blindbattle, wie agieren?

    • -=Diablo666=-
      -=Diablo666=-
      Bronze
      Dabei seit: 01.03.2005 Beiträge: 3.290
      hi. hatte heute folgende situation: party SNG 22$, blinds 50/100 ich im SB mit AJo, stack 1800, BB 2400.alle folden zu mir durch, ich raise auf 300, BB überlegt kurz und raised auf 500. naja, hab dann gecalled, hab auch überlegt zu pushen, aber dann gecalled, nach missed flop gechecked und er ist darauf allin ... wie agier/reagier ich da pre/postflop ?
  • 19 Antworten
    • Flowjob
      Flowjob
      Bronze
      Dabei seit: 16.02.2006 Beiträge: 2.617
      das is halt wirklich seeeehr gegnerabhängig mfg
    • HoRRoR
      HoRRoR
      Black
      Dabei seit: 11.02.2005 Beiträge: 10.656
      also bei dem stack kannsu auf nen 200er raise nicht folden, muss aber im normalfall echt davon ausgehen, dass er echt hohes pocket pair hat, wo du entweder das ass triffst (wenn am flop nen ass ist, du ein ass hast, ist AA für ihn sehr unwarscheinlich, daher würd ich ihn eher auf KK oder QQ setzen ^^) naja aber ich sag ma es gibt auch leute die machen das als move oder ka was, um sich billig die iniative zu erkaufen whatever. also am besten ist ja, wenn sowas mal (auch gut ohne dich) zum showdown geht und du dir notes machst, ich echt gegner abhängig :D
    • -=Diablo666=-
      -=Diablo666=-
      Bronze
      Dabei seit: 01.03.2005 Beiträge: 3.290
      naja, hatte noch nicht viel reads von ihm, vpip von 18, fold BB to steal 100.0 (1/1). aber erst über so 20 hände ... naja, wenn die A kommt würde mich immernoch AK oder AQ own0rn ;) aber es war ein ragflop und er ging allin (2suited). war also preflop mein call richtig ?
    • Flowjob
      Flowjob
      Bronze
      Dabei seit: 16.02.2006 Beiträge: 2.617
      ich kann horror da nicht ganz zustimmen...meiner meinung nach sollte man immer folden wenn man sich in der hand unwohl fühlt und keinen richtig guten plan hat wie man weiterspielt....DU horror könntest es callen denn du würdest auch warsch noch rauskommen wenn da ein J high flop kommt, ich sollte (und würde) es daher folden mfg
    • -=Diablo666=-
      -=Diablo666=-
      Bronze
      Dabei seit: 01.03.2005 Beiträge: 3.290
      wo würdest du folden? du würdest im SB first in AJ folden? das halt ich für sehr weak. und nen reraise zu folden (v.a. wenn er nur 200 ist und man 4:1 odds kriegt) ebenfalls. viele leute verteidigen ihre blinds mit karten wie A6o (o.ä.) da sie den raise ausm SB als steal attempt aufnehmen. also bitte erleutere genau :) lg
    • DrJ22
      DrJ22
      Bronze
      Dabei seit: 17.04.2006 Beiträge: 759
      Das Problem ist, dass man nicht genug Chips hat um rauszufinden wo man nach dem Flop steht. Man hat dann 1200 Chips in einem Pot von 1000. Von daher behaupte ich mal, dass man sehr oft auf einem A high Flop broke geht, wenn der Gegner doch ein besseres Ass hat. Also ohne Reads folde ich das häufig (mag aber auch ein Leak sein).
    • -=Diablo666=-
      -=Diablo666=-
      Bronze
      Dabei seit: 01.03.2005 Beiträge: 3.290
      ja gefolded hab ichs auch, aber halt nach dem flop ;) also im SB folden first in wäre sicher falsch, AJ ist ja weit über avg.,und die odds sind nach dem reraise auch sehr verlockend :/
    • grelet
      grelet
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2006 Beiträge: 1.433
      ich raise da nich ausm sb, weils einfach scheiße ist oop nach dem flop und die leute reraisen dann gerne mal mit pocket 4 oder kQ oder QJ. um das zu vermeiden complete ich und donke dann praktisch jeden flop, vor allem mit scary cards. imo viel effektiver
    • Keksjoe
      Keksjoe
      Bronze
      Dabei seit: 15.04.2006 Beiträge: 59
      AJ im SB First In nur zu limpen ist aber schon sehr weak. Du gibst dem Gegner ein Freeplay, obwohl deine Hand für HU sehr stark ist. Und gerade weil die Gegner den BB oft mit schlechteren Händen als AJ verteidigen und reraisen, sollte man hier callen. Die Odds erlauben im Grunde kein Fold. MinRaise bedeutret auch nichjt gleich, dass er ein Monster slow played, sondern eher eine preiswerte Alternative um zu schauen wo er steht. Man muss sich die Situation doch nur aus seiner Perspektive vorstellen: Alle Folden zum SB, der Raist, sieht doch aus wie ein Steal, er kann ja nicht wissen, dass der SB so eine starke Hand hält. und durch einen Reraise kann er sehen, wo er steht bzw. am Flop easy den Lead übernehmen. Ich hätte genauso gespielt wie Diablo. Wenn man sein A trifft muss man halt schauen wie man weiter spielt. Aber aufgrund des MinRaise gleich zu denken man ist hoffnungslos verloren halt ich für falsch.
