgaRanz
      OlgaRanz
      Bronze
      Dabei seit: 19.07.2009 Beiträge: 1.254
      Original von Hadi
      Ich fange gleich mal an:
      Woher stammt eigentlich die Tatsache, dass Blondinen blöd sind?
      FYP!

      Denke, dass das an den Genen liegt.
    • Tijfg
      Tijfg
      Bronze
      Dabei seit: 09.07.2009 Beiträge: 7.327
      Hat denke ich was damit zu tun, dass babys mit blonden Haaren auf die Welt kommen. Beschützerinstinkt und oder so
    • budelak
      budelak
      Global
      Dabei seit: 16.01.2009 Beiträge: 16.131
    • Nexuz74
      Nexuz74
      Bronze
      Dabei seit: 12.04.2006 Beiträge: 1.383
      Original von Tijfg
      Hat denke ich was damit zu tun, dass babys mit blonden Haaren auf die Welt kommen. Beschützerinstinkt und oder so
      Ja sowas in der Richtung denk ich auch.
      Verbunden mit sieht Jugendlicher aus also Naivität und Unwissend,dumm.

      Passt nich ganz hier rein, aber was ich mich gefragt habe ist:

      Kann jemand denken der nie eine sprache gelernt hat?
    • Blade619
      Blade619
      Global
      Dabei seit: 15.09.2006 Beiträge: 2.935
      Warum habe ich den Eindruck, dass ihr Moderatoren nie eurer Haupttätigkeit nachgeht, sondern lieber unnütze Threads im Smalltalk eröffnet?
    • Th0m4sBC
      Th0m4sBC
      Bronze
      Dabei seit: 01.06.2006 Beiträge: 7.550
      Weshalb wird man in 95% der Inet-Foren verwarnt bzw. gleich gesperrt, wenn man jemanden fragt ob er schwul sei? :f_eek:
    • Tijfg
      Tijfg
      Bronze
      Dabei seit: 09.07.2009 Beiträge: 7.327
      bist du schwul oder was?
    • xcbrx
      xcbrx
      Bronze
      Dabei seit: 16.08.2008 Beiträge: 2.447
      reines vorurteil - enststanden mitunter wegen sozialer effekte: leute von der gesellschaft auszuschließen weil sie für einen selbst eine bedrohung darstellen (vgl. bitch-look).
      also in etwa der gleiche mechanismus warum männer ricky martin, enrique iglesias und konsorten nicht abkönnen: überaus gefährliche konkurrenz.

      blond ist von den genen her rezessiv, also blond und dunkel macht stets dunkel. blond stirbt also als naturfarbe aus, wird aber auch nicht zuletzt wegen der seltenheit auf genetischer ebene "geschätzt" von potenziellen mating-partnern. das einerseits und irgendwelche displaying gründe wirds auch noch haben (muss auf die ein oder andere weise wie alles attraktive gesundheit/... bedeutet haben evolutionstechnisch).

      weil eben immer mehr unechte blondinen nachkommen, unterstellt man ihnen zu viel wert auf aussehen zu legen (erinnerung: selbstschutz von hässlichen brünetten zB *g*), dass dies nur püppchen wären die über reiche männer was reißen wollen. also man spricht ihnen intelligenz einfach ab und das ist komplett verständlich: intelligenz ist selbst einer der größten attraktivitätsfaktoren (ja ok jungs....für uns weniger. hehe).

      passende beispiele werden dann per selektiver wahrnehmung zum gesetz/klischee.