    • grelet
      grelet
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2006 Beiträge: 1.433
      effektiv ist man gegen jedes pocket pair hinten und gegen k8 zB ist man auch nur 60 40 vorne. klar is die hand wahrscheinlich stärker, aber es geht ned darum einen oft minimalen equity vorteil zu haben, sondern chips zu gewinnen. du raist ja auch aus dem sb um den bb zu kriegen, u das klappt halt oft mit einem raise, vor allem bei partypoker, nicht, meiner erfahrung nach
    • Keksjoe
      Keksjoe
      Bronze
      Dabei seit: 15.04.2006 Beiträge: 59
      Also AJ im HU nur zu limpen, weil die Hand zu schwach zum raisen ist ?! Da bist du wirklich der größte Rock den ich jeh gesehen habe. Mit AJ liegt man gegen ca. 90 % der Hände vorne. Vorteil des Raises: Man kann die Hand gleich direkt gewinnen, d.h. den BB einsammeln. Zudem repektiert der Gegner bei dir als PreFlop-Agressor deiner Postflop-Bet mehr als wenn du bloß gelimped bist. wenn der Gegner meint mit K8 seine Chips in die Mitte schieben zu müssen, ist doch für dich mit AJ nur von Vorteil. Ich mein worauf wartest du., dass du mit AA gegn 32o spielst :P
    • HoRRoR
      HoRRoR
      Black
      Dabei seit: 11.02.2005 Beiträge: 10.656
      also man callt und spielt es, wenn man trifft oder man foldet direkt auf den reraise? :D
    • Flowjob
      Flowjob
      Bronze
      Dabei seit: 16.02.2006 Beiträge: 2.617
      Original von Flowjob ich kann horror da nicht ganz zustimmen...meiner meinung nach sollte man immer folden wenn man sich in der hand unwohl fühlt und keinen richtig guten plan hat wie man weiterspielt....DU horror könntest es callen denn du würdest auch warsch noch rauskommen wenn da ein J high flop kommt, ich sollte (und würde) es daher folden mfg
      ich seh in der hand enorm hohe reverse implied odds....deshalb fold ichs preflop auf den re-raise - die höhe des re-raises ist btw auch recht auffällig meiner meinung nach, da man so super odds kriegt und in den pott gelockt wird, aber wie gesagt hast du quasi keine implied odds und nur reversed implied odds...
    • -=Diablo666=-
      -=Diablo666=-
      Bronze
      Dabei seit: 01.03.2005 Beiträge: 3.290
      keine implied odds? wenn der gegner denkt du stealst, reraised, du callst, am flop ein A ist und er denkt du willst dir den pot kaufen und was repräsentieren und der gegner dann einfach nicht von seinen 88 loslassen kann? ich nenn das hervorragende implied odds :)
    • infernogott
      infernogott
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2005 Beiträge: 11.187
      Original von -=Diablo666=- keine implied odds? wenn der gegner denkt du stealst, reraised, du callst, am flop ein A ist und er denkt du willst dir den pot kaufen und was repräsentieren und der gegner dann einfach nicht von seinen 88 loslassen kann? ich nenn das hervorragende implied odds :)
      so minireraises sieht man halt sehr selten und werden meist nur mit monstern gemacht...
    • Keksjoe
      Keksjoe
      Bronze
      Dabei seit: 15.04.2006 Beiträge: 59
      so minireraises sieht man halt sehr selten und werden meist nur mit monstern gemacht...
      Also bei den niedrigeren Limits gehört der MinRaise eher zum Standardrepertoir
    • Flowjob
      Flowjob
      Bronze
      Dabei seit: 16.02.2006 Beiträge: 2.617
      nur weil die gegner auf den limits schlecht spielen muss man nicht selbst auch schlecht spielen
    • Keksjoe
      Keksjoe
      Bronze
      Dabei seit: 15.04.2006 Beiträge: 59
      Original von Flowjob nur weil die gegner auf den limits schlecht spielen muss man nicht selbst auch schlecht spielen
      häh ? was hat das denn mit schlecht spielen zu tun ? Es geht doch lediglich darum, welche Bedeutung man einem Minraise beimisst. Wollte lediglich damit aussagen, dass nach meiner Erfahrung auf den unteren Limits nicht hinter jeden Minraise ein Monster schlummert.
    • Flowjob
      Flowjob
      Bronze
      Dabei seit: 16.02.2006 Beiträge: 2.617
      sry da hab ich mich falsch ausgedrückt....meinte damit loose calls grundsätzlich...und dass wenn man jemanden auf einen range setzen kann (warum auch immer) man sich nicht hinreißen lassen sollte nur weils "low buyin" is mfg