      und schon haben wir die kurve! :D


      edit: das war obv. die antwort auf OPs frage
    • OlgaRanz
      OlgaRanz
      Bronze
      Dabei seit: 19.07.2009 Beiträge: 1.254
      Original von Blade619
      Warum habe ich den Eindruck, dass ihr Moderatoren nie eurer Haupttätigkeit nachgeht, sondern lieber unnütze Threads im Smalltalk eröffnet?
      Hadi schreibt ungefähr 100 Beiträge / Tag im Einsteigerforum.
    • zorgar
      zorgar
      Bronze
      Dabei seit: 17.11.2009 Beiträge: 1.598
      Können wir bitte nochmal das mit dem denken ohne gelernte Sprache aufgreifen, das frage ich mich nämlich auch schon länger.
    • OlgaRanz
      OlgaRanz
      Bronze
      Dabei seit: 19.07.2009 Beiträge: 1.254
      Original von Nexuz74
      Kann jemand denken der nie eine sprache gelernt hat?
      Ja! Man sagt doch, dass zum Beispiel Legastheniker in Bildern denken und nicht in Worten und deshalb auch 7 mal schneller denken.
    • Khrano
      Khrano
      Bronze
      Dabei seit: 20.06.2009 Beiträge: 25.581
      Wie ich mir das gerade echt bildlich vorgestellt habe, in Bildern zu denken... ?(
    • Yaki
      Yaki
      Bronze
      Dabei seit: 17.10.2007 Beiträge: 7.692
    • xcbrx
      xcbrx
      Bronze
      Dabei seit: 16.08.2008 Beiträge: 2.447
      hier, der fall kommt am nächsten ran:
      http://de.wikipedia.org/wiki/Kasper_Hauser

      dass legastheniker schneller denken hab ich noch nie gehört hingegen (wir denken alle auch in bildern....), aber egal.

      die frage kann man denken ohne sprache lässt sich imho anhand von taubstummen, die nie gebärdensprache gelernt haben beantworten: ja, kann man.
      da diese leute aber wohl weniger "input" bekommen haben, wird ihr IQ selten über 25 liegen. wer mir jetzt dumm kommen will soll sich erstmal anschaun was IQ ist und wie psychologen selbigen messen. stichwort: definition ("IQ ist, was ein IQ misst").
    • Cuoco199
      Cuoco199
      Bronze
      Dabei seit: 23.02.2009 Beiträge: 7.395
      Original von Nexuz74
      Original von Tijfg
      Hat denke ich was damit zu tun, dass babys mit blonden Haaren auf die Welt kommen. Beschützerinstinkt und oder so
      Ja sowas in der Richtung denk ich auch.
      Verbunden mit sieht Jugendlicher aus also Naivität und Unwissend,dumm.

      Passt nich ganz hier rein, aber was ich mich gefragt habe ist:

      Kann jemand denken der nie eine sprache gelernt hat?
      na klar! ich würde sogar behaupten, dass man mehr in bildern denkt als mit worten bzw. aus ner micshung aus beiden. Dass wir hauptsächlich mit worten denken, halte ich für ein gerücht. An mir kann ich es jedenfalls nicht erkennen.
    • xcbrx
      xcbrx
      Bronze
      Dabei seit: 16.08.2008 Beiträge: 2.447
      seh ich auch so..... "verbale gedanken" fallen uns höchstens um einiges mehr auf als der rest der denkprozesse (das müsste man erst mal definieren um weiter zu sabbeln).
    • Temmi
      Temmi
      Bronze
      Dabei seit: 15.09.2005 Beiträge: 1.054
      Sprechen wir hier von automatischem oder kontrolliertem Denken?


      Laut Wiki:
      Unter Denken werden alle Vorgänge zusammengefasst, die aus einer inneren Beschäftigung mit Vorstellungen, Erinnerungen und Begriffen eine Erkenntnis zu formen suchen, mit dem Ziel, damit brauchbare Handlungsanweisungen zur Meisterung von Lebenssituationen zu gewinnen. Bewusst werden dabei meist nur die Endprodukte des Denkens, nicht die Denkprozesse, die sie hervorbringen.


      Man könnte ja auch die Frage stellen, ob Tiere denken können. Würde für mich auch ein klares "Ja" dabei herauskommen, wenn man sie mal beobachtet. Aber ob sie sich auch Gedanken über den Sinn des Lebens z.B. machen können, das wage ich mal zu bezweifeln. ;)

      Also: Über welche Art des Denkens reden wir hier eigentlich? Kann ein seit GeburtTaubstummer auch für sich philosophieren?
    • 1
    • 